Autor Thema: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch  (Gelesen 2266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
[Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« am: 23.03.2010 | 00:51 »
Gestern habe ich auch die Info bekommen, dass mein Lieblingshändler diese Woche noch das Exemplar des Champions-Kampagnenbuchs für die neue 6. Edition bekommen wird, das ich bei ihm bestellt habe. Dieser Händler ist so cool. Er sagt mir sogar eine Woche vor dem eigentlichen Eintreffen der Ware Bescheid, was er überhaupt nicht tun müsste. :) Na, wir sind alte Kumpels.

Champions wurde dieses Mal zuerst als PDF-Buch veröffentlicht, das gedruckte Buch brauchte mehrere Monate länger. Es wird die aktuelle Fassung der Champions-Comicheldenwelt und alle klassischen und neuen Helden und Schurken für Champions in Hero 6th Stats enthalten. Auch soll das Buch kompatibel mit dem Kanon des Champions MMORPG sein. Das Buch verwendet dasselbe Logo.

Sobald ich diesen Band hier in Händen halten werde, möchte ich euch auch eine Rezension dazu schreiben. Ähnlich wie schon das 6. Edition-Regelwerk für Hero ist aber Champions auch ein wahres "Monstrum" von einem Buch, komplett farbig und auf teurem Papier. Bis ich das durchgeackert habe, wird noch einige Zeit verstreichen. Aber ich warne euch hier schon mal vor. ;)

Da ich die Fassung für die 5. Edition gar nicht habe, werde ich wohl keinen direkten Vergleich zur Vorgängerfassung ziehen, auch nicht zur 4. Edition von 1989.
« Letzte Änderung: 26.03.2010 | 15:10 von Jed Clayton »
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #1 am: 26.03.2010 | 16:35 »
Heute ist das Buch bei mir angekommen. Es sieht fantastisch aus.  ;D Bin schon ganz hingerissen.

Mit seinen genau 300 Seiten sieht der Band neben dem Hero System 6th Edition Regelbuch fast schon "schlank" aus. Er macht aber optisch wirklich etwas her. Das Champions-Logo auf dem Cover ist jetzt golden mit weißen Rändern. Das Papier ist glatt, "glossy" und farbig bedruckt. In dieser Hinsicht hat Hero nun besonders viel von Mutants & Masterminds gelernt.

Vorsicht aber gerade beim Titel... er kann für Neueinsteiger irreführend wirken. Der Titel des Kampagnenbandes ist CHAMPIONS: The Super Roleplaying Game. Das ist der Name, den Champions bereits in der Edition von vor 21 Jahren hatte, aber er suggeriert natürlich ein eigenständiges Regelwerk. Sogar mein Händler dachte, es sei ein Regelwerk. Aber man braucht selbstverständlich das Hero 6th Regelwerk zum Spielen (außer man verwendet es wie ich synkretistisch in Verbindung mit einem oder mehreren anderen Superheldensystemen!). Mindestens das Hero System BRB (Basic Rulebook) ist nötig, aber die Autoren gehen mehr oder weniger davon aus, dass man alle Bände des Regelwerks besitzt und bereits gelesen hat: Hero System 6th Edition Character Creation, Combat & Adventuring und Advanced Player's Guide.

In der "Introduction" auf Seite 5-6 wird der Inhalt schon recht gut auf den Punkt gebracht:

Zitat
Champions is a HERO System genre book -- a book of guidelines, advice, and rules to help you use the HERO System to create Superhero characters and run Superhero campaigns in the style of your favorite comic books -- or, if your tastes lean toward other sources of Superhero adventure, of cartoons, movies, television shows, radio shows, and movie serials.

Ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis verrät gleich Folgendes:

- Die Stadt Millennium City aus der 5. Edition ist das Default-Setting, das auf mehreren Seiten in den Texten auf den Comicpanels verwendet wird. Natürlich kann sich jeder SL eine eigene, vermutlich ähnliche Superheldenstadt ausdenken.

- Kapitel 1 "Truth, Justice, and the American Way" ist das Genre-Erklärungs-Kapitel:
Was sind überhaupt Superhelden?
Versatzstücke des Genres, Beschreibungen der "Zeitalter" des Superheldencomics (Golden, Silver, Bronze und Iron Age) und der Champions-Subgenres, die bereits im Laufe der 5. Edition mit eigenen Büchern erforscht und beleuchtet wurden: Galactic Champions (Abenteuer im Stil von Green Lantern Corps oder Legion of Superheroes), Mystic Champions (magische Helden wie Dr. Strange, Zatanna, Demon Etrigan ...) und Teen Champions (Teenie-Teams: X-Men und/oder Teen Titans).
Darauf folgt eine gute Beleuchtung der Bestandteile, aus denen sich gute Superheldengeschichten letztendlich zusammensetzen. Diese tragen hier die Bezeichnung "Meta-Genres": Adventure, Comedy, Drama, Horror, Romance. Im abschließenden Abschnitt "Andere Genres" gibt es, wieder einmal, eine Seiten voller Hinweise und Vorschläge zur Verwendung von Champions-Superhelden mit Cyber Hero, Dark Champions, Fantasy Hero, Historical Champions, Ninja Hero, Post-Apocalyptic Hero, Pulp Hero und Star Hero.

- Kapitel 2 "With great power ..." erläutert dann die superheldige Charaktererschaffung:
Welche Stat-Werte sind super? Wenn man superhohe und übermenschliche Werte hat, woher kommen die dann? Hier zitiert das Buch praktischerweise Shakespeare (gefällt mir als altem Ex-Anglisten recht gut) -- "Some are born great, some achieve greatness, and some have greatness thrust upon them."
Beispiele: "Born Great" sind üblicherweise Außerirdische, Götter, Halbgötter, Mutanten und Angehörige einer vergessenen Rasse (Unterwasser-Menschen, Atlanter, Werwölfe usw.).
"Achieve Greatness" gilt für die Tüftler, Erfinder, Ingenieure, Supersportler, Martial-Arts-Kämpfer, Mentalisten, aber auch für Magier, Detektive und so weiter.
"Greatness Thrust Upon Them" haben dagegen die Charaktere mit Strahlenunfällen, experimentellen Drogen oder Medikamenten, diejenigen, die es sich nicht notwendigerweise ausgesucht haben, Superkräfte zu bekommen.
Natürlich sind das alles nur Story-Vorschläge. Nichts davon ist in Hero wie in einer Charakterklasse verfestigt oder vorgeschrieben. Wichtig zu erwähnen ist auch der kleine Absatz, der klarstellt, dass es "Combinations of the Three" gibt:
Ein Charakter wie Batman kann z.B. vorübergehend auch Superwaffen oder Mutantenkräfte bekommen und ein Charakter mit großen angeborenen Superkräften kann/muss trotzdem üben, trainieren und neue Skills erlernen.
Kein Superheldenbuch ohne Beschreibung der Archetypen. Das gilt auch hier: Vorgeschlagen sind der Reihe nach der Brick, Energy Projector, Gadgeteer, Martial Artist, Mentalist, Metamorph, Mystic, Powered Armor, Speedster, Weaponmaster, sowie Meta-Archetypes (z.B. "Detektiv", "Amerikanischer Patriot" oder "Intelligentes Tier"). Die Liste der Archetypen entspricht fast wortwörtlich dem entsprechenden Abschnitt in M&M. Da hat man geschickt auf den Nummer-1-Konkurrenten reagiert.
Ein eigenes kurzes Unterkapitel beschäftigt sich speziell mit Super-Teams, ihren Hintergründen, der Team-Motivation und Team-Vorteilen.

- Kapitel 3 "...comes great responsibility":
Alles über Superhelden-Settings, alles, was man darüber festlegen kann: Zum Beispiel Erläuterungen der Fragen "Woher kommen die Superkräfte?", "Wann kamen die Superkräfte in deiner Welt das erste Mal auf?" und "Wie viele Personen mit Superkräften gibt es?"
Hierbei spätestens wird klar, dass Champions 6th Edition ein Genrebuch ist und nicht etwa ein reines Kampagnenbuch, denn der SL kann alle diese Fragen individuell beantworten und sich sein eigenes Kampagnen-Setting zurechtschneidern. (Genau das haben alle großen Superhelden-Rollenspiele übrigens in der Tat gemeinsam. Es ist einer der Hauptunterschiede zu Fantasy- und Scifi-Spielen. Interessanterweise wurde ich in jüngster Zeit auch immer wieder von neuen Mitspielern in meiner Hearts & Souls-Runde gefragt, welche Welt das denn nun sei und welche Superhelden darin vorkommen können.)
Als Nächstes kommen dann auch Abschnitte zu den Fragen, ob es in der Kampagnenwelt eine spezielle Gesetzgebung bezüglich Superhelden und Superkräften gibt und wie sich die geltenden Gesetze und die Meinung der breiten Öffentlichkeit gegebenenfalls auf die "Community" der Superhelden auswirken.
Des Weiteren erklärt dieses Kapitel die Punktesummen, Optionen beim Charakterbau, die Atmosphäre und den Aufbau einer Kampagne (nicht einer "Kampagnenwelt"!). Relativ neu sind dort unter anderem die Abschnitte "Gaming It Out" und "Champions Instant Plot Generator", die ich demnächst mit besonderem Interesse durchlesen werde.
Die Villains, NPCs und der Kampf mit Superkräften bekommen ebenfalls ihre eigenen recht ausführlichen Abschnitte.

