Autor Thema: Was hört Ihr gerade so?  (Gelesen 541213 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15425 am: 23.04.2019 | 15:20 »
Bei dem ganzen avantgardistischen Ansatz, den Feldman verfolgt, überrascht es ja etwas, dass er bei seiner Klangauswahl recht traditionell bleibt. Er schreibt besonders gern für Streicher und Klavier, auch regelrechte Standardbesetzungen finden sich bei ihm häufig.

Es gibt eine ganz nette Anekdote von ihm, aus seiner Professorentätigkeit in Buffalo. Einer seiner Studenten kam zu ihm und wollte ihm etwas zeigen. Er nahm ihn mit in einen Raum, wo er verschiedene Metallrohre aufgehangen hatte. Dort blies er in die Rohre und erzeugte auf diese Weise verschiedene Töne. Feldman kommentierte trocken: "Wissen Sie, wir haben hier so etwas ähnliches. Es heißt Posaune!"

Wenn man Feldman fragt, warum er so oft für Streicher oder Klavier schreibt, antwortet er so: "I´d stop writing music unless I had a beautiful piano. I wouldn´t be interested unless I had a fantastic violin. To me, that´s western civilization. Perfect instruments." Da kommt ein Sinn von Schönheit zur Sprache, eine bestimmte Ästhetik, eine ganz bestimmte Vorstellung von Klang, der durchaus seine Wurzeln in der Tradition hat, auch wenn so viele andere Aspekte aus der Vergangenheit keine Rolle mehr spielen. Ein andermal sagt Feldman: "Für mich ist das Streichquartett der Höhepunkt der westlichen Musik. Nicht sechs Saxophone, zwei Marimbas und vier Dudelsäcke [...] Louis Andriessen schrieb mir einen netten Brief, in dem er mich bat, für ihn ein Stück zu schreiben, und er gab diese verrückte, miserabel klingende Kombination an. Ich dachte, was zum Teufel nochmal glaubt er...? Ich habe abgelehnt."

Feldmans Trio von 1980 ist eines dieser Stücke für eine ausgesprochene Standardbesetzung. Geige, Cello, Klavier. Dennoch ist es ein bisschen anders, als manch anderes Feldman Stück. Die musikalischen Elemente sind etwas fragmentierter, sind häufiger kleine Einwürfe, weniger oft erzeugen sie Klangflächen. Es gibt sogar hin und wieder ein paar Kontraste. Und dennoch ist es ein typischer Feldman, knapp eineinhalb Stunden aparte, intime Klangfolgen, die assoziativ aufeinander folgen, vergessen werden, wieder aus der Erinnerung herausgekramt werden und insgesamt eine frei mäandernde, sich quasi natürlich entwickelnde Form bilden.

Morton Feldman: Trio
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.701
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15426 am: 23.04.2019 | 16:01 »
Wenn man Feldman fragt, warum er so oft für Streicher oder Klavier schreibt, antwortet er so: "I´d stop writing music unless I had a beautiful piano. I wouldn´t be interested unless I had a fantastic violin. To me, that´s western civilization. Perfect instruments." Da kommt ein Sinn von Schönheit zur Sprache, eine bestimmte Ästhetik, eine ganz bestimmte Vorstellung von Klang, der durchaus seine Wurzeln in der Tradition hat, auch wenn so viele andere Aspekte aus der Vergangenheit keine Rolle mehr spielen.

Zunächst mal: Bitte nicht falsch verstehen - ich lese viele deiner Ausführungen zu Musik mit Interesse, Faszination -  und oft auch Irritation  ^-^ Und einige deiner Beiträge höre ich nur rein, weil du es so schön umschreibst - auch wenn es mir dann in 90% der Fälle doch so geht wie Crimson King ;)

Aber an der obigen Aussage störe ich mich dann doch ganz gehörig. Für mich schlägt da nämlich nämlich eine gute Portione Künstler-Snobismus durch die man m.E. oft findet, wenn Genie und Erfolg zusammenkommt. Vielleicht auch die Schwelle von Genie zu Wahnsinn...?
Auf jeden Fall entspricht das diesem gewissen Klischee des abghoben, verkopfen und arroganten "Besserkünstlers" der ja NUR noch mit perfektesten Werzeugen arbeiten, weil alles andere ihm nicht würdig sei. Nicht, dass ich mir nich vorstellen kann, dass jemand so verdammt gut hören kann, um die Unterschiede wahrzunehmen.
Ich habe mich mal mit einer Musikstudentin unterhalten, die das "absolute Gehör" hat und sie darüber ausgefragt, wie sie die Welt wahrnimmt. Und entgegen der Beteuerungen der Großen Künster(TM) ist sie durchaus in der Lage, die Schönheit im Unperfekten genaus zu erkennen.

Die Aussage von Feldman hat daher in meinen Augen viel weniger mit Ästetik und Sinn für Schönheit zu tun sondern schlicht mit Ego und Selbstdarstellung.


Das passt auch zu der obigen Reaktion auf den Studenten, der ihm begeistert etwas präsentiert und auf seine Weise eigentlich nicht weniger abgehoben (=>akustische Experimente mit Röhren..) wirkt als Feldman auf Außenstehende (wie mich) selbst - aber von "dem Genie" natürlich erstmal abgewatsch werden muss.

Ich muss bei solchen Aussagen immer wieder an diesen Hifi-Forumseintrag denken, in denen jemand einen Blindversuch mit seinem Bruder (einen selbsternannten "Audiophilen Experten") gemacht hat und vergoldete und normale Kabel vertauscht hat und am Ende herauskam, dass nicht mal der Unterschied zu einem Eisenkleiderbügel als Signalträger erkennbar war.  >;D


EDIT: Ich bin so doof. Habe gerade gemerkt, dass ich beim schnellen Lesen den Satz falsch interpretiert hab. Er sagt ja, er würde aufhören zu Spielen, wenn das perfekte Piano hätte. Das hatte ich falsch verstanden, mea culpa!  :-[

Trotzdem schwingt diese Abgehobenheit ein bißchen mit rein, daher lass ich das mal etwas redigiert da stehen - es gibt ja durchaus Künstler, die diese Divenhaftigkeit entwickeln.
Die Idee, das das Entdecken der "Perfekten Musik" eines Instrumentes dann weitere Versuche damit obsolet machen, auch wenn das unrealistisch ist, ist aber schon nachvollziehbarer  ^-^
« Letzte Änderung: 23.04.2019 | 16:19 von First Orko »
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15427 am: 23.04.2019 | 16:31 »
Äh... ja. Feldman war als Person ohne Frage ein unangenehmer Zeitgenosse. Seine Studenten hatten es allem Anschein nach sehr schwer. Und niemand zerreißt alle seine Kollegen so genüsslich wie er. Das kann man ärgerlich finden, sich darüber amüsieren oder als Anlass nehmen, sich über Feldmans eigene Vorstellungen Gedanken zu machen.

Feldman hat außereuropäische Kulturen nie schlecht gemacht, aber seine Musik nimmt ganz stark Bezug auf die europäische Tradition und ist ohne sie nicht zu verstehen (sie ist in meinen Augen eine Reaktion auf Europa). Was in anderen Kulturen auf afrikanischen Daumenklavieren gespielt wird, hat für seine Musik hingegen nicht die geringste Bedeutung. Es hat ihn einfach nicht interessiert.

Auch darin kann man eine gewisse Arroganz sehen. Und es ist auch sicherlich so, dass Feldman diese Künstlerarroganz zugute gekommen ist. "Der laute, polternde Amerikaner, der diese leise subtile Musik schreibt...", dieser Kontrast findet sich immer wieder in irgendwelchen Besprechungen und Kritiken.

Im obigen Fall denke ich: Ja, es ist Provokation und Arroganz, aber es ist auch noch etwas mehr. Es gibt kein Feldman Stück für elektronische Sounds beispielsweise. Es gibt kein Feldmanstück für Saxophon oder irgendwelche außereuropäischen Instrumente, die irgendwie exotisch oder ungewöhnlich klingen. Darin liegt ja eine Selbstbeschränkung, die er - wenn er es gewollt hätte - ganz leicht hätte überwinden können.

Ich nehme seine beißenden Kommentare gern als groteske Anekdoten (wobei mir klar ist, dass es Betroffene gibt, die das eventuell gekränkt haben könnte), nehme auch sein Poltern nicht allzu ernst, aber manchmal kann man dahinter einen Blick auf Feldmans Denken und Hören erkennen. Und diese Faszination für Instrumente, die in einer jahrhundertelangen Entwicklung im Bereich einer hochstehenden Kultur immer weiter perfektioniert wurden, die ist bei ihm fraglos vorhanden. Vorhanden ist auch der Verschmelzungsgedanke: Lasse eine Musik von vier Streichern spielen und du kannst den einzelnen nur noch schlecht wahrnehmen: Verschmelzung! Lasse dieselbe Musik von einer Balalaika, einer Maultrommel, einer Okarina und einer Nasenflöte spielen und sie fällt auseinander.

Vielleicht irgendwann noch etwas mehr zu seiner Ästhetik der Klangerzeugung.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline ChaosZ

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 58
  • Username: ChaosZ
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15428 am: 23.04.2019 | 20:52 »
45 Grave - Party Time

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15429 am: 24.04.2019 | 14:07 »
Ich war einmal auf einem Seminar in Rom. Es war etwas schwierig für mich, denn der Dozent war Franzose und hat auch französisch gesprochen, um mich herum waren ein paar Franzosen und Italiener, dann gab es noch einen Amerikaner und mich. Zwei sehr, sehr nette Italiener haben mir so gut es ging übersetzt, was der Mann erzählt hat, aber mein Kommunikationsvermögen war eingeschränkt.

Das hat mir Zeit gegeben, mich umzusehen. Wir waren in einer alten Villa, die aber neu restauriert worden war. Die Wände sahen fast so aus, als seien sie noch nicht ganz fertig. Ein Großteil ihrer Fläche war bereits weiß gestrichen, aber an einigen Ecken schauten noch rechteckige Holzreste aus dem Stein hervor, auf denen offenbar die Farbe nicht hielt. Seltsamerweise hingen auch noch an den unterschiedlichsten Stellen kleine Tapetenreste... vielleicht von der Tapete, die der Raum vor der Restaurierung besessen hatte, ich weiß es nicht. Diese Tapetenreste hatten genau die gleichen Ausmaße wie die Holzreste: es waren alles kleine Rechtecke, vielleicht 6 x 10 cm groß. Diese Holz- und Tapetenreste waren nicht etwa gleichmäßig über den gesamten Raum verteilt, es gab vielmehr Ecken im Raum, an denen sie etwas geballt auftraten und wieder andere Abschnitte, in denen sie völlig fehlten. Ich saß in diesem Raum, schaute mir diese Wände an und fand sie unglaublich spannend.

Unser Dozent sprach gerade über Symmetrie in der Architektur. Er erzählte von einem Platz - ich glaube in Rom - der symmetrisch war, aber auf irgendeine vertrackte Art und Weise, so dass man die Symmetrie nur als solche erkennen konnte, wenn man an einem ganz bestimmten Punkt stand. Er sagte dann, dass das deshalb ein besonders spannender Platz sei... viel spannender als... - und dann fehlte ihm ein Vergleich, deshalb sagte er einfach - ...als dieser langweilige Ort hier und machte eine wegwerfende Handbewegung durch den ganzen Raum.

Irgendwie war ich von seinen Worten elektrisiert. Ich stand auf, bat die Italiener mich zu übersetzen und erzählte dem Mann, warum dieser Raum hier für mich ein total spannender Raum sei. Ich erzählte von der unregelmäßigen Verteilung von Holz- und Tapetenresten, von Hinweisen auf die Vergangenheit, die sich aber trotzdem zumindest für mich nicht mehr rekonstruieren lässt, von den Plänen für die Zukunft, die für mich ebenso rätselhaft waren, und vom Hier und Jetzt, das für eine begrenzte Zeit eine seltsame Balance zwischen kahler Fläche und Ornament aufwies.

Meine Hörer bekamen den Mund nicht mehr zu... was erzählt dieser komische Deutsche da? - und ich selbst wunderte mich auch über mich. Es sprudelte nur so aus mir heraus und ich erzählte sicherlich 5 Minuten lang über Holz- und Tapetenreste. Hinterher war ein Moment Stille und dann fragte mich unser Dozent: "Ist das Ihr Projekt? So zu denken?"

Das war ein wichtiger Moment für mich. Ich habe erkannt, dass es nicht auf die Sache an sich ankommt, ob etwas bedeutsam oder unbedeutend ist, auch nicht, ob etwas schön oder hässlich ist. Es kommt auf den persönlichen Blickwinkel an. Wenn du in der Wand bist, kann der Holzrest zur Sehenswürdigkeit werden. Wenn du auf dem Platz stehst, ist er unbedeutend. Wenn du auf dem Platz stehst, ist die Symmetrie kunstvoll und vertrackt, wenn du in der Wand bist, spielt sie vielleicht gar keine allzu große Rolle.

So ist es für mich auch in der Musik von Morton Feldman. Wenn du einen coolen Rocksong hörst, mit ´nem guten Groove und ´nem Riff, das ins Ohr geht, dann ist Feldman für dich vielleicht nur eine hässliche akustische Tapete, nerviges, schräges Hintergrundgesäusel. Wenn du aber in den einzelnen Klang gehst, dann nimmst du erst wahr, was mit diesem Klang geschieht. Feldmans Elemente kehren ja wieder, aber nie genau gleich. Du kannst keine schönen Melodien mitsummen und bewegst auch nicht deinen Hintern zum Rhythmus, aber wenn du dein Ohr offen hast für einen Feldman-Klang, dann kannst du mitverfolgen, was mit diesem Klang geschieht. Das kann so spannend sein, wie Holz- und Tapetenreste an einer Wand.

Ein Stück, bei dem das besonders gut funktioniert, ist "Piano and String Quartet" (1985). Grob vereinfacht besteht die Klavierstimme nur aus 6 aufwärts verlaufenden Tönen, die hintereinander gespielt werden und zusammengesetzt einen Akkord ergeben. Das Steichquartett - immer als Klangblock eingesetzt - besteht eigentlich nur aus zwei Akkorden im Wechsel. Das Ganze dauert knapp 1 1/2 Stunden. Wenn du auf dem Platz stehst, ist das gähnend langweilig oder sogar entnervend. Wenn du in der Wand bist, ist das superspannend. Ich achte darauf, wie sich die Geschwindigkeit um winzige Nuancen ändert, mit der die Klaviertöne aufeinander folgen! Ich achte darauf, wie die beiden Akkorde im Streichquartett ein klein wenig in Bewegung geraten und dann wieder festgezurrt werden... Ich achte allgemein auf Dinge, die mir auf dem großen Platz nie auffallen würden. Deshalb höre ich gern Feldman.

Morton Feldman: Piano and String Quartet
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline CiNeMaNcEr

  • Adventurer
  • ****
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15430 am: 24.04.2019 | 14:20 »
- Leitet&Spielt wöchentlich OneShots verschiedener Systeme (überwiegend CoC7, OtE, UA2/3, meist nach Nemesis).
- Obsession: Kingdom Death:Monster& Malifaux.

Offline Huhn

  • Heldin der Arbeit
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 2.093
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15431 am: 24.04.2019 | 15:01 »
[...] sechs Saxophone, zwei Marimbas und vier Dudelsäcke [...]
*prust* Das klingt wie eine Fortsetzung von diesem Larson-Cartoon, in dem alle in der Hölle ein Akkordeon bekommen. "Hört mal zu Leute - weg mit den Akkordeons, ich hab da ne bessere Idee..."  ~;D
Aber als Spieler möchte ich das Spiel auch konsumieren. Also spiele ich was möglichst bequemes. Kurz etwas, was mir liegt.
Die "Jogginghose unter den Figuren. "

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15432 am: 24.04.2019 | 15:02 »
Kenn ich den? Weiß nicht. Was ist denn die bessere Idee? Sieht man das?
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Mr Grudenko

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.650
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mr-grudenko
    • http://www.mr-grudenko.de
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15433 am: 24.04.2019 | 20:24 »
Das klingt wie eine Fortsetzung von diesem Larson-Cartoon, in dem alle in der Hölle ein Akkordeon bekommen.

Okaaay, dann ist der Laden auf der anderen Straßenseite keine Musikkneipe, sondern das Tor zur Hölle - da kommt gerade Akkordeonmusik raus  ~;D
History has a cruel way with optimism
(Simon Schama)

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15434 am: 24.04.2019 | 20:28 »
Ist das der?



Hm... schöner Cartoon. Der würde dann Feldman im Himmel verorten. Ich mache mich mal auf die Suche nach seinem höllischen Antagonisten.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Legend
  • *******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 6.637
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15435 am: 24.04.2019 | 22:39 »
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.796
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15436 am: 25.04.2019 | 22:16 »
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.796
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15437 am: 25.04.2019 | 22:19 »
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Crimson King

  • Mutter aller Huren
  • Titan
  • *********
  • Crimson King
  • Beiträge: 14.326
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15438 am: 25.04.2019 | 22:27 »
Zunächst mal: Bitte nicht falsch verstehen - ich lese viele deiner Ausführungen zu Musik mit Interesse, Faszination -  und oft auch Irritation  ^-^ Und einige deiner Beiträge höre ich nur rein, weil du es so schön umschreibst - auch wenn es mir dann in 90% der Fälle doch so geht wie Crimson King ;)

Also, bei der Musik, die Chiarina verlinkt, geht es mir nicht so.  ;)


Ansonsten zunächst mal Psychotic Waltz - Mosquito
Das Album gilt allgemein als das Schwächste von Psychotic Waltz, was ich nachvollziehen kann. Das heißt nicht, dass es schlecht wäre. Es ist einfach schlichter, es gibt weniger zu entdecken. Psychotic Waltz tauschen die vertrackte, dissonante Vielfalt der ersten beiden Alben hier mit einem gehörigen Schuss der funk- und jazzlastigen Rhythmik, die Mitte der 90er im Metal gerade in war. Und sie schreiben ein Album, das durchgängig aus klassischen Songs besteht. Was bestehen bleibt, ist dieser Endsechziger-Einschlag, der Bezug zum Acid Rock der US-Westküste oder von London.

Danach gibt es Psychotic Waltz - Bleeding
das Album klingt wie eine Quintessenz aus den proggigen ersten beiden Alben, dem eher dem Alternativ Metal zugeneigten dritten, und dem atmosphärischen Progressive Metal, den Bandleader Buddy Lackey alias Devon Graves im Anschluss mit Deadsoul Tribe gemacht hat. Bleeding ist ganz sicher das reifste Album der Band. Mir persönlich gefallen die ersten beiden Alben besser, aber ich höre auch gerne Bands beim Entwickeln zu.
« Letzte Änderung: 5.08.2019 | 21:34 von Crimson King »
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15439 am: 26.04.2019 | 02:29 »
Nachdem ich mich hier nach stundenlanger Lektüre vorerst gegen einen Kauf von Pathfinder entschieden hatte (mein Dank dafür gilt vor allem Feuersänger), ließ ich mich anschließend zufrieden und gemütlich von zwei zarten Damen in den Schlaf säuseln:
https://youtu.be/kb0dJmfWGKI?t=6637
 :d
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.098
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15440 am: 26.04.2019 | 08:20 »
Bloodywood - Machi Bhasad  :headbang:
indischer Metal

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.722
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15441 am: 26.04.2019 | 08:29 »
Nachdem ich mich hier nach stundenlanger Lektüre vorerst gegen einen Kauf von Pathfinder entschieden hatte (mein Dank dafür gilt vor allem Feuersänger), ließ ich mich anschließend zufrieden und gemütlich von zwei zarten Damen in den Schlaf säuseln:
https://youtu.be/kb0dJmfWGKI?t=6637
 :d
Ich hätte es wissen müssen. Aber ich konnte es nach 7 Sekunden wieder ausmachen. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 767
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
    • Sinister Stronghold - Gedanken zum Pen & Paper
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15442 am: 26.04.2019 | 08:30 »
Amon Amarth - Crack the Sky
https://www.youtube.com/watch?v=5cLFdIzMhn8

Hängt mir einfach im Ohr. Einfach ein Partysong  :)
SL: Labyrinth Lord, Mutant Future
Spieler: Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.796
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15443 am: 26.04.2019 | 10:17 »
Bear's Den - So that you might hear me

Das neue Album von Bear's Den. Melancholischer, entspannter Indie-Folk.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15444 am: 26.04.2019 | 11:40 »
Ich hätte es wissen müssen. Aber ich konnte es nach 7 Sekunden wieder ausmachen. ;D

Aber... aber... dann hast du ja das BESTE verpaßt!
 ::)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.722
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15445 am: 26.04.2019 | 11:59 »
Aber... aber... dann hast du ja das BESTE verpaßt!
 ::)
Das will ich gar nicht bestreiten. Ich bekomme von dieser Art Musik nur keine positiven Emotionen und schalte sie sofort ab. Ich befürchte, dass das "Beste" den Effekt nur verstärken wird. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Lyonesse

  • Famous Hero
  • ******
  • Neapolitanersüchtig
  • Beiträge: 3.274
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lyonesse
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15446 am: 26.04.2019 | 13:48 »
The woods are lovely, dark and deep,  
But I have promises to keep,  
And miles to go before I sleep.

Robert Frost

Fußball ohne Mediencoach
Dirty Harry's Brieffreund
Uthred vs Ubba

Offline 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.793
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15447 am: 26.04.2019 | 17:32 »
Neuer "heisser Scheiss"

Queen - Bohemian Rhapsody in 8D Audio!!1!

Kopfhörer aufsetzen dazu... und dann sich fragen was der Trickeffektschotter soll... *Kopf schüttel*
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline ChaosZ

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 58
  • Username: ChaosZ
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15448 am: 26.04.2019 | 23:11 »
XMal Deutschland - Schwarzer Nebel

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Legend
  • *******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 6.637
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Was hört Ihr gerade so?
« Antwort #15449 am: 26.04.2019 | 23:13 »
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage