Autor Thema: Hinweise für die Lektoren  (Gelesen 2932 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Hinweise für die Lektoren
« am: 11.08.2010 | 08:11 »
Hallo zusammen,

ganz wichtig ist, den jeweils bearbeiteten und in den nächsten Ordner umgespeicherten Artikel im ursprünglichen Ordner zu löschen. Sonst haben wir jede Menge Doubletten, wie just gestern passiert. Das ist doppelte und unnötige Arbeit. Vermeidet das auch zu eurer Entlastung, bitte.

Danke!
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #1 am: 11.08.2010 | 11:27 »
Dan nutz doch diesen Thread dazu, eine allgemeine Richtlinie zu definieren und unter's Volk zu werfen. Fände ich sehr sinnvoll.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline diceman

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 26
  • Username: diceman
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #2 am: 11.08.2010 | 21:46 »
Ich zitier einfach mal das Zitat aus einem alten Thread von hier, in dem Kermit aus einer meiner Mails zitiert hat ... oder so ähnlich:

"Dokument auf eigenen Rechner holen (verschwindet in der Box, Leander
hebt für Notfälle i.d.R. eh alles doppelt und dreifach in seinem Archiv
auf) - lektorieren - in neuen Ordner hochladen (dabei dein Kürzel im
Dateinamen hinzufügen).
Da sich momentan scheinbar ganze Horden von Lektoren auf die Ordner
stürzen, am besten immer nur ein Dokument laden und bearbeiten.
Erst nach dem hochladen das nächste holen."

Ergänzung:
Mit dem neuen Ordner ist jeweils die nächst höhere Stufe gemeint.

1. Stufe = "1. Lektorat"
geht in
2. Stufe = "2. Lektorat"
geht in
3. Stufe = "Fertig zum Layouten"

Bei Fragen einfach hier melden.
Nacht,

Martin

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #3 am: 12.08.2010 | 06:57 »
Es gibt teilweise ein großes Durcheinander bei bestimmten Schreibweisen oder besser gesagt bei den Schreibkonventionen. Ich kann noch nicht erkennen, was für die Redaktion verbindlich ist. (Siehe auch meinen Vorschlag "Style Guide".)

Zum Beispiel bei der Art und Weise, wie ein Preis angegeben wird:

Bei manchen Büchern steht z.B. "€19,95" so geschrieben, dass zuerst das Euro-Zeichen kommt und dann die Ziffern, andere schreiben (falsch!) zuerst die Ziffern und dann das Euro-Zeichen. Dann gibt es noch die Schreibweise mit dem Wort "Euro" ausgeschrieben und es gibt auch eine, wo überhaupt kein Kürzel für die Währung steht. Also mindestens vier Varianten:

19,95 €
€19,95
19,95 Euro
19,95 EUR
19,95

Auch gibt es eine Verwirrung darüber, ob man die Dezimalstelle mit einem Punkt oder einem Komma angibt. Heißt es also "19,95" oder "19.95"? Da mischen sich deutsche und angloamerikanische Schreibweisen. Eure Redaktion muss eben mal sagen, ob sie das einheitlich haben möchte.

Andere strittige Punkte - über die ich mir jetzt noch kein Urteil bilden möchte - sind das Setzen von Gedankenstrichen (Minuszeichen als Gedankenstrich, Geviertstrich oder Halbgeviertstrich) und Pünktchen.
Diese Punkte habe ich erhalten und möchte sie einfach mal frei festlegen.

1. Für den Preis lege ich die Schreibweise XX,XX Euro fest. Das beinhaltet das Komma für die Dezimalstellen.
2. Als Gedankenstrich fungiert der Strich, der sich auf der Tastatur zwischen dem Punkt und der Shift-Taste befindet. Pünktchen haben für mich als Stilmittel eine etwas andere Konnoation.

Ich hoffe, das hilft weiter.
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Santa

  • Gast
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #4 am: 13.08.2010 | 11:16 »
(...)  in neuen Ordner hochladen (dabei dein Kürzel im
Dateinamen hinzufügen). (...)

