Autor Thema: neue Kampagne  (Gelesen 1364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.936
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
neue Kampagne
« am: 15.07.2010 | 11:09 »
Wir fangen bald mit einer Traveller Kampagne an.
3 von 4 Spielern haben auch schon jeder 2 Chars gemacht wir wollen eine komplette Besatzung (Wir haben einen Captain,einen Piloten,einen Navigator,einen Gunner,einen Arzt und einen Ingenieur). Ein Spieler muss noch seine 2 Chars machen.Restliche ,benötigte werden NSCs die der SL dann macht
(Ich spiele einen Zhodani (aber Pssst nicht weitersagen ;) ) Arzt und eine Ex-Agentin-jetzt-Ingenieurin)
 wir haben zusammen 25-30 Schiffsanteile ,3 Beiboote á 30 T. und 2 Antigrav Fahrz.
Unser SL will uns einen 400 Tonnen Raumer geben .
Nur wissen wir noch nicht in welche Richtung wir gehen wollen ?
Piraten ? Mit 2 Beibooten(das dritte verkaufen und dafür Waffen einbauen ) kann man schon was anfangen
Forschung ? Mit 400 Tonnen keine schlechte Idee,wir könnten dann 2 beiboote verkaufen und das Schiff & das 3te Beiboot richtig gut ausstatten.
Handel ?....Langweilig ImO
Mix aus Safariship und Forschungsschiff ?

was meint Ihr ?

Oh,bei einer Sache sind wir uns alle einig:
es muss ein schönes Schiff sein !!

mit neugierigem Tanz
Medizinmann

Offline Heretic

  • Famous Hero
  • ******
  • Zuul, Mothafucka, Zuul!
  • Beiträge: 2.119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Heretic
Re: neue Kampagne
« Antwort #1 am: 15.07.2010 | 21:06 »
Scout und Exploration, aber Kolonie-Trupp wär auch cool.
Oder Fernfreihändler, so in die Trojan-Ausdehnung oder ins Hierat rüber, bedingt dann aber, dass die Leute Ahnung von Aslan-Kultur haben...
ErikErikson: Ich weiss immer noch nicht, wie ich meinen Speer am besten einführe.
kirilow (IRC): Ich denke mir aber, dass Du gerne ein Misanthrop wärst.
oliof (IRC): Zornhau: Ich muss gleich speien.

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.446
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: neue Kampagne
« Antwort #2 am: 14.08.2010 | 22:13 »
Hallo zusammen,

für den Fall das ihr euch nicht einigen könnt arbeite ich derzeit an einer Forschung-, Verschwörung- und Entdeckungskampagne.
Das tue ich als Spielleiter nicht aus eigener Machtvollkommenheit sondern nach unseren ersten Gesprächen über die Kampagne.

Handel wollten wir ja tatsächlich entweder ganz raus lassen oder wenigstens auf ein Minimum reduzieren.
Der Subsektor indem wir spielen wollen sollte ein inoffizieller Subsektor sein der am Rande des bekannten Universums liegen sollte. Es sollte also noch zu entdeckende Planeten geben.

Es sollte fantastische Hochtechnologie wie Dyson Sphären und die Ringwelt, siehe http://www.merzo.net/500000kmpp.htm , auftauchen.
Vielleicht reicht auch erst Mal das Halo, siehe http://www.merzo.net/2000mpp.htm aus.
Das läuft bei Traveller ja auf die Alten mit ihrem Techlevel von 25 - 35 hinaus. Der Techlevel 2010 liegt irgendwo zwischen 7-8. Im Traveller Universum kommt die Technologie auf Level 15.
Wie gut das ich den Schlußband der alten Kampagne um die Alten besitze und dasdie aktuelle Download Kampagne sich auch um das Thema dreht.

Auch Piraten sollten eine Rolle spielen.
Wer bringt jetzt das Bild eines Piraten Todessterns, http://www.merzo.net/100mpp.htm unten, aus meinem Kopf heraus?

Gruß Jochen

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.602
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: neue Kampagne
« Antwort #3 am: 15.08.2010 | 11:41 »
Nur wissen wir noch nicht in welche Richtung wir gehen wollen ?

-Ein Interstellarer Liefer- und Abholdienst.
Das hatten wir mit einem festen Stützpunkt auf Flammarion und einer leicht modifizierten Gazelle als Raumschiff. Eine feste Basis hat viele Vorteile fürs Spiel (Nachbarn, wiederkehrende Probleme mit Behörden etc.) und abstruse Aufträge führen in die ganze Umgebung. "Futurama trifft Firefly", da kann eigentlich niemand widerstehen.

-Kreditbetrüger-Jäger.
Man kennt das: Die Raten für das eigene Schiff können irgend wann nicht mehr bezahlt werden, interstellare Kommunikation ist langsam, und irgendwann beschließt man, einfach mit dem Schiff abzuhauen und zu hoffen, dass man damit durchkommt. Kommt man natürlich nicht, weil die Banken säumigen Zahlern kleine, schlagkräftige Truppen hinterherschicken, die die geklauten Schiffe wieder einsammeln - ohne Rücksicht auf Verluste. Bei dem Aufbau hat man Ermittlung, Kampf, kommt rum in der Galaxis und ist unabhängig genug, um nebenher noch andere Abenteuer zu erleben.
Auch hier bietet sich ein schnelles, gut bewaffnetes und gepanzertes Schiff an, und 400t+Beiboot schreit geradezu "Gazelle".
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html