Umfrage

Wie viel Beispiel- und Ausschmückungsstoff sollte ein Regelwerk haben?

Viel! Nichts Schlimmeres als nur trockener Regeltext...
14 (36.8%)
´ne ordentliche Menge, aber auch nicht an jeder Ecke.
16 (42.1%)
Nur Regelbeispiele, bitte; und auch davon nicht zu viele.
2 (5.3%)
Beispiele nur dort, wo sie zum Verständnis nötig sind.
6 (15.8%)
Möglichst keinen. Der Regelteil soll mir nur präzise die Regeln liefern, alles andere stört.
0 (0%)
Ist mir eigentlich ziemlich wurscht.
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 18

Autor Thema: Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?  (Gelesen 3295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Snapshot

  • Gast
Angeregt durch die Umfrage zur kommenden 4. Edition von GURPS frag ich mal aus Eigeninteresse, wie "ausgeschmückt" der Regelteil von Rollenspielen eurer Meinung nach sein soll.

Ich rede hierbei überwiegend von Regelbeispielen, aber auch von anderem Beiwerk, das den Regeltext auflockert und/oder Querverweise zur Spielwelt gibt (ich gehe von einem System aus, das auf eine bestimmte Welt ausgelegt ist), z.B. ein kurzer Einleitungstext zu Alchimie, bevor die Alchimie-Regeln beschrieben werden.

Wie wichtig ist euch sowas, oder habt ihr die Regeln lieber kompakt, übersichtlich und ohne Schnickschnack?

Offline Vandal Savage

  • Famous Hero
  • ******
  • I knew your great-great-great-grandfather ...
  • Beiträge: 2.239
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SoulReaver
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #1 am: 14.06.2003 | 19:05 »
Diese Beispiele, Texte und auflockernden Sprüche sind mir sehr wichtig bei einem Regelwerk, so lang es nicht nur zum Aufblähen der Materie verwendet wird.

Das es zu viel wird soll meine Sorge nicht sein, ich lese nämlich sogar viel zu schnell.

"I planned and fought and won battles you have only read about in your history books, boy. You're no tactician. There's too much need in you. Too much to prove to everyone. It's like a craving. That's your weakness. That's your undoing."

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #2 am: 14.06.2003 | 19:15 »
Es können eigentlich nie genug Beispiele geben, weil für mich sehr häufig der genaue Sinn einer bestimmten Regel erst durch den "praktischen Gebrauch" ersichtlich wird.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #3 am: 14.06.2003 | 19:26 »
Beispiele schaden echt nicht. Auch kleine Geschichtchen aus der Welt lockern schön auf, nur sollte ich dazwischen auch die Regeln finden können. Keinen Roman unterbrochen von gelegentlichen Regeln sondern die Regeln gut ersichtlich und untermalt von netten Geschichtchen, Beispielen etc.
Back

Offline Wodisch

  • Der graue Wortwitzwolf!
  • Legend
  • *******
  • Wortwitze für alle!
  • Beiträge: 5.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wodisch
    • www
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #4 am: 15.06.2003 | 00:27 »
Durchgehende Regelbeispiele, also z.B. mit denselben PCs, finde ich meist hilfreich. Vor allem bei den komplizierteren Sachverhalten (und auch bei denen, die nur selten Anwendung finden).
Tatsaechlich faende ich ein *reines* Regelwerk (also ohne Ausschmueckungen) PLUS ein oder mehreren Rundenablaeufen (mit Verweis auf die jeweils angewendeten Regeln - und warum) noch viel besser.
Ist mir nur in der Form noch nirgends begegnet...
« Letzte Änderung: 15.06.2003 | 13:00 von Wodisch »

Snapshot

  • Gast
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #5 am: 15.06.2003 | 02:36 »
@Wodisch: So in etwa schwebt es mir momentan vor... allerdings, glaube ich, kommt man trotzdem hier und da um kurze Anwendungsbeispiele "vor Ort" (also an der Stelle, an der die Regel auftaucht) nicht herum. Was aber IMHO auch nicht so schlimm ist; jedenfalls hab ich persönlich lieber zu viele Beispiele als zu wenige.

@all: Danke für euer Feedback bisher! :)

Gast

  • Gast
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #6 am: 15.06.2003 | 15:57 »
Es können eigentlich nie genug Beispiele geben, weil für mich sehr häufig der genaue Sinn einer bestimmten Regel erst durch den "praktischen Gebrauch" ersichtlich wird.

Sehe ich ganz genauso.
Mal ganz davon abgesehen, dass ich die Beispiele meist viel lieber lese als die Regeln...

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.163
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #7 am: 15.06.2003 | 19:47 »
In einem reinen Regelkompendium würde ich nur streng sachdienliche Bespiele verwenden, davon aber nicht zu wenige. Es wurde ja schon richtigerweise darauf hingewiesen, dass solche Beispiele mehr bringen als lange abstrakte Erklärungen.

In einer Weltenbeschreibung finde ich ausführliche "Quellentexte" aus der Welt selbst, Kurzgeschichten, Zitate von wichtigen Prominenten der Welt, gerne auch Lieder und Gedichte (wenn es passt) sehr schön, um den Leser auf die Atmosphäre der Welt einzustimmen und dem geneigten SL Inspiration zu liefern. Die vielen schönen aventurischen Texte in "Mit Wissen und Willen" waren das einzige, was mich an DSA 4 bisher restlos überzeugt hat.

Wenn Regelkompendium und Weltenbeschreibung ineinander greifen, sollten auch die verschiedenen Beispiele ineinander greifen. Bei den Regelbeispielen sollte gleich die Atmosphäre der Spielwelt mit eingearbeitet werden, auch die Charaktere in den Beispielen sollten profilierter sein, als wenn es nur um die Regeln ginge.

Das von mir immer wieder wärmstens empfohlene Star Wars 1st Ed. hatte sehr viele Beispiele, die ausschließlich aus Dialogen bestanden. Zum Beispiel wurde die Force-Power Hybernation Trance erklärt, mit der der Jedi seine Lebensfunktionen auf ein Minimum herunterfahren kann. Er kann bestimmen, dass er bei einem bestimmten Wort, Geräusch etc. aufwachen will. Danach folgte ein längerer selbsterklärender Dialog, etwa so:

Leia: "Luke, sag doch was! Er atmet nicht mehr!"
3PO: "Prinzessin Leia..."
Han: "Es war meine Schuld! Ich hätte einen schnelleren Kurs programmieren müssen!"
3PO: "Sir..."
Han: "Er hatte einfach zu wenig Sauerstoff! Das werde ich mir nie verzeihen!"
Chewie: "Groarrr!"
Luke (wacht auf): "Hallo Leute!"
Han + Leia: "Du lebst!"
3PO: "Sehen Sie, wie ich versuchte, Ihnen zu erklären..."

So was ist für das Verständnis völlig egal, aber aufgrund dieser vielen netten kleinen Beispiele war das Regelwerk äußerst unterhaltsam zu lesen und man bekam gleich das richtige Gefühl für die Atmosphäre des Spiels. Ich habe daher für Viel! gestimmt.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Grungi

  • Adventurer
  • ****
  • All hate me, because I hate Lord of the Rings!
  • Beiträge: 867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grungi
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #8 am: 15.06.2003 | 21:16 »
Ich fand den Stil des Feng Shui Regelwerk recht gelungen. Zur Einstimmung eine Kurzgeschichte am Anfang jedes neuen Regelkapitels. Und dann die Regeln und diese mit Beispielen anschaulich erklärt.

Beispiele müssen IMHO auf jeden Fall rein und am besten stimmige. Man will schließlich während des Lesens Spaß haben und sich nicht wie beim Pauken vorkommen. Deshalb sind kleine Geschichten die Inhaltlich mit dem Regelteil verknüpft sind auch sehr sinnvoll.
Give a man a gun and he thinks he's Superman, give him two and he thinks he's GOD!

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #9 am: 15.06.2003 | 21:22 »
Ich finde auch, dass diese Beispiele dazu beitragen zu sehen, was in dem System/Setting alles möglich ist.

Das Beispiel einer vergleichenden Körperkraftprobe in Exalted ist zB ein ganz anderes, als in DSA, und gibt so wieder, was "möglich" ist.
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Snapshot

  • Gast
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #10 am: 15.06.2003 | 22:56 »
In einer Weltenbeschreibung finde ich ausführliche "Quellentexte" aus der Welt selbst, Kurzgeschichten, Zitate von wichtigen Prominenten der Welt, gerne auch Lieder und Gedichte (wenn es passt) sehr schön, um den Leser auf die Atmosphäre der Welt einzustimmen und dem geneigten SL Inspiration zu liefern.
*full ack*

Das Beispiel einer vergleichenden Körperkraftprobe in Exalted ist zB ein ganz anderes, als in DSA, und gibt so wieder, was "möglich" ist.
Wie sehen die beiden denn jeweils aus?