Mit dem neuen Ordner ist jeweils die nächst höhere Stufe gemeint. (...)
2. Stufe = "2. Lektorat"
geht in
3. Stufe = "Fertig zum Layouten"
Gilt das mit dem Kürzel auch für diesen Schritt?
Ich hab mich da bisher an die Namen in dem Ordner angepasst und einfach "(lektoriert)" hinter den Titel gesetzt und das vorhandene Kürzel gelöscht.

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #5 am: 13.08.2010 | 16:36 »
Besser wäre mit Kürzel.
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline diceman

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 26
  • Username: diceman
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #6 am: 13.08.2010 | 21:13 »
Zur Erklärung, warum wir das mal mit den Kürzeln angefangen haben:

1. erkennt man an einem Kürzel = 1 x lektoriert und am 2. Kürzel = 2 x lektoriert.
2. kann man verfolgen, wer was gelesen hat (daher kommt das 2. Kürzel auch idealerweise hinten dran).

Wobei es mir ein Bedürfnis ist zu sagen, dass Punkt 2 aus Gründen des Workflow entstand und nicht, um die Lektoren zu überwachen.
Zum Anfang, als nur Redakteure lektorierten, sollte sichergestellt werden, dass möglichst zwei Personen mit unterschiedlichem Stil drübergelesen haben.

Beste Grüße,
Martin

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.953
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #7 am: 14.08.2010 | 14:07 »
Der Artikel "Alienartikel" ist noch nicht fertig! Ich hatte ihn falsch gespeichert.  :-\
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #8 am: 14.08.2010 | 14:31 »
Alles klar. Ich hatte mich gewundert, dass es diesmal nur eine Tabelle geben würde.
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #9 am: 15.08.2010 | 07:39 »
Wenn ihr Zeit habt, wäre es sehr lieb, wenn ihr euch des Ordners 2. Lektorat annehmen könntet. Danke!
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #10 am: 15.08.2010 | 07:45 »
Ich übersetze gerade fröhlich vor mich hin, aber ich hoffe mal, ass ich im Laufe des Vormittags den Ordner etwas leeren kann.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.953
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #11 am: 15.08.2010 | 17:48 »
Okay, liebe Lektoren...

Zwei Dinge: Der Alienfilmartikel ist jetzt beim Chefredakteur und wird als "Alienfilmartikel (FINAL)" in der Box auftauchen. Außerdem gibt es heute abend noch eine überarbeitete Version von "Die Zukunft des Rollenspiels", bei der der Anfang ein wenig kürzer gerät. Da dann bitte nochmal drübergucken!

Gute Arbeit übrigens!
Grüße
Christoph
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Diotima

  • Schwanzträgerin
  • Adventurer
  • ****
  • und die sagen, ich wär' irre...
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Diotima
    • das Zunftblatt
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #12 am: 16.08.2010 | 18:33 »
Christoph,

kannst du künftig unfertige Artikel bitte in den "In Bearbeitung"-Ordner stecken. Sonst ist das echt frustrierend, wenn man etwas lektoriert und dann feststellt, dass der Artikel nochmal bearbeitet wurde. Dann sparst du dir auch Bezeichnungen wie "Final".

Diese Regelung gilt aber für alle.

Dankeschön!  :)
und er ganz flauschig.. :D

Offline Kermit

  • Zeuge Tolkiens
  • Hero
  • *****
  • Kann man diesem Lächeln trauen?
  • Beiträge: 1.861
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kermit
    • Zunftblatt
Re: Hinweise für die Lektoren
« Antwort #13 am: 16.08.2010 | 19:57 »
Ja, das Problem habe ich auch gesehen, da muss man vorsichtig sein. Wenn etwas im falschen Ordner landet, kann das eine Kette der Mehrarbeit für alle auslösen. So entstehen auf der einen Seite Doubletten im Lektorat, wo ich dann die Qual der Wahl habe, oder ganz lange Prozesse, die völlig umsonst laufen, angefangen dabei, dass ich mir meine Gedanken dazu mache, über den ersten und zweiten Lektor, die doppelte Arbeit haben, bis zum Layouter, der die richtige Version raussuchen muss. Am Besten ist: Artikel auf dem heimischen PC fertig machen, erst dann in die Dropbox. Oder, wenn er mir vorgestellt werden soll, dann wirklich in den "In Bearbeitung"-Bereich.
Kurze Erinnerung an das Mantra: Wir spielen, um Spaß zu haben!