Autor Thema: [LaTeX] Einige Fragen  (Gelesen 1248 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.352
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
[LaTeX] Einige Fragen
« am: 8.02.2011 | 19:01 »
Moinsen.

Ich habe ein größeres wissenschaftliches Projekt (250+ Seiten mit sehr regelmäßigem Aufbau, Zitate in 5+ Fremdsprachen darunter Altgriechisch) vor und würde dazu gerne LaTeX verwenden.

Frage 1: Ich habe versucht mir anzulesen, wie man in tex-Dateien durch eine Rechtschreibprüfung laufen lassen kann. Anscheinend gibt es da Ispell und neuer dann Aspell und Hunspell. Mir ist nur nicht ganz klar, wie ich diese Programme benutze. Kann da jemand helfen? Ich benutze als Betriebssystem Windows.

ash70

  • Gast
Re: [LaTeX] Einige Fragen
« Antwort #1 am: 8.02.2011 | 19:30 »
Wirklich helfen kann ich da nicht, dafür ist es einfach zu lange her, dass ich was mit LaTeX gemacht habe. Wenn Du unter Windows arbeitest, dann guck Dir doch mal TeXnicCenter an. In dem Editor ist ein Spellchecker integriert, da brauchst Du Dich dann nicht mehr selber drum zu kümmern.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.895
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: [LaTeX] Einige Fragen
« Antwort #2 am: 8.02.2011 | 19:31 »
Die meisten LaTeX-Editoren sind mittlerweile in der Lage, die *spell-Pakete direkt zu benutzen. Texmaker zum Beispiel bringt direkt aspell mit. VI und Emacs können auch beide aspell einbinden und diesem entsprechende Parameter übergeben, um Textags zu ignorieren.

Wenn Du besonders hartgesotten bist, kannst Du aspell natürlich auch direkt mit dem Parameter -t aufrufen - dann filtert er Dir die tex-Tags automatisch raus. Ich würde Dir aber definitiv raten, 'nen Editor mit Rechtschreibprüfung zu verwenden, wenn Du in endlicher Zeit fertig werden willst.
« Letzte Änderung: 8.02.2011 | 22:30 von Haukrinn »
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.352
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: [LaTeX] Einige Fragen
« Antwort #3 am: 8.02.2011 | 20:29 »
OK. Dann werde ich mir Texmaker mal zu Gemüte führen.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.352
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: [LaTeX] Einige Fragen
« Antwort #4 am: 9.02.2011 | 11:38 »
Ausprobiert. Ist nicht besonders komfortabel. Es gibt keinen Möglichkeit per Klick neue Worte aufzunehmen und er schaltet nicht autmatisch zwischen Sprachen um. Das wäre für mich eigentlich die Grundanforderung.

Auch ignoriert er zwar Latexbefehle, aber beispielsweise nicht Parameter und fällt sogar auf Standardzeug wie #1 rein.

Wenn das State of the Art ist, riecht die Sache für mich doch nach Open Office.

Offline Mentor

  • Hero
  • *****
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 1.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: [LaTeX] Einige Fragen
« Antwort #5 am: 9.02.2011 | 13:57 »
Kannst du die einzelnen Sprachen in Sprachdateien ausgliedern und vom Haupt-Tex inkludieren, oder ist das annähernd satz/abschnittweises Sprachwechseln? Oder sind die Zitate nur sowas wie Kapiteleinleitungsnettigkeiten?
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.352
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: [LaTeX] Einige Fragen
« Antwort #6 am: 9.02.2011 | 23:26 »
Nein. Ich wechsel ständig die Sprache. Ist ne philologische Arbeit.

Offline Mentor

  • Hero
  • *****
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 1.980
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: [LaTeX] Einige Fragen
« Antwort #7 am: 10.02.2011 | 21:17 »
Ich nehme dann an, die Zitate sind Textpassagen aus anderen Werken, die in einer Hauptsprache (Deutsch?) dann untersucht und weiter beschrieben werden, richtig?

Was ich dann tun würde: trotzdem pro Sprache eine .tex-Datei machen, jeweils alle Zitate einer Sprache enthält, und pro Zitat ein Makro definiert. Dann würd ich die normale Sprachprüfung vom Editor meiner Wahl (TeXlipse) nutzen und die Sprachdateien da einzeln prüfen.

Wäre mir immer noch lieber als mit OO zu hantieren, ist aber sicher Geschmacksache.
Ludus Leonis | Meet FreeBeeGee · 2D virtual tabletop · self-hosted · open-source