Mir kam irgendwann mal der Gedanke, einen Beispielkampf (erwartungsgemäß das vermutlich schwierigste, aber auch spannendste Regelthema) in zwei Spalten darzustellen:
Links der Kampf in Erzählform; rechts parallel dazu an entsprechender Stelle Kommentare, was jeweils regeltechnisch dabei passiert.
Wär das was?
(Ich könnte wetten, irgendjemand hat die Idee schon vor mir gehabt... ::) )

Offline Bitpicker

  • /dev/gamemaster
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bitpicker
    • Nyboria - the dark side of role-playing
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #11 am: 16.06.2003 | 12:28 »
ich nehme mir das Ergebnis mal zu Herzen und statte GeneSys mit recht vielen Beispielen aus... da es ja nur ein Regelwerk ohne Weltvist, handelt es sich logischerweise durchweg um Anwendungsbeispiele der Regeln.

Robin
Wie heißt das Zauberwort? -- sudo

(Avatar von brunocb, http://tux.crystalxp.net/)

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #12 am: 16.06.2003 | 12:34 »
Im Werwolf-Regelwerk hatten sie mal eine tolle Sache drin. Dort gab es ein Comic über ein Werwolf. Jede Comicseite war auf zwei Seiten verteilt: Auf der einen Seite das normale Comic und auf der anderen Seite war das Comic als transparenter Hintergrund und in diesem Hintergrund stand dann was die Spieler machten und was würfeln mussten. Das fand ich echt toll! :D
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #13 am: 21.06.2003 | 07:40 »


Das Beispiel einer vergleichenden Körperkraftprobe in Exalted ist zB ein ganz anderes, als in DSA, und gibt so wieder, was "möglich" ist.
Wie sehen die beiden denn jeweils aus?

Nun, eine vergleichende Körperkraftprobe wird in DSA al Armdrücken beschrieben.

In Exalted sind es 2 Halbgötter die auf einem Schmalem Felsgrad stehen, beide an einem Baumstamm greifen, und versuchen sich gegenseitig herunter zu stossen.
 :D
Nur als Beispiel...
Ich finde so sieht man, wie die Welt schon ist, und was da so möglich ist.
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.163
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #14 am: 22.06.2003 | 12:16 »
Zitat
Mir kam irgendwann mal der Gedanke, einen Beispielkampf (erwartungsgemäß das vermutlich schwierigste, aber auch spannendste Regelthema) in zwei Spalten darzustellen:
Links der Kampf in Erzählform; rechts parallel dazu an entsprechender Stelle Kommentare, was jeweils regeltechnisch dabei passiert.
Wär das was?
(Ich könnte wetten, irgendjemand hat die Idee schon vor mir gehabt... )

Genau das haben sie im Vampire-Regelwerk (jedenfalls in der 1st Edition) gemacht. :) Okay, das war nicht nur ein Kampf, sondern ein komplettes Spielbeispiel inklusive kurzem Kampf. Die Kampfregeln vom Vampire sind ja auch nicht übermäßig kompliziert.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.392
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #15 am: 24.06.2003 | 22:12 »
Hallo zusammen,

immer her mit Beispielen, Weltbeschreibungen oder Shadowtalk aber bitte so das ich die Regeln noch finde.
Also bevorzugt als Randstreifen, Kasten oder farblich abgesetzt.
Im praktischen Gebrauch muß ich in den Texten nämlich schnell die entscheidende Regel finden.

Gruß Jochen

Offline Cenrim

  • Adventurer
  • ****
  • pkg list -a games/pnp/*
  • Beiträge: 761
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cenrim
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #16 am: 6.07.2003 | 15:18 »
shadowtalk is n cooles beispiel!
auch die comics aus werewolf sind cool, aba wie im GRW mit der 2. seite mit den regeln hab ichs nich nochmal gesehn...
aba beispiele, auch wenn regeln gar nich mit erklärt werden, wie bei im V:tM-GRW, wo nur kurze situationen mit dem einsatz der jeweiligen fertigkeit oda so darstellen, sorgen für atmosphäre
was man sucht findet man ja immernoch...
lala la la lah, lala la la lah...

Jessica

  • Gast
Re:Viele Beispiele und Ausschmückungen im Regelwerk?
« Antwort #17 am: 18.07.2003 | 13:26 »
Beispiele, Ausschmückungen und Geschichten sollten nicht zu kurz kommen!

Was allerdings zusätzlich hilfreich ist, ist ein gutes Inhaltsverzeichnis - und allgemein eine übersichtliche (logische) Anordnung der Kapitel damit man nicht ständig blättern muss, wenn man was Bestimmtes gerade jetzt dringend braucht ..