Autor Thema: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?  (Gelesen 6520 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« am: 18.03.2012 | 23:16 »
Siehe Topic, hit me!
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #1 am: 19.03.2012 | 00:11 »
Abonniert, zwecks einer ausführlicheren Antwort später.

Ansonsten vorweg ein paar Änderungen.
Man hat erkannt das die Wahrscheinlichkeitskurve bei einer Schwierigkeit von 10 aufgrund der "Regel der Eins" abfällt. Dementsprechend wurde die Schwierigkeit von 10 als Standard für diverse Anwendungen gestrichen. [Fleischformen 1 wäre ein solches Beispiel]

Bei V:tM gab es die Möglichkeit sich zu spezialisieren und so bei einem Wurf eine 10 erneut zu würfeln. Das führte in Kombination mit der Regel der Eins dazu das ein Charakter aufgrund seiner Spezialisierung in einem Gebiet, wenn die Spezialisierung zählt, einen gewürfelten Erfolg zunichte macht. Dementsprechend wird die 10 bei einer Spezialisierung nicht mehr neugewürfelt sondern sie zählt zwei Erfolge.

Es gibt ein System mit dem Klüngel beziehungsweise Vampire Hintergründe teilen können. Man wählt hierbei einen Anker Hintergrund [z.B. Ressourcen] und baut unterdiesem andere Hintergründe [Domaine, Kontakte] aus. Bei Interesse kann ich die näheren Regeln dazu herraus suchen.

Beim Kampfsystem war es mühseelig Aktionen aufzuteilen. Das heißt bei V:tM nahm man für eine aufgeteilte Aktion pro Runde einen Würfelabzug in der Höhe der Aktionen inkauf, und zog für jede weitere Aktion einen weiteren Würfel ab. [Nimmt man z.B. zwei Aktionen erhält die erste -2, die zweite -3 Würfel. Bei drei Aktionen die erste -3, die zweite -4 die dritte -5] In der V20 ist es so das man bei einer aufgeteilten Handlung den kleinsten Würfelpool bestimmt, und diesen Würfelpool auf die Handlungen aufteilt.

Für einfache Handlungen wurde im Kontext dessen Aktionen aufzuteilen eine Schwierigkeit von 4 angesetzt. Das heißt wenn jemand gleichzeitig fahren und schießen möchte würfelt er Attribut + Fahren gegen 4.

Eine Änderung in Bezug auf Kampf erfolgt daraus das Dodge gestrichen wurde. Stattdessen pariert man nunmehr mit Dex+Meele und weicht mit Dex+Athletics aus.

Es gibt Aura-Modifaktoren, entsprechend des Menschlichkeitswerts oder des Pfadwertes welche Schwierigkeitsmodifikatoren auf Würfe bieten.

Es gibt mit "Awareness" einen sechsten Sinn mit dem man übernatürliches respektive magisches zumindest etwas spüren kann.
Es gibt "Larency" welches dazu dient einzubrechen. Es gibt "Technology" für die Technik.
Dazu in jeder Spalte [Fertigkeiten, Talente, Kenntnisse] eine Möglichkeit sich ein eigenes Talent bei Bedarf zu schaffen.
Die Fertigkeit "Körperkunst", die unter Handwerk verortet war, ging auf Medizin über bzw. in Medizin als Spezialität auf.

Bei den Hintergründen umfasst "Kontakte" nicht mehr nur einen Kontakt, sondern kann genutzt werden um ein Netz an Kontakten abzubilden.
"Ressourcen" hat bildet auf den höheren Stufen nunmehr tatsächlich umfangreiche Ressourcen ab, das heißt nicht mehr hunderttausend auf der fünften Stufe. Mittels geteilter Hintergründe ist es möglich mehr als 5 Punkte in einem Hintergrund zur Verfügung zu haben.

Die Disziplin Geschwindigkeit wurde dahingehend angepasst das die Disziplinspunkte in Geschick betreffenden Aktionen zum Pool dazugezählt werden, sowie das man pro Geschwindigkeitsrunde einen Blutpunkt einsetzen muß um die Extra-Runde einsetzen zu können. Aktiviert man die Runden verliert man den Bonus auf den Geschickswert in Höhe der angegebenen Runden.
Das gleiche gilt für Stärke sowie die Extra-Erfolge. Standardmäßig erhält man den Bonus auf den Würfelpool Stärke Aktionen entsprechend, und kann sich für Blut die Extra-Erfolge kaufen.
Die Disziplin Verdunkelung hat einen Wirkungsgrad von, iirc, Wahrnehmung + Heimlichkeit des Charakters * 5 Meter.

Die Clansschwächen wurden teilweise angepasst.
Tremere erhalten anstelle des 1er Blutsband zum Rat nunmehr den Nachteil das sie im Blutsband jeweils zwei Stufen aufsteigen.
Brujah erhalten nicht nur eine +2 Schwierigkeit auf Rasereiwürfe, sie dürfen auch keine WK einsetzen um die Raserei zu verhindern.
Toreador geraten beim Anblick besonderer Kunst nicht nur in die Bewunderungs-Starre sondern können sich aus dieser auch dann nicht lösen wenn sie angegriffen werden [bzw. nur mit einem entsprechenden Wurf].
Assamiten erhalten vom Konsum kainitischen Blutes tödlichen Schaden, bei einer Diablerie schwerheilbaren und erhalten - sofern sie es überleben - nicht die Vorzüge der Diablerie. Desweiteren verändert sich ihre Pigmentierung mit dem Alter zum schwarz hin.
Setiten werden nurmehr nur noch von sehr starken Licht geblendet und erhalten einen Würfelabzug.


Das wäre was mir spontan einfällt.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #2 am: 26.03.2012 | 14:03 »
Ok, also nix für mich.
Danke sehr für die Auflistung! :)
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #3 am: 19.07.2012 | 14:19 »
Zitat
Die Disziplin Geschwindigkeit wurde dahingehend angepasst das die Disziplinspunkte in Geschick betreffenden Aktionen zum Pool dazugezählt werden, sowie das man pro Geschwindigkeitsrunde einen Blutpunkt einsetzen muß um die Extra-Runde einsetzen zu können. Aktiviert man die Runden verliert man den Bonus auf den Geschickswert in Höhe der angegebenen Runden.
Das gleiche gilt für Stärke sowie die Extra-Erfolge. Standardmäßig erhält man den Bonus auf den Würfelpool Stärke Aktionen entsprechend, und kann sich für Blut die Extra-Erfolge kaufen.
Was haltet ihr eigendlich von dieser Änderung? Ich bin zwar Vampire-Noob, aber ich hatte bisher nicht wirklich den Eindruck das Geschwindigkeit zu schwach und Stärke zu stark gewesen wäre.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #4 am: 19.07.2012 | 14:36 »
Was haltet ihr eigendlich von dieser Änderung?
Ich persoenlich finde das sie einen Schritt zu weit geht.
Es waere, meines Erachtens, besser gewesen wenn sie es dabei belassen haetten wenn man pro aktivierten Geschwindigkeitspunkt einen BP einsetzen muss.

Zitat
Ich bin zwar Vampire-Noob, aber ich hatte bisher nicht wirklich den Eindruck das Geschwindigkeit zu schwach und Stärke zu stark gewesen wäre.
Ich glaube du vermischt es.
Geschwindigkeit wurde als Uebermaechtig bewertet.
Das liegt daran das man fuer nur einen Blutspunkt pro Kampfrunde weitesgehend vollwertige Extra Runden in der Hoehe des Geschwindigkeitswert erhaelt.
Das heisst um versuchen es zu visualisieren.
Jemand der Staerke auf 2 besitzt macht pro Kampfrunde in der er trifft 2 Schadenspunkte auf einen Angriff mehr.
Jemand der Geschwindigkeit auf 2 besitzt erhaelt pro Kampfrunde zwei Extra-Kampfhandlungen in denen er jeweils Schaden machen kann sowie Aktionen welche der Gegenueber, so er denn nicht auch Geschwindigkeit besitzt, nichts entgegensetzen kann.

Das heisst wenn man ein "Arschloch"PG-Spieler (*) sein will der Geschwindigkeit 2 hat nutzt man die erste Aktion um eine geteilte Handlung anzusagen, am besten Packen. Hat der Gegenueber keine Geschwindigkeit muss er den zwei Packen versuchen in einer geteilten Handlung widerstehen. Danach ist er entweder gepackt und keine Handlungen mehr weil er gepackt ist oder er ist nicht gepackt und hat keine Handlungen mehr weil er das losreissen schaffte.
Die zwei Geschwindigkeitshandlungen nutzt man dann zum Angriff. Wenn derjenige gepackt ist ein Biss Angriff, schwerheilbarer Schaden. Wenn er nicht gepackt ist halt zweimal schlagen. Ist man unsicher ob man ihn gepackt bekommt sagt man '(loslassen & )schlagen' an.
Das System der V20 belohnt das ganze noch da am Anfang, bei der Initative, wenn noch keine Geschwindigkeit eingesetzt wird, die Punkte in Geschwindigkeit auf den Initative Basiswert draufzaehlen. [Also Geschick + Geistesschaerfe + DisziplinsPunkte Geschwindigkeit]

Was im Vergleich zu Geschwindigkeit und Staerke zu Schwach ist ist Seelenstaerke.
Geschwindigkeit gibt extra Runden.
Staerke gibt extra Erfolge [auch ausserhalb des Kampfs].
Seelenstaerke gibt extra Wuerfel bei Soaken.
Toll. Eine 50% Chance das man einen Erfolg hat, eine 10% Chance das man einen zuvor gewuerfelten Erfolg verreisst.


(*) Etwas abgeschwaecht. Immerhin hat ein Spieler eines nicht sehr kampf begabten Malks und meinereiner mit einer Gio mit Staerke 1 auf diese Art und weise einen Szlachta gestunned und niedergerungen. (Erste Aktion packen, zweite Aktion geteilte Handlung Packen + Draufhauen iirc) War etwas oede hat den Chars aber das Unleben gerettet ^^;
Danach haben wir den Gegenwurf zum packen zum Automatismus erklaert..
« Letzte Änderung: 19.07.2012 | 14:51 von Teylen »
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #5 am: 19.07.2012 | 14:59 »
Zitat
Ich glaube du vermischt es.
Geschwindigkeit wurde als Uebermaechtig bewertet.
Eben, aber ist es jetzt nicht noch mächtiger?

Früher (bzw. so wie ich es in meiner Runde kenne), hast du für jede Zusatz Handlung einen Blutpunkt gezahlt (also zwei Handlungen = zwei Blutpunkte) sonst hat es nichts gebracht, jetzt bringt es dir (wenn du kein Blut ausgibtst) zusätzlich noch  Geschick.

Stärke hat dir früher ohne Bluteinsatz Autoerfolge gebracht, jetzt musst du für Autoerfolge Blut zahlen und kriegst sonst nur Zusatzwürfel.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #6 am: 19.07.2012 | 15:06 »
Früher (bzw. so wie ich es in meiner Runde kenne), hast du für jede Zusatz Handlung einen Blutpunkt gezahlt (also zwei Handlungen = zwei Blutpunkte) sonst hat es nichts gebracht, jetzt bringt es dir (wenn du kein Blut ausgibtst) zusätzlich noch  Geschick.
In der second revised Edition von V:tM reichte bei Geschwindigkeit ein Blutpunkt um sie komplett zu aktivieren.
Das wurde in spaetesdens der revised Edition von V:DA geaendert.

Im Vergleich zu V:DA ist es eine Verschlechterung weil Geschwindigkeit damit wieder (noch) staerker wird.
Im Vergleich zu V:tM bin ich relativ unentschieden.

Zitat
Stärke hat dir früher ohne Bluteinsatz Autoerfolge gebracht, jetzt musst du für Autoerfolge Blut zahlen und kriegst sonst nur Zusatzwürfel.
Ja, das stimmt.
Wobei ich nachsehen muss ob man bei Staerke auch fuer jeden Erfolg einen Blutspunkt ausgeben muss.
[Was uebel ist da das ganze theorethisch verfaellt wenn man bei Treffen daneben haut]
« Letzte Änderung: 19.07.2012 | 15:09 von Teylen »
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #7 am: 19.07.2012 | 16:17 »
Zitat
In der second revised Edition von V:tM reichte bei Geschwindigkeit ein Blutpunkt um sie komplett zu aktivieren.
Das wurde in spaetesdens der revised Edition von V:DA geaendert.
Ah ok wir spielen V:DA, wusste nicht das es da so einen großen Unterschied gibt.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #8 am: 19.07.2012 | 16:38 »
Ah ok wir spielen V:DA, wusste nicht das es da so einen großen Unterschied gibt.
Es gibt durchaus einige Unterschiede.
So ist fuer reine Maskerade Spieler auch das Konzept der zusammenlegbaren Hintergruende, meine ich zumindest, neu hinzugekommen.
Wohingegen es Dark Age Spieler bereits in ihrem GRW fanden.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Gummibär

  • Foren-Sheldon
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 746
  • Username: Gummibär
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #9 am: 20.07.2012 | 02:28 »
@ Teylen
Zitat
Beim Kampfsystem war es mühseelig Aktionen aufzuteilen. Das heißt bei V:tM nahm man für eine aufgeteilte Aktion pro Runde einen Würfelabzug in der Höhe der Aktionen inkauf, und zog für jede weitere Aktion einen weiteren Würfel ab. [Nimmt man z.B. zwei Aktionen erhält die erste -2, die zweite -3 Würfel. Bei drei Aktionen die erste -3, die zweite -4 die dritte -5] In der V20 ist es so das man bei einer aufgeteilten Handlung den kleinsten Würfelpool bestimmt, und diesen Würfelpool auf die Handlungen aufteilt.
D.h. wenn ich mit nem Würfelpool von 8 dreimal angreifen will, dann habe ich 3, 3 und 2 Würfel genau in dieser Reihenfolge? Oder wie ist das gemeint?



@ Ein Dämon auf Abwegen
Zitat
Was haltet ihr eigendlich von dieser Änderung? Ich bin zwar Vampire-Noob, aber ich hatte bisher nicht wirklich den Eindruck das Geschwindigkeit zu schwach und Stärke zu stark gewesen wäre.
Stärke abzuschwächen ist total unnötig. Stärke für Blut zu aktivieren macht nach V20 kaum Sinn, man könnte die Körperkraft auch einfach durch Blut direkt erhöhen.
Du greifst Teichdragon & Co. an und äußerst jetzt Unverständnis, wenn sich einer von ihnen zu Wort meldet?

Gut gemacht.  :gaga:

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #10 am: 20.07.2012 | 12:36 »
@ TeylenD.h. wenn ich mit nem Würfelpool von 8 dreimal angreifen will, dann habe ich 3, 3 und 2 Würfel genau in dieser Reihenfolge? Oder wie ist das gemeint?
Es heißt:
"Then, divide that number of dice between all of your Actions"
Das heißt ich verstehe es so das man auch ansagen könnte das man mit 4, 2, 2 Würfeln angreift.

Zitat
@ Ein Dämon auf AbwegenStärke abzuschwächen ist total unnötig. Stärke für Blut zu aktivieren macht nach V20 kaum Sinn, man könnte die Körperkraft auch einfach durch Blut direkt erhöhen.
Doch es macht Sinn.
Das heißt ohne den Blut Einsatz gibt Stärke, wie Geschwindigkeit auf Geschick, Extra Würfel auf Stärke.
Mit der Ausgabe eines Blutpunktes wandelt der Charakter alle Stärke Punkte in automatische Erfolge um die aufaddiert werden.

Seelenstärke ist gleich geblieben.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #11 am: 28.10.2012 | 21:50 »
Als kleine Ergänzung, man darf beim Handlungen aufteilen nur unterschiedliche Handlungen aufteilen.
Das heiißt es ginge:
Auto fahren, schiessen
Es ginge nicht:
schiessen, schiessen

[Gilt für V20 wie für Revised]
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline GIGiovanni

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 499
  • Username: GIGiovanni
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #12 am: 30.10.2012 | 21:49 »
Abonniert, zwecks einer ausführlicheren Antwort später.




Es gibt ein System mit dem Klüngel beziehungsweise Vampire Hintergründe teilen können. Man wählt hierbei einen Anker Hintergrund [z.B. Ressourcen] und baut unterdiesem andere Hintergründe [Domaine, Kontakte] aus. Bei Interesse kann ich die näheren Regeln dazu herraus suchen.





Es gibt Aura-Modifaktoren, entsprechend des Menschlichkeitswerts oder des Pfadwertes welche Schwierigkeitsmodifikatoren auf Würfe bieten.






wie läuft dies genau? ( ganz lieb guck)

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #13 am: 11.09.2013 | 08:11 »
Zitat von: irgendjemand im White Wolf Forum
Lure of Flames V20/revised is terribly overpowered as well, VDA's version is perfect, I will never forgive WW for not putting the much more balanced version in V20.
Kann mir jemand erklären was das V20 Lure of Flames soviel besser macht als die Dark Age Version? Irgenwie seh ich da keinen großen Unterschied.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #14 am: 11.09.2013 | 08:51 »
Kann mir jemand erklären was das V20 Lure of Flames soviel besser macht als die Dark Age Version? Irgenwie seh ich da keinen großen Unterschied.
In beiden Dark Age Regelwerken beschwört der Thaumaturge die Flamme in seiner Hand und wirft sie auf sein Ziel.
Das heißt wenn er patzt brennt die Hand und er muss das Ziel noch treffen.

In sowohl der 3rd Ed als auch der V20 kann der Thaumaturge die Flamme abhängig von der Anzahl der Erfolge beim Wurf an unterschiedlichen Orten beschwören. Bei einem Erfolg beschwört er die Flamme in seiner Hand wie beim Dark Age, bei fünf Erfolgen kann er die Flamme irgendwo in seinem Sichtfeld beschwören.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #15 am: 11.09.2013 | 11:12 »
Aber damit ist Dark Age doch eigentlich Besser, 5 Erfolge dürften auf Stufe 4 und 5 beim Aktivierungswurf doch kaum zuverlässig zu schaffen sein.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #16 am: 11.09.2013 | 11:27 »
Das würde ich nicht sagen.
In Dark Age ist der Ort beschränkt und die Anzahl der Erfolge gibt an wie lange man die Flamme halten kann - iirc hab die Bücher erst heute Abend wieder. Desweiteren muß man die Flamme zwingend auf das Ziel werfen.

In Maskerade / V20 ist zunächst die Beschränkung der Zeit nicht mehr gegeben. Das heißt, als Beispiel, hatte wir eine Szene bei der sich eine Tremere in eine Feuersäule hüllte respektive den Anschein erweckte am ganzen Körper zu brennen.
Zudem wird davon gesprochen das die Distanz variabel ist und das gesamte Sichtfeld als extrem angegeben. Das heißt wäre ich ein Tremere, würde aus meinen Büro auf den Parkplatz schauen und wollte dort etwas in Brand setzen wäre dies mit 5 Erfolgen drin. Die Distanz für Erfolge zwischen eins und fünf wird nicht angegeben. Allerdings würde ich dort durchaus vermuten das Abstufungen im Rahmen von zwei Handbreit, Armlänge, paar Metern angedacht waren. Bei einer solchen Entzündung fehlt auch die Notwendigkeit des werfen.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #17 am: 21.10.2013 | 08:37 »
Warum kostet Präsenz bei V20 eigendlich Blut ? War das soviel besser als die anderen Standart nichtköperlichen Diszis (sprich Beherrschung, Tierhaftigkeit und Verdunklung) das man das abschwächen wollte?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #18 am: 21.10.2013 | 08:47 »
Präsenz ist halt mit der Anzahl der Erfolge schnell hochskaliert, quasi 1, 2, alle. Da ist es gar nicht so schwer gewesen, ein richtiges "soziales Monster" zu bauen.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #19 am: 21.10.2013 | 08:52 »
Warum kostet Präsenz bei V20 eigendlich Blut ?
Blut und iirc hat es wie Beherrschung die Generationsbremse drin.

Zitat
War das soviel besser als die anderen Standart nichtköperlichen Diszis (sprich Beherrschung, Tierhaftigkeit und Verdunklung) das man das abschwächen wollte?
Es war zuvor auf jedenfall wesentlich besser als Beherrschung da Präsenz 1, Präsenz 3-5 im Grunde den selben Effekt hat, nur ohne Augenkontakt, ohne auffällig zu sein und auf mehrere Personen.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #20 am: 21.10.2013 | 09:10 »
Zitat
Blut und iirc hat es wie Beherrschung die Generationsbremse drin.
Naja nicht ganz, wenn man der Gens niedriger ist kann man es für eine Punkt Willpower eine nacht lang ignorieren.

Wie ist das eigendlich bei Präsens 5, da gibt es ja zwei möglichkeiten es zu ignorieren, ein mal übere ien Mut Wurf und einmal die Standart Methode mit Willenskraft, kann man da wenn eine Methode fehlschlägt gleich hinter her die Zweite benutzen oder muss man sich entscheiden welche man benutzt?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.881
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #21 am: 16.12.2013 | 08:44 »
Es gibt eine spanische Liste: Actualización V20.pdf
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #22 am: 10.04.2015 | 09:02 »
Respekt ihr Spanier!

Also dann sind das nicht die gleichen Regeln wie z.b. neueste Changeling Regeln?

Was ist die Standard Schwierigkeit? 8?

Sonst hat sich nichts grundsätzliches geändert?

Nin

  • Gast
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #23 am: 10.04.2015 | 09:39 »
@Nebula: Es gibt...
Vampire the Masquerade 1st Edition
Vampire the Masquerade 2nd Edition
Vampire the Masquerade Revised Edition
Vampire the Masquerade 20th Anniversary Edition
... und alle vier verwenden cWoD Regeln.

Zitat
Standard Schwierigkeit 8
könnte vermuten lassen, dass du dich vielleicht auf die nWoD beziehst. Die gibt es in einer 1.0 und 2.0 Edition und hat nichts mit der cWoD zu tun. (Erstmal, es gibt allerdings zwischen den beiden Systemen vermittelnde Translation Guides.)

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.936
  • Username: Nebula
Re: VtM zu V20 Was änderte sich an den Regeln?
« Antwort #24 am: 10.04.2015 | 11:17 »
naja wenn alle die cWoD Regeln nutzen, dann sind bei allen Systemen die Würfe also regelproben gleich?

1 dot= 1w10
1 ist botch
10 ist reroll bei Spezialität
Standardschwierigkeit ist 6