Autor Thema: Savage Worlds im Norden  (Gelesen 3046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kynos

  • Gast
Savage Worlds im Norden
« am: 6.03.2010 | 01:09 »
(Dai möge mir widersprechen oder für immer schweigen und sein Schicksal hinnehmen) ;)

Momanten habe ich den Eindruck, daß es im Norden unserer Republik vor allem drei Leute gibt, die sich um Savage Worlds (und andere Promethaus-Produkte) bemühen:
* Hagen, der sich wohl eher auf dem Scion-Gebiet wohlfühlt.
* Dai, der große nordische SW-Zombiemeister
* Kynos (also ich)

(Ich lasse jetzt mal Hagen außen vor, der soll mal schön Scion pushen. Irgendwer muß das machen und ich denke, das bekommt er auch super hin)

Es gibt ja so Leute, die behaupten, Savage Worlds MUSS sich an die Prämisse F!F!F! halten. Fast! Furious! Fun! über alles, die Bibel der Savage Worlds. Seh ich anders, aber dazu komme ich gleich.

Prinzipiell kann man allen Nordlichtern, die sich für Savage Worlds (und in diesem Zusammenhang propagierte oder ge-"hypte" Aspekte) interessieren, nur dazu raten, sich mal auf einer der nordischen (sprich: in Hamburg stattfindenden) Conventions einzufinden. Ich hab mich nun nicht rückversichert, wer wo auf welcher Convention anwesend ist, ich persönlich war auf der AdCon, werde definitiv auf dem Nordcon auflaufen und überlege, mal die Gute Nacht Hamburg unsicher zu machen. Aber die Chance, einen von uns auf einer Convention in Hamburg zu erwischen, ist hoch.

Savage Worlds ist nicht gleich Savage Worlds, man sollte sich überlegen, bei wem man sich erste Eindrücke über Savage Worlds "einfängt".

Sprechen wir mal über Dai. Der behauptet, voll wild zu sein, vielleicht ist er es auch manchmal. Aber nebenbei ist er hervorragend darin, F!F!F! zu präsentieren. Wer F!F!F! erleben will, sollte zusehen, daß er Dais schnelle, (aus meiner Einschätzung) dreckige, auf den Punkt gebrachte Zombierunden aufsucht. Superspaß, superschnell und auch super darin, einen hart und schmutzig in das Haifischbecken der Savage Worlds zu schubsen. Zumindest nach dem, was ich so hörte.

Mein Ansatz ist anders: Savage Worlds ist (imho) total toll. Teils grob, wenig skaliert, stört weder das Rollenspiel noch die Erzählung. Aber es ist auch grob, wenig skaliert und stört (vor allem) weder Rollenspiel noch Erzählung. Der Spielleiter muß nicht stundenlang an den Werten der Antagonisten rumtüfteln, auch hat er im laufenden Spiel wenig Verwaltungsaufwand. Er zählt seltenst Trefferpunte (im SW-Jargon Wunden) mit, er muß sich nicht stundenlang mit Werten und Ausrüstung befassen, um den Spielern herausfordernde Schurken entgegen zu setzen. Zeit, die der Story, dem Plot und auch dem "Charakter" der NSCs (meist) zugute kommt (komme sollte/könnte).

Ich behaupte nicht, Dai könne das nicht. Ich bin (nach nur einer einzigen persönlichen Begegnung) sogar davon überzeugt, daß er das kann. Aber er ist eben (wie erwähnt) super darin, die schnellen Aspekte der Savage Worlds zu zeigen. Das ist meine große Schwäche, ich kann das nicht, ich will das nicht und ich werde das nicht. F!F!F! kann mich mal am [beeeeeeeeeb]. Also da besuchen, wo die Sonne nie scheint/ich schön bin/etc. Ich mag Spaß, aber ich mag auch Plots und ich mag vor allem Charaktere, die Spaß machen. Spieler, die ihre Charaktere spielen und (mir damit) Spaß machen.

Wer also unbedingt F!F!F! will, der möge mich (DeLilly/Kynos) meiden und sich lieber Dai's (teils auch erfrischend spontanen) Runden anschließen. Ich widme mich eher dem "Stört nicht beim Bügeln"-Effekt der Savage Worlds und versuche, auch an Storytelling/Plot/Charakterspiel interessierten Leuten, Savage Worlds näher zu bringen.
« Letzte Änderung: 6.03.2010 | 01:10 von Kynos »

Offline Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder)

  • Famous Hero
  • ******
  • I really do mindfuck.
  • Beiträge: 3.789
  • Username: Lorom
    • Tagschatten-Blog
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #1 am: 6.03.2010 | 01:15 »
Um was bitte geht es hier?  wtf?
I'm not nice. I'm on medication.

