Autor Thema: 40K-RPG News [Diskussion]  (Gelesen 34248 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #125 am: 3.11.2015 | 22:01 »
Ich warte wohl noch etwas auf mein Exemplar, Roland hat grad keine mehr...
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline EinfachNurA

  • Bloody Beginner
  • *
  • Youtube-Wanderhure
  • Beiträge: 9
  • Username: EinfachNurA
    • EinfachNurA - Abenteuer im Neuland
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #126 am: 4.11.2015 | 09:58 »
@Samael:
"Ansonsten: "Enemies without" ist so gut wie gekauft!! Ich hoffe aber es kommen auch noch Abenteuer."
Hast du Forgotten Gods schon gespielt? Falls ja, wie findest du es?

Ich hoffe auch, dass da noch mehr kommen, und freue mich schon auf mein Enemies Without. Nach Enemies Within zu urteiilen sind die Supplementes nichts so scheiße gebunden wie das Grundregelwerk, das bei mir schon auseinander fällt. Aber ich habe wenig Lust nochmal soviel Geld auszugeben.

http://einfachnura.blogspot.de
Chaos, panic, disaster - my work here is done

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.905
  • Username: Korig
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #127 am: 4.11.2015 | 10:00 »
Bei FFG reklamieren. Ich habe meins auch ersetzt bekommen.

Offline Luther Engelsnot

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luther Engelsnot
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #128 am: 4.11.2015 | 10:21 »
Beim Heidelberger Spieleverlag (sind der eigentlich offizielle Ansprechpartner in Deutschland) reklamiert und auch ein neues bekommen. Lief Anstandslos, denn die erste Ladung war wohl wirklich schlecht gebunden.
Leite folgende Forenrollenspiele im Online Games Bereich des DnD-Gates:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Leite am Tisch:
Beyond the Wall
Mutant: Year Zero

Spiele am Tisch:
Star Wars Edge of the Empire

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #129 am: 4.11.2015 | 15:28 »
Ebenfalls. Ich hab meins bei FFG reklamiert und die haben aus Übersee Ersatz geschickt.

Forgotten Gods haben wir nicht. Unser SL hat vom Stoff des Einführungsabenteuers ausgehend lieber selber weiter gemacht. Ich persönlich habe in DH1 immer die Kaufabenteuer geleitet, nun aber das Amt des SL abgegeben.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.905
  • Username: Korig
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #130 am: 6.11.2015 | 09:39 »
Ich warte wohl noch etwas auf mein Exemplar, Roland hat grad keine mehr...

Meins ist leider auf dem Postweg verolen gegangen. Super nervig!

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #131 am: 15.11.2015 | 20:02 »
Ich hab meins jetzt da. Wie schon Enemies Within hat das Buch keinen richtig scharfen Fokus, ist eher eine Grabbelkiste. Jede Menge Xenos-Gear (und zugehöriges Xenos-Bestiarium), neue Fahrzeuge und Fahrzeugregeln, neue Charakterbausteinchen, Hintergrundzeug zum Ordo Xenos und Xenos in Askellon...

Das Material sieht gut aus, leider wird es jetzt langsam wieder unübersichtlich in DH2 durch die gnadenlose Vermischung von Fluff und Crunch, aber da sind wir ja von der ersten Edi Kummer gewohnt.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #132 am: 15.11.2015 | 20:07 »
"Gut" zu hören, dann mache ich um diese Edition einen großen Bogen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #133 am: 15.11.2015 | 20:24 »
Ich vermute mal, dass die sowieso bald zur Ruhe gebettet wird. Enemies beyond kommt noch, und dann konzentriert sich FFG auf lohnendere Lizenzen...
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.905
  • Username: Korig
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #134 am: 15.11.2015 | 20:27 »
Soll mir egal sein. Ich hab dann alles und bin durchaus zufrieden mit der Edition. Hab dann schonmal ein Spiel was ich weniger sammeln darf  ;)

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #135 am: 15.11.2015 | 20:39 »
Ich hätte gerne noch mehr Szenarien und Abenteuer.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #136 am: 15.11.2015 | 20:53 »
Ich vermute mal, dass die sowieso bald zur Ruhe gebettet wird. Enemies beyond kommt noch, und dann konzentriert sich FFG auf lohnendere Lizenzen...

Das ist dann wie mit Henne und Ei - 40K läuft schlecht(er), weil weniger Mühe reingesteckt wird, also wirds reduziert, läuft dann noch schlechter und wird am Ende eingestellt...

Ich bin mal gespannt, ob die beiden Warhammer-Lizenzen dann auf unbestimmte Zeit Staub sammeln dürfen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.905
  • Username: Korig
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #137 am: 15.11.2015 | 21:32 »
Ja Abenteuer kann man nie genug haben. Das wäre wirklich noch schön.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #138 am: 15.11.2015 | 22:17 »
Das ist dann wie mit Henne und Ei - 40K läuft schlecht(er), weil weniger Mühe reingesteckt wird, also wirds reduziert, läuft dann noch schlechter und wird am Ende eingestellt...

40k ist ja faktisch eingestellt. Bis auf DH2 eben. Ich glaube dass wenn sich Black Crusade und Only War so gut verkauft hätten wie Dark Heresy, RT und DW die Situation jetzt anders aussähe. Ich kann nicht entdecken dass die Qualität der Produkte schlechter geworden wäre.

Und ich vermute mal, dass DH2 sich bisher auch nicht gut verkauft hat (hier im T! Haben es gefühlt gerade mal eine knappe handvoll Leute gekauft - selbst du als einer der aktivsten 40k Leute hier hast es ja offenbar nicht, wenn ich deinen kommentar von eben richtig deute. Die generelle Stimmung ggü. DH2 ist auch sehr negativ, hier ebenso wie in vielen englischsprachigen Internetöffentlichkeiten. Der Grund dafür ist mir nicht ganz klar. Ich finde das Grundbuch ist ein tolles Produkt). Ich fürchte, dass das 40k RPG einer ziemlich ungewissen Zukunft ins Auge blickt.

« Letzte Änderung: 15.11.2015 | 22:23 von Samael »
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Luther Engelsnot

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Luther Engelsnot
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #139 am: 15.11.2015 | 22:32 »
Glaub die negative Stimmung stammt aus der sehr ungünstig gelaufenen Beta und der daraus resultierenden Endprodukt, dass wiederum vielen zu nahe und ähnlich zu Only War geworden ist. Anderseits war der erste Beta wiederum zu verschrien, weil sie was neues versucht haben. Irgendwem stößt man also immer vor den Kopf.
Leite folgende Forenrollenspiele im Online Games Bereich des DnD-Gates:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis

Leite am Tisch:
Beyond the Wall
Mutant: Year Zero

Spiele am Tisch:
Star Wars Edge of the Empire

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.905
  • Username: Korig
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #140 am: 15.11.2015 | 22:40 »
Sehr schade, weil das Endprodukt wirklich gelungen ist. Ich werde hoffentlich irgendwann mal ne Runde spielen.

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 943
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #141 am: 15.11.2015 | 23:13 »
Es gibt auch Vermutungen, dass da erstmal pausiert wird, weil Star Wars VII vor der Tür steht und man noch so viele wie möglich mit dem Hype Train mitnehmen möchte. Wenn sich dann erstmal der Hype um SW wieder gelegt hat wird man vermutlich auch wieder mehr Recourcen Warhammer 40000 zuwenden. Ansonsten gibt es auch noch ein paar Leute, die nur auf die deutschen Versionen warten.
Bezüglich SJ SK und OW eigentlich fehlt bei allen noch mindestens ein Quellenbuch, zu SJ eines zum Adeptus Administratum, zu SK eines zum ungeteilten Chaos (auch wenn gefürchtet wird das wurde einfach in das letzte mit integriert) und zu OW möge sich bitte einer der Experten melden.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #142 am: 15.11.2015 | 23:15 »
Ich kann nicht entdecken dass die Qualität der Produkte schlechter geworden wäre.

Nein, die Qualität ist auch meiner Auffassung nie deutlich schlechter geworden, höchstens die normalen Schwankungen von einem Produkt zum anderen - da war "weniger Mühe geben" wohl die falsche Formulierung von mir.