- Kapitel 4 "The Champions":
Hier werden nun erstmals im Buch die eigentlichen Superheldencharaktere der Hero-Autoren vorgestellt, also das In-Continuity-Team von Helden der offiziellen Champions-Welt, für den Fall, das man gleich diese Welt verwenden möchte oder einzelne Charaktere übernehmen will. Die aktuelle Besetzung der Champions ist dem Buch zufolge verhältnismäßig übersichtlich und besteht aus den Helden Defender, Ironclad, Kinetik, Sapphire und Witchcraft. Ihr Team-Hauptquartier ist das Homestead und ihr Fahrzeug der V-Jet. Neu und witzig ist zum Beispiel der im Homestead stehende, immer förmliche und pedantische Supercomputer SOCRATES, der dem Team beratend zur Seite steht. Dann folgt die Schurkengalerie unter dem einleuchtenden Titel "Enemies": Armadillo, Green Dragon, Ogre, Pulsar, Tachyon und Talisman. Ich schätze ganz einfach mal, dass hier sowohl Helden, als auch die Schurkengalerie in späteren Bänden von Hero Games noch deutlich erweitert werden. Aber man hat hier ein sehr gutes Start-Repertoire, wenn man vorher noch nie ein Superheldenspiel gespielt hat und bisher nur diesen einen Band für das Superheldengenre besitzt. Ein wahrer Pluspunkt, für den ich Hero Games im Moment nur loben kann.

- Das fünfte und letzte Kapitel trägt die Überschrift "Champions Sourcebook":
Wie schon das vierte Kapitel gibt es Material aus der "offiziellen" Champions-Welt wieder, insgesamt zum vertieften Studium des Settings noch einmal 75 Seiten. Diese sind eingeteilt in Unterkapitel zu den Bereichen "Gadgets" (einschließlich Deathtraps und Doomsday Devices), "Bases and Vehicles" und zum schnellen Zurechtfinden innerhalb der Hero-Charaktererschaffungsregeln eine Superheldengalerie und eine Minions-Galerie, wobei die "Minions" hier für handliche, kleinere NPCs stehen, beispielsweise den "Agent", "Demon", "Mole-Man", "Ninja", "Robot" oder "Zombie".

Wie gesagt: Alles in allem 300 farbige, großformatige Seiten Champions. Für Neueinsteiger richtig empfehlenswert, ebenso für zurückkehrende Champions-Fans, für Spieler des Champions-Online-Spiels und für Hero-Komplettisten. ;)
Der größte Minuspunkt ist dabei vermutlich nur der Preis in Zusammenhang mit dem Umstand, dass man sich zum Spielen natürlich noch das Hero-Regelwerk kaufen müsste: USD 44,99. Für den Preis von Champions: The Super Roleplaying Game in dieser aktuellen Fassung kann man sich nämlich bereits locker das Grundregelwerk von M&M oder von BASH kaufen und hat dann jeweils das Regelwerk mit allen Schikanen inklusive. Das bietet Champions eben nicht. Aber als Genre- und Meta-Plot-Informationsbuch leistet es meiner Meinung nach ganze Arbeit.

Mehr Informationen dazu wahrscheinlich demnächst.
« Letzte Änderung: 26.03.2010 | 17:18 von Jed Clayton »
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori Amateurspieler
  • Beiträge: 3.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #2 am: 26.03.2010 | 17:17 »
Schön zu wissen, daß man Hero mit der 6ten Edition auch in Deutschland wieder beziehen kann - zumindest bei einem Händler.
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba
Major Lennox Answered With His Life, Sir!

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #3 am: 26.03.2010 | 17:19 »
Schön zu wissen, daß man Hero mit der 6ten Edition auch in Deutschland wieder beziehen kann - zumindest bei einem Händler.

Ja, beim Imp's Shop!