Butt-Kicker 75% / Tactician 75% / Method Actor 67% / Specialist 67% / Power Gamer 67% / Storyteller 58% / Casual 0% (Schubladen)

Zitat von: korknadel
Rollenspiele sollen bei Dir im besten Fall eine gewisse Schwermut, Resignation und Melancholie hervorrufen.

Zitat von: Dolge
Auf Diskussionen, was im Rollenspiel realistisch ist und was nicht, sollte man sich nie unter gar keinen Umständen absolut gar überhaupt vollständig nicht einlassen.

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #2 am: 6.03.2010 | 01:18 »
Was soll dieser Thread nun den Savages im Tanelorn mitteilen?

Welchen PERSÖNLICHEN Stil der eine oder andere Spielleiter hat? (Das dürfte doch eher dann interessieren, wenn man so etwas bei den Rundenankündigungen der jeweiligen Con-Veranstalter postet.)

Oder was anderes?

Nochmal gelesen und daher der Nachtrag:

Soll mit dem Beitrag aufgezeigt werden, daß jemand, der FFF spielt, NICHT in der Lage ist für an Storytelling, Plot, Charakterspiel interessierten Spielern etwas zu bieten? - Also GENERELL nicht in der Lage? - Also nicht nur in der Version "Dieser Spielleiter ist nach meiner Einschätzung nicht in der Lage dazu, weil er nicht die notwendigen Fähigkeiten besitzt", sondern "Dieser Spielleiter ist nicht in der Lage, WEIL er FFF spielt bzw. leitet"?
« Letzte Änderung: 6.03.2010 | 04:46 von Zornhau »

Kynos

  • Gast
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #3 am: 6.03.2010 | 01:31 »
Im Grunde ist es die "Warnung", daß man es bei meinen Runden weniger mit F!F!F! zu tun bekommt, als man vielleicht auf Grund des "allgemeinen SW-Hype" vermuten würde. Ich mein eigentlich klargestellt zu haben, daß Spielleiter, die F!F!F! transportieren können, damit nicht zwangsläufig Plot, Story und Charakterspiel aus den Augen verlieren.

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #4 am: 6.03.2010 | 02:03 »
GEÄNDERT. - Nach Klärung mittels PN mit Kynos ist der ursprüngliche Beitrag von mir gegenstandslos geworden.
« Letzte Änderung: 6.03.2010 | 04:47 von Zornhau »

Offline Heretic

  • Famous Hero
  • ******
  • Zuul, Mothafucka, Zuul!
  • Beiträge: 2.119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Heretic
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #5 am: 6.03.2010 | 02:43 »
Um was bitte geht es hier?  wtf?
DAS frage ich mich auch grad immens.
Und ich bin versucht, meinen Lieblings-Smilie zu posten...

Und nachdem ich diesen Thread ein zweites Mal las, weil ichs beim ersten Mal nicht glaubte, hier der wohlverdiente Smilie für Kynos:


« Letzte Änderung: 6.03.2010 | 02:49 von Heretic »
ErikErikson: Ich weiss immer noch nicht, wie ich meinen Speer am besten einführe.
kirilow (IRC): Ich denke mir aber, dass Du gerne ein Misanthrop wärst.
oliof (IRC): Zornhau: Ich muss gleich speien.

Offline Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder)

  • Famous Hero
  • ******
  • I really do mindfuck.
  • Beiträge: 3.789
  • Username: Lorom
    • Tagschatten-Blog
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #6 am: 6.03.2010 | 02:46 »
Jo. Spontaner Gedanke von mir: Intelligence is something the enemy uses...
I'm not nice. I'm on medication.

Butt-Kicker 75% / Tactician 75% / Method Actor 67% / Specialist 67% / Power Gamer 67% / Storyteller 58% / Casual 0% (Schubladen)

Zitat von: korknadel
Rollenspiele sollen bei Dir im besten Fall eine gewisse Schwermut, Resignation und Melancholie hervorrufen.

Zitat von: Dolge
Auf Diskussionen, was im Rollenspiel realistisch ist und was nicht, sollte man sich nie unter gar keinen Umständen absolut gar überhaupt vollständig nicht einlassen.

Kynos

  • Gast
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #7 am: 6.03.2010 | 02:55 »
1. Habe ich niemals behauptet, daß F!F!F! Charakterspiel, Plot und Story im Wege steht. Ich habe auch nie behauptet, SW würde die Story ignorieren.

2. Ich habe zu keinem Zeitpunkt behauptet, das es einen Gegensatz zwischen F!F!F! und Story, Plot und Charakterspiel gibt.

3. Ich habe zu keinem Zeitpunkt behauptet, daß ein Spielleiter, der F!F!F! transportieren kann, nicht in der Lage wäre, auch Plot, Storytelling und Charakterspiel unter einen Hut zu bringen. Ich habe lediglich klargestellt, daß ich das nicht kann bzw. F!F!F! nicht meine Ausprägung ist und SW trotzdem für Leute interessant sein kann, die mit F!F!F! nicht soviel anfangen können.

4. Der "allgemeine SW-Hype" ist mir gegenüber (wenn auch nicht zwingend in diesen Worten) von mehreren (mir vorher unbekannten) Spielern erwähnt worden. Auch in diesem Forum gibt es mindestens einen Spieler, der das mir gegenüber so ausgedrückt hat, dessen Namen/Nickname ich allerdings nicht nennen werde, da ich nicht möchte, daß er Opfer der "Zornhau-Beleidigungs-Maschinerie" wird.

5. Ich habe niemals irgendetwas von einer "alleinseligmachenden Silver-Bullet" auch nur ansatzweise irgendwo erwähnt. Nicht einmal annähernd und nicht einmal auch nur ansatzweise so interpretierbar. Ich glaube schon, daß SW extrem vielseitig ist, wenn man sich darauf einlassen mag, aber ich habe nie behauptet, daß es für jeden richtig wäre.

6. Ich halte Deine Ausdrucksweise, Deine eklatante und geradezu absichtliche "Fehlinterpretation" von Postings, die Deiner Meinung widersprechen bzw. nicht diese nicht unterstützen (sprich: nachbeten) für respektlos, unhöflich und absolut unangemessen. Ich werde Deine Beleidigungen nicht länger hinnehmen.

7. Bislang habe ich Deine Regelkompetenz geschätzt, aber irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem ich Dein mangelhaftes Benehmen nicht mehr tolerieren kann. Ab sofort werde ich dich stattdessen ignorieren. Es ist nicht meine Aufgabe, Dein wieder und wieder absolut unpassendes Benehmen zu ahnden, daher bleibt mir nicht mehr als zu versuchen, dich zu ignorieren. Wo mir das entsprechende Forum keine solche Funktion zur Verfügung stellt, muß ich das sozusagen "manuell" versuchen.

8. Ich bashe SW nicht, Behauptungen zu "Bashing" zeugen nur von Mangel an Argumenten. Ich mag SW, ich habe meine Gründe SW zu schätzen, ich spiele (und leite) SW sehr gern. Ich halte SW für vielseitig und prima geeignet, meine Vorstellungen von Rollenspiel umzusetzen. Deine eklatante Weigerung, andere Meinungen zu akzeptieren und jedwede Äußerung über SW, die nicht deckungsgleich mit Deiner persönlichen Meinung ist, als Bashing abzutun, zeugt weder von sozialer Kompetenz, noch von Respekt anderen Mitspielern gegenüber.

9. SW ist für mich ein generisches und kein Militär-Rollenspiel. Es ist in der Lage (einigermaßen unskaliert und trotzden befriedigend) sowohl Taktiker, als auch Plotter, als auch Charakterspieler zu begeistern.

10. Die Initiativeermittlung ist für mich absolut in Ordnung. Ich finde es sogar gut, zur Initiativeermittlung nicht nur die Würfel (oder gar nur ein einzelnes Attribut) heran zu ziehen.

11. F!F!F! ist nicht zu verurteilen, aber einfach nicht meine Art der Spielweise. Ich behaupte nicht, daß F!F!F! dem sogenannten "Storytelling" im Wege steht.

12. Nochmal zusammenfassend: Ich habe SW zu keinem Zeitpunkt schlecht gemacht. Ganz im Gegenteil, SW ist mein bevorzugtes System. Ich halte SW für vielseitig, es bietet eigentlich jeder Art von Rollenspieler einen brauchbaren Ansatz.

Offline Heretic

  • Famous Hero
  • ******
  • Zuul, Mothafucka, Zuul!
  • Beiträge: 2.119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Heretic
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #8 am: 6.03.2010 | 03:18 »
"And it goes on and on and on..."
PAIN - "On and on"
(Ich liebe Peter Tägtgren! Lasst uns doch lieber über tolle Musik reden!)
ErikErikson: Ich weiss immer noch nicht, wie ich meinen Speer am besten einführe.
kirilow (IRC): Ich denke mir aber, dass Du gerne ein Misanthrop wärst.
oliof (IRC): Zornhau: Ich muss gleich speien.

alexandro

  • Gast
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #9 am: 6.03.2010 | 04:09 »
@Zornhau: lern lesen.
« Letzte Änderung: 6.03.2010 | 04:24 von älexändrö »

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #10 am: 6.03.2010 | 04:53 »
Ich möchte hier ein Stück aus einer der PNs, die ich gerade an Kynos geschrieben habe, zitieren:

Vielleicht hilft es, wenn Du mal darlegen könntest, WAS DU unter "FFF" vestehst, WAS DU mit FFF meinst, wenn Du oben solche Abgrenzungen vornimmst.

Für MICH erlaubt nämlich SW auf FFF-Art Stories zu erzählen, FFF-Plotsteuerung vorzunehmen, FFF-Charakterspiel mit einer enormen Leichtigkeit zu betreiben.

Was ist für MICH FFF?

Fast! Ohne viele Planungen, Vorüberlegungen, Herumrechnereien, Vorlauf kommt man direkt in die Story, direkt in die Spielwelt, direkt in den Charakter - und als Spielleiter hat man mit den Spielleiter-Bennies und der Steuerung des Bennie-Flusses auch noch die Plotsteuerung in der Hand, wenn man sie braucht.

Furious! Ungezügelt spielen die SW-Spieler ihre Charaktere aus, sie können sich das erlauben, weil sie durch Bennies Polster gegen Rückschläge haben, und weil sie für das Ausloten rollenspielerisch interessanter Charakterzüge neue Bennies bekommen. Sie sind kompetent von Anfang an - keine Luschen, die sich erst hocharbeiten müssen. Sie machen EINDRUCK auf die Spielwelt. Und furiose Geschichten sind es, die man sowohl in geskripteten Kampagnen mit Plot, als auch in reinen Sandbox-Runden erlebt, erspielt, schreibt.

Fun! Das alles, und noch viel mehr, macht einfach Spaß! Gute SPIELLAUNE!

Für mich ist es so, daß jemand, der - z.B. in Hellfrost eine Runde mit viel stimmungsvermittelnder Prägung, wo es mehr auf das Erkunden der Welt, der Kulturen, der Gebräuche ankommt, das genauso FFF macht, wie jemand, der in DTA gleich mit knatternden Maschinenpistolen mitten rein in die Actionszene springt. - Beispiel: Eine unserer furiosesten Spielsitzungen in Hellfrost war ein Sangeswettstreit von Skalden aus allen erdenklichen Regionen. Das haben wir nach den Chase-Regeln durchgespielt und das war SPANNENDER UND FURIOSER als so manch eine Kampfszene in demselben Ort. FFF heißt NICHT "oberflächlich" oder "hektisch dahingehuscht"!

Kannst Du jetzt verstehen, warum ich bei der von Dir verwendeten Abgrenzung nicht gerade glücklich war?

Offline Dai

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 408
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daimond
Re: Savage Worlds im Norden
« Antwort #11 am: 7.03.2010 | 15:13 »
Zitat von: Kynos link=topic=53575.msg1064906#msg1064906

Sprechen wir mal über Dai. Der behauptet, voll wild zu sein, vielleicht ist er es auch manchmal. Aber nebenbei ist er hervorragend darin, F!F!F! zu präsentieren. Wer F!F!F! erleben will, sollte zusehen, daß er Dais schnelle, (aus meiner Einschätzung) dreckige, auf den Punkt gebrachte Zombierunden aufsucht. Superspaß, superschnell und auch super darin, einen hart und schmutzig in das Haifischbecken der Savage Worlds zu schubsen. Zumindest nach dem, was ich so hörte.

Ich behaupte nicht von mir "wild" zu sein.
Ich bin groß, behaart, unbeliebt, tätowiert, unzivilisiert, laut und primitiv.

Was Du als F!F!F! bezeichnest war übrigens einfach eine spontane Runde.
Ich kam auf die Con und das erste was ich zu hören bekam war: "Der da leitet Savage Worlds. Hallo Dai, machst Du ne Runde?"

Ich hatte zwar meine Materialien dabei aber war eigentlich nicht so vorbereitet wie ich das für gewöhnlich gerne habe.

Was an Savage Worlds F!F!F! ist, ist übrigens  das leichte Regelwerk und die Zugänglichkeit. Das heißt auch deine Runden sind F!F!F!, ganz besonders wenn ihr euch kopfüber in die Story stürzt und euch vom Regelwerk unterstützen lasst und es euch nicht behindert. (Bei SW meines erachtens sehr gut gegeben.)

Alles im allen wäre dieser Thread um einiges "besser" gewesen wenn Du
ein "Wie ich SW spiele"-Manifest geschrieben hättest.
Dann wüsste man auch was Du möchtest.
"Hell is waking up every god damn morning and not knowing why you're even here.
Why you're even breathing."
- Marv, Sin City