Autor Thema: [Empfehlt mir] Military SF  (Gelesen 2763 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #50 am: 9.09.2018 | 19:19 »
Military SF?
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.711
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #51 am: 9.09.2018 | 20:07 »
Ach guck, das ist mir z.B. tatsächlich bislang entgangen - von Hamilton kann man ja fast alles lesen.
Danke :)

Auch von mir danke - hab das Buch direkt mal antiquarisch für schmales Geld geordert.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Hat Zeit
  • Beiträge: 1.696
  • Username: Zarkov
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #52 am: 9.09.2018 | 20:10 »
Wenn du so was wie Jack Aubrey in Space findest, sag bescheid. ;D

Kleine Kuriosität: In dem Subgenre, das bei mir „Hornblower in Space“ heißt – also Feintuchs Hope-Reihe, die Honor-Harrington-Reihe usw; ihr wißt, was ich meine – gibt es tatsächlich von David Drake auch einen ausdrücklich als solchen beworbenen SF-Abklatsch der Aubrey/Maturin-Romane: die Lt.-Leary-Reihe.

Ich sage mal, das Niveau des großen Vorbildes wird nicht ganz erreicht. ;D Tatsächlich übernommen wurden neben dem Grundthema (Segelschiffe, Krieg, Pseudofranzosen) vor allem einige Charakterzüge und die Konstellation der Hauptfiguren.

Immerhin, es wird durch den Raum gesegelt, sich duelliert, und mit Raketentorpedos herumgebolzt – wenn man mal das Gehirn abschalten will, sind es unterhaltsame Groschenromane. Und, da unmöglich ernst zu nehmen, weniger nervig als der Kram von Weber, Feintuch & Co.
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.631
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #53 am: 9.09.2018 | 20:24 »
Ah nein, Lt. Leary habe ich mal angelesen, das ging überhaupt nicht.

Ich dachte halt eher in dem Sinne, dass ja bei Aubrey/Maturin wirklich bis ins Detail die Gefechte, die Logistik, die Nautik, das Bordleben, das Politische der Beförderungen und Kommandos, etc. plastisch, spannend und glaubwürdig beschrieben werden. Da fehlt mir halt bei Honor Harrington, Lt. Leary & Co. total die Substanz. Das macht die Vorkosigan-Reihe tatsächlich viel besser, es steht halt aber nicht im Mittelpunkt.
Der Heimweg ist dunkel und mit Schuld behaftet
Wenn du in dich gehst, dann geh nicht unbewaffnet


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #54 am: 9.09.2018 | 20:29 »
Ich dachte halt eher in dem Sinne, dass ja bei Aubrey/Maturin wirklich bis ins Detail die Gefechte, die Logistik, die Nautik, das Bordleben, das Politische der Beförderungen und Kommandos, etc. plastisch, spannend und glaubwürdig beschrieben werden.

Fürs Protokoll:
U.A. danach war und ist hier gefragt - und das darf gerne im Mittelpunkt stehen.
Das ist eben ein Aspekt, den die o.g. non-fiction mehr oder weniger automatisch richtig macht, der aber für einen SF-Autor eine Heidenarbeit ist. 
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Hat Zeit
  • Beiträge: 1.696
  • Username: Zarkov
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #55 am: 9.09.2018 | 21:04 »
Ich dachte halt eher […]

Darum hab ich’s ja erwähnt – der Autor preist seine Texte ausdrücklich als „Aubrey/Maturin in space“ an, wirft aber alles über Bord, was am Vorbild von Wert ist; was übrig bleibt, wird ins eindimensionale Schwarz-Weiß-Schema des Groschenromans gepreßt und mit Kampfszenen, absurdem Patriotismus und Hurra-Rufen aufgefüllt.

Wie gesagt, eine ziemliche Kuriosität. Ein größerer Kontrast ist kaum denkbar.
« Letzte Änderung: 9.09.2018 | 21:07 von Zarkov »
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.759
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #56 am: 9.09.2018 | 21:45 »
Wenn's auch ein Comic sein darf: Die Iron-Empires-Reihe, insbesondere Band zwei: Sheva's War. Kenntnisse von Band eins sind nicht erforderlich.

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.631
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #57 am: 9.09.2018 | 22:13 »
Downbelow Station von C.J. Cherryh könnte in die richtige Richtung gehen, ist aber auch keine reinrassige Military SF.
Der Heimweg ist dunkel und mit Schuld behaftet
Wenn du in dich gehst, dann geh nicht unbewaffnet


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #58 am: 10.09.2018 | 06:11 »
Iron-Empires-Reihe

Längst bekannt  :)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Timber im Herbstmanöver

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 13.106
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #59 am: 12.09.2018 | 17:04 »
Ach guck, das ist mir z.B. tatsächlich bislang entgangen - von Hamilton kann man ja fast alles lesen.
Danke :)

Auch von mir danke - hab das Buch direkt mal antiquarisch für schmales Geld geordert.

Gerne gerne, viel Spaß beim Lesen!

Mir ist dabei aufgefallen, dass ich es schon zu lange nicht mehr in der Hand hatte: Ich weiß gar nicht mehr, ob der Hauptcharakter in seiner Gegenwart Ex-Soldat ist oder doch noch aktiver (ich glaube, letzteres :P); und dass ein Teil der Kapitel in seiner Kindheit und Jugend spielt, habe ich euch auch unterschlagen. Aber ich hoffe, es macht euch trotzdem Spaß. ;)
Ihr könnt dann ja mal sagen, wie es euch gefallen hat!

(Ich selbst werde es jedenfalls definitiv bald mal wieder lesen.)
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Dark_Tigger

  • Schüler des Brennpunkts.
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.251
  • Username: Dark_Tigger
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #60 am: 13.09.2018 | 10:31 »
Als Einzelroman: Peter F. Hamilton - "Fallen Dragon". Ein ehemaliger Soldat kehrt mit einem kleinen Trupp Helfer auf einen bestimmten Planeten zurück, um dort einen Schatz zu bergen, den er bei seiner damaligen Tour of Duty dort gefunden und versteckt hatte.
Die Hälfte der Kapitel sind Rückblenden zur damaligen Tour of Duty und "military", die andere Hälfte der Kapitel in der Gegenwart des Charakters und sind eher eine Art "mercenary heist".
Ich weiß nicht ob ich das als Military SF bezeichnen würde, die Vorgeschichte des Hauptcharakters und andere neben Plots nehmen, Hamilton typisch, viel Raum ein.
Aber ich unterschreibe auf jeden Fall die lese Empfehlung.
Zitat
Noli Timere Messorem
Im Gedenken an einen großen Schrifftsteller

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.562
  • Username: Supersöldner
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #61 am: 13.09.2018 | 10:37 »
Manche Star Wars Sachen vielleicht ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 19.711
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #62 am: 21.09.2018 | 22:25 »

Mir ist dabei aufgefallen, dass ich es schon zu lange nicht mehr in der Hand hatte: Ich weiß gar nicht mehr, ob der Hauptcharakter in seiner Gegenwart Ex-Soldat ist oder doch noch aktiver (ich glaube, letzteres :P); und dass ein Teil der Kapitel in seiner Kindheit und Jugend spielt, habe ich euch auch unterschlagen. Aber ich hoffe, es macht euch trotzdem Spaß. ;)
Ihr könnt dann ja mal sagen, wie es euch gefallen hat!

(Ich selbst werde es jedenfalls definitiv bald mal wieder lesen.)

Es liest sich gut an! Der Hauptcharakter ist zu Beginn der Erzählung aktiver Soldat, Sergeant in einer irdischen Konzernarmee die Raubzüge in Kolonien unternimmt um genau zu sein. Es werden aber mehrere Personen und Zeitebenen kapitelweise beleuchtet.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.690
  • Username: Kowalski
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #63 am: 2.10.2018 | 15:53 »
Eigentlich nicht schwer, ich bin aber eigen... ;D

Military Nerdgasm:
Renegades Honor von William H. Keith Jr.  (günstig abzugeben)
Nachdem FASA mehrere Systeme entwickelt hatte mit dem man im Star Wars Universum hätte spielen können,
  • Renegade Legion: Raumjägerkampf
  • Centurion: Kampf mit Gravpanzern
  • Leviathan: Kampf mit Großraumern

und West End Games die Lizenz kriegte hatten die da noch ein System und eine Idee für ein Setting.
Das Buch zu Leviathan/Renegade Legion is super

Zu Centurion gibt es eine Trilogie von Peter L. Rice (auch Band 1+2 günstig abzugeben). Da hab ich hie und da ein Hühnchen mit Peter zu rupfen. Hört sich alles wie aus dem Inneren eines M1 Abrams an, intellektuell aber eher so lala. Konnte mein Opa zum Teil besser erklären und hatte nicht das Problem mit dem metrischen System.....

Die Mark Brandis Delta VII Bücher fand ich früher, als Jugendlicher, klasse.

Persönlich gefallen mir von Iain M. Banks "Consider Phlebas". Im Endeffekt aus der Sicht eines Undercover-Agenten erzählt. Mit Verfolgungsjagd, Gefangennahmen, Söldnermission und halt dem Ende.
Von seinen Culture-Novels ist "Player of Games" am wenigsten militärisch, alle anderen berühren das Thema irgendwo.
Liegt wohl daran das es immer um entweder "Contact" oder "Special Circumstances" Protagonisten sind die durch die Bücher in interessanten Gegenden agieren.

Kirk Mitchells Procurator, Imperator, Liberator die auf einer Alternativerde spielen haben starke Bezüge zu römischen Legionen.

David Brins "Startide Rising" und "Uplift War" könnte man hier thematisch auch unterbringen.
Interessanterweise wohl auch die Trilogie von Cixin Liu "The Three Body Problem", "The Dark Forest" und "Death's End". Auch hier auszugsweise und nicht überwiegend.
Bitcoin = Drown the poor

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.562
  • Username: Supersöldner
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #64 am: 25.03.2019 | 11:09 »
Alien Wars scheint wirklich total zu passen aber da ich es nicht selber gelesen  habe kann ich das nicht garantieren. Vielleicht könnt ja jemand der es gelesen hat mehr (viel mehr ?) dazu sagen ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #65 am: 25.03.2019 | 11:29 »
Die Leseprobe reicht mir...kann man sich sparen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Odium

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 981
  • Username: Hexenjäger
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #66 am: 25.03.2019 | 11:59 »
Die Leseprobe reicht mir...kann man sich sparen.
Interessant, ich finde die gesamte Reihe von Marko Kloos ziemlich gut (wobei ich nichts zur deutschen Fassung sagen kann).

Die Geschichte dreht sich um einen Typen aus ärmlichen Verhältnissen, der zum Militär geht um zumindest irgendeine Chance zu haben. Im Verlauf der Romane ändern sich Gegner und Schlachtfelder und der Protagonist steigt auch in der Hierarchie immer weiter auf, mit genretypischen Wendungen.
Die Romane sind eher auf Groschenniveau, aber kurzweilig und gut geschrieben.
Odiums Regel #1 zur Lösung von Problemen beim Rollenspiel: Redet miteinander!

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.562
  • Username: Supersöldner
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #67 am: 6.04.2019 | 12:25 »
Kennt jemand was (auf deutsch ) ? das so ein wenig in einem Übergang zwischen Moderner Milltary und SF Milltary ist ? Vielleicht  ist deren Welt/Erde Grade in der Übergans Phase dazwischen ? Möglicherweise auch mit etwas Superkräfte oder etwas Magie ? (was nicht muss ) und eine Truppe muss in dieser Lage zurecht Kommen und Einsätze oder so machen .
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.650
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #68 am: 30.04.2019 | 08:11 »
Manche Star Wars Sachen vielleicht ?
Von denen die cih gelesen habe dürfte am ehesten die X-Wing Reihe (leider schon ewig out of Print auf deutsch) in die Richtung gehen. Wer Stackpoles Battletech Romane mag, sollte vermutlich auch hier auf seine Kosten kommen.

Es gibt glaub ich auch noch ein paar Romane über Klon Soldaten, die hab ich aber nie gelesen.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Timber im Herbstmanöver

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 13.106
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #69 am: 7.05.2019 | 14:47 »
Es gibt glaub ich auch noch ein paar Romane über Klon Soldaten, die hab ich aber nie gelesen.

Stimmt, die habe ich auch zuhause stehen. Die Reihe ist von Karen Traviss und hat mir sehr gut gefallen.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 8.562
  • Username: Supersöldner
Re: [Empfehlt mir] Military SF
« Antwort #70 am: 19.09.2019 | 10:06 »
Gibt es so was auch das nicht aus sich der Menschheit spielt ? vielleicht aus Sicht von Aufständischen Maschinen oder überfallenden Außerirdischen ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.