Autor Thema: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch  (Gelesen 1766 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tarendor

  • Gast
Für mein DSA3-Hausregelprojekt bin ich nun in eine Kernregion vorgedrungen: die Heldentypen.
Zuersteinmal fällt auf, dass es in DSA1-3 eine Fülle an Optionen und Typen gibt; tatsächlich ist es ein wahres Dickicht und Unterholz an Möglichkeiten. Hier muss man definitiv für Ordnung sorgen.

Meine Strukturierung der Heldentypen würde folgendermaßen aussehen: Ich beschränke mich auf alles, was DSA3 liefert und klammere die Einsteiger-Regelwerke ( RB I und RB II aus dem Abenteuer Basis-Spiel) aus. Sie bieten zuwenig Differenzierungen.

Eine weitere Stolperstelle ist die Vermischung von Kulturen und Professionen. Daher ist meiner Meinung das zentrale Kapitel für jede Heldentypen-Strukturierung dasjenige in MSZ S. 61.

"Talent-Modifikatoren nach Herkunft" bietet kulturelle Templates, mit denen sich der Großteil aller DSA3-Heldentypen regional anpassen lassen. Zusätzlich verschwinden damit die Kultur-Heldentypen (Thorwaler, Norbarde et cetera) aus der Liste.

Da sich mein Projekt nun an DSA3 orientiert, empfinde ich diese Herkunftsliste nicht als vollständig genug. Meine Referenz ist natürlich die Box "Das Land des Schwarzen Auges". In dem gleichnamigen Heft aus dieser Box finden wir eine Aufteilung von Aventurien in grobe Regionen und Kulturen. An diesen müsste sich meines Erachtens ein DSA3-Hausregelsystem orientieren.

Zusammengefasst: MSZ bietet Al' Anfa/südliche Stadtstaaten, Bornland, Liebliches Feld, Maraskan, Mittelreich, Moha, Nivese, Norbarde, Novadi, Thorwaler,Tulamide

Entsprechend "LdSA" fehlen: Aranien, Nostria & Andergast, Svelltscher Städtebund, Zyklopeninseln

Gibt es zu diesen Herkünften schon Hausregeln oder Optionen, die man einfach in MSZ importieren kann und somit für DSA3 auch diese Regionen für Heldentypen erschließen?

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch
« Antwort #1 am: 16.02.2019 | 16:24 »
Für mein DSA3-Hausregelprojekt bin ich nun in eine Kernregion vorgedrungen: die Heldentypen.
Zuersteinmal fällt auf, dass es in DSA1-3 eine Fülle an Optionen und Typen gibt;
you´re kidding,
Zeig mir mal den novadischen oder tulamidischen Krieger, einen Swashbuckler von Gelehrten, Spionen, Monsterjäger, Navigatoren etc. ganz zu schweigen
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.554
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch
« Antwort #2 am: 17.02.2019 | 20:18 »
"Talent-Modifikatoren nach Herkunft" bietet kulturelle Templates, mit denen sich der Großteil aller DSA3-Heldentypen regional anpassen lassen. Zusätzlich verschwinden damit die Kultur-Heldentypen (Thorwaler, Norbarde et cetera) aus der Liste.
Das würde ich nicht tun, weil nur mit den "Talent-Modifikatoren nach Herkunft" kriegst du die "Kultur-Heldentypen" nicht vernünftig ersetzt.
Ok für den Thorwaller hast du noch die passenden Krieger Akademien.
Aber bei Novadi, Nivese, Nobade und Moha wirds schwierig.
Das System ist den "Talent-Modifikatoren nach Herkunft" ist einfach nicht ausgereift, und funzt nicht mal in den Späteren Edtionen mit den Kulturen wirklich, sonnst hätten sie ja nicht die Stammes Krieger als Profession beibehalten.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.554
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch
« Antwort #3 am: 18.02.2019 | 07:37 »
you´re kidding,
Zeig mir mal den novadischen oder tulamidischen Krieger, einen Swashbuckler von Gelehrten, Spionen, Monsterjäger, Navigatoren etc. ganz zu schweigen
Ich bin mir ziemlich sicher das es für den Swashbuckler eine "Krieger Akademie" in MSZ gab und ich glaub in der Horasreichbox gab es auch was dazu.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch
« Antwort #4 am: 18.02.2019 | 12:25 »
Ich bin mir ziemlich sicher das es für den Swashbuckler eine "Krieger Akademie" in MSZ gab und ich glaub in der Horasreichbox gab es auch was dazu.
QED
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.554
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch
« Antwort #5 am: 18.02.2019 | 18:57 »
Zeig mir mal den novadischen oder tulamidischen Krieger, einen Swashbuckler von Gelehrten, Spionen, Monsterjäger, Navigatoren etc. ganz zu schweigen
Gelehrte gibts übrigens auch in der Horasreichbox.

Entsprechend "LdSA" fehlen: Aranien, Nostria & Andergast, Svelltscher Städtebund, Zyklopeninseln
Für Nostria & Andergast + Svelltscher Städtebund kann vermutlich einfach die selben Werte nehmen wie fürs Bornland, für Aranien die Tulamidenwerte und Zyklopeninseln Südaventurien.

Aber wie gesagt die Herkunftsmodifikatoren sind nicht so der Hammer mMn. Bei den meisten Talenten macht ein +1 oder +2 Bonus nicht viel und ist nach ein paar Stufenanstiegen kaum noch zu bemerken, die einzigen Talente wo solche kleinen Boni wirklich einen Unterschied machen sind Kampftalente.
Höhere Boni kommen quasi nicht vor, und wären vermutlich auch kein gute Idee, aufgrund der Bandbreite an mögliche Grund Professionen. Das hat dann allerdings zur Folge das man durch den Herkunftsmodifaktor eventuell die für die Kultur passenden Talente nicht auf sinnvolle Werte bekommt.
Ein Novadi Krieger oder Streuner hat z.B. immer noch einen höheren TaW in Schwerter bzw. Stichwaffen als in Scharfen Hiebwaffen und ein Novadi Söldner ist nicht besonders gut im Reiten, während ein Thorwaler Sölder oder (Nicht-Akademie-)Krieger  nicht wirklich gut ist wenn es um Seefahrt geht.
« Letzte Änderung: 18.02.2019 | 19:46 von Ein Dämon auf Abwegen »
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.455
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch
« Antwort #6 am: 18.02.2019 | 19:51 »
Ich bin mir ziemlich sicher das es für den Swashbuckler eine "Krieger Akademie" in MSZ gab
Banner des Harden von Ragathsquell, MSZ graues Heft S.21f
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Isegrim

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.229
  • Username: Isegrim
Re: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch
« Antwort #7 am: 18.02.2019 | 20:16 »
Die regionalen Modifikatoren funktionieren mE nur, wenn man sie als "Erinnerung an die frühe Kindheit" sieht. So eine "Heldenausbildung" beginnt idR so mit sieben, acht Jahren, würd ich sagen; sei das durch Pagentum an einem Adelshof, Beusch der Magierakademie, Beginn einer Lehre oder dadurch, dass bspw beim Streuner steht, man sei halt in den Gassen aufgewachsen. Ab diesem recht frühen Alter wird das geprägt, was sich dann in den Talentwerten etc wiederspiegelt. Hat der angehende Krieger seine frühe Kindheit im Dschungel verbracht, hat das vielleicht ein paar Auswirkungen, aber mE keine, die so dramatisch sind, dass ein paar +1 oder -2 das nicht darstellen können.

Möchte man wirklich einen spezifischen Novadi-Krieger spielen, der seine (Akademie-äquivalente) Ausbildung in der tiefen Khom erhalten hat, gibts mE nur einen sinnvollen Weg: Man nimmt sich beide Talent-Startwertlisten und bastelt daraus i-einen Kompromiss. Zum Glück hat DSA 3 eh kein nennenswertes Balacing, dass man damit kaputt machen kann...  ;D
"Klug hat der Mann gehandelt, der die Menschen lehrte, den Worten auch der Anderen Gehör zu schenken."  Euripides

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.554
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [DSA3 HR] Heldenypen - Überlegungen und Austausch
« Antwort #8 am: 18.02.2019 | 22:46 »
Banner des Harden von Ragathsquell, MSZ graues Heft S.21f
Und auch noch die "Die Akademie der Kriegs- und Lebenskunst zu Vinsalt" sowie in der Horasreich Box gibt es noch den "Kavalierstil" und den "Stutzer".
Das einzig wirkliche Problem mit dem Swashbucklern ist, dass Stichwaffen so ziemlich die schlechteste Waffenkategorie im Spiel sind.

Ich find ansonsten die "Kultur-Heldentypen" eigentlich gar nicht schlecht, die meisten sind ziemlich gute All-Rounder und zu mindestens für die Stammes-(bzw. Sippen)-Kulturen wie Nivesen, Nobaden, Mohas und Khom-Novadis (und Elfen) machen sie Sinn. Über Thorwaler kann man streiten, aber da hat man immer hin die Truzburg zu Prem , und für Zwerge gibts Alternativprofessionen in ihrer Box.

Das es nicht für alle Kulturen in DSA3 ausgearbeitete Kriegerakademkien gibt, ist halt leider so :q
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%