Wenn du es nicht auf der Homepage http://www.impsshop.de findest, einfach mal den Ladeninhaber anmailen und danach fragen.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori Amateurspieler
  • Beiträge: 3.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #4 am: 26.03.2010 | 17:21 »
Wollte jetzt keine Werbung machen, aber der Sphärenmeister führt Hero auch wieder im Programm.
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba
Major Lennox Answered With His Life, Sir!

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #5 am: 26.03.2010 | 17:24 »
Wollte jetzt keine Werbung machen, aber der Sphärenmeister führt Hero auch wieder im Programm.

Stimmt, da habe ich diese Woche auch mal vorsichtshalber nachgesehen. Aber ich erwähnte gerade noch mal den Imp's Shop, weil ich ihn seit fast 14 Jahren kenne.

Auf der Imp's Shop-Seite gibt es jetzt einen Webshop. Darin stehen im Moment keine Produkte von Hero Games. Man kann sie aber trotzdem bestellen, eben nur nicht über den Webshop! Also anrufen oder e-mailen.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori Amateurspieler
  • Beiträge: 3.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #6 am: 26.03.2010 | 17:25 »
Freut mich, daß Champions eine zeitgemäße oder gar definitive Aufmachung erhalten hat - hoffe sie ziehen bald mit Fantasy Hero nach.
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba
Major Lennox Answered With His Life, Sir!

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #7 am: 27.03.2010 | 02:14 »
Freut mich, daß Champions eine zeitgemäße oder gar definitive Aufmachung erhalten hat - hoffe sie ziehen bald mit Fantasy Hero nach.

Ja, das ist zu hoffen -- und auch schon geplant. Fantasy Hero für die 6th Edition kommt auf jeden Fall.

Allerdings gehört Fantasy Hero nicht zu meinen Prioritäten. Ich habe ehrlich gesagt nie ganz verstanden, warum man mit dem Hero System ausgerechnet "Fantasy" spielen sollte, vor allem tolkieneske EDO-Fantasy. ;) Allerdings denke ich, dass das neue FH entsprechend dem neuen Champions ein Genre-Buch sondergleichen sein wird: Also generelle Tipps und Vorschläge zu allen Schattierungen und Formen von Fantasy, einschließlich Urban Fantasy, Low Fantasy, Science Fantasy, Dark Fantasy und vielleicht Steampunk Fantasy und "Mittelalter-Settings" ganz ohne Magie und Monster. Da kann sich dann jeder bedienen und das nehmen, was ihn am ehesten interessiert (siehe Bsp. oben in Champions).
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori Amateurspieler
  • Beiträge: 3.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #8 am: 27.03.2010 | 14:54 »
Habe mit High Fantasy und HERO nur gute Erfahrungen gemacht, da ich mit keinem anderen System so im Charakter 'drin' bin wie bei HERO - insofern ist das Genre eigentlich fast zweitrangig. Allerdings kann ich Champions schon seit Jahren nichts mehr abgewinnen, und bin insofern für die Hauptproduktpalette von HERO verloren.
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba
Major Lennox Answered With His Life, Sir!

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #9 am: 27.03.2010 | 20:28 »
@Lyonesse:
Was die Fantasy-Palette angeht, würde ich unter Umständen "mit der richtigen Gruppe", wie ich immer sage, gerne mal das Turakian Age oder Valdorian Age für Fantasy Hero spielen, allerdings nicht so gern als SL. Ich sehe im Moment keine Zeit und keine Möglichkeit, mich in diese Settings ordentlich einzulesen. Mitspielen würde ich sie dagegen schon. Ich besitze sogar das e-book "Broken Kingdoms" für Fantasy Hero, aus einer Zeit, als es noch auf Diskette verkauft wurde.

Ich stehe außerdem auf dem Standpunkt, dass man nicht notwendigerweise Champions spielen muss, um an Hero seine Freude zu haben. Hero System und Champions sind eben doch zwei Paar Stiefel. Stimmt doch, oder? ;) Vielleicht kann ich dich ja noch dazu überreden, einmal mein Lieblingsbuch/-setting für Hero auszuprobieren: Lucha Libre Hero!  >;D Arriba!
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Ayatori Amateurspieler
  • Beiträge: 3.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #10 am: 28.03.2010 | 14:45 »
Die Wurzeln von HERO sind ganz klar Champions und das Superhelden-Genre, dennoch ist HERO ein ganzheitliches System, das inzwischen so gut wie alle Genre abdeckt und einen kinematischen Zugang hat. Eine meiner besten Kampagnen war beispielsweise eine Danger International Kampagne mit Agenten, die verhältnismäßig normale Menschen waren - also nicht auf Bond-Niveau. Das hat einen Heidenspaß gemacht, weil die Abenteuer aktuellen Bezug hatten und so nur möglich waren, weil man bewußt auf vieles verzichtet hat (Superkräfte, etc ...).
Broken Kingdoms auf Diskette? Das war dann wohl so Mitte Ende der 90er.
Fantasy Hero bedarf wahrscheinlich mehr Vorbereitung als Danger International oder Pulp Hero, aber man muß sich eben auch hier wie immer fragen: Was will ich und was brauch' ich dafür?
Du wirst lachen, aber Lucha Libre hab' ich mir als pdf gekauft weil das Genre so exotisch und abgefahren klang, aber ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich es bisher nur angelesen habe.
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba
Major Lennox Answered With His Life, Sir!

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #11 am: 28.03.2010 | 15:51 »
Die Wurzeln von HERO sind ganz klar Champions und das Superhelden-Genre, dennoch ist HERO ein ganzheitliches System, das inzwischen so gut wie alle Genre abdeckt und einen kinematischen Zugang hat. Eine meiner besten Kampagnen war beispielsweise eine Danger International Kampagne mit Agenten, die verhältnismäßig normale Menschen waren - also nicht auf Bond-Niveau. Das hat einen Heidenspaß gemacht, weil die Abenteuer aktuellen Bezug hatten und so nur möglich waren, weil man bewußt auf vieles verzichtet hat (Superkräfte, etc ...).

Kann ich mir gut vorstellen. Außerdem lässt man da wahrscheinlich vieles weg, was schwierig auszurechnen ist, mit Advantages und Limitations etc., auch wenn man die natürlich für Pistolen, Gewehre, Spezialmunition, Computer, Funkgeräte und so weiter verwenden kann.

Apropos "normale Menschen": Viele Spieler sagen mir immer wieder, dass sie an einem Spielsystem wenig Freude haben, wenn nichts in der Kampagnenwelt für sie wirklich gefährlich oder tödlich ist oder wenn sie immer irgendwie entkommen können. Das höre ich ziemlich oft.

Zitat
Broken Kingdoms auf Diskette? Das war dann wohl so Mitte Ende der 90er.

Ja, stimmt. Ich habe meines jedenfalls 1998 oder '99 gekauft.

Zitat
Du wirst lachen, aber Lucha Libre hab' ich mir als pdf gekauft weil das Genre so exotisch und abgefahren klang, aber ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich es bisher nur angelesen habe.

Weder Lachen, noch Schande. ;)
Dann gibt es doch schon mindestens zwei Leute im Tanelorn-Forum, die sich LLH gekauft haben. Manchmal kaufe ich mir auch coole Bücher, die eigentlich genau mein Geschmack sind, aber die dann erst mal monatelang bei mir herumstehen. Ich komme auch nicht zu allem. Der Tag hat ja bekanntlich nur 24 Stunden.

In das Buch würde ich aber auf jeden Fall mal reingucken, vor allem in den Story- und Kampagnenteil. Ich hatte es sogar recht schnell durch.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Hero 6th] Das neue Champions-Kampagnenbuch
« Antwort #12 am: 2.07.2010 | 03:39 »
Nur mal als kleines Update von mir:

Es gibt wieder Nachrichten zu dem großen anderen, coolen System, das außer mir wieder keiner spielt ;)  (nämlich Hero/Champions). Nach der 6. Edition des Champions-Quellenbuchs legt Hero Games nun bekanntlich kräftig nach.

Nächste Woche werde ich wahrscheinlich meine Exemplare von Champions Powers und Champions Universe hier haben. Als Bücher, meine ich natürlich. Als PDFs stehen sie schon seit einer Weile bei RPGNow.com. Vor allem auf den Band "Powers" bin ich gespannt. Sind darin nun wirklich nur ausgearbeitete Powers und Powers-Pakete zum Nachschlagen? Nun ja, sogar wenn das der Fall ist, habe ich auf jeden Fall einen weiteren Hero-Games-Band mit knalligem Farbcover und Farbzeichnungen.

Sobald ich dazu komme und mir einen Überblick über diese immer recht umfangreichen Quellenbücher verschafft habe, werde ich dazu auch gern bei :T: Rezensionen veröffentlichen.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)