Autor Thema: [4e] (Begeistert mich von...) Hybriden - was soll so toll an ihnen sein?  (Gelesen 2666 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Roland

  • königlicher Hoflieferant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.877
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Roland
    • Sphärenmeisters Spiele
Warden können auch wandelnde Steine sein.
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Offline Tele-Chinese

  • Famous Hero
  • ******
  • Ballschimmlerin
  • Beiträge: 2.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LinusKH
Könntet ihr mal entsprechende Bsp-Builds posten. Gerne auch in nen Spoiler, damit man mal sieht von was hier alle so selbstverständlich reden. Interessant fänd ich den Zwergischen Warden/Warlock Hybriden sowie den Warlock/Swordmage Hybriden. Gerne als Snapshot auf Stufe 10...

Weil unter manchen "Schlagworten" Kann ich mir nix konkretes (sprich D&D Builds) vorstellen. Mit einem angehängten/verspoilertem Build ließe sich eine bessere Diskussionsgrundlage bilden.
Toastbrot (von englisch toast, „rösten“ aus lateinisch tostus, „getrocknet“) oder Röstbrot ist ein spezielles, feinporiges Kastenweißbrot mit dünner Kruste, das vor dem Verzehr scheibenweise geröstet wird, heute üblicherweise mit einem Toaster.

Brot kann schimmeln, was kannst du?

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.919
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Und eben die "Teile einer Klassenkompetenz" reichen mir persoenlich nicht.
Wenn ich eine Klasse spiele dann will ich auch alles koennen was diese Klasse kann... Wenn ich nur 1-2 Faehigkeiten einer Klasse brauche/will dann langt mir Multiclass aus.

Betrachte einen Hybrid einfach als eigene Klasse. Aber wie gesagt, das Argument, dass die höhere Komplexität störend wirkt, ist absolut valide.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
@Telechinese:
Ich kann Dir keine Beispielsbuilds geben. Weder für den Warden/Warlock noch für den Warlock/Swordmage. Ich wollte Meister Analion nur mal drauf stupsen, dass es auch andere Defender (sogar mit Damageoutput) gibt. Er baut nämlich vorwiegend irgendwas mit Fighter.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Michael

  • Blood Bowl Mimose 1
  • Hero
  • *****
  • Der Film ist grandios.... scheiße!
  • Beiträge: 1.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ThiefofSouls
Ich schaue mal, ob ich da was bauen kann :) bin zwar absoluter Neuling was Hybriden angeht, aber sobald der Build steht, können die Hybriden-Experten bestimmt weiter helfen, wo man da noch schrauben kann.
Zitat von: Ahasverus am Heute um 09:42
Im Grunde spielen wir die meiste Zeit also eine Art Wargame und erzählen uns dazwischen Stundenlang Geschichten wie es zum nächsten Kampf kommt. *leichte ironie*

You cannot spell Slaughter without laughter.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Beispiels-Hybriden dann aber bitte in einen eigenen Thread. Damit laesst es sich leichter ueber einzelne Builds diskutieren als in diesem (eher allgemeinen) Thread.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Humpty Dumpty

  • Gast
Ich hoere immer wieder wie toll Hybriden doch sein sollen, aber jedesmal wenn ich mir fuer ein Charakterkonzept mal entsprechende Hybriden-Optionen anschaue stelle ich wieder fest, dass die (zumindest fuer mich) nix sind.

Was soll also so toll an den Hybriden sein?

Und eben die "Teile einer Klassenkompetenz" reichen mir persoenlich nicht.
Wenn ich eine Klasse spiele dann will ich auch alles koennen was diese Klasse kann... Wenn ich nur 1-2 Faehigkeiten einer Klasse brauche/will dann langt mir Multiclass aus.

Na Du bist ja ein Komiker. Wer Magie nicht mag, sollte keinen Magier spielen. Analog: Wenn Dir die Vorstellung nicht behagt, dass Du zwei jeweils reduzierte Klassen kombinierst, spiel doch einfach keinen Hybriden. So einfach ist das.

Was ist toll an Hybriden? Man erhöht die regelseitige Vielseitigkeit, die Auswahlmöglichkeiten sowie den Facettenreichtum eines Charakters auf eine bestimmte Weise. Wer das mag und parallel Spaß am Bauen und Planen komplexer Charaktere hat, ist mit einem Hybriden hervorragend bedient. Dass man bei Hybriden gewisse Stärken der Ursprungsklassen aufgibt, sollte aber klar sein.