Autor Thema: [Traveller] Kampagnenstart vom Nullpunkt  (Gelesen 1771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JPS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 94
  • Username: JPS
[Traveller] Kampagnenstart vom Nullpunkt
« am: 11.05.2012 | 18:31 »
Im Verhältnis zum Grossteil der User hier, ist meine Erfahrung im spielen und leiten noch relativ gering, wobei ich durchaus vorher schon geleitet habe. Diesmal bin ich jedoch ein wenig ambitionierter. Ich will eine bessere Kampange leiten als ich es bisher je getan habe. Das System ist Traveller, das ich nun endlich anfangen kann zu bespielen. Ich habe nie zuvor dieses System geleitet oder gespielt, geschweige denn meine Spieler. Ich werde 4-6 Spieler haben, einer von ihnen hat auch noch nie ein Rollenspiel gespielt. Ich strebe mehr oder weniger eine Sandbox an, wobei ich sie noch nicht gleich in der ersten Runde mit allem erschlagen will.

Was sollte ich beim Aufbau und Leiten eines solchen Einstiegs beachten, dass niemand überfordert wird, aber die Runde trotzdem spannend bleibt?

Offline Chief Sgt. Bradley

  • kann auch Drachen machen
  • Famous Hero
  • ******
  • Niemals aufgeben! Niemals kapitulieren!
  • Beiträge: 2.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chief Sgt. Bradley
    • Mein Blog über Rollenspiel und Geländebau
RE: [Traveller] Kampagnenstart vom Nullpunkt
« Antwort #1 am: 11.05.2012 | 18:41 »
Dieses und Jenes und vor allen Dingen der Waldgeist sollten dir dabei helfen. Frag ihn alles über Traveller was du willst. Ich bin mir sicher er weiß es :)
Für die Neuen
"Sir! We are surrounded!" - "Excellent! We can attack in any direction!"
Es gibt drei Arten von Grammatik: korrekt, falsch oder Yoda
Insgesamt hab ich das vorhin einer Bekannten am Telefon beschrieben mit "Guardians of the Galaxy in XXL und geiler!"

Offline Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.148
  • Username: Trichter
RE: [Traveller] Kampagnenstart vom Nullpunkt
« Antwort #2 am: 30.05.2012 | 14:09 »
Hier noch ein externer Link, der sich mit dem Entwurf einer Sandbox für Traveller befasst:
http://batintheattic.blogspot.com/2009/04/how-to-make-traveller-sandbox.html

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
RE: [Traveller] Kampagnenstart vom Nullpunkt
« Antwort #3 am: 30.05.2012 | 15:26 »
Dieses und Jenes und vor allen Dingen der Waldgeist sollten dir dabei helfen. Frag ihn alles über Traveller was du willst. Ich bin mir sicher er weiß es :)
Pyromancerkannst du sicherlich auch fragen, der ist ebenfalls so ein Traveller-Guru.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.366
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Traveller] Kampagnenstart vom Nullpunkt
« Antwort #4 am: 30.05.2012 | 15:35 »
Ich habe es mal verschoben und den Thementitel angepasst.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.585
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Traveller] Kampagnenstart vom Nullpunkt
« Antwort #5 am: 30.05.2012 | 19:39 »
Das System ist Traveller, das ich nun endlich anfangen kann zu bespielen. Ich habe nie zuvor dieses System geleitet oder gespielt, geschweige denn meine Spieler. Ich werde 4-6 Spieler haben, einer von ihnen hat auch noch nie ein Rollenspiel gespielt. Ich strebe mehr oder weniger eine Sandbox an, wobei ich sie noch nicht gleich in der ersten Runde mit allem erschlagen will.

Was sollte ich beim Aufbau und Leiten eines solchen Einstiegs beachten, dass niemand überfordert wird, aber die Runde trotzdem spannend bleibt?

In welchem Setting willst du denn spielen? Es gibt ja für das aktuelle Mongoose-Traveller nicht nur das "Dritte Imperium", also das klassische Traveller-Setting, sondern auch eine ganze Hand voll anderer Settings, Judge Dredd, Strontium Dog, Hammers Slammer, ...
Oder willst du dir ein eigenes Setting bauen? Traveller bietet ja auch dafür genug Werkzeuge, und gerade, wenn du eine Sandbox spielen willst und Spaß am Weltenbau hast, dann würde ich einfach damit anfangen, einen Subsektor auszuwürfeln und zu schauen, was sich daraus ergibt.

Zweite Frage: Was für eine Kampagne soll es denn sein? Ich hab selbst ja ganz gute Erfahrungen damit gemacht, erst mit den Spielern zusammen die Charaktere auszuwürfeln, und dann zu überlegen, was man damit spielen kann. Bei mir kam da eine hochpolitische Kampagne heraus, weil die Hälfte der Spieler adelig war, und es sich einfach anbot, damit zu arbeiten. In Kombination mit einem selbst erschaffenen Universum hat man da noch den Vorteil, dass man in der Erschaffungs-Phase seine Welt-Fakten noch den Wünschen und Ideen der Spieler anpassen kann, oder gleich Teile der Hintergrund-Erschaffung an die Spieler auslagern kann.
Der andere Ansatz, eine Kampagne vorzugeben und dann passende Charaktere zu erschaffen, der kann bei Traveller durch die Würfel schnell zu nichte gemacht werden, da muss man dann halt als SL flexibel sein.

Und dann müsst ihr halt losspielen und schauen, wohin die Sandbox euch trägt. Tipps zum Bau und Betrieb einer Sandbox gibt es an anderer Stelle ja genug.

Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline JPS

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 94
  • Username: JPS
Re: [Traveller] Kampagnenstart vom Nullpunkt
« Antwort #6 am: 30.05.2012 | 20:06 »
Inzwischen ist die erste Sitzung schon etwas her, ich habe auch schon einen bericht im Diary of Sessions-Board veröffentlicht und erst mal ein kleines harmloses Abenteuer auf Mora gestartet. Die Gruppe ist eher zivil mit einem Agenten, einem Mediziner und einem Journalisten. Ich habe vor in Zukunft eine gemässigte Sandbox zu leiten. Ich spiele 13Mann/Mongoose-Traveller.