Autor Thema: 4e Essentials Fragen  (Gelesen 6714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #25 am: 20.10.2010 | 00:50 »
Die Rituale findest du im PHB und den anderen Quellen (vgl. Compendium/Character Builder). In den Essentials scheinen sie die Rituale wohl bisher "ausgeklammert" zu haben.

Rituale sind alles Effekte die mindestens Minuten (teilweise sogar Stunden) brauchen bis sie gesprochen/gewirkt sind, daher kann man sie im Kampf komplett vergessen. Dafuer halten die Effekte auch deutlich laenger als jede Power oder haben Effekte die normale Powers ueberschreiten.
Rituale kosten allerdings einmal Geld um sie zu lernen und nochmal Geld um sie einzusetzen.
Und selbst dann kann es sein, dass man erst einen Skill-Wurf (abhaengig von der Art des Ritual meistens Arcana, Heal, Nature oder Religion) machen muss von dessen Ergebnis der Effekt noch abhaengt.

Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #26 am: 22.10.2010 | 23:38 »
Erhalte ich mit den Essentials eine vollständig spielbare D&D-4-Variante oder brauche ich dazu dann doch Sachen wie das Monster Manual, ... ?

Welche Vor- und Nachteile ergeben sich, aus "Essentials only"?
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Waldgeist

  • Erster Überlebender
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.488
  • Username: Waldgeist
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #27 am: 22.10.2010 | 23:46 »
Erhalte ich mit den Essentials eine vollständig spielbare D&D-4-Variante oder brauche ich dazu dann doch Sachen wie das Monster Manual, ... ?

Welche Vor- und Nachteile ergeben sich, aus "Essentials only"?


Mein Eindruck bislang: Alle Essentials zusammen ergeben ein komplettes Spiel. Die Charakterlaufbahn innerhalb der Klassen sind mehr oder weniger festgelegt (auf jeden Fall starrer als im Core).

Mit Heroes of the Fallen Lands und dem DM Kit scheine ich aber schon startklar zu sein. In letzterem sind auch Monster drin.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #28 am: 23.10.2010 | 08:11 »
Was du brauchst haengt davon ab ob du Spieler oder Spielleiter bist.

Als Spieler langt dir ein "Spielerbuch" (Heroes of the Fallen Lands und/oder Heroes of the Forgotten Kingoms) und wenn du dich intensiver mit den Regeln auseinandersetzen willst das Rules Compendium (die wichtigsten Regeln stehen zwar auch im HotFL drin - im HotFK wird es wahrscheinlich nicht anders sein - aber der Komplettpack der Regeln ist im RC)

Als Spielleiter solltest du auf alle Faelle das RC haben, im DM Kit sind Hintergrundinformationen (von den Ebenen bis zum "Standardsetting" Nentir Vale) Hinweise zum Leiten und 2 Abenteuer (inklusive Monsterwerten) enthalten.

Im Monster Kit werden dann massenweise Monster erscheinen.

Es ist aber ohne Probleme moeglich "Classic" Material auch mit ansonsten "Essential" Runden zu mischen (also z.B. Monster Manual Monster oder PHB2/3 Klassen/Rassen zu verwenden)

Vor- oder Nachteil (je nachdem wie man es sieht) der Essentials ist das "einfachere" Spiel bei dem viele Charakteroptionen schon vom Build vorentschieden sind, waehrend man mit den "Classics" mehr Optionen (dafuer aber fuer einige Leute zu viele Moeglichkeiten) hat.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Waldgeist

  • Erster Überlebender
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.488
  • Username: Waldgeist
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #29 am: 25.11.2010 | 12:15 »
Der Druide erhält auf Stufe 1 die Power "Dynamic Assault", die einen Angriff gestattet und dabei einen Verbündeten buffed. Würdet ihr, auch wenn dies nirgends explizit steht, zulassen, dass die Power unter Einsatz einer Standard Action, aber eben ohne den Angriff, trotzdem einen Verbündeten wie beschrieben buffed? Ich würde dazu tendieren, dies zu gestatten.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #30 am: 25.11.2010 | 12:33 »
Da der Boost ein Effekt ist sehe ich da kein Problem.

Im Notfall (wenn jemand unbedingt den Angriff sehen will) haut der Druide einfach mal mit einem Staff auf den Boden (oder stampft man kurz auf), macht einen Angriffswurf gegen den Boden (oder einen rumliegenden Ast/Stein/... - denn alle "Creature" Targets koennen mit SL-Erlaubnis auch gegen Objekte gehen) und gut ist's.

Kann schon sein, dass man den Angriff machen "muss" (gerade wenn z.B. der Druide unter irgendwelchen Effekten ist die seine Angriffe beeinflusst - z.B. Mark)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Waldgeist

  • Erster Überlebender
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.488
  • Username: Waldgeist
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #31 am: 25.11.2010 | 12:50 »
Kann schon sein, dass man den Angriff machen "muss" (gerade wenn z.B. der Druide unter irgendwelchen Effekten ist die seine Angriffe beeinflusst - z.B. Mark)

Ah, OK. Daran hatte ich nicht gedacht. Mit dem Stab auf den Boden hauen, empfinde ich als guten Kompromiss

Mike

  • Gast
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #32 am: 9.01.2011 | 20:41 »
Ich hab' auch noch eine Frage zu den Essentials:

Da nun ein neuer Spieler in meine Gruppe aufgenommen werden möchte und der unbedingt entweder einen Hexblade oder einern Slayer spielen möchte, ich mir aber bisher die Essentials-Bücher nicht gekauft habe, wollte ich gerne wissen ob das nun eigene Klassen oder eigene Builds des Warlocks bzw. des Fighters sind? Kann demnach ein klassischer Fighter auch Powers wählen die beispielsweise ein Slayer hat oder kann ein Slayer auch klassische Fighter-Powers wählen?

Ich habe das mal mit dem Charakter-Builder ausprobiert, und da scheint es so, als seien die Essentials-Figuren alles eigene Klassen die mit den bisherigen Klassen keine Überschneidungen zu lassen. Ist das so, oder sind die möglichen Überschneidungen einfach noch nicht im Charakter-Builder implementiert?

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #33 am: 9.01.2011 | 21:07 »
Die Fighterbuilds zum Beispiel sind nur begrenzt kompatibel. Die haben kein Mark und haben Stances, womit die "normalen" Fighter-Builds nicht aufwarten können. Trotzdem kannst Du für einen Essentials-Fighter natürlich andere Fighter-Powers wählen. Beim Hexblade sieht's ähnlich aus, auch der ist recht speziell, sollte sich aber mit Powers aus anderen Quellen aufpeppen lassen.

(Bgzl. des Character Builders scheinst Du übrigens recht zu haben. In den Essentials-Büchern steht allerdings explizit drin, dass die neuen Builds auch Feats und Powers aus anderen Quellen benutzen dürfen)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #34 am: 9.01.2011 | 21:24 »
Beide "Heroes of..."-Buecher sind im Character Builder eingepflegt.

Was den Slayer angeht... Der hat anders als der "classic" Fighter keine At-Wills sondern Stances (die seine Basic Attacks modifizieren).
Fighter Encounter/Daily Attacks hat der Slayer auch nicht, aber die Utility-Powers teilt sich der Slayer mit dem "classic" Fighter, da koennten sie also Sachen austauschen.
Was dem Slayer also an Encounter/Daily Attacks "fehlt" kriegt er durch hoeherstufige Class Features dazu. Der Slayer hat auf JEDER Stufe (ausser 27 wenn du ganz genau nehemen willst ;) ) mindestens ein Class Feature (oder eine Erweiterung eines vorherigen Class Features) oder hin und wieder mal eine Utility-Power.

Als Striker "fehlt" dem Slayer auch der "Defender"-Teil des Fighters. Man sollte von ihm also nicht erwarten, dass er Gegner genauso gut "bindet" wie sonstige Fighter.

Der Hexblade ist schon etwas kompatibler gegenueber den anderen Warlock Builds.
Er hat noch weitere Daily Attacks, die Encounter Attacks haengen allerdings voll von seinem Pact ab und auch Pact Boon und Pact Reward sind anders als bei den anderen Warlocks.
Die At-Will Attacks des Hexblade sind der Eldritch Blast (der ist identisch mit dem bisherigen) und ein weiterer (Nahkampf) Angriff den er mit seiner Hexblade (Hexblades koennen als Minor Action aus ihrem Eldritch Blast eine Nahkampfwaffe bilden - Art und Effekte haengen vom Pact ab) durchfuehren kann. Er hat also keinerlei Wahl an At-Wills.

Was die Charaktergenerierung angeht... Der Characterbuilder gibt dir bei der Anfangsauswahl "Essential" auch nur die Optionen aus den Essential-Buechern. Wenn du alle Optionen zur Verfuegung haben willst musst du "Home Campaign" waehlen.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #35 am: 9.01.2011 | 21:39 »
Was die Charaktergenerierung angeht... Der Characterbuilder gibt dir bei der Anfangsauswahl "Essential" auch nur die Optionen aus den Essential-Buechern. Wenn du alle Optionen zur Verfuegung haben willst musst du "Home Campaign" waehlen.

Habe ich bis Level 13 ausprobiert und das gibt mir beim Slayer ausschließlich Zugriff auf die Utility-Powers aus dem Heroes of the fallen Lands.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #36 am: 9.01.2011 | 21:48 »
Dann musst du noch den Knopf "Show Additional Options" dazuschalten, dann werden auch die "classic"-Optionen angezeigt.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #37 am: 9.01.2011 | 22:03 »
Aha! Danke.  :)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Mike

  • Gast
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #38 am: 16.01.2011 | 01:12 »
Ich komme gerade von der zweiten Runde die ich geleitet habe bei der Essentials-Charaktere mit Classic-Charakteren gemischt waren.

Unser Essentials Mage hatte tatsächlich Encounter-Powers mit einem Miss-Effect. Ist das ein Update aller Powers, also auch der der bisherigen Wizards, Sorcerers und Warlocks? Oder haben nur Essentials-Charaktere Miss-Effekte bei ihren Encounter-Powers?

Ist das Essentials-Feat "Staff Expertise" broken oder ist das ein Witz oder... ? What the fuck? Wieso kann man solch ein mächtiges Feat vollkommen ohne Prequisties wählen? Wieso gibt's das schon im Heroic-Tier? Wieso kann das so viel?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #39 am: 16.01.2011 | 01:17 »
Unser Essentials Mage hatte tatsächlich Encounter-Powers mit einem Miss-Effect. Ist das ein Update aller Powers, also auch der der bisherigen Wizards, Sorcerers und Warlocks? Oder haben nur Essentials-Charaktere Miss-Effekte bei ihren Encounter-Powers?
Meinst du mit dem Miss-Effekt die "Evocation"-Powers?
Oder welche Powers hat euer Mage denn?
Zitat
Ist das Essentials-Feat "Staff Expertise" broken oder ist das ein Witz oder... ? What the fuck? Wieso kann man solch ein mächtiges Feat vollkommen ohne Prequisties wählen? Wieso gibt's das schon im Heroic-Tier? Wieso kann das so viel?
Du meinst das schoene Feat, dass einen "Fernkampfmagier" nicht mehr komplett nutzlos macht wenn ihn mal jemand in eine Ecke gedraengt hat und/oder er nicht wegshiften kann?
Ich find's gut, auch wenn ich es mit meinem Artificer wohl nicht benutzen werde, da ich dank magischer Ruestung denselben Effekt habe.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Mike

  • Gast
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #40 am: 16.01.2011 | 01:27 »
Ich frage halt deswegen, weil ich als Spielleiter jetzt vor der schwierigen Entscheidung stehe, Essentials komplett in unserer Runde zu verbieten oder eben zu zu lassen.

Meinst du mit dem Miss-Effekt die "Evocation"-Powers?
Oder welche Powers hat euer Mage denn?
Er hat "Lightning Bolt", "Maze of Mirrors" und den guten alten "Burning Hands". Alle haben einen Miss-Effect und machen damit selbst dann Schaden, wenn sie nicht treffen. Ist das nicht ein Bisschen arg overpowert? Haben Sorcerer, Wizards und Warlocks jetzt auch Miss-Effecte auf ihren Encounter-Powers?

Du meinst das schoene Feat, dass einen "Fernkampfmagier" nicht mehr komplett nutzlos macht wenn ihn mal jemand in eine Ecke gedraengt hat und/oder er nicht wegshiften kann?
Na ja, nutzlos war er dann immer noch nicht, da die meistens einen Close Blast oder sowas hatten. Und selbst wenn nicht, dann hat er halt Gelegenheitsangriffe in Kauf nehmen müssen wenn er zaubern wollte, oder hat sich halt einen entsprechenden Ausrüstungsgegenstand besorgt der es ihm ermöglichte zu zaubern ohne Gelegenheitsangriffe zu provozieren. Jede Klasse hat so ihre Nachteile, mit einem Fernkampfmagier sollte man halt schon aufpassen sich nicht einkesseln zu lassen; fand ich jetzt nie schlimm oder unfair. Oder fandet ihr das jetzt sooooo schlecht dass ein solcher Magier dann in echte Schwierigkeiten geraten konnte? Aber jetzt all diese Nachteile mit einem einzigen Feat zu entfernen und ihm dazu noch Reach auf Nahkampfangriffe zu geben... krass. Einfach nur krass.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #41 am: 16.01.2011 | 01:31 »
Naja, also für ein Lvl 1 Feat finde ich
  • +1 auf attack rolls für implement powers
  • provoziert keine AoO bei Ranged oder Area Attacks
  • +1 melee reach
auch ein klein bißchen total overpowert und broken. Für all diese lustigen Sachen bräuchte man normalerweise mehrere Feats und Magic Items. Das als
... das schoene Feat, dass einen "Fernkampfmagier" nicht mehr komplett nutzlos macht wenn ihn mal jemand in eine Ecke gedraengt hat und/oder er nicht wegshiften kann
zu bezeichnen, ist schon fette Schönfärberei. Ein All-in-one-Powerfeat ...
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.443
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #42 am: 16.01.2011 | 08:46 »
Ich habe mich bisher nur seeehr peripher mit den Essentials beschäftigt. Gestern hab ich mir dann mal aus gegebenem Anlass die Feats etwas genauer angeguckt. Ähm ... WTF??? Wieso ist nahezu jeder Essentialfeat eine verbesserte Version eines Corefeats? Wieso kann man mit lächerlichen oder sogar gar keinen Voraussetzungen einzigartige Class & Racial Features als Heroic Tier Feats nehmen? Hab ich irgendwas verpasst?
Bisher waren die neuen Feats in den Publikationen so ausgeglichen, dass man auch beim Erscheinen vom PHB3 noch gerne Feats aus dem PHB1 genommen hat. Mit den Essentials sind die alten Feats obsolet.

Oh Mann, ich frier unseren Systemstatus jetzt definitiv in der Pre-Essential-Version ein.  :(
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Fredi der Elch

  • Dieter Bohlen des Rollenspiels
  • Legend
  • *******
  • Kleine Miss Regenbogenschlampe
  • Beiträge: 6.278
  • Username: Fredi der Elch
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #43 am: 16.01.2011 | 10:56 »
Bisher waren die neuen Feats in den Publikationen so ausgeglichen, dass man auch beim Erscheinen vom PHB3 noch gerne Feats aus dem PHB1 genommen hat. Mit den Essentials sind die alten Feats obsolet.
Das ist mir leider auch aufgefallen. Früher hat es in Einzelfällen auch mal eine Anpassung in der Stärke von Feats gegeben, aber man hatte in letzter Zeit langsam den Eindruck, dass sie einen Powerlevel für Feats gefunden hätten und die neuen Feats immer so auf derselben Ebene waren. Bis zu den Essentials. Da haben sie neue Feats geschaffen, die sehr viele der alten Basisfeats ersetzen, da sie klar besser sind. Das ist echt ganz übler Powercreep (auch wenn ich einen bestimmten User kenne, der das ganz anders sehen wird. ;) ).

Zitat
Oh Mann, ich frier unseren Systemstatus jetzt definitiv in der Pre-Essential-Version ein.  :(
Das habe ich schon gemacht. Auch weil der neue Character Builder bei mir nicht geht, aber auch wegen des Powercreeps.
Where is the fun at? - The rules should tell me clearly - And how to get there
- Don't try to make me feel like I live there, make me care about it. -

Zitat von: 1of3
D&D kann immerhin eine Sache gut, auch wenn es ganz viel Ablenkendes enthält: Monster töten. Vampire kann gar nichts.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #44 am: 16.01.2011 | 21:17 »
Wieso kann man mit lächerlichen oder sogar gar keinen Voraussetzungen einzigartige Class & Racial Features als Heroic Tier Feats nehmen?
Welche Feats meinst du denn?

Was die "Essential Expertise"-Feats angeht mal meine Einschaetzung dazu:
Kleine Historie. Es fing an mit "Weapon Expertise" bzw. "Implement Expertise" an das ein +1 auf Treffer fuer je eine Waffengruppe oder ein Implement gab.
Dann fiel aber wohl auf, dass es Klassen gibt (wie z.B. Swordmage und Monk), die ihre Waffe als Implement verwenden, die Formulierung der Weapon Expertise erlaubt es nicht den Bonus der Weapon Expertise fuer Implement Powers zu nehmen. Solche Charaktere haetten also ein zweites Feat (Implement Expertise) nehmen muessen.
Dafuer wurde die (inzwischen wieder gestrichene) "Focused Expertise" aufgebracht, die den +1 Bonus fuer eine Waffengruppe gab, egal ob diese Waffe jetzt als Waffe oder Implement benutzt wurde.
Es gibt aber (gerade als das PHB3 die Hybrids eingefuehrt hat) immer wieder Charaktere die sowohl Implement als auch Weapon Powers haben und deren Waffe nicht als ihr Implement verwendbar ist. Darum wurde die Focused Expertise durch die "Versatile Expertise" ersetzt. Diese gibt +1 auf eine Waffengruppe und ein Implement (ist sozusagen 2 Feats in einem - Weapon Expertise und Implement Expertise).


Ab diesem Zeitpunkt waren fuer "Doppeluser" (Weapon/Implement) die Einzelfeats absolut uninteressant, da man ja mit Versatile Expertise beides erreicht.

Massstab fuer den Powerlevel war also nicht mehr Weapon oder Implement Expertise sondern Versatile Expertise. Dieser "Powercreep" war schon seit PHB 3 (also 16. Maerz 2010). - "Powercreep" deshalb in Anfuehrungszeichen weil auf die Weise "Doppeluser" nicht mehr dafuer bestraft wurden, dass ihre Powers nicht ein Typ sondern zwei sind.

Im Vergleich dazu sind die "(Einzeltyp) Expertise"-Feats aus den Essentials-Buechern als ein Friedensangebot fuer "Einzeluser" (nur Weapon oder nur Implement-Powers) zu sehen. Wer nur eine Expertise braucht, "verschwendet" jetzt nicht mehr ein halbes Feat sondern erhaelt noch einen anderen Bonus als Ausgleich dafuer.

Und um die Staff Expertise angeht, schauen wir uns die Boni doch mal an (ich schraenke die Beobachtung zur ersten Uebersicht mal auf die HotFL-Klassen ein, wer das auch fuer die anderen Klassen haben will muss warten bis ich dazu komme oder selbst schauen):
- Der +1 Reach auf Melee Weapon Attacks ist fuer Fighter komplett uninteressant, da sie damit ihre Defender's Aura "negieren", Rogues koennen die erhoehte Reichweite auch nicht zum Flanken nutzen (nur adjacent kann man flanken), Wizards koennen diesen Reach nur mit dem Melee Basic Attack nutzen (mit dem sie aber wahrscheinlich sonst nix treffen), da sie keine Weapon Powers haben.
Der Warpriest koennte damit schon was anfangen, aber er koennte sich anstelledessen die Weapon Proficiency Greatspear holen, damit hat er auch Reach. Ihm fehlt dann zwar der +1 Attackebonus, dafuer ist der Greatspear-Schaden 1d10 statt 1d6.

- Kein OA fuer Area und Ranged Powers die mit dem Staff ausgefuehrt werden hat NULL Effekt auf Fighter, Clerics und Rogues, da keiner von ihnen irgendwelche Powers hat die davon betroffen werden. Der Teil des Feats ist also nur fuer Wizards interessant (die ja wie schon gesagt kaum Nutzen durch den Reach haben)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Titan
  • *********
  • Crimson King
  • Beiträge: 18.756
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #45 am: 16.01.2011 | 21:27 »
Keine OAs bei Ranged und Area Attacks ist ganz allein schon scheiße mächtig. Dabei ist das ja quasi nur ein Geschenk auf die Proficiency oben drauf.
« Letzte Änderung: 16.01.2011 | 21:37 von Crimson King »
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #46 am: 16.01.2011 | 21:34 »
Keine OAs bei Ranged und Encounter Attacks ist ganz allein schon scheiße mächtig. Dabei ist das ja quasi nur ein Geschenk auf die Proficiency oben drauf.
Das gilt NUR fuer Ranged und Area Attacks die mit dem Staff als Implement durchgefuehrt werden. Dem Bogenranger (oder jemanden der den Staff nicht als Implement hat) bringt das noch immer nix.

Sling Expertise hat uebrigens denselben Effekt fuer Ranged/Area Waffen-Angriffe mit der Sling.
« Letzte Änderung: 16.01.2011 | 21:38 von Selganor (n/a) »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Titan
  • *********
  • Crimson King
  • Beiträge: 18.756
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #47 am: 16.01.2011 | 21:41 »
Na und? Das bringt jedem was, der ein Staff Implement verwenden kann.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #48 am: 16.01.2011 | 21:47 »
Also im Heroes of the Fallen Lands wo das Feat steht: nur der Mage.

Wenn wir es auf den Rest erweitern kommen noch Artificer, Druid, Invoker, Psion und Sorcerer dazu.
« Letzte Änderung: 16.01.2011 | 21:49 von Selganor (n/a) »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Mike

  • Gast
Re: 4e Essentials Fragen
« Antwort #49 am: 16.01.2011 | 22:01 »
Könnte mir jetzt nochmal jemand erklären, weshalb die "Focused Expertise" entfernt und mit der "Versatile Expertise" ersetzt wurde? Ich verstehe das nun nicht ganz, denn ein Charakter der beispielsweise mit seinem Staff angreift, bekäme durch die "Focused Expertise" +1 auf seinen Angriff wenn der Staff sein Implement und gleichzeitig seine Waffe ist. Das selbe macht die "Implement Expertise". Das selbe macht nun auch die "Versatile Expertise", nur dass die auch noch diesen Bonus gibt wenn er mit beispielsweise seinem Dolch angreift. Wo ist da jetzt genau der Sinn?

Ich möchte das ganz genau verstehen damit ich mir eine Meinung bilden kann.