Autor Thema: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay  (Gelesen 6530 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Agent_Orange

  • Adventurer
  • ****
  • Impotent.
  • Beiträge: 608
  • Username: Agent_Orange
Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« am: 29.01.2011 | 14:50 »
Hallo.

Mongoose hat angekündigt, die überfälligen Cathay Quellenbände im Februar zu publizieren. Laut dem Redbrick Forum soll es wohl in der Produktion Probleme im Print gegeben haben, so dass die Titel auf sich warten lassen. (http://www.redbrick-limited.com/cms/forum/index.php?topic=7349.msg107646#msg107646)

Cathay dehnt das Earthdawn-Setting auf ein altes China (im Wesentlichen) aus. Hier im Forum habe ich jetzt auf den ersten Blick nichts weiter zu Cathay oder zu diesen neuen Produkten für Earthdawn gelesen. Deshalb interessiert mich, wie Ihr das wohl einschätzt, dass Redbrick diese Entwicklung für Earthdawn einschlägt. Gibt es Skepsis? Oder Vorfreude? Hat vielleicht schon jemand die Print- oder PDF-Version? Welche Erfahrungen und Eidnrücke ergeben sich daraus?

Ich selbst bin unentschlossen aber neugierig. Während mich die Karte für Cathay nicht sonderlich vom Hocker reißt, laden mich die verfügbaren Desktop-Wallpaper für Cathay regelrecht dazu ein, darüber zu fantasieren, welche neuen Disziplinen und Spielmöglichkeiten in Earthdawn mit Cathay verfügbar sein werden.

Ein Bekannter von mir meint, er sei sehr skeptisch bezüglich Cathay, da ihm Earthdawn dadurch zu "gegenständlich" iSv. zu real würde; er ist sich wohl bewusst, dass die klassischen Regionen im Earthdawn-Spiel auch auf realen Hintergründen fußen; jedoch vermutet er, dass im Unterschied zu den starken Verfremdungen im klassischen Earthdawn Universum diese Verfremdungen nicht konsequent genug für Cathay durchgehalten werden könnten.
Ein wenig kann ich ihm folgen, aber glücklicherweise habe ich nicht so intensive Earthdawn-Erfahrungen wie er, sodass ich nicht so sehr festgelegt bin, was Earthdawn ausmacht.

Also: Welche Erwartungen habt Ihr an Cathay?

Grüße
AO
Rollenspiele vor Gericht (mit besten Dank für den Hinweis an Boba Fett)
Randzeichen: 41 - 66

Persönliche Anmerkung: Es ist ein erstinstanzliches Landgerichts-Urteil. Hinsichtlich einzelner Fragen beschränkt sich das Urteil auf Verweise; der Kläger hat "schlampig" gearbeitet. Fraglich ist deshalb, ob einzelne Urteilsaspekte in höherer Instanz anders bewertet worden wären.

grolling

  • Gast
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #1 am: 29.01.2011 | 17:00 »
Na jo, die "Gegenständlichkeit" ist seit Theran Empire irgendwie allgegenwärtig, oder?

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Mich kickt es bislang überhaupt nicht. Vielleicht kann man einige Dinge nutzen, um Barsaive zu pimpen. Aber für echtes Over-the-Edge-Animeflair würde ich wahrscheinlich immer zu Exalted greifen.

Ein

  • Gast
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #2 am: 30.01.2011 | 10:08 »
Ich find schon den Namen doof. Erwartungen gehen daher gegen null.

Offline Javen

  • Experienced
  • ***
  • Mit Dir werde ich auch noch Tee trinken!
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Javen
    • Die Earthdawn Rollenspiel Ecke
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #3 am: 30.01.2011 | 10:17 »
bei mir überwiegt eindeutig die vorfreude.
ihr müßt euch die beiden romane, die in cathay spielen, durchlesen. da kommt eine schöne stimmung auf. man entdeckt mit den protagonisten diese neue welt. das ist genau das, was ich immer so an ed gemocht habe. nach mittlerweile 15 jahren ed habe ich die charaktere durch jedes land gejagt, was auch nur teilweise in offiziellen oder inoffiziellen publikationen beschrieben wurde. hinzu kommen die von mir selbst ausgearbeiteten länder.
es wartet wieder eine neue, exotische welt entdeckt zu werden. das erinnert mich stark an die anfänge von ed. ich kann allerdings auch verstehen, wenn gruppen, die noch nicht lange spielen und noch nicht viel von ed und dem umland bereist haben, eher andere quellenbüchern bevorzugt hätten. ich würde mir auch ein buch über die passionen und über iopos wünschen.

nur jetzt steht nach 10 jahren das erste mal wieder ein quellenbuch an, welches ich noch nicht kenne. dass ich das noch erlebe darf  :P

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #4 am: 31.01.2011 | 07:44 »
Ein Bekannter von mir meint, er sei sehr skeptisch bezüglich Cathay, da ihm Earthdawn dadurch zu "gegenständlich" iSv. zu real würde; er ist sich wohl bewusst, dass die klassischen Regionen im Earthdawn-Spiel auch auf realen Hintergründen fußen; jedoch vermutet er, dass im Unterschied zu den starken Verfremdungen im klassischen Earthdawn Universum diese Verfremdungen nicht konsequent genug für Cathay durchgehalten werden könnten.

Mich würde interessieren, ob seine Zweifel durch das lesen der Bücher verfliegen.

Aber für echtes Over-the-Edge-Animeflair würde ich wahrscheinlich immer zu Exalted greifen.

Ich auch. Allerdings ist "Over-the-Edge-Animeflair" nichts, was wir mit Cathay erreichen oder fördern wollen. ;)

Offline Bartimäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bartimäus
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #5 am: 31.01.2011 | 16:10 »
Vielleicht kann man einige Dinge nutzen, um Barsaive zu pimpen.

Genau das ist der Punkt an dem ich ein Problem erkenne. Durch unterschiedliche Welten werden zu leicht Dinge miteinander vermischt, die getrennt bleiben sollten. Barsaive ist an sich schon variabel und interessant genug.

Als eigene Welt finde ich Cathay durchaus interessant. ED mal vor einem ganz anderen Setting zu sehen bringt vieleicht Inspirationen für Eigenes, wovon ED ja durchaus lebt.

Insgesammt fände ich Barsaive Sourcebooks wie beispielsweise das Iopos-Sourcebook aber wichtiger.

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #6 am: 31.01.2011 | 18:42 »
Insgesammt fände ich Barsaive Sourcebooks wie beispielsweise das Iopos-Sourcebook aber wichtiger.

...sind auch in Arbeit. Cathay war eines der Manuskripte die uns ungefragt angeboten wurden.

Offline Agent_Orange

  • Adventurer
  • ****
  • Impotent.
  • Beiträge: 608
  • Username: Agent_Orange
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #7 am: 3.02.2011 | 10:25 »
Mich würde interessieren, ob seine Zweifel durch das lesen der Bücher verfliegen.

Das wird sich zeigen. Da ich in der Uni sehr eingespannt sein werde, wird er jedenfalls vor mir in den Genuss gelangen, die Titel zu lesen, wenn ich sie ihm ausleihe.
Seine Vorfreude und hohen Erwartungen sind jedenfalls ungleich größer und weniger skeptisch bezüglich des Cara Fahd Titels im April.

Vielen Dank jedenfalls an alle so weit für Eure Einschätzungen.
Rollenspiele vor Gericht (mit besten Dank für den Hinweis an Boba Fett)
Randzeichen: 41 - 66

Persönliche Anmerkung: Es ist ein erstinstanzliches Landgerichts-Urteil. Hinsichtlich einzelner Fragen beschränkt sich das Urteil auf Verweise; der Kläger hat "schlampig" gearbeitet. Fraglich ist deshalb, ob einzelne Urteilsaspekte in höherer Instanz anders bewertet worden wären.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #8 am: 3.02.2011 | 12:34 »
Nunja, Cara Fahd ist wie die anderen Nations-Bücher ja nur eine Aufarbeitung und Aktualisierung eines alten Titels, während Cathasy etwas völlig neues ist.

Und ich finde das Überhaupt nicht schlimm, das es beides gibt und auch eine Vermischung ist jetzt nichts katastrophales. Immerhin ist beides auf unserer Erde, und da vermischen sich Kulturen nunmal.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

grolling

  • Gast
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #9 am: 3.02.2011 | 20:25 »
Ich auch. Allerdings ist "Over-the-Edge-Animeflair" nichts, was wir mit Cathay erreichen oder fördern wollen. ;)
Nicht? Habt ihr den Magielevel im Osten runtergeschraubt? *g

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #10 am: 3.02.2011 | 21:50 »
Nicht? Habt ihr den Magielevel im Osten runtergeschraubt? *g

^^
Nein, natürlich nicht. Aber wir sind bei aufmachung/artwork/inhalt weit von sowas entfernt. Man kann seinen Animefetisch aber sicher auch mit Earthdawn's Cathay befriedigen wenn man nur will. :D
« Letzte Änderung: 4.02.2011 | 13:03 von Dammi »

Offline arma

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 398
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: arma
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #11 am: 4.02.2011 | 12:03 »
Gibt bestimmt irgendwelche Panini-Sammelbildchen für Zeichentrickserien, mit denen man unser artwork überkleben kann... ;D
Best kaer anywhere for all things Earthdawn and Equinox.

grolling

  • Gast
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #12 am: 5.02.2011 | 10:45 »
Das wäre mal eine innotive Idee: Ein RPG-Buch mit Sammelbildern kombinieren. Wäre sicherlich ne Menge Umsatz drin. ;)

Animestyle hin oder her, wie schon gesagt: Ich werde Cathay hauptsächlich nutzen, um es akzentuiert zur Bereicherung von Barsaive, genauer gesagt Urupa auszuschlachten. Das habe ich schon mit den theranischen Provinzen so gehalten, weil mir Barsaive eigentlich absolut genug ist. Deswegen erhoffe ich mir hauptsächlich neues Material für Eigenschöpfungen.

Und wer weiß - wenn's wirklich kickt (ich habe nur Samurai gelesen, das schreckte mich bereits ab), starte ich vielleicht ne Minikampagne als Testlauf.

Offline smerk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: smerk
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #13 am: 13.02.2011 | 14:50 »
Jetzt haben wir Mitte Februar und meine Ungeduld steigt, leider sind die Bücher noch nicht erhältlich. Der ewige Fluch des Wartens...

Wenn die Veröffentlichung von weiteren Barsaive-Bänden an erster Stelle steht, gibt es bestimmt auf absehbare Zeit keine weiteren Bücher für das Cathay-Setting, oder?!?

Offline Dammi

  • Damimimi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dammi
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #14 am: 13.02.2011 | 14:54 »
Wenn die Veröffentlichung von weiteren Barsaive-Bänden an erster Stelle steht, gibt es bestimmt auf absehbare Zeit keine weiteren Bücher für das Cathay-Setting, oder?!?

Nein, es sind auch keine geplant.

stamenai

  • Gast
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #15 am: 22.02.2011 | 09:24 »
ich finde es ok, wenn welten vermischt werden. für rollenspiele finde ich das eigentlich immer spannend. bin mal gespannt ob sie irgendwann anfangen die welten von browsergames zu vermischen, das wäre auch cool :)
« Letzte Änderung: 7.03.2011 | 10:53 von stamenai »

Offline Agent_Orange

  • Adventurer
  • ****
  • Impotent.
  • Beiträge: 608
  • Username: Agent_Orange
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #16 am: 28.02.2011 | 20:16 »
*klopft ungeduldig mit den Fingern auf dem Tisch*
Laut Mongoose sollen die Bücher letzte Woche auf die Reise geschickt worden sein ...
Rollenspiele vor Gericht (mit besten Dank für den Hinweis an Boba Fett)
Randzeichen: 41 - 66

Persönliche Anmerkung: Es ist ein erstinstanzliches Landgerichts-Urteil. Hinsichtlich einzelner Fragen beschränkt sich das Urteil auf Verweise; der Kläger hat "schlampig" gearbeitet. Fraglich ist deshalb, ob einzelne Urteilsaspekte in höherer Instanz anders bewertet worden wären.

Offline Agent_Orange

  • Adventurer
  • ****
  • Impotent.
  • Beiträge: 608
  • Username: Agent_Orange
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #17 am: 1.03.2011 | 12:14 »
Hallo.

Gestern sprach ich noch davon.
Heute halte ich das Päckchen in der Hand.

Grüße
AO
Rollenspiele vor Gericht (mit besten Dank für den Hinweis an Boba Fett)
Randzeichen: 41 - 66

Persönliche Anmerkung: Es ist ein erstinstanzliches Landgerichts-Urteil. Hinsichtlich einzelner Fragen beschränkt sich das Urteil auf Verweise; der Kläger hat "schlampig" gearbeitet. Fraglich ist deshalb, ob einzelne Urteilsaspekte in höherer Instanz anders bewertet worden wären.

grolling

  • Gast
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #18 am: 17.03.2011 | 09:46 »
Naaaa ja. Bücher sind da und sehen auch ganz schick aus (ich persönlich mag ja Laubenstein).

Leider halten die Bücher meiner Meinung nach rein gar nicht, was die Cover versprechen: Die Martial-Arts-Komponente ist deutlich zu dünn geraten, die neuen Disziplinen und Völker wirken auf mich lieblos (Drei neue Elfenrassen? Christoppher-Lambert-Mortal-Combat-like-Blitzaugen? Und dafür mussten die Windlinge weichen?). Wie ich schon vorab befürchtet habe, ist ein Samurai eben genau das - ein Samurai. Und wenn ein Samurai ein Samurai ist, dann muss es auch Ninjas geben. Gibt es aber nicht. Schade. Insgesamt fehlt mir - eben so wie bei den Provinzen aus dem EDC-Theran-Empire - deutlich die exotische Vielfalt und der Tiefgang von Barsaive bei dieser Erweiterung. Es ist halt irgendwie eine Mystik-Eastern-meets-Earthdawn-Kombination geworden, die man sich zur Not auch schnell selbst aus den Fingern hätte saugen können. Nichtmal die Dämonen werden als Namensgeberheitsausrottungsbedrohung gefürchtet, sondern als Teil des großen Ying-Yangs-Zyklus begriffen - und auf Sicht getötet.

Was es gibt, ist extrem viel (allerdings lediglich) angeteaserter Hintergrund, der ja scheinbar nicht durch weitere Bücher unterfüttert werden soll, und einige nette Talentideen und Disziplinsansätze, die ich weiterverfolgen werde. Alles in allem kein Meisterwerk, aber ein guter Werkzeugkasten. Hätte deutlich mehr Eigenständigkeit vertragen können, so meine Meinung.

grolling

PS: Belphegor der Elvenscout, das solche Eastern-Eggs immer wieder sein müssen... *tststs

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #19 am: 17.03.2011 | 10:11 »
Ich habs bisher nur durchgeblättert und hier und da mal reingelesen. Bisher machts einen netten Eindruck.


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

Offline Javen

  • Experienced
  • ***
  • Mit Dir werde ich auch noch Tee trinken!
  • Beiträge: 428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Javen
    • Die Earthdawn Rollenspiel Ecke
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #20 am: 17.03.2011 | 11:49 »
da fällt mir ein, dass ich mir das buch ja noch bestellen wollte

Offline Akirael

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Username: Akirael
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #21 am: 25.03.2011 | 10:39 »
Ich habe jetzt zumindest schoneinmal den Players Guide. Generell ist mein erster Eindruck recht gut, auch wenn ich das Artwork nach wie vor schrecklich finde.
Und mal ein ganz großes Lob dafür, das der Sorcerer zumindest ein paar neue Zauber bekommen hat und nicht so abgefrühstückt wurde wie der Schamane. Wenn der GM:Guide qualitativ ähnlich geartet ist, kann ich sagen, das die Bücher ihr Geld wert sind.

Offline ragbasti

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragbasti
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #22 am: 30.03.2011 | 01:50 »
. Und wenn ein Samurai ein Samurai ist, dann muss es auch Ninjas geben. Gibt es aber nicht.

dann hast du aber nicht richtig gelesen :P
les dir mal die passagen um den Tower of Secrets durch, dann wirst du auf ebenjene stoßen

und alles in einem muss ich sagen, fand ich die bücher eigentlich absolut genial.
Mir fehlen leider illustrationen. Die einführung einer komplett neuen flora und fauna ohne wenigstens ein bild für jedes 5te oder 6te tier fand ich ein wenig mager.
Vom hintergrund her muss ich aber sagen, ermöglichst cathay allein schon wegen der schieren größe eine unglaubliche vielfalt an spielvarianten.

Alles in allem freuen sich meine gruppe und ich tierisch auf Cathay und wir planen auch schon unser neues settig:
eine gruppe von helden, die sich das ziel gesetzt haben, ein kleines handelsimperium auf die beine zu stellen.
Das ganze ist um die Merchant Disziplin aufgebaut wie man schon erwarten konnte, wobon es mindestens einen in unser 5er gruppe geben wird.

Generell muss ich sagen, dass Cathays neue disziplinen mir persönlich alles bieten, was ich vermisst habe bisher. Zum einen den bereits erwähnten Merchant aber auch den neuen Scholar, da der alte mal einfach absolut abenteuer-untauglich war. Der Pugilist bietet einfach mal eine absolut geniale neue spielweise mit seinen schlagkombinationen und der mönch schafft es die alte (absolut lächerliche) Zhan Chi disziplin abzulösen und sieht dabei noch verdammt gut aus.
Was den sorcerer angeht bin ich noch nicht so ganz überzeugt, aber er stellt einen netten gegensatz zum illu da, einer der die wirklichkeit anders erscheinen lässt und einer der sie mal schlichtweg manipuliert.

grolling

  • Gast
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #23 am: 3.04.2011 | 11:00 »
les dir mal die passagen um den Tower of Secrets durch, dann wirst du auf ebenjene stoßen
Na ja, mein Bild von "Ninjas" scheint da eher etwas anders als das Deine ausgeprägt zu sein. ;)

Offline Akirael

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 276
  • Username: Akirael
Re: Erwartungen und Einschätzungen: Cathay
« Antwort #24 am: 15.04.2011 | 12:20 »
Gibt es eigentlich Probleme, wenn ich Charaktere mit Cathaydisziplinen zusammen mit Chars aus Barsaive starten lasse? Die Charaktererschaffungsregeln unterscheiden sich ja an einigen Stellen geringfügig und einer meiner Spieler hat Bedenken geäußert, wegen der Kampfkraft der Guardians of the Land im Vergleich zu barsaivischen Kämpfern.