Autor Thema: Sucker Punch  (Gelesen 7116 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alexandro

  • Gast
Re: Sucker Punch
« Antwort #75 am: 14.04.2011 | 12:12 »
Handwerklich sauber gemachter Film. Effektkino, ansehbar.

WitzeClown

  • Gast
Re: Sucker Punch
« Antwort #76 am: 14.04.2011 | 13:24 »
Kurze Gedankenfetzen zum Film:

1. Der Trailer grenzt an Betrug: min. 75% des Trailers kam aus den Actionszenen, die dann im Endeffekt max. 25% des Films ausgemacht haben.  :-\

2. Kämpfen die da gegen das Todeskorps von Krieg?  :D

3. Ich wusste es ja schon immer: Deutsche werden nicht durch von ATP und Myofibrillen angetrieben, sondern durch Dampf und Uhrwerkmechanik.  ;D

4. Da hummies got da flyin' machine thingy??? Quick to da catapult! Whhhhhaaaaaaag!  :d

5. WTF? Wie kann man eine MAC 10 so extrem moden? Oder war es doch ne Mini-Uzi? Das war ja echt nicht mehr zu erkennen.  :gasmaskerly:

6. Der letzte Samurai hat seine Waffe nicht mit dem Daumen hochgeschnickt bevor er sie gezogen hat.  :-[

7. MFW when chick no. 3 carries a mossberg in every scene and only uses it against the most armored enemies.  :P

8. Der Lobotomie-Meißel hatte keinen Haken und der Dr. hat auch vergessen einmal kräftig zu drehen! Tztztztz...  ::)

9. Eine Frau bemannt zwei MGs? No shit sherlock???  ~;D

10. Ich fand Psychodrama schon immer sehr grenzwertig.  :q

11. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, habe ich bei diesem Film überhaupt nicht auf Schnitt, Charaktere oder Plot achten können. Ich habe mich ruckzuck in Kleinigkeiten verloren. Seltsam.  wtf?

Sidenote: Alexandro can't into watchmen.  8)

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.278
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Sucker Punch
« Antwort #77 am: 15.04.2011 | 08:41 »
Ich war gestern jetzt auch im Film gewesen.
Das war 100% Kitsch. Alles schonmal irgendwo gesehen, aber die Bilder mit samt der Musik waren einfach klasse. :D
Ich fühlte mich gut unterhalten. (Und in den Soundtrack muss ich auch unbedingt reinhören)
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Ranor

  • Gast
Re: Sucker Punch
« Antwort #78 am: 27.06.2011 | 12:06 »
Da wir hier im Thread ja über die Schnitte diskutiert hatten: Mittlerweile ist der Schnittbericht zum Extended Cut online. Nach dem ersten Überfliegen scheinen es wohl primär "Handlungschnitte" und weniger Schnitte der Actionszenen in der Kinofassung gewesen zu sein.

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.941
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Sucker Punch
« Antwort #79 am: 27.06.2011 | 20:37 »
Ich war gestern jetzt auch im Film gewesen.
Das war 100% Kitsch. Alles schonmal irgendwo gesehen, aber die Bilder mit samt der Musik waren einfach klasse. :D
Ich fühlte mich gut unterhalten. (Und in den Soundtrack muss ich auch unbedingt reinhören)

Besser kann man's nicht formulieren.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Chief Sgt. Bradley

  • kann auch Drachen machen
  • Famous Hero
  • ******
  • Niemals aufgeben! Niemals kapitulieren!
  • Beiträge: 2.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chief Sgt. Bradley
    • Mein Blog über Rollenspiel und Geländebau
Re: Sucker Punch
« Antwort #80 am: 3.07.2011 | 17:41 »
Kurze Gedankenfetzen zum Film:

1. Der Trailer grenzt an Betrug: min. 75% des Trailers kam aus den Actionszenen, die dann im Endeffekt max. 25% des Films ausgemacht haben.  :-\
Joa und da ich mich nich soo gerne verarschen lasse is das mMn auch ein Kackfilm, der alles verspricht, aber nix davon hält >:(
Nee ich hätte lieber zwei Stunden lang im Zwölfeck raven sollen (im Dreieck springen ist mir zu normal ::))
Nu gut eigentlich hätt ichs wissen sollen. 300 fand ich schon sooo megaöde, dass ich dabei bügeln wollte :o
Für die Neuen
"Sir! We are surrounded!" - "Excellent! We can attack in any direction!"
Es gibt drei Arten von Grammatik: korrekt, falsch oder Yoda
Insgesamt hab ich das vorhin einer Bekannten am Telefon beschrieben mit "Guardians of the Galaxy in XXL und geiler!"

Offline Sha'Wush

  • Experienced
  • ***
  • Myranischer Gecko
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sha Wush
Re: Sucker Punch
« Antwort #81 am: 3.07.2011 | 21:12 »
300 fand ich schon sooo megaöde, dass ich dabei bügeln wollte :o

"Sucker Punch" fand ich allein schon deswegen um Längen besser als "300" (wobei es jetzt auch nicht sonderlich schwer ist, den zu toppen), weil Zack Snyder sich diesmal mit seinem überbordenden Zeitlupen-Fetischismus verhältnismäßig zurückgehalten hat.
« Letzte Änderung: 3.07.2011 | 22:28 von Sha'Wush »

Offline MSch

  • Timos Duschfee
  • Experienced
  • ***
  • Der Hetzer
  • Beiträge: 415
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Msch
Re: Sucker Punch
« Antwort #82 am: 4.07.2011 | 14:16 »
"Sucker Punch" fand ich allein schon deswegen um Längen besser als "300" (wobei es jetzt auch nicht sonderlich schwer ist, den zu toppen), weil Zack Snyder sich diesmal mit seinem überbordenden Zeitlupen-Fetischismus verhältnismäßig zurückgehalten hat.

Tss, "Zeitlupen-Fetischismus"! Das war keine Zeitlupe. Wenn man einen Comic Panel für Panel abfilmt, dann bleiben halt nur Standbilder übrig. Gegen das hohle Gelaber kann man dann nicht machen. Dagegen hätte er gegen die verblödeten Dialoge, aus Schnipseln, die von Glückskeksfabriken abgelehnt worden sind, bei seiner eigenen Story schon was machen können.

Offline Sha'Wush

  • Experienced
  • ***
  • Myranischer Gecko
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sha Wush
Re: Sucker Punch
« Antwort #83 am: 5.07.2011 | 22:05 »
Wohl wahr. Auch deswegen fand ich den besser als "300", denn solche Möchtegern-Glückskeks-Dialoge geben allemal mehr her als eine Aneinanderreihung von Sätzen, die sich wie eine Worst-of-Sammlung von dämlichen Trinksprüchen anhören.

Aber ich mache mal besser Schluss mit der "Sucker Punch"-"300"-Gegenüberstellung, bevor ich jetzt auch noch auf die Idee komme, Baby Doll einem direkten Vergleich mit König Leonidas zu unterziehen... ;D

Offline Odium

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.092
  • Username: Hexenjäger
Re: Sucker Punch
« Antwort #84 am: 6.07.2011 | 00:17 »
Ich behaupte einfach mal das BabyDoll den hübscheren Hintern hat  ~;D

Aber war es euch ned vorher klar was ihr das geliefert bekommt?
Also ich hab bei beidem genau bekommen womit ich gerechnet hatte...
Odiums Regel #1 zur Lösung von Problemen beim Rollenspiel: Redet miteinander!

Offline MSch

  • Timos Duschfee
  • Experienced
  • ***
  • Der Hetzer
  • Beiträge: 415
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Msch
Re: Sucker Punch
« Antwort #85 am: 6.07.2011 | 12:13 »
Ich behaupte einfach mal das BabyDoll den hübscheren Hintern hat  ~;D
...

Äh was? Das dürre Elend kann ja wohl mit einem spartanischen Knackarsch nicht mithalten!

Das ist auch eines der Dinge die ich bei Sucker Punch nicht ertrage, die Diskrepanz wie die Figuren sich gegenseitig sehen und wie die (ich sag jetzt mal einfach) Schauspielerinnen aussehen und umherstaksen. Das ist wie "Greys Anatomy", wo Mittdreißigerinnen, die aussehen wie Mitte vierzig, Anfangzwanzigjährige spielen.

Offline Chief Sgt. Bradley

  • kann auch Drachen machen
  • Famous Hero
  • ******
  • Niemals aufgeben! Niemals kapitulieren!
  • Beiträge: 2.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chief Sgt. Bradley
    • Mein Blog über Rollenspiel und Geländebau
Re: Sucker Punch
« Antwort #86 am: 6.07.2011 | 13:06 »
Äh was? Das dürre Elend kann ja wohl mit einem spartanischen Knackarsch nicht mithalten!

Ja wegen mir hätte die auch etwas mehr auf den Rippen haben können.

Das ist auch eines der Dinge die ich bei Sucker Punch nicht ertrage, die Diskrepanz wie die Figuren sich gegenseitig sehen und wie die (ich sag jetzt mal einfach) Schauspielerinnen aussehen und umherstaksen. Das ist wie "Greys Anatomy", wo Mittdreißigerinnen, die aussehen wie Mitte vierzig, Anfangzwanzigjährige spielen.

Yes, Sir! Ganz genau. Stellenweise fühlte ich mich an die Calvin Klein Werbung mit Kate Moos in schwarzweiß erinnert. Ihr wisst schon: "Wos zum essen"
Für die Neuen
"Sir! We are surrounded!" - "Excellent! We can attack in any direction!"
Es gibt drei Arten von Grammatik: korrekt, falsch oder Yoda
Insgesamt hab ich das vorhin einer Bekannten am Telefon beschrieben mit "Guardians of the Galaxy in XXL und geiler!"

Offline Gaming Cat

  • Hero
  • *****
  • Her mit dem guten Leben!
  • Beiträge: 1.690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Bam
Re: Sucker Punch
« Antwort #87 am: 7.11.2011 | 21:02 »
Das war der erste Film, den ich einzig wegen der vielen Verrisse gesehen habe...und ich habe bedauert, dass ich das nicht im Kino getan habe. Würde aber die kürzere Version (eben die Kino-Version) bevorzugen, nachdem ich die La(aaa)ngversion gesehen habe.
Bin durchaus positiv überrascht. Der Film besteht (natürlich) aus bekannten Zutaten, hat aber erstaunlich viel Ästhetik und kreative Energie, wenn er sie rekombiniert. Die Optik muss man nicht mögen und auch die schauspielerische Leistung lässt zu wünschen durchaus übrig - aber er ist deutlich besser als die meisten runtergespulten 08/15-"Action-Blockbuster" - auch wegen des größtenteils abwesenden Happy End.  :d
Denn Gleichheit setzt Erwachsenheit voraus: die Fähigkeit vom Privaten und Persönlichen abzusehen und nur das öffentlich Relevante zu behandeln.
  - Robert Pfaller

Massenhafte Übereinstimmung ist nicht das Ergebnis einer Übereinkunft, sondern ein Ausdruck von Fanatismus und Hysterie.
- Hannah Arendt

killedcat

  • Gast
Re: Sucker Punch
« Antwort #88 am: 31.12.2011 | 17:30 »
So, ich hab den Film inzwischen in der Extended Director's Cut Edition auf BluRay gesehen. Hier meine Meinung:

Gääääähn!

Also ehrlich. Die Idee der Handlung finde ich ja gut, aber die Umsetzung ist so dermaßen sterbenslangweilig, dass ich das ja kaum ausgehalten habe. Der Film hat drei Handlungsebenen
1. Die "reale Welt" mit einer grundsätzlich interessanten Handlung, auf der aber praktisch kein Fokus liegt.
2. Die "psycho Welt", ein Teilabbild der realen Welt mit einem recht interessanten Touch. Daraus hätte man einen Film machen können. Hat man aber nicht.
3. Die "Tänze". Völlig sinnfreie Musikvideos, die grundsätzlich unnötig waren und selbst durch Actioneinlagen völlig unspannend nur Effekte heischten. Hier wollte ich spulen! Ich hatte den Eindruck, man wollte unbedingt alle Action-Genres mal verwurstet haben, ob sinnvoll oder nicht.

Wenn ich einen Film mit interessanter Metaebene sehen möchte, schaue ich "the Fall", der hat wenigstens funktioniert. Selbst Franklyn war besser gemacht. Bei Franklyn hätte ich mir mehr Inhalte aus der Fantasiewelt gewünscht, bei Sucker Punch empfand ich sie nur als belanglos. Da wurden Drachen geschlachtet, Roboter gemetzelt und Steam-Nazis gekillt und ich empfand keinerleich Spannung. 4 Gegenstände sollen beschafft werden (der fünfte war ja klar) und zu jedem gab es eine Sequenz. Das war sooooo antiklimatisch. Arrrrgh!