Tanelorn.net

Autor Thema: [Diaspora] Noch ein Beispielcluster  (Gelesen 723 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Daniel H

  • Gast
[Diaspora] Noch ein Beispielcluster
« am: 31.01.2011 | 23:16 »
In Anlehnung an diesen Thread, hier noch ein Diaspora Beispielcluster.

Zunächst die sechs Systeme des Celebrity-Clusters mit ihren Eigenschaften:

Archipel:
T 2 E 0 R -3

Berundus:
T -1 E -2 R -1

Haglion:
T -1 E 0 R -2

Kelpa:
T 1 E 0 R 4

Monocle:
T 3 E 0 R 3

Talisman:
T 2 E 0 R -3

Die Verbindungen sind sehr sparsam: gerade Linie (A - B - H - K - M - T) mit zwei zusätzlichen Verbindungen H - M und H - T.


Nur zur genaueren Beschreibung und den Aspekten. Falls jemand noch Ergänzungsvorschläge oder generell coole Ideen hat, nur her damit!

Monocle (ich fange bei M an, weil sich vieles nach Monocle richtet):
Ausgeprägte Nutzung von Nanotech machte es Monocle möglich, sich aus der miesen Ressourcensituation zu befreien, die den Rest des Clusters prägt. Monocle steht kurz vor dem Durchbruch zu T4, ist momentan aber noch stabil. Die einzige bewohnbare Welt erzeugt ihre schweren Elemente künstlich auf einem sonnennahen Planetoiden, der auf einem sehr engen Orbit der starken Strahlung von Monocles blauer Sonne ausgesetzt ist. Monocle beherrscht de facto den Rest des Clusters als "gütiger Diktator", wobei es dabei keine offensichtlichen Zwänge einsetzt sondern sehr subtil vorgeht.

Monocles Bewohner genießen extrem lange Lebensspannen (~250 Jahre) voller Frieden und Freiheit von existenziellen Nöten. Wer die Ruhe stört, kann schließlich immer noch auf den Materieumwandler verbannt werden.

  • Niemand kriegt unsere Technologie!
  • Alle sind Philosophen
  • Leben wie Gott in Frankreich
  • Gewaltherrschaft ist so für Anfänger

Archipel:
Archipel wurde als Lebensversicherung für Monocle gegründet. Einigen vorsichtigeren Wissenschaftlern war die Gefahr einer "gray goo" Katastrophe im Zusammenhang mit der Nanotechnologie sehr gegenwärtig. Sie wählten daher einen Ort aus, der möglichst weit von Monocle entfernt war und terraformten ihn mit großem Aufwand, so dass dort in einer prinzipiell menschenfreundlichen Umgebung der gesamte Fundus an DNA in Form einer Siedlung aufbewahrt werden konnte. Dabei wurden praktisch alle Vorräte an schweren Elementen aufgebraucht, so dass Archipel extrem arm an wertvollen Rohstoffen ist. Die Siedlung war allerdings nur eine Hälfte der Lebensversicherung: Auf Archipel gibt es einige extrem verstärkte unterirdische Bunker, in denen digitale Kopien aller gegenwärtigen und früheren Bewohner von Monocle und Baupläne sämtlicher technologischer Artefakte von Monocle gespeichert sind. Diese werden regelmäßig von automatisierten Drohnen geupdatet. Dieser Fakt ist nur extrem Wenigen bekannt, allerdings gibt es viele Gerüchte in dieser Richtung, die Schatzgräber auf Archipel lockt.

Heutzutage ist Archipel ein unabhängiges Hinterwäldlersystem am Rande des Clusters und wird nicht zuletzt aufgrund Monocles impliziter Unterstützung von allen im wesentlichen in Ruhe gelassen. Die Technologie von Archipel beruht notwendigerweise auf Biotech, momentan sind gezüchtete Raumschiffe in der Erprobungsphase. Ihre Fähigkeiten zur Regeneration und autonomen Steuerung sind extrem vielversprechend, aber (noch?) nicht konkurrenzfähig.

  • Wir züchten selbst
  • Guuutes Raumschiff!
  • Geheime Bunkerfestungen
  • Unterstützt von Monocle

Berundus:
Berundus' einziger bewohnbarer Planet dreht sich schon lange nicht mehr um sich selbst, durch Gezeitenkräfte abgebremst dreht er der grellen Sonne immer die gleiche Seite zu. Da das Magnetfeld zusammengebrochen ist, geht zusätzlich ein Sturm von geladenen Partikeln auf die Oberfläche nieder, was ein Leben an der Oberfläche vermutich unmöglich macht. Die Bevölkerung lebt in unterirdischen Städten, die praktisch unendliche Mengen sauberer Energie aus Geothermie beziehen. Die einzelnen Städte sind durch ein System von schlecht instandgehaltenen Tunneln miteinander verbunden. Es gibt hier nichts, was jemand haben wollen könnte - und wenn doch, holen sie es sich sehr unauffällig. Es gibt hartnäckige Gerüchte über Habitatmodule auf der Oberfläche der sonnenzugewandten Seite des Planeten.

  • Unterirdische Städte
  • Unendliche saubere Energie
  • Weitestgehend unkartierte Oberfläche

Haglion:
Haglion ist ein ohne Weiteres bewohnbarer Planet mit einem Techlevel, das der gegenwärtigen Erde entspricht. Die Bevölkerungsdichte auf dem riesigen Planeten ist gering und es gibt nicht wirklich irgendwas zu holen, weshalb das Leben hier sehr entspannt ist. Haglion ist der perfekte Ort, um auszusteigen oder sich eine neue Existenz aufzubauen. Ungefähr wie Australien, nur auf Planetengröße. Haglions Position als einziger echter Hub des Clusters hat bislang ungefähr gar keine Auswirkung auf das Leben hier. Monocle war so nett, eine Handelsstation zur Verfügung zu stellen, die auf einer extraplanaren Umlaufbahn um die Sonne orbitet und dabei alle 40 (Monocle-)Tage sehr nah an beiden Slipknoten vorbeikommt. Die meisten Händler benutzen lieber dieses Taxi, als die Reaktionsmasse für einen Kurs quer durch das System zu verbraten.

  • Australien im Weltall
  • Hier kümmert es keinen, was du letzten Sommer getan hast
  • Genug Platz für jeden
  • Die größte Handelsplattform der bekannten Welt

Kelpa:
Kelpa ist relativ neu im Cluster. Im Gegensatz zu den anderen Systemen liegt Kelpa in einem extrem rohstoffreichen Gebiet des Universums - vermutlich den Überresten einer massiven Nova. Kelpa verfügt über massive Asteroidengürtel, vollgestopft mit allem, was Menschen jemals abbauen wollen könnten. Zusätzlich hat die relativ hohe Mutationsrate Kelpas Biosphäre einzigartig in ihrer Vielfältigkeit gemacht. Biologen aus dem ganzen Cluster geben sich auf Kelpa die Klinke in die Hand.

Der Slipknoten zu Kelpa wurde zuerst von Monocle entdeckt, woraufhin Monocle Kelpa einen exklusiven bilateralen Handelsvertrag anbot, den Kelpa nicht ablehnen konnte: Monocle spendierte eine Runde Terraforming- und medizinische Technologie, die die Lebenserwartung auf Kelpa über Nacht ungefähr vervierfachte und hat dafür exklusive Rechte, aus Kelpas Asteroiden abzubauen, was auch immer es nicht selbst schon hat. Monocle wirbt außerdem gezielt die hellsten Köpfe von Kelpa ab, um so sicherzustellen, dass Kelpa nicht von allein ein höheres Techlevel erreichen kann. Kelpa ist außerdem ein beliebtes Ziel für Touristen.

  • Genießen sie ihren Aufenthalt!
  • Einzigartige Flora und Fauna
  • Riesige Asteroidengürtel

Talisman:
Wenn Archipel Monocles entfernter Cousin ist, ist Talisman sein böser und ungeliebter Zwillingsbruder. Talisman wurde vor einigen hundert Jahren von Ausreißern aus Monocle besiedelt. Die Rebellen krallten sich alles an technologischem know-how, was sie in die Finger kriegen konnten und nahmen dann die Beine in die Hand. Im Rückblick machten sie sich leider etwas zu früh aus dem Staub, so dass der Hauptteil von Monocles bahnbrechender Nanotechnologie an ihnen vorüberging. Ihr Versuch, die neue Welt zu terraformen verlief ähnlich wie auf Archipel zwar erfolgreich, brauchte aber alle seltenen Spurenelemente auf, so dass Talisman heute unter entsetzlicher Ressourcenknappheit im High-Tech Bereich leidet.

Talisman ist die Heimat eines faschistischen pseudo-religiösen Kultes, für den Monocle im wesentlichen den Antichrist darstellt. Talismans größte und einzige Stärke liegt im Bereich "human resources": Da es hier nichts zu verschenken gibt, werden jeweils nur die begabtesten Kandidaten gefördert, so dass Talisman die brilliantesten Piloten, härtesten Soldaten, besten Pornostars und subtilsten Spione des Clusters hervorbringt. Talismans einzige Quelle für dringend benötigte Rohstoffe ist Berundus, wohin Talisman im Gegenzug Drogen, Konsumgüter und T2-Equipment (was man so von Monocle nicht kriegen würde) exportiert. Haglions Slipknoten nach Talisman und Berundus liegen glücklicherweise direkt benachbart (auf der gleichen Seite der Sonne), so dass diese Handelsroute auf stilleren Kanälen als über die Handelsstation abgewickelt werden kann.

  • Härteste Kaderschmiede des Clusters
  • Berundus ist unser Lebensretter
  • Wir hassen Monocle
  • Heil dem Propheten!