Autor Thema: [Film] Zorn der Titanen  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gaming Cat

  • Hero
  • *****
  • Her mit dem guten Leben!
  • Beiträge: 1.690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Bam
[Film] Zorn der Titanen
« am: 2.04.2012 | 23:14 »
Da muss ich ja schon beinahe eine Peltastenlanze für den Film brechen...im Vergleich zum ersten Teil konnte es ja nur besser werden! Und wenn man es schafft bei den Dialogen wegzuhören und die Erinnerung an die klassische gr. Mythologie etwas zurückzustellen kann man sich veritabel amüsieren.
Mehr Sachschaden als jede antike Gebäudeversicherung bezahlt und einige sehenswerte 3D-Effekte runden das ganze ab. Das Erzähltempo ist dankbarerweise angenehm hoch, so dass man nicht in Versuchung kommt über das Gesehene nachzudenken. Für einen lustigen Abend voll ausreichend.
Wenn der nächste Teil jetzt noch ab 18 ist, bin ich restlos glücklich...  >;D
Denn Gleichheit setzt Erwachsenheit voraus: die Fähigkeit vom Privaten und Persönlichen abzusehen und nur das öffentlich Relevante zu behandeln.
  - Robert Pfaller

Massenhafte Übereinstimmung ist nicht das Ergebnis einer Übereinkunft, sondern ein Ausdruck von Fanatismus und Hysterie.
- Hannah Arendt

Callisto

  • Gast
Re: [Film] Zorn der Titanen
« Antwort #1 am: 2.04.2012 | 23:19 »
Ist das der zweite Teil von Krieg der Götter?

Offline Whisper666

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Whisper666
Re: [Film] Zorn der Titanen
« Antwort #2 am: 4.04.2012 | 16:24 »
Nein, von "Clash of Titans".

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: [Film] Zorn der Titanen
« Antwort #3 am: 10.04.2012 | 20:33 »
War am vorletztem Wochenende im Kino und hab Zorn der Titanen geschaut - als Popkornkino taugt es ziemlich was.

Das ganze ist ja die Fortsetzung von Kampf der Titanen, den ich zu Hause noch als DVD rumliegen habe.

Inhaltlich geht es um die griechische Götterwelt und speziell den Halbgott Perseus, der unter den menschen ein einfaches Leben als Fischer führen will. Allerdings befürchtet sein Vater Zeus, zugleich Göttervater, dass sein Vater Chronos aich aus seinem Gefängnis in der Unterwelt befreien kann, um die Erde erneut zu unterjochen. Denn da immer weniger Menschen an die Götter glauben, schwindet langsam ihre Macht ... So besucht er mit seinem anderen Sohn, dem Kriegsgott Ares, und seinem Bruder Poseidon seinen anderen Bruder Hades, den Wächter der Unterwelt. Jedoch verläuft das nicht ganz reibungslos und Perseus ist gezwungen, sein einfaches Leben aufzugeben und auf Abenteuer auszuziehen ...

Nicht tiefschürfend, aber einige tolle Bilder, ein sehr cooles Labyrinth, die Zyklopen waren toll, kurzum, gelungene Fantasykost.

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de