Aber der Gesamtausstoß ist geradezu eingebrochen (so weit ich das mitbekommen habe, ich habe kaum welche der späteren Erweiterungen gekauft), nachdem BC und OW eher schlecht liefen.


Ich kann mich da nur wiederholen, obwohl es zu spät ist:
Nachdem DW großteils "fertig" war, hätte man mMn am Besten eine Konsolidierung der Regelwerke für die 2. Edition angestrebt, so dass es ein Grundregelwerk gibt und die Linientrennung nicht mehr so klar ist bzw. ganz wegfällt.

Stattdessen wollte man BC und OW als komplett eigenständige Linien aufziehen, nur gab gerade OW das inhaltlich schlicht nicht her - wenn man ehrlich ist, war das GRW nur ein erratierter Aufguss mit einigen neuen Fitzelchen.

Und drüben bei Star Wars fuhr man mit einem ähnlichen Dreiteilungskonzept sehr gut, weil man (ohne das jetzt konkret auf das Star Wars-Rollenspiel zu beziehen) auch Hundehaufen verkaufen kann, wenn man nur groß genug Star Wars draufschreibt. Das bisschen Geldmacherei hat die Fans da erwartungsgemäß nicht gestört.


Das wird die Entscheidungsprozesse wesentlich geprägt haben mit dem Ergebnis, eben nicht die ganze 40K-Linie "aus einem Guss" neu aufzuziehen.

selbst du als einer der aktivsten 40k Leute hier hast es ja offenbar nicht, wenn ich deinen kommentar von eben richtig deute. Die generelle Stimmung ggü. DH2 ist auch sehr negativ, hier ebenso wie in vielen englischsprachigen Internetöffentlichkeiten. Der Grund dafür ist mir nicht ganz klar.

Stimmt, ich habe es nicht - kurz nach dem Erscheinen wollte ich es nicht kaufen, weil ich mir den möglichen Ärger mit der schlechten Bindung nicht antun wollte, und aus dem folgenden Stadium des Abwartens auch hinsichtlich der Veröffentlichungspolitik in der 2. Edition bin ich bis jetzt nicht herausgekommen :P :)

Mich hat dieser (wenn ich mal deinen sehr passenden Begriff von oben klauen darf) "Grabbelkisten"-Faktor bei den Erweiterungen ja in der 1. Ed. schon massiv gestört, und als absehbar war, dass es so weitergehen würde, hat mich das deutlich abgeschreckt.


Ironischerweise wird eine Einstellung der Reihe in naher Zukunft wohl am Ehesten dazu führen, dass ich mir die Bücher doch noch hole.



Ansonsten hat zur mangelnden Beliebtheit Luther ja schon was gesagt:
Mit einem tatsächlich neuen Regelwerk hätte man vielleicht noch mal gut was rausholen können, aber nach viel Hin und Her ist es dann letztlich doch nur ein modifiziertes OW geworden - welches viele ja doch noch gekauft hatten und sich spätestens an diesem Punkt gefragt haben dürften, ob sie noch ein fünftes oder sechstes Hardcover-Buch mit mehreren Hundert Seiten brauchen, in dem ein großer Anteil der Seiten für den faktisch gleichen Regelkern draufgeht und obendrauf eine gewisse Fluff-Schnittmenge zu DH1 bestehen wird.



Insgesamt finde ich es ebenfalls schade, dass ein so erfolgreich gestartetes System möglicherweise so sang- und klanglos untergeht, obwohl es alle Möglichkeiten gehabt hätte, sich dauerhaft am Markt zu positionieren.
Da waren einige Fehlentscheidungen im Line Development und der aus 40K-Perspektive zeitlich ungünstige Erfolg des Star Wars-RPGs vielleicht genug, dass dem System von oben der Hahn zugedreht wird, obwohl die Fanbasis dicke vorhanden ist.


Ähnlich wie für Warhammer Fantasy mag da wohl bald gelten:
Die fetten Jahre haben wir genossen und ab jetzt werkeln wir auf eigene Faust vor uns hin, bis sich in ferner Zukunft wieder einer dran traut  :-\
« Letzte Änderung: 15.11.2015 | 23:18 von YY »
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 943
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #143 am: 15.11.2015 | 23:38 »
OW war ursprünglich ja auch als Quellenbuch zu SJ geplant bei dessen Erstellung man merkte, dass es den Rahmen eines normalen Quellenbuch sprengen würde also wie hättest du das gelöst? Bezüglich SK als eigenständige Linie, darüber habe ich nen Thread im Alte Welt Forum. Ich bin der Meinung, SK ist dringend notwendig. Ansonsten noch wegen DH2 und der Abwehrtskompatiblität, eine Gruppe hätte man so oder so verjagt. Ich bin der Meinung so ist es schon besser allerdings hätte bei der 2. Edition eine Neuauflage schon sein können wenn man sie vom Fluff auch vom Rest wegführt. Ich denke allerdings, dass ein Schnitt mehr Schaden als Nutzen angerichtet hätte, weil so die Leute die neue Edition kaufen und zum Spielen nutzen werden aufgrund der besseren Regeln was ich auch machen würde, wäre das Psioniker System das alte da es meines Empfindens perfekt die Unberechenbarkeit des Chaos widerspiegelt.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline blut_und_glas

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: blut_und_glas
    • d6ideas
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #144 am: 16.11.2015 | 01:28 »
Und drüben bei Star Wars fuhr man mit einem ähnlichen Dreiteilungskonzept sehr gut

Hier ja auch. Die Vier- und Fünfteilung hingegen... ;)

Aber das führst du ja selbst auch schon aus.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: Ooh! – Rassismus unter Druck bei Blue Planet

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #145 am: 16.11.2015 | 07:02 »
Stimmt, das mit der Bindung kam natürlich hinzu, das war ein echter GAU für den launch von DH2.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.905
  • Username: Korig
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #146 am: 16.11.2015 | 07:43 »
Stimmt, das mit der Bindung kam natürlich hinzu, das war ein echter GAU für den launch von DH2.

Das hat sehr viele Leute abgeschreckt.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #147 am: 16.11.2015 | 16:01 »
OW war ursprünglich ja auch als Quellenbuch zu SJ geplant bei dessen Erstellung man merkte, dass es den Rahmen eines normalen Quellenbuch sprengen würde also wie hättest du das gelöst?

Das hätte ich dann eher in Form mehrerer Quellenbücher abgedeckt.
Im Vergleich mit mehreren Erweiterungen über alle Linien, die keinen richtigen Schwerpunkt haben und sich teilweise thematisch stark überschneiden, wäre das mMn allemal ok gewesen.

Gut, OW war auf dem neuesten Regelstand, aber als Quellenbuch/-bücher wäre es bei entsprechender Ausrichtung auch aufwärtskompatibel gewesen.

Der Idealfall für mich wäre wie gesagt gewesen, noch vor BC und OW eine 2. Edition mit allgemeinem GRW aufzulegen und die Erweiterungen neu zu ordnen, so dass sie linienübergreifend und thematisch "sauber" sind.


Den Rest deines Posts kann ich angesichts fehlender Satzzeichen und nicht ausgeführter Gedankengänge nicht entziffern  :-[
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 943
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #148 am: 16.11.2015 | 18:09 »
Bezüglich allgemeines GRW war mal diskutiert worden, ob es besser oder schlechter wäre. Ursprünglich war man der Meinung, dass es eigentlich so wie es jetzt ist, besser ist, da ja so gleich jedes System besser als das vorherige bezüglich Regeln ist. Mittlerweile denke ich jedoch, dass es für die 2. Edition wirklich besser wäre, weil so man viel einfacher die verschiedenen Systeme kombinieren kann. So muss man zum Beispiel, wenn man Charaktere die mit SK erstellt wurden als Erzfeinde für seine SJ Gruppe haben möchte, erstmal ein bisschen umbauen, da sich die Regeln von SJ zu SK stark gewandelt haben.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: 40K-RPG News [Diskussion]
« Antwort #149 am: 16.11.2015 | 18:20 »
Der Ketzer ist ja nun längst verbrannt...äh...das Kind in den Brunnen gefallen ~;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer