Autor Thema: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern  (Gelesen 2904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
[Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« am: 8.11.2011 | 22:10 »
Ich werde am Wochenende mit ein paar Kollegen eine Rollenspieleinführungsrunde machen. Keine(r) von denen weiß, was das genau ist, geschweige denn hat es jemals gespielt. Als System werde ich - trara - Malmsturm verwenden. Inwiefern ich die Malmsturmwelt als Hintergrund gebrauchen werde, weiß ich noch nicht. Es würde dann aber wohl die Waismark werden. Ich will nicht gleich mit allzuviel Dekadenz schockieren ;)
Wenn es kein totaler Reinfall wird, melde ich hier natürlich Vollzug und wie's angekommen ist.
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Lichtbringer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der_Lichtbringer
[Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #1 am: 8.11.2011 | 22:37 »
Nichts gegen Malmsturm (ich liebe FATE), aber fürchtest du nicht, dass die große Freiheit des Systems die Leute abschrecken könnte? Meiner Erfahrung nach können zu viele Möglichkeiten Einsteiger leicht überfordern. Vielleicht wäre es geschickt mit vorgefertigten SC anzufangen, auch wenn das der Idee von FATE nicht so ganz entspricht. Aber du wolltest ja auch das Rollenspiel im Allgemeinen vorstellen und nicht die großartigen Besonderheiten von FATE bewerben...

Online rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Famous Hero
  • ******
  • watsefag
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
[Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #2 am: 8.11.2011 | 22:45 »
Ich bin sehr gespannt auf das Feedback von der Runde!

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
[Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #3 am: 9.11.2011 | 06:27 »
Nichts gegen Malmsturm (ich liebe FATE), aber fürchtest du nicht, dass die große Freiheit des Systems die Leute abschrecken könnte? Meiner Erfahrung nach können zu viele Möglichkeiten Einsteiger leicht überfordern. Vielleicht wäre es geschickt mit vorgefertigten SC anzufangen, auch wenn das der Idee von FATE nicht so ganz entspricht. Aber du wolltest ja auch das Rollenspiel im Allgemeinen vorstellen und nicht die großartigen Besonderheiten von FATE bewerben...
Ich teile deine Sorge durchaus. Ich denke schon eine geraume Zeit darüber nach. Und bei mir gingen die Überlegungen wirklich in beide Richtungen. DSA1 oder FATE. Letztlich bin ich aber doch überzeugt, dass FATE besser für meine Runde ist. Die Runde besteht eben doch nur aus kulturell und literarisch interessierten und expressiven Menschen, die recht eigenwillig sein können. Ich habe mich nun für FATE entschlossen, weil ich glaube, dass sie die Freiheit genießen werden und damit auch umgehen können. Ich werde aber bei der Charaktererschaffung stark zur Hand gehen, mir ein paar Archetypen überlegen, ein paar Aspekte. Nicht, um ihnen die dann direkt vorzusetzen, sondern um ihnen ein Gefühl dafür zu vermitteln, was möglich ist. Und nach meiner Erfahrung zwingt FATE eher dazu, sich inhaltlich mit seinem Charakter auseinanderzusetzen als DSA1, allein durch die Aspekte.
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.858
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
[Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #4 am: 9.11.2011 | 09:43 »
Du kannst ja Charaktere vorfertigen um zu zeigen, was möglich ist und was Du als "rund" empfindest und die Spieler können sowas als grobe Vorlage nehmen, das dürfte eigentlich gut klappen. Oder es wird erstmal ein One-Shot mit vorgefertigten Leuten und danach bauen sich die Leute, was sie wollen.

Kannst aber z.B. auch Stunts erstmal weglassen, wenn irgendwas zu viel erscheint.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Blechpirat

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.622
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
[Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #5 am: 9.11.2011 | 10:48 »
Du kannst ja Charaktere vorfertigen um zu zeigen, was möglich ist und was Du als "rund" empfindest und die Spieler können sowas als grobe Vorlage nehmen, das dürfte eigentlich gut klappen. Oder es wird erstmal ein One-Shot mit vorgefertigten Leuten und danach bauen sich die Leute, was sie wollen.

Kannst aber z.B. auch Stunts erstmal weglassen, wenn irgendwas zu viel erscheint.
Das mit den Stunts lasse ich bei Neulingen auch immer weg. Und gerne noch je 1-2 Slots bei den Fertigkeiten und Aspekten offen, damit die Spieler im Spiel noch anpassen können.
Die Charaktergenerierung über das 5-Altersstufen-System ist für den Spielleiter ziemlich langweilig... man sitzt lange da, während sich die Spieler mehr mit sich selbst beschäftigen.

Findest du? Ich hab da immer Spaß und schreibe fein die ganzen Abenteuerideen mit, die da ganz "unfreiwillig" entstehen. Ich liebe das!
« Letzte Änderung: 9.11.2011 | 10:50 von Pippin Tuk »

Online Kardinal

  • Famous Hero
  • ******
  • Malmsturm: Weltenspinner
  • Beiträge: 2.102
  • Username: Kardinal
    • Rollenspiel im Bergischen...
[Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #6 am: 9.11.2011 | 11:03 »
...und schreibe fein die ganzen Abenteuerideen mit, die da ganz "unfreiwillig" entstehen.

there is wisdom here... :d
The Future: Transhumanism is what all the rich people are doing - and Cyberpunk is what they are doing to the rest of society.

Democracy is a device that ensures we shall be governed no better than we deserve. - G. B. Shaw

“That's what I do — I drink and I know things.” - Tyrion Lannister

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.820
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #7 am: 9.11.2011 | 13:41 »
Ich spiele FATE immer on-the-fly. Mit +5 Fertigkeit, 2 Aspekten und 2 Talenten/Gaben. Der Rest entsteht im Spiel.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Bereite vor: Doctor Who RPG 2nd Edition, Dungeons & Dragons 5e, Star Trek Adventures

Offline Lichtbringer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der_Lichtbringer
Re: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #8 am: 9.11.2011 | 13:52 »
Ich habe bisher nur Einsteigerrunden mit bereits erfahrenen Rollenspieler geleitet, die FATE ausprobieren wollten. Dafür habe ich immer die komplette Charaktererschaffung verwendet. Wenn man vorher einen kleinen Überblick gibt und die Idee hinter den Mechanismen kurz aufzeigt, dann war das bisher stets eingängig.

Was das Abenteuer angeht, habe ich für Anfänger so eine Art halben Weg gewählt: Das Einstiegsabenteuer hat typische FATE-Dramatik, aber die SC geraten in die Handlung, ohne dass ihre Charakterhintergründe (durch Aspekte) diese stark beeinflussen. So können sie vorerst mit dem Einsatz von Aspekten im Spielgeschehen vertraut werden, bevor die Aspekte auch das Abenteuer mitformen. Das hat bisher sehr gut funktioniert, weil es die Spieler noch nicht überfordert. Es liefert eine Art Arena fürs Ausprobieren. Sozusagen den Pilotfilm.
Das entsprechende Abenteuer werde ich vielleicht bald in der Anduin veröffentlichen.

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #9 am: 9.11.2011 | 17:35 »
Na, die Runde vom Sonntag wird wahrscheinlich ein einmaliges Ereignis bleiben. Die wollen nur wissen, was es denn nun mit diesem Rollenspiel genau auf sich hat. Malmsturm/Fate habe ich schließlich gewählt, weil die grundlegenden Regeln simpel sind, weil sich die Spieler schon während der Charaktererschaffung einbringen können und man dabei schon ins Gespräch über Fantasy-Rollenspiele an sich geraten wird. Vorbereitete Beispielcharaktere scheinen mir eine gute Idee zu sein. Ich denke auch, dass ich die verkürzte Charaktererschaffung durchziehen werde. Zum ersten bleibt es ja wahrscheinlich bei diesem einen Spiel und das Erschaffen eines ausführlichen Charakterhintergrundes wäre ein wenig Perlen vor die Säue. Ich denke auch, dass es gut ist, sich auf vielleicht drei Aspekte und ein Talent/eine Gabe zu beschränken.
Ich bin auch gespannt, wie alles ankommt. Ich muss mir schon noch ein paar Gedanken für einen spannenden Plot machen ;) Ich weiß von der Gruppe erfahrener Rollenspieler, mit denen ich im Sommer gemalmsturmt habe, dass Fate sehr gut ankam und eine weitere Runde gewünscht wird :)
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #10 am: 13.11.2011 | 10:37 »
Mein übliches Schicksal hat mich mal wieder ereilt. Teilabsagen. Jetzt schauen wir mal, ob's auch mit zwei Spielern klappt. Der Einfachheit halber werde ich doch ein vorgefertigtes Abenteuer nehmen, nämlich die Nacht der Jagd von Ingmar Hahnemann. Das habe ich schon zweimal geleitet und es kam ganz gut an. Das spielt zwar in Aventurien, aber dann kenne ich mich auch besser aus. Ich habe die wichtigsten Namen schonmal ins Niederländische übersetzt (genau wie die Talentlisten, Stufenleiter usw. für Malmsturm). "Luderik van Eikenbeek" und "Koenalbert van Zuipelbrook" klingen doch auch ganz gut ;) Die Malmsturmwelt hebe ich mir dann für die Weihnachtsrunde auf. Die mögen es auch hart, schmutzig und gemein. Bei der Kollegenrunde heute will ich doch lieber etwas gemäßigt anfangen... Bericht folgt.
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #11 am: 13.11.2011 | 22:45 »
Ok, dann der Bericht :)
Meine Kollegen haben es ganz gut hinbekommen, obwohl sie rollenspielerisch völlig blanko waren :) Sie haben von mir einen Charakterbogen bekommen, die Talentliste. Ich habe die Stufenleiter kurz erklärt und Beispiele für mögliche Charaktere gegeben. Sie haben sich dann für eine Elfe, einen Geographen und eine Ziegenbäuerin entschieden ;) Dann durften sie ihren Eigenschaftspunkte verteilen. Die Aspekte waren wie immer etwas schwierig, wir haben es erst einmal bei einem Aspekt belassen (gutgläubig, neugierig, gerissen), die auch eher simpel gehalten waren. Talente, Gaben und weitere Aspekte haben wir uns aufgespart und sind ins Abenteuer gestartet. Was mir sehr gut gefallen hat (was bei D&D/DSA-sozialisierten Spielern oft nicht vorkommt) war, dass sie sofort anfingen die Welt selber zu definieren, Dinge zu erfinden und zu behaupten. Also gar nicht spielleiterorientiert vorgingen. Natürlich war alles vorn und hinten nicht aventurienkompatibel, aber das war ja für heute auch überhaupt nicht notwendig. Ich hab sie munter fabulieren lassen. Das Konfliktsystem ist gleich im beginnenden Schneesturm zum Einsatz gekommen. Mir hat die Mechanik unglaublich gut gefallen. Der Sturm begann "ordentlich", wurde dann "gut", "hervorragend" und schließlich "großartig". Am Tisch wirkte das sehr einleuchtend und so hat der Sturm gegen die Ausdauer der Charaktere gewürfelt und so einige Belastungspunkte gekostet. Die zähe Ziegenbäuerin hat schließlich der Elfe ihre warme Wollmütze geliehen, was ihr nächste Runde einen Malus von -1, der Elfe einen Bonus von +1 bescherte. Als die ersten Belastungsleisten voll waren, kamen leichte Konsequenzen ins Spiel. Taube, eingefrorene Hände und das festgefrorene Zauberbuch der Elfe (ich erwähnte, dass ich hier wild habe fabulieren lassen). Auch ein "Schneehüttenzauber" der Elfe gegen den Sturm wurde gegen die Sturmstärke gewürfelt. Einmal wurde auch ein Schicksalspunkt eingesetzt (beim Zaubern) und einmal gab es einen zurück (für gutgläubiges Handeln). Ich habe die Stärken des simplen Systems heute wirklich richtig zu schätzen gelernt. Weiter verlief das Spiel recht würfel- und regelfrei bis der Abend durch gemeinsames Pfannkuchenessen beendet wurde. Wir sind nicht sonderlich weit gekommen, aber zumindest haben meine Kollegen verstanden, wieso ich manchmal ganze Wochenenden durchspiele. Für mich war es eine willkommene Möglichkeit, Malmsturm einmal wieder auszuprobieren. Ich glaube heute habe ich mich dann endlich auch wirklich in die Spielmechanik verliebt.
Ich habe zu Beginn soagr kurz darüber nachgedacht, das Abenteuer in der Tasche zu lassen und aus den Dingen, die meine Kollegen zusammenfabuliert haben, etwas zu stricken. Vielleicht ist FATE gerade für Einsteiger viel dankbarer als so ein Regel-Railroad-Monster, weil man sich nicht erst kleine Powergamer heranzüchtet, denen man die Flausen später dann mühsam wieder austreiben muss?
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Lichtbringer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der_Lichtbringer
Re: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #12 am: 13.11.2011 | 23:00 »
Deine Herangehensweise liest sich auf jeden Fall super. Meinst du, die bleiben bei dem Hobby?

Vielleicht ist FATE gerade für Einsteiger viel dankbarer als so ein Regel-Railroad-Monster, weil man sich nicht erst kleine Powergamer heranzüchtet, denen man die Flausen später dann mühsam wieder austreiben muss?

Vielleicht. Aber die Frage ist leider auch: Ist es auch für Einsteiger mit einem Einsteiger-SL geeignet?

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
Re: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #13 am: 13.11.2011 | 23:12 »
Deine Herangehensweise liest sich auf jeden Fall super. Meinst du, die bleiben bei dem Hobby?
Nein, dazu haben die auch gar keine Zeit. Die Terminabsprache hat ja schon zwei Monate Vorlaufzeit gehabt und dann musste doch wieder eine kurzfristig absagen. Das war auch nicht die Absicht. Sie wollten einfach endlich mal wissen, was ich da eigentlich ständig treibe. Die konnten sich nie vorstellen, was da wochenends von 12-24 Uhr passiert ;)

Zitat
Vielleicht. Aber die Frage ist leider auch: Ist es auch für Einsteiger mit einem Einsteiger-SL geeignet?
Wahrscheinlich weniger. Aber in meiner Wahrnehmung ist es auch eher so, dass unerfahrene Spieler zu erfahrenen Runden dazustoßen oder sich einen erfahrenen Spielleiter suchen, der die Leute in die Thematik einführt. Dem ist natürlich nicht immer so. Vielleicht kann man aber sagen: FATE ist ein tolles System um Neulinge als Spieler anzuwerben. :)
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Lichtbringer

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der_Lichtbringer
Re: [Malmsturm] FATE-Fantasy mit Anfängern
« Antwort #14 am: 14.11.2011 | 10:01 »
Aber in meiner Wahrnehmung ist es auch eher so, dass unerfahrene Spieler zu erfahrenen Runden dazustoßen oder sich einen erfahrenen Spielleiter suchen, der die Leute in die Thematik einführt.

In meiner auch, aber ich träume von einer besseren Welt!  :korvin: