Autor Thema: [4e] Hausregel: End of next turn Effekte durch Zusatz-Saves beenden  (Gelesen 702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jestocost

  • Famous Hero
  • ******
  • even if it's sunday may i be wrong
  • Beiträge: 3.294
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jestocost
    • Unknown Armies - Ein Rollenspiel um Macht und Konsequenzen
Wir haben bei uns in der Epic Runde folgende Hausregel eingeführt: End of next Turn Effekte gelten weiterhin im Normallfall bis zum angebenen Ende des nächsten Turns, erhält aber der Charakter oder das Monster einen Zusatzrettungswurf kann man würfeln, ob der Effekt beendet wurde.

Der Grund hierfür ist, dass Save Ends Effekte eigentlich mächtiger als End of Next Turn Effekte sein sollen - sie es aber nicht sind. Und da es immer nervig ist, wenn Spielercharakter durch einen Stun oder ein Dominate ganz raus sind, haben sie so etwas mehr Kontrolle - vorausgesetzt, einer der Charakter kann noch irgendwie einen zusätzlichen Rettungswurf aufbringen.

Bei Monstern ändert das meist nicht viel - da die meisten Monster keine zusätzlichen Rettungswürfe generieren können. Hier werden Minions aber wieder interessant, da diese durch Heal jemandem einen zusätzlichen Rettungswurf geben können...

Das Solo-Problem löst das nicht, aber da muss man den Viechern halt zusätzliche, entsprechende Powers wie in der Monster Vault geben, damit sie nicht zu leicht ausgeschaltet werden... Aber das kann man von Fall zu Fall entscheiden - schließlich will man ja nicht, dass die Viecher alle Statuseffekte sofort abschütteln, da das die Spieler entmachten würde...

Aber auch hier erlaube ich meist "kann roll a save against any effect that a save can end" auch gegen End of Next Turn Effekte eingesetzt werden kann, wenn's sinnvoll ist...

 
"When I became a man, I put away childish things, including the fear of being childish, and the desire to be very grown up."
--C.S. Lewis, 1947

Komm in den okkulten Untergrund - das UA Forum!
www.unknown-armies.de

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Hast du mal eine Liste an Angriffen/Powers gemacht, bei denen "end of next turn" wirklich die schwaechere Form eines "Save ends"-Effekts ist?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.343
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Machen wir genauso. Aus den genannten Gründen.

Offline Elden

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 179
  • Username: Elden
Es gibt viele Fälle ich denen ich als Spieler Powers mit end of next turn vorziehe, da die sichere Wirkungszeit länger ist.
Bei Solos mit mehreren turns/round haben die 2-3 Saves/round mit einem Bonus von +5. Da ist ein end of next turn immer mächtiger. Das wurde ja jetzt entschärft, da einige Solos jetzt alle "end of next turn" Effekte am Ende ihres turns verlieren.
Dies ist eine Signatur.

Offline Marduk

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.127
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Marduk
Ich habe zwar von dem Problem gehört, aber hab noch nicht gesehen, daß die End of next turn Effekte wirklich stärker sind als (save end) liegt aber auch vielleicht daran, daß meine Spieler bei ihren Save -Würfen auch nicht so viel Glück haben und meine Monster seltsamerweise auch nicht.

Gruß

Marduk
Als SL: Shadowrun, Kult
Als Spieler: Splittermond, Vaesen