Autor Thema: [Hollow Earth Expedition] Echte Hohlwelttheorien für´s Spiel !  (Gelesen 1029 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.304
  • Username: Waldviech
OK, der Titel des Themas ist natürlich ein Wiederspruch in sich - wenn die Jungs von Terra Arcanum sagen, es gibt keine Hohlwelt, dann lügen sie uns bestimmt nicht an ;D
Aber Hohlwelttheorien wurden wissenschaftlich (und werden noch immer pseudowissenschaftlich) ernsthaft diskutiert. Und da HEX zu einem gewissen Teil auf diesen absonderlichen Theorien basiert, lohnt es sich, ihnen hier im Forum mal ein eigenes Plätzchen zukommen zu lassen und etwas über die echten "Entdecker" der Hohlwelt zu posten:

Als Einstieg in die wundersame Welt der Hohlwelttheorien würde ich euch zunächst mal MacLellans Buch "Das Geheimnis der Hohlen Erde" empfehlen. Man muss sich zwar erstmal dran gewöhnen, daß MacLellan selbst recht unverhohlen an die Existenz der Hohlwelt glaubt und manchmal nicht so gaaanz sauber recherchiert hat, aber das im Kopp-Verlag erschienene Büchlein bietet einen recht guten Überblick über all die Philosophen, Abenteurer, Träumer und Exzentriker, die sich seit der Frühen Neuzeit mit der Hohlwelt befasst haben, sie entdecken wollten oder gar behauptet haben, sie bereist zu haben. Von Halley und Euler über Gestalten wie den exzentrischen Kriegshelden Symmes und den mysteriösen Olaf Jansen bis hin zu Admiral Byrd und den Nazis ist praktisch alles erwähnt, was in Bezug auf die Hohlwelt Rang und Namen hat. Dabei werden natürlich auch mehrere Hohlwelttheorien vorgestellt.

Hier hingegen findet sich eine recht ausführliche Seite über das seltsame Experiment der Koreshan Unity Stiftung, das beweisen sollte, das WIR im Inneren der Hohlwelt leben ! (ein paar einleitende Sätze über Symmes finden sich auch):
http://www.lhup.edu/~dsimanek/hollow/morrow.htm
Interessanterweise erwies das Experiment genau das, was die KUS beweisen wollte....wir leben im Inneren einer Hohlkugel ! Irgendwie wenig verwunderlich....

Auf dieser Internetseite kann man ein paar Basics über Jansen und Byrd nachlesen:
http://www.voyagehollowearth.com/arctic_explorers.html

Jansens abenteuerlichen Bericht "The smoky god", niedergeschrieben im Jahre 1908 vom Autor Willis George Emmerson, könnt ihr hier nachlesen:
http://www.ourhollowearth.com/SmokyGod.htm
Mit Illustrationen ! Eigentlich wäre das zwar eher ein Fall für die Romanabteilung, aber da "The smoky God" von den Verfechtern der Hohlen Erde des Öfteren mal als Bare Münze präsentiert wird, poste ich´s hier.

Das der unerschütterliche Glaube an Fortschritt und Wissenschaft auch in unserer heutigen Zeit noch nicht tot ist, beweist die amerikanische Phoenix Science Foundation. Im August dieses Jahres soll die von der Stiftung finanzierte North-Pole-Inner-Earth-Expedition endlich Klarheit darüber bringen, ob unter unseren Füßen wirklich eine neue, phantastische Welt auf uns wartet.

Was bringt das ganze Zeug nun für die HEX-Kampagne zuhause ?
Wie ich finde, Einiges: Der Haufen überholter und pseudowissenschaftlicher Theorien zur Hohlwelt bietet Wissenschaftler-SCs genügend Stoff, um auch wissenschaftlich über die Hohlwelt reden zu können. Außerdem macht es sich vom Flair her einfach schick, wenn man "historische Fakten" in das Spiel einstreuen kann. Darüber hinaus sind viele Geschichten aus der realen Historie der Hohlweltforschung hervorragende Abenteueraufhänger !

- Spielt eure Kampagne in den 30iger, sind die SCs Zeitgenossen des berühmten Admiral Byrd...warum also nicht mit dieser historischen Gestalt und einem Kontingent der US-Marine eine Expedition in die Antarktis starten ?

- Der wagemutige Entdecker Olaf Jansen könnte irgendwo als uralter Seebär noch am Leben sein - immerhin war er lange Zeit den lebensverlängernden Strahlen der Inneren Sonne ausgesetzt. Wer, wenn nicht Jansen, der die Hohlwelt von Nord nach Süd durchsegelt hat, könnte den SCs mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn sie eine Expedition in das Erdinnere starten ?

- Auch falls Jansen tot ist....sein "Tatsachenbericht" kann prima als "authentischer" Ingame-Reiseführer dienen.

- Einer der Schüler von Symmes, Joseph Reynolds, gründete 1829 die "Hollow Earth Exploration Company", deren zwei Schiffe, die "Annawan" und die "Seraph" irgendwann im Jahre 1829 oder 30 auf einer Polarexpedition verschwanden....zusammen mit Joseph Reynolds. Wäre es möglich, daß Reynolds Expedition Erfolg hatte und die SC nun in der Hohlwelt auf die beiden amerikanischen Schiffe treffen können?

- Vielleicht existiert die "Hollow Earth Exploration Company" um 1936 noch und fungiert als Geldgeber der SC

- Spielt eure HEX-Kampagne in der Gegenwart, ist die Expedition der Phoenix-Science-Foundation doch DER Aufhänger für eine Expedition in´s Innere der Erde.

- Wenn ihr die Zeitverschiebungen in der Hohlwelt mal ganz böse treiben wollt, könnten eure SCs aus den 30igern sicher auch mal auf Leute aus der Zukunft treffen - und warum dann nicht auf die North-Pole-Inner-Earth-Expedition von 2010 ?

- Was, wenn die Koresh-Unity-Foundation ihren Fehler eingesehen, und ihr Neues Jerusalem in der echten Hohlwelt errichtet hat ? Unvermittelt könnten die SCs in der Hohlwelt auf eine utopische Stadt voller fundamentalistischer christlicher Kommunisten treffen...die so garnicht erfreut über Besuch von der moralisch verderbten Oberwelt sind...
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !