Autor Thema: Versuch eines nicht-blöden Abenteuers für Stufe 1-3  (Gelesen 1365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.186
  • Username: Kriegsklinge
Ich finde ja die offiziellen Abenteuer immer so leicht einfallslos. Für Erststüfler gibt es immer nur Koboldhorden, die brav in einem Raum nach dem nächsten hocken. Neulich in der Badewanne hab ich mir mal überlegt, wie man das anders machen könnte.

Meine Bedingungen waren:

- Coolere Monster von Anfang an
- Möglichkeit für sinnvolle Skill-Challenges und andere nette Elemente wie Fallen und Krankheiten
- Rollenspiel nach Gusto, eine Spielwiese, wo man alles mit Kämpfen lösen kann, aber gerne auch Verhandeln, Infiltrieren usw. darf.
- Eine nette Story im Hintergrund, die schon ab Level 1 ordentlich Fantasy-Kracher auffährt. Nicht bloß: Gehen Sie in die verlassene Burg und räuchern sie die Kobolde aus.

Ich habe dann einfach mal geguckt, welche Monster im MM1 so Level 1-6 rumlaufen. Dann habe ich versucht, die durch eine nette Story alle ins gleiche Setting zu kriegen. Mein Hintergedanke dabei war, dass ich dann für die Encounter einfach schamlos aus dem veröffentlichten Material klauen könnte (Keep on the Shadowfell für Koboldkämpfe etwa) und das ganze dann nur mit einer schicken Geschichte und ein bisschen R-Map reskinnen. Ich bin halt faul und will möglichst wenig Zahlenkram selber machen. Deshalb habe ich auch erstmal gar keine Encounter gebaut - könnte noch kommen bzw. ich könnte noch genauer bestimmen, welche schon vorhandenen Materilaien man da hernimmt.

Folgendes ist bisher dabei rausgekommen:

Die Brut des Schattentals

Vorgeschichte:

Ein Eladrin-Hof führt im Shadowfell Krieg gegen eine grüne Drachin und ihre Anhänger. Die winzigsten Minions, ein Koboldstamm, flüchten sich in die Menschenwelt. Im Gepäck haben sie das letzte Ei aus dem Gelege des grünen Drachen. Sie landen  im Schattenwaldtal, wo die Grenze zwischen den Welten seit je her durchlässig ist. Dort nisten sie sich in den Überresten einer Tiefling-Werkstätte ein.

Die Koboldpriester brüten das Ei aus und haben bald einen jungen grünen Drachen zu versorgen. Der Oberpriester flüstert dem Drachen ein, er solle an der Spitze einer Armee ins Shadowfell zurückkehren und sich an den Mördern seiner Mutter rächen. Die Kobolde folgen Hinweisen aus den Aufzeichnungen der Tieflinge und suchen das Tal nach der Kruthik-Zuchtstation ab, um aus diesen Wesen Truppen zu gewinnen.

Zu Beginn des Abenteuers:
Im Schattenwaldtal befindet sich auch das Städtchen Mooswasser, wo Menschen einträchtig mit einer kleinen Tiefling-Gemeinde zusammenleben.  Der Tod eines Kindes versetzt die Bewohner in Angst und Schrecken, als eine Kruthik-Larve aus dessen Bauch hervorbricht

[Okay, das war die einzige Stelle, wo ich mit den Monstern kreativ geworden bin. Abweichend von der Darstellung im MM verfügen die Kruthiks hier über eine Alien-artigen Fortpflanzungszyklus, bei dem die Larven wie Facehugger aus Eiern springen und in Humanoiden heranreifen.  Facehugger haben der Einfachheit halber die gleichen Werte wie Larven aus dem MM, die können einzeln ja eh nix.

Kruthik-Gelege
DEX Check DC 18, um nicht durch Berührung den Facehugger zu triggern.
Angriff:  Ein Ziel in Close Burst 2
+4 gegen Reflex
Hit: 2W6 Schaden
Und Effekt auf W6:
1,2: Kein Effekt
3-5: Der Facehugger sticht und fällt dann ab. Folge:

Krankheit Kruthik-Vergiftung
Initial Effect: permanenter Verlust einer Healing Surge, bis die Heilung erreicht ist

Disease Track: Heilung <-> Das Opfer bekommt nur die Hälfte der normalen HP durch Heilungseffekte <-> das Opfer versteht die Kruthik-Sprache <-> das Opfer muss bei der Begegnung mit Kruthiks einen Rettungswurf  ablegen, um gegen sie kämpfen zu können/ bei einem Gelege eine Attacke +4 gegen Will überstehen, um sich nicht freiwillig zu infizieren
Endurance: improve DC 15, maintain DC 13, worse DC 10 oder niedriger

6: Der Facehugger sticht und legt ein Ei. Im Körper des Opfers wächst innerhalb von 7 Tagen eine Larve heran, die nur durch das passende Ritual zerstört werden kann.]

Die Spieler müssen die Larve einfangen, das Monster identifizieren und Nachforschungen über die Herkunft anstellen.  Das Kind und seine Freunde sind beim Spielen auf einen geheimen Eingang zur Kruthik-Höhle gestoßen und haben sich dort infiziert.  Finden die Spieler die Höhle, begegnen sie dort einem Kobold-Stoßtrupp und finden Hinweise darauf, dass sich bereits Eier im Besitz des Kobold-Stamms befinden ...

Abenteuerverlauf:

Die Spieler müssen im Lauf des Abenteuers:
•   Ein Ritual aufspüren, das die Infektion mit der Kruthik-Larve beendet (Zeitdruck, um andere Kinder zu retten!) Hier: Siehe „Weitere Elemente“.
•   Die Kruthik-Höhle finden, erforschen und sichern (und dabei das Risiko eingehen ,selbst einen Facehugger abzubekommen) Hier: Kampf mit kombinierter Skillchallenge, um nicht an die Eier zu stoßen und gefacehuggt zu werden.
•   Die Kruthik-Larve, die aus den Kindern zu Beginn des Abenteuers geschlüpft sind, reifen irgendwo in der Stadt heran und legen irgendwann neue Eier ...eine Epidemie droht!
•   Mit dem Koboldstamm und dem Drachen klarkommen, die aus den erbeuteten Eiern eine Armee züchten wollen.  Hier: Verschiedene Fraktionen innerhalb der Kobolde, Zusammenarbeit mit denen möglich, die lieber keine Kruthik-Brutkästen werden wollen/denen die Macht des Oberpriesters unheimlich ist.
•   Progrome gegen die Tieflinge der Stadt beenden, die zu Unrecht verdächtigt werden, die Kruthik-Plage über das Tal gebracht zu haben. Hier: Tieflinge sind leider echt unsympathisch und helfen nicht gerade dabei, sich beliebt zu machen.

Weitere Elemente:
Bei der Suche nach dem Ritual und in der Auseinandersetzung mit den Kobolden (oder einfach nur zur Abwechslung für die Spieler)  helfen folgende weitere Elemente:
•   Eine alte Tiefling-Grabhöhle mit Geistern, Zombies und Skeletten, wo sich entweder durch Befragung der Untoten oder durch Durchmetzeln bis zur Geheimen Kammer mit den Geheimnissen (TM) Informationen über die Kruthiks und das Heilungs-Ritual finden lassen.
•   Der Turm des Zauberers Magnexo. Er ist gerade auf Forschungsreise, allerdings bewacht ein mechanisches Konstrukt den Turm (Skill Challenge oder Kampf zum Eindringen), dazu Fallen (Hazards). Hier kann man Ausrüstung und Ritualzutaten erbeuten.
•   Die Mittsommernachtshochzeit. Im Tal wohnt ein Cave Bear, der der Gemahl einer Eladrin-Prinzessin ist. Jeden Vollmond kommt sie mit ihrem Gefolge ins  Tal, um den haarigen Bräutigam wiederzusehen. Die Prinzessin kann beim Ritual helfen und auch mit Infos über den vertriebenen Koboldstamm dienen (vielleicht sogar irgendein Talisman/magisches Dingens abdrücken). Natürlich müssen die Spieler im Gegenzug helfen, den beiden seltsamen Liebenden ihren Kinderwunsch zu erfüllen ... sei´s auf magischem Wege, sei´s durch Adoption oder indem sich ein weiblicher Charakter als magische Leihmutter zur Verfügung stellt (die Prinzessin hat natürlich keine Lust, schwanger zu sein, kann aber den Bärensamen irgendwie transplantieren)  Hier: Lokale Sagen und Legenden, um auf diese Spur zu kommen, anschleichen, Kampf mit dem Gefolge der Prinzessin vermeiden.

So, was noch fehlt ist natürlich eine Karte von dem Tal, ein paar wichtige NSC (Menschen und Tieflinge, die Eldarin-Prinzessin, der Kobold-Oberpriester, Anführer der Kobold-Resistance, das magische Konstrukt von Magnexo usw.) und natürlich die harten Encounter-Werte. Würde mich freuen, wenn ihr (neben Anmerkungen zu der Sache insgesamt) vielleicht Tipps hättet wo (im offiziellen Material/im Netz/oder hier im Thread, weil ihr´s selber gebastelt habt ...) man klaubare Encounter findet? Gern genommen sind auch Örtlichkeiten, die man mit ein paar neuen Monstern zum Kruthik-Zuchtlabor, zum Magierturm oder zum Tiefling-Grabhügel ummodeln kann.

Alles andere Material nehme ich natürlich auch gerne entgegen. Nützt ja allen Interessierten, wenn das hier drinnen steht.
 

Ein

  • Gast
Re: Versuch eines nicht-blöden Abenteuers für Stufe 1-3
« Antwort #1 am: 11.10.2011 | 11:21 »
Zitat
DEX Check DC 18, um nicht durch Berührung den Facehugger zu triggern.
Das sollte wohl eher auf Acrobatics gehen und 18 ist ganz schön saftig (hard für Lvl 1er).

Offline Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.186
  • Username: Kriegsklinge
Re: Versuch eines nicht-blöden Abenteuers für Stufe 1-3
« Antwort #2 am: 11.10.2011 | 11:23 »
Danke für den Hinweis!

Offline Pendragon

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 432
  • Username: Pendragon
Re: Versuch eines nicht-blöden Abenteuers für Stufe 1-3
« Antwort #3 am: 19.03.2012 | 16:52 »
Ziemlich cool, jetzt noch Maps und Encounter dazu-und das wir hätten einen super Abenteuer.
Slaying Stones ist ein kaufbares DnD 4 Abenteuer, welches echt gut ist(habe es leider nicht fertig geleitet weil man nie dazu kam, runde weiter zu spielen), nette Hintergrundstory, sehr flexibel, skill challenge, mehrere Fraktionen,...

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.442
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Versuch eines nicht-blöden Abenteuers für Stufe 1-3
« Antwort #4 am: 19.03.2012 | 17:56 »
Ich würde die Tieflinge vielleicht durch Shadar-Kai ersetzen. Es ergibt Sinn, dass die an einer Stelle mit dünner Grenze zum Schattenreich leben. Und sie sind noch etwas düsterer als Tieflinge.

Egal, ob du es bei den Tieflingen belässt oder nicht, würde ich an der Verdächtigung einen wahren Kern lassen. Vielleicht gibt es eine konkurrierende Gruppe, die ebenfalls an den Kruthiks interessiert ist. Das könnten sowohl gut gesinnte sein, die die Fehler ihrer Vorfahren richten wollen, sich damit aber noch verdächtiger machen, als auch mächtig fiese Gesellen, die so endlich herausfinden, wo ihre Vorfahren die Kruthiks untergebracht haben und ihr Erbe zurückfordern.


Eine Situation, die ich mir vorstellen könnte, sind gefangene Eladrin, die befreit werden können. Oder vielleicht statt dessen andere Feenwesen, z.B. Gnome, die einen ziemlich Hass auf ihre ehemaligen Eladrin-Chefs haben, weil sie nicht gerettet wurden.

Offline Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.186
  • Username: Kriegsklinge
Re: Versuch eines nicht-blöden Abenteuers für Stufe 1-3
« Antwort #5 am: 19.03.2012 | 19:18 »
@1of3: Ja, finde ich alles gute Ideen, danke.

Ich habe halt keine Lust, Karten zu malen und all das. Wenn sich jemand anders fände, wär das aber Spitze! Dann bitte hier reinposten, das wär doch ein schickes Anfängerabenteuer.