Autor Thema: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht  (Gelesen 2678 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.386
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« am: 23.08.2010 | 07:10 »
Hallo zusammen,

meine Runde möchte gerne Hangar Raum für ein paar Fahrzeuge, Anti Grav aus der Charaktererschaffung, zurück halten.
Ein sehr vernünftiges Ansinnen. Leider habe ich für ein Gravfahrzeug keine Tonnage gefunden bzw.nur in einem Schiffsdesign im Grundregelwerk ein Schiff gefunden indem das Gravfahrzeug 4 Tonnen wog.

Gibt es für Bodenfahrzeuge und Gravfahrzeuge offizielle Gewichtsangaben?

Gruß Jochen

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.583
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #1 am: 23.08.2010 | 09:49 »
Ja, gibt's. Die müssten im Raumschiffbau-Kapitel stehen.

[Klugscheiß]
Die "Tonnen" bei Traveller sind Verdrängungstonnen und damit eine Volumenangabe. Aber auch "normale" Tonnen sind keine Gewichtseinheit, sondern eine Masseeinheit. Bei SciFi kann sowas schon mal wichtig sein.
[/Klugscheiß]
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.386
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #2 am: 24.08.2010 | 12:01 »
Hallo Pyromancer,

danke dein Hinweis hat mich zum Nachlesen gebracht und tatsächlich dort sind die Fahrzeuge aufgeführt.

Beim 13 Mann Traveller scheint man sich wieder nicht so richtig einigen zu können ob es um Masse oder Verdrängung geht.
Denn beim Treibstoffverbrauch gehe ich tatsächlich von der Masse an verbrauchten Treibstoff aus.
Auch bei den Fahrzeugangaben gehe ich eigentlich von Massetonnen und nicht von Verdrängungstonnen,http://de.wikipedia.org/wiki/Schiffsmaße#Verdr.C3.A4ngung aus.

Die Schiffspläne im Ergänzungsband "Raumflotte wiederum sehen so aus als habe man sich an die alte Formel 1 Tonne entspricht 2 Felder von 1,5 Quadratmetern mit einer Deckenhöhe von 3 Metern gehalten, deutsches Traveller von FanPro, entspricht für das Spiel ausreichend genau der Verdrängungstonne.

Gibts es da eine Möglichkeit der Umrechnung?

Gruß Jochen

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.583
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #3 am: 24.08.2010 | 12:16 »
Beim 13 Mann Traveller scheint man sich wieder nicht so richtig einigen zu können ob es um Masse oder Verdrängung geht.
Denn beim Treibstoffverbrauch gehe ich tatsächlich von der Masse an verbrauchten Treibstoff aus.

Es wird ja angegeben, wie viel Tonnen flüssiger Wasserstoff verdrängt werden, d.h. beim Treibstoff (flüssiger Wasserstoff) kann man 1:1 zwischen Volumen und Masse umrechnen.

Zitat
Auch bei den Fahrzeugangaben gehe ich eigentlich von Massetonnen und nicht von Verdrängungstonnen,http://de.wikipedia.org/wiki/Schiffsmaße#Verdr.C3.A4ngung aus.
Man muss sich da an Ubooten orientieren, nicht an Oberflächenschiffen. Schließlich schwimmt ein Raumschiff nicht auf dem Weltraum. ;)

Zitat
Die Schiffspläne im Ergänzungsband "Raumflotte wiederum sehen so aus als habe man sich an die alte Formel 1 Tonne entspricht 2 Felder von 1,5 Quadratmetern mit einer Deckenhöhe von 3 Metern gehalten, deutsches Traveller von FanPro, entspricht für das Spiel ausreichend genau der Verdrängungstonne.

Gibts es da eine Möglichkeit der Umrechnung?
Das ist nach wie vor die Faustregel.

[Klugscheiß]
Ein quadratisches Feld mit 1,5m Kantenlänge hat einen Flächeninhalt von 2,25 Quadratmetern.

Flüssiger Wasserstoff hat eine Dichte von ~71kg/m³, so dass eine Tonne Wasserstoff ein Volumen von ~14m³ hat. Das entspricht, wenn man von 2 Feldern je Tonne ausgeht, einer Deckenhöhe von ~3,12m.
[/Klugscheiß]
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.386
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #4 am: 24.08.2010 | 12:58 »
Hallo zusammen,

wenn man jetzt als Beispiel für ein AGF den Spürpanzer Fuchs nimmt, http://de.wikipedia.org/wiki/Fuchs_(Panzer) , sieht man an den Daten das die Massentonnen fast verdoppelt werden, 19 Tonnen für die gepanzerte Variante.
Aber die Verdrängungstonnen je nach Interpretation bei einer Länge von 7,5 Metern und einer Breite von 3 Metern etwa halbiert werden können.
Der Stellplatz wäre dann 3 Meter breit und 8,5 Meter lang und eben 3 Meter hoch.

Kann man die Umrechnung 1 Verdrängungstonne = 2 Massetonnen im Spiel als vereinfachte Faustregel einbringen oder habe ich etwas wesentliches übersehen?

Gruß Jochen

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.386
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #5 am: 25.08.2010 | 07:45 »
Hallo zusammen,

ich habe die Frage Mal ins offizielle Traveller Forum eingestellt.
Dabei hat sich heraus gestellt auf Seite 120 im Kasten mit den Anmerkungen findet sich die Erklärung mit den Raumtonnen.

Zudem gibt es wohl für das englische Traveller einen Zusatzband, Supplement 6: Military Vehicles, indem bei den Fahrzeugen außer den Massentonnen auch noch das benötigte Volumen angegeben ist.

Vielleicht finde ich noch heraus warum man die Angaben nicht direkt ins Grundregelwerk integriert hat.

Gruß Jochen

Offline Waldgeist

  • Erster Überlebender
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.486
  • Username: Waldgeist
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #6 am: 25.08.2010 | 08:15 »
Kann man die Umrechnung 1 Verdrängungstonne = 2 Massetonnen im Spiel als vereinfachte Faustregel einbringen oder habe ich etwas wesentliches übersehen?

Diese Faustregel ist sicher in Ordnung. Je nach Fahrzeug wird das wohl variieren. In GURPS Traveller Interstellar Wars werden die Handelsgüter "Bodenfahrzeuge" und "Grav-Fahrzeuge" mit einer Dichte von 3 Tonnen pro Verdrängungstonne angegeben. Das wäre dann nur rein zu Transportzwecken. Bei deiner Faustformel kämen dann noch 50% hinzu, die für den Zugang (Beladen/Entladen, Wartung, etc.) zum Fahrzeug genutzt werden könnten.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.583
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #7 am: 25.08.2010 | 09:30 »
Zudem gibt es wohl für das englische Traveller einen Zusatzband, Supplement 6: Military Vehicles, indem bei den Fahrzeugen außer den Massentonnen auch noch das benötigte Volumen angegeben ist.

Vielleicht finde ich noch heraus warum man die Angaben nicht direkt ins Grundregelwerk integriert hat.

Die Werte zu den Fahrzeugen im Raumschiff-Kapitel sind Volumenangaben. Alles andere wäre ja auch reichlich sinnlos, da beim Raumschiffbau eben nur das Volumen eine Rolle spielt.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.386
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #8 am: 25.08.2010 | 10:20 »
Hallo Pyromancer,

nach den Auskünften die ich unter http://forum.13mann.de/wbb/user/261-prometheus/ bekommen habe ist das leider nicht oder wenigstens nicht vollständig der Fall.

Bei den Beibooten ist es der Fall da sie ja nach den Konstruktionsregeln konstruiert wurden.

Bei den Bodenfahrzeugen offensichtlich nicht. Im obrigen Post wird angegeben das das militärische AGF ein Volumen von etwa 3,4 Tonnen hätte aber eben eine Masse von rund 16 Tonnen.

Bei den Drohnen bin ich noch nicht zum nachlesen gekommen.

Gruß Jochen

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.583
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #9 am: 25.08.2010 | 10:33 »
nach den Auskünften die ich unter http://forum.13mann.de/wbb/user/261-prometheus/ bekommen habe ist das leider nicht oder wenigstens nicht vollständig der Fall.
Da musst du etwas falsch verstanden haben. Die Angaben im Raumschiffbau-Kapitel des GRWs sind immer Verdrängungstonnen, also Volumeneinheiten.

Zitat
Bei den Bodenfahrzeugen offensichtlich nicht. Im obrigen Post wird angegeben das das militärische AGF ein Volumen von etwa 3,4 Tonnen hätte aber eben eine Masse von rund 16 Tonnen.

Und wo ist jetzt das Problem? Was für eine Zahl steht denn im Grundregelwerk?
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.386
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #10 am: 25.08.2010 | 10:56 »
Hallo Pyromancer,

da liegt das Problem.
Im Regelwerk stehen 10 Tonnen.
Es steht nicht dabei ob Masse oder Volumen.

Nach den bisherigen Informationen ist es wohl die Masse und nicht das Volumen.

Die frei werdende Schiffstonnage könnte man natürlich problemlos für etwas nützliches verwenden.

Gruß Jochen

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.583
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Gewichtsangaben für Fahrzeuge gesucht
« Antwort #11 am: 25.08.2010 | 15:07 »
da liegt das Problem.
Im Regelwerk stehen 10 Tonnen.
Es steht nicht dabei ob Masse oder Volumen.

Nach den bisherigen Informationen ist es wohl die Masse und nicht das Volumen.

Natürlich wird ein einzelnes AGF, wenn man es in flüssigem Wasserstoff versenkt, weniger als 10 Tonnen verdrängen. Aber die 10 Tonnen sind ja das Volumen, dass man einplanen muss, wenn man so ein AGF in seinem Raumschiff mitführen will. Das wäre eine Garage von 20 Feldern, also ~3x6 Kästchen oder ~4,5x9 Meter. Da kann man ein AGF reinstellen und hat sogar noch etwas Platz zum ein- und aussteigen und kann dahinter die Ersatzreifen stapeln, ohne, dass man immer millimetergenau rangieren muss.

Für mich gibt es gar keinen Grund, anzunehmen, dass hier im völligen Widerspruch zum übrigen Kapitel auf einmal die Masse gemeint sein könnte.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html