Autor Thema: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen  (Gelesen 1090 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waldgeist

  • Erster Überlebender
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.486
  • Username: Waldgeist
[4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« am: 5.11.2010 | 09:34 »
Ich möchte ein paar Monster "bauen" und frage mich, wo ich Regeln dazu finde. Ich habe nur die Essentials, keinen DDI-Account und will auch keinen, also scheidet der Monster Builder aus, aber ich dachte mir, dass der auf Regeln basiert, die irgendwo niedergeschrieben stehen. Hat jemand einen Tip für mich?

Offline Mellic Wickedberry

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mellic Wickedberry
Re: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« Antwort #1 am: 5.11.2010 | 16:49 »
Der Dungeon Master's Guide hat ein ausführliches Kapitel darüber.

Im Dungeon Master's Guide 2 ist auch etwas, aber der erste dürfte ausreichen.
Me and Pangur Ban my cat,
't is a like task we are at.

Hunting mice is his delight,
hunting words I sit all night.

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« Antwort #2 am: 5.11.2010 | 17:21 »
Die Infos aus dem DMG sind veraltet.
Wenn ich mich nicht ganz täusche, sind die neuen Daten fürs Monster erstellen hier aufgelistet.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Sumpfhexe

  • Famous Hero
  • ******
  • Kraaa. Kraaaa!
  • Beiträge: 2.366
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sumpfblume
    • Mein Ipernity-Account
Re: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« Antwort #3 am: 12.11.2010 | 13:59 »
Ich darf mir Monster "aussuchen", die Level 1 bis 2 haben. Wir werden morgen spielen und unser Spielleiter hat kaum Zeit, im Gegensatz zu mir. Insgesammt sollen 300 HP rauskommen, glaube ich.
Hat jemand ein paar Anregungen? Das Monstermanual liegt neben mir  ::)

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« Antwort #4 am: 12.11.2010 | 14:06 »
Ich denke mal du meinst 300 XP#

Irgendwelche anderen "Wuensche"?

Natuerliche Monster? Untote? Sachen von anderen Ebenen?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Sumpfhexe

  • Famous Hero
  • ******
  • Kraaa. Kraaaa!
  • Beiträge: 2.366
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sumpfblume
    • Mein Ipernity-Account
Re: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« Antwort #5 am: 12.11.2010 | 14:11 »
Stimmt. XP. Ich hab mir nur die Zahl gemerkt ;)

Wünsche: Wir sollten dieses Mal nicht sterben. Ansonsten hat der Spielleiter nüscht gesagt.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« Antwort #6 am: 12.11.2010 | 14:12 »
Was habt ihr denn als letztes gemacht (bzw. was habt ihr als naechstes vor)?

Vielleicht findet sich ja was "passendes" (das auch thematisch nett passt)

Wie ist eure Gruppe zusammengestellt (Klassen sollten schon langen um einen groben Ueberblick zu kriegen)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Sumpfhexe

  • Famous Hero
  • ******
  • Kraaa. Kraaaa!
  • Beiträge: 2.366
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sumpfblume
    • Mein Ipernity-Account
Re: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« Antwort #7 am: 12.11.2010 | 14:19 »
Rückblick:
Das letzte Mal sind 2 von 3 Charakteren gestorben, wir waren alle noch Level 1. Das war dieses hier: Balanceprobleme. Leider geschah das recht früh am Abend und dieser war dann für alle gelaufen. Besonders eine Spielerin nimmt sich das alles zu Herzen und wird unleidlich, was wiederum die anderen Spieler beeinflusst.

Wir sind mehr oder weniger unerfahren und morgen kommt noch eine neue Spielerin irgendwann dazu.

Klassen: Wird schwierig, da die neuen Charaktere noch nicht fest stehen. Aber wahrscheinlich verteilt es sich wie folgt: Einmal ein Klopper, sicherlich eine Art Dieb o.ä. und wenn ich meinen Charakter nicht ändere, bleibts bei nem Heiler. Ich nehme meist das, was in die Gruppe gut passen könnte.

Vielleicht sind "einfach" gestrickte Monster ganz gut für uns - damit wir sie verstehen und sie niedermähen können  >;D Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob wir überhaupt wussten, was Schleime alles können, und was nicht.

Offline Toshi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 188
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Toshi
Re: [4E Essentials] Monster "richtig" bauen
« Antwort #8 am: 12.11.2010 | 16:27 »
Wenn keiner von euch Flächeneffekte ('Feuerball') wirken kann (Können vor allem Controller) sind Minions ('1-hp-gegner') wohl eher ungeschickt.
Da der Schurke auf dem Level wohl vor allem Flanken muss um Sneak Attack nutzen zu können sind wohl "wenige aber dafür stärkere" Gegner für euch besser als viele leichte Gegner.

Von den Gegnerrollen her:
Meidet Soldiers. Die sind zwar nicht so gefährlich, aber recht langweilig/frustrierend (schwer zu treffen) und dauern ewig.
Brutes können ganz gut austeilen und haben viel HP, sind im Gegensatz zu Soldiers aber leicht zu treffen.
Artillery ist wohl ganz gut - kann meist nicht so viel ab und ist gut zu treffen - wenn man mal rankommt.
Skirmisher können ganz interessant sein, aber ich fürchte vor allem für den Schurken schwer zu flankieren, was den frusten könnte.
Controller können nerven/frustrieren weil sie euch behindern/Conditions draufhauen, vielleicht lieber zu Anfang mal weg lassen.