Autor Thema: [Allgemein] Qualität der Kampagnen in HDi-Sourcebooks?  (Gelesen 2954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.353
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Holistic bietet ja die folgenden Kampagen an:

* Byzantium Secundus
* Weird Places
* War in the Heavens: Lifeweb
* War in the Heavens: Hegemony
* Star Crusade
* Lost Worlds
* Into the Dark

Sind die Quellenbücher jeweils eine zusammenhängende Kampagne oder einzelne Abenteuer / Quellen zu einem Thema?
Welche sind davon gut, empfehlenswert, welche kann man besser ignorieren?
Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Kampagnen gemacht?
Könnt Ihr kurze Infos geben, welchen Inhalt die einzelnen Kampagnen haben?
« Letzte Änderung: 2.04.2004 | 14:08 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

azentar

  • Gast
RE: [Allgemein] Qualität der Kampagnen in HDi-Sourcebooks?
« Antwort #1 am: 11.09.2003 | 15:55 »
Byzantium Secundus und Weird Places sind in sich keine Kampagnen sondern Quellenbücher. Byzantim Secundus ist ziemlich ausführlich, mit vielen Intrigenbeschreibungen und Adventure Hooks, während Weird Places eher Kurzbeschreibungen der Planeten enthält, ähnlich wie Worlds of the Realm, nur mit mehr Exotik.

War in the Heavens hingegen ist eine Kampagne, die ich aber nie gespielt habe. Aber da sie sich um Aliens dreht, ist sie als Start-Kampagne eher schlecht geeignet.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.353
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
RE: [Allgemein] Qualität der Kampagnen in HDi-Sourcebooks?
« Antwort #2 am: 29.09.2003 | 11:21 »
wie sieht es mit into the dark aus?
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Catweazle

  • Gast
RE: [Allgemein] Qualität der Kampagnen in HDi-Sourcebooks?
« Antwort #3 am: 29.09.2003 | 21:56 »
Into the Dark hat mir sehr gut gefallen. Es ist allerdings keine Kampagne im klassischen Sinn. Vielmehr handelt es sich um ein paar abgeschlossene Abenteuer mit Horror-Ambiente. Eines von den Abenteuern ist dabei fast unspielbar schwer.

Was mir an Into the Dark so gut gefällt sind die NSCs, die nicht nur gut ausgearbeitet sind, sondern auch auf eigenen NSC-Bögen gut aussehen. Die Kurgan Marines, Imperial Fleet Marines und die Scraver Enforcers habe ich kopiert und für Begegnungen mit Soldaten / Thugs immer zur Hand.

Alles in allem sind die Abenteuer sehr gut ausgearbeitet und entsprechend dem Horror-Hintergrund sehr stimmungsvoll gestaltet. Überraschungen gibt es wenige, aber das ist auch nicht nötig.

Fazit: als Kampagne ungeeignet aber als Ideensammlung und bei Zeitmangel für Abenteuer ideal.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.353
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
RE: [Allgemein] Qualität der Kampagnen in HDi-Sourcebooks?
« Antwort #4 am: 30.09.2003 | 21:49 »
Nächste Frage(n):

Im englischen Spielleiterschirm ist das "Complete Pandaemonium" enthalten.

- Wie gut sind die 3 darin enthaltenen Abenteuer (-hooks)?
- Ist das "Complete" auch im deutschen Schirm (von Truant)?
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Catweazle

  • Gast
RE: [Allgemein] Qualität der Kampagnen in HDi-Sourcebooks?
« Antwort #5 am: 30.09.2003 | 22:12 »
Hmmm... ich habe das Ding noch nie benutzt. Alles in allem fand ich aber, dass das dünne Heftchen ein ernstaunlich gutes Bild von Pandemonium abgibt.  Die NSCs schienen mir gut ausgearbeitet, die Abenteuer erstaunlich wenig linear (viele Möglichkeiten für Intermezzos und Wendungen) und dabei auch recht abwechslungsreich. Ist aber eine Weile her, dass ich das gelesen habe.

Den Spielleiterschirm hatte ich damals in der deutschen Box mit drinnen. Meines Wissens ohne das Pandemonium.

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.866
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
RE: [Allgemein] Qualität der Kampagnen in HDi-Sourcebooks?
« Antwort #6 am: 1.10.2003 | 16:10 »
Also wenn ich mich recht entsinne, ist bei dem deutschen Spielleiterschrim kein Complete Pandemonium dabei, sondern "nur" eine Charakter-Erschaffungs-Hilfe und Charaktere Blätter. Ist also ziemlich mager ausgefallen. Besitze es dennoch.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.