Autor Thema: [Myranor - Charbau] "Tank"  (Gelesen 1923 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Narsiph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Narsiph
[Myranor - Charbau] "Tank"
« am: 12.08.2012 | 02:11 »
Moinsen,

ich komme gleich zum Punkt:
Mittlerweile bin ich zum Schluss gekommen das ich eine von diesen drei Rassen an ehesten darstellen kann:
 - Tighrir
 - Neristo
 - Leonir

Besser gesagt: Diese drei Rassen gefallen mir tatsächlich für die gewählte Rolle mitunter auch am besten. Der Tiger kann keine Soldatenprofession wählen und ich weiß nicht wie das gute Stück mit Rüstung im Allgemeinen umgeht.

Beim Tiger hätte ich mir das so gedacht das er sämtliche Ausrüstung durch Söldnerjobs "zusammengeschustert" hat. Beim Leonir wäre ich ohne Storyhintergrund die Soldatenschiene gefahren, sprich: Kämpfer für "Heim und Herd" doof gesagt allerdings finde ich beim Leonier einfach nicht den richtigen "Eingang" um letztendlich der "Tank" zu sein.

Der Neristo gefällt mir fast schon am Besten aber die Körpergröße und mangelnde Stärke macht mir Sorgen ob er wirklich so "cool" rüberkommen würde (oder überhaