Autor Thema: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht  (Gelesen 2710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
[Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
« am: 25.11.2010 | 20:33 »
Guten Abend miteinander...

nach einem erhellenden PN-Wechsel mit dem 1of3 habe ich beschlossen, für meine kürzlich startende Scion-Runde ein bisschen am System rumzuschrauben (nein, wer hätte das gedacht - ich müll den ST-Bereich ja ohnehin schon mit meinen unausgegorenen Eigenkreationen zu  ;) ).

Die Idee dahinter ist meinen vier Spielern, von denen drei Anfänger im System und zwei Anfänger im Rollenspiel überhaupt sind, im Grunde die Wahl zu lassen, ob sie Scion nach Storyteller (also by the book - wobei solche Kinkerlitzchen wie Willenskraft rausfliegen) oder nach meinem simpleren Hack spielen wollen. Das was ich hier im Moment aufbaue sind nur ein paar ungeordnete Theorien, die nicht so ausgereift sind. Feedback ist in dieser Phase aber trotzdem ganz furchtbar wichtig. :)

Zur Sache also:
Ausgehend von 1of3s Überlegungen sieht "Scion light" wie folgt aus...
  • Fertigkeiten fallen komplett raus - stattdessen wird viel mehr Wert auf die Attribute gelegt.
  • Von denen gibt es ihrer 9 und zwar drei physische (Körperkraft, Geschick, Widerstandsfähigkeit), drei soziale (Charisma Präsenz, Manipulation und Erscheinungsbild Fassung) und drei mentale (Wahrnehmung, Intelligenz, Geistesschärfe)
  • Wenn gewürfelt wird, würfelt man einen Pool aus zwei Attributen (z.B. Geschick + Körperkraft für Nahkampfangriffe oder Präsenz + Manipulation beim Überreden von Leuten oder Intelligenz + Fassung beim Knacken eines schwierigen Codes)
  • Epische Attribute funktionieren (vielleicht) so wie im Grundbuch
  • Statt Fertigkeiten wählen Spieler Spezialisierungen, die einen Bonus von +1 bis +3 Würfeln auf einen Wurf geben, die mit der Spezialisierung zusammenhängen
  • Ich kann mir auch Unfähigkeiten vorstellen, die als Würfel vom entsprechenden Wurf abgezogen werden
  • Waffen haben wahrscheinlich keine Trennung zwischen Schaden und Genauigkeit mehr - stattdessen gibt es nur noch die drei Werte Defensive, Speed und Offensive.
  • Keine Willenskraft mehr... läuft alles über Legend
  • Legend wird ein ausgewachsenes Fanmail-System
  • Charaktere können Legend ausgeben, um einen Wurf zu wiederholen
  • Knacks und Boons funktionieren wie im Grundbuch, müssen aber vielleicht umverteilt werden
  • Tugenden sind mir noch nicht ganz klar - ganz streichen will ich sie nicht, aber sie sollen mehr rollenspielerische als mechanische Gewichtung haben... vielleicht eine Art "Sündenhierarchie" für jedes Pantheon, ähnlich wie bei Vampire

Das ist auch schon alles, ich hoffe auf euer Feedback.  ;D
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
« Antwort #1 am: 25.11.2010 | 21:06 »
Huh. Das einzige mit dem ich bei Scion (zumindest beim durchlesen) etwas Schwierigkeiten hatte, hast du nicht geändert. :D
Mich hat gestört das die epischen Attribute auf höheren Stufen ziemlich den Wurf zu dominieren scheinen und das es bei einem Konflikt hauptsächlich darauf ankommt, wer das höhere Attribut hat. Ich mag im Grunde was man damit machen kann, aber die Spielmechanik gefällt mir nicht. So wirklich eine Lösung ist mir dafür nie eingefallen. :P


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
« Antwort #2 am: 25.11.2010 | 21:31 »
Einfach weniger automatische Erfolge geben... also die Kurve weniger expotential?
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
« Antwort #3 am: 25.11.2010 | 22:12 »
Ist jetzt schon eine Weile her, das ich Scion gelesen habe, aber ich glaube das wird ein wenig fitzelig, weil man dann auch einen Haufen anderer Zahlen in dem System entsprechend anpassen muss, weil sonst z.B. niemand mehr den Scion mit Epic Dexterity trifft. Wenn man aber eh am ganzen System schraubt, dann ist das vermutlich weniger das Problem. :)


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

Offline Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 701
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
« Antwort #4 am: 25.11.2010 | 22:23 »
Vergess die Scion Regeln die sind sowieso Müll, nur en billiger Abklatsch mit Pseudoverbesserungen vom Exalted System gemischt mit Aberrant die ohne Hausregeln gar nicht wirklich funktionieren. Schau dir mal lieber Aberrant an und Pass das auf Scion an. Da hast du ähnliche Attribute + Super Attribute  + Skill und das wars es auch im Prinzip und dazu bekommst du ein System das funktioniert ^^ So sparst du dir viel umgeschreibe ;)
« Letzte Änderung: 25.11.2010 | 22:27 von Sequenzer »
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
« Antwort #5 am: 26.11.2010 | 12:32 »
Vergess die Scion Regeln die sind sowieso Müll, nur en billiger Abklatsch mit Pseudoverbesserungen vom Exalted System gemischt mit Aberrant die ohne Hausregeln gar nicht wirklich funktionieren. Schau dir mal lieber Aberrant an und Pass das auf Scion an. Da hast du ähnliche Attribute + Super Attribute  + Skill und das wars es auch im Prinzip und dazu bekommst du ein System das funktioniert ^^ So sparst du dir viel umgeschreibe ;)

Dummerweise habe ich Aberrant nicht griffbereit (und kaufe mir jetzt nicht extra noch ein neues Spiel) und "Exalted" halte ich, siehe Nachbarthread, auch für ein extrem suboptimales System - es passt einfach nicht zu meinem mid-bis-low-rules-Spielstil und hat viel zu viel unnötigen Regelbalast. Aber danke für die Tips. ;)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.343
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
« Antwort #6 am: 26.11.2010 | 14:21 »
Würde wie gesagt, epische Attribute so verwenden, dass sie Attributswürfel in automatische Erfolge verwandeln. Sie können entsprechend nicht höher sein als das Attribut.

Hat den Vorteil, dass es bei mächtigen Charakteren zusätzlich die Würfelmenge klein hält.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
« Antwort #7 am: 26.11.2010 | 14:35 »
Ich glaube es ist ohnehin nur eine reine Definitionsfrage mit den ganzen Würfeln... ich glaube ich Scion ist nämlich gar keine Erfolgstabelle angegeben, während z.B. bei "Exalted" steht, was man mit wievielen Erfolgen (zumindest bei Stärke + Sportlichkeit) so tun kann - das reicht von 1 Erfolg (= "Einen Amboss anheben") bist zu 20 Erfolge (= "Einen Elefanten werfen"). Für "Scion" gibt es so eine Liste nicht, wodurch die Würfelwürfe immer abstrakt bleiben (gut, ja, es gibt eine Liste, die zeigt, wieviel Tonnen ich mit Epischer Stärke 7 denn nun heben kann, aber es löst das Problem ja nicht)... Das kann man aber auch anpassen und sagen, dass jemand mit Stärke 10 schon so extrem krasse Kraftakte wie Autos werfen und sowas kann. Ich will ja dramatische Richtlinien und keine Rechnerei in der Runde...
Die Würfelmenge bleibt aber doch ohnehin klein, oder nicht... Epische Attribute zählen ja aus zusätzliche automatische Erfolge, oder nicht. An der Würfelmenge ändert das ja nix.

Anderes Problem: Wenn ich wirklich nicht zwischen Schaden und Präzision differenziere bei den Waffenwerten... dann differenziere ich aber doch auch nicht zwischen DW und Soak. Oder irre ich mich da. Beides drinzuhaben fände ich schon recht wichtig (obwohl man sich die Unterscheidung zwischen Schlag und tödlich vielleicht sparen kann). Aber da will ich erstmal eure Meinung zu. Wie setze ich Angriffswerte und Waffen am besten um, ohne dass die Rechnerei wieder losgeht?

Und außerdem muss ich noch ein paar Gottheiten Fassung als Attribut zuordnen. ;)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Epische Attribute - Was können die?
« Antwort #8 am: 27.11.2010 | 16:31 »
Okay, ich habe nachgedacht...

Eine noch ungeklärte Frage in meinem Hack ist die Sache mit den epischen Attributen. Ich habe mir das so gedacht:
  • Punkte in epischen Attributen bringen zusätzliche automatische Erfolge - sie können nie höher sein, als das eigentliche Attribut. Attribute selbst reichen wie auch Epische Attribute von 1 bis 10, ab Legende 6 können sie über 5 gesteigert werden.
  • Epische Attribute bringen pro Punkt 2 (vielleicht ab der 6. Stufe auch 3) Bonuserfolge. Ein voller Pool wäre also 10 Attributswürfel + 20 bzw. 25 Erfolge
  • Entgegen der Regeln im GRW bringen Punkte in epischen Attributen sonst erst einmal nichts... keine Extrapunkte in Soak, kein Bonus auf den DW, nichts... denn warum sollte Geschick, Stärke und Konstitution noch zusätzliche Boni geben, wenn das bei allen anderen Attributen nicht der Fall ist. Ist nicht fair, finde ich.
  • Somit werden Sachen wie DW-Plus oder Luftanhalten-Plus oder Soak-Plus oder sowas über die Kniffe abgehandelt - die werden aber ein wenig billiger sein. Und man kann vielleicht mehr kaufen als nur 1 pro Punkt epischen Attributs.

Soweit meine Gedanken dazu. Kommentare von den Scion-Freunden unter euch? Haltet ihr diese Regelung für fair?
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 701
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Epische Attribute - Was können die?
« Antwort #9 am: 28.11.2010 | 00:28 »
Okay, ich habe nachgedacht...

Eine noch ungeklärte Frage in meinem Hack ist die Sache mit den epischen Attributen. Ich habe mir das so gedacht:
  • Epische Attribute bringen pro Punkt 2 (vielleicht ab der 6. Stufe auch 3) Bonuserfolge. Ein voller Pool wäre also 10 Attributswürfel + 20 bzw. 25 Erfolge
  • Entgegen der Regeln im GRW bringen Punkte in epischen Attributen sonst erst einmal nichts... keine Extrapunkte in Soak, kein Bonus auf den DW, nichts... denn warum sollte Geschick, Stärke und Konstitution noch zusätzliche Boni geben, wenn das bei allen anderen Attributen nicht der Fall ist. Ist nicht fair, finde ich.

1. ist ganz i.O

2. Wenn Epic Attributes sonst nicht bringen? Was macht sie dann eigentlich episch, also irgendwas sollte da schon noch dran hängen. Sonst ist das auch nix anderes wie: "Ich hab XYZ Epic Attribut und 25 StandardErfolge deswegen"

Generell: Scion ist nicht fair, es soll auch nicht fair sein. Das gehört zum Spiel und auf Spielbalance ist auch geschie*en ;)[/list]
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Epische Attribute - Was können die?
« Antwort #10 am: 29.11.2010 | 09:12 »
    2. Wenn Epic Attributes sonst nicht bringen? Was macht sie dann eigentlich episch, also irgendwas sollte da schon noch dran hängen. Sonst ist das auch nix anderes wie: "Ich hab XYZ Epic Attribut und 25 StandardErfolge deswegen"

    Generell: Scion ist nicht fair, es soll auch nicht fair sein. Das gehört zum Spiel und auf Spielbalance ist auch geschie*en ;)[/list]

    Ja, schon klar... erstmal sind es nur Success-Adder (womit sie sozusagen die Rolle der Excellencies bei Exalted übernehmen). Denkbar ist, dass einzelne Attribute noch zu den Formeln für die DWs hinzugerechnet werden - die Formeln wären also sowas wie...

    Ausweichen-DW: Geschick + Geistesschärfe + Episches Geschick + Epische Geistesschärfe + Legendenrang / 2
    Parade-DW: Geschick + Konstitution + Episches Geschick + Epische Konstitution + Defensive der Waffe / 2
    Mentaler DW: Intelligenz + Fassung + Epische Intelligenz + Epische Fassung + Legendenrang / 2
    Soak: Bashing: Konstitution + Epische Konstitution + Rüstung ; Lethal: Konstitution + Epische Konstitution / 2 + Rüstung

    So zumindest der Gedanke (ich könnte mir noch vorstellen statt Intelligenz beim Mentalen DW Manipulation zu nehmen, aber was weiß ich schon - was sagt ihr dazu?).
    Ich habe mir auch Folgendes überlegt, nämlich, dass normale Menschen keinen Lethal-Soak haben (abgesehen von Rüstung), Scions schon. So spare ich mir Aggravated Damage völlig.

    Außerdem kommen die Erfolge in Stärke und sowas ja schon bei Stemmen und Tragen von Dingen hinzu als Punkte (ich mach da noch eine Tabelle) bzw. Erfolge beim Wurf.

    Ich kann mir auch vorstellen, dass die Anzahl an Knacks die man in einem Attribut haben kann, mit dem Wert des Epischen Attribut zusammenhängt - also ich darf mit dem ersten Punkt 2 Knacks haben, mit dem zweiten 4, mit dem dritten 6 etc. - so viele Knacks gibt es eh nicht, dass man Gefahr liefe sie nicht theoretisch alle haben zu können, wenn man erst einmal ein Gott ist.

    So zumindest die Theorie. Es gibt dann noch Knacks, mit denen man mehr DW-Boni, Soak-Boni, etc. da rausholen kann.
    Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

    Offline Sequenzer

    • Adventurer
    • ****
    • MoDulator
    • Beiträge: 701
    • Geschlecht: Männlich
    • Username: Sequenzer
    Re: [Scion]Regelhack - Feedback erwünscht
    « Antwort #11 am: 29.11.2010 | 21:16 »
    Agg Damage ist sowohl in Exalted wie in Scion nix anderes wie "Mortal Instant Kill" ausser die tragen ne schwere Rüstungen, Lethal Soak = Aggravated Soak. Bei Exalted/Scions heißt es auch nur ne üble Wunde oder ne Rüstung bzw Charm oder ähnliches. Heilzeiten etc ist sowieso gleich,du brauchst effektiv eben ne Rüstung wo dir Agg Schaden soakt ^^ Das wars aber auch schon rein Regelmechanisch ist es ansonsten stink normaler Lethal Schaden ;)
    If you don't believe... In the existence of evil
    you have a lot to learn... Praise your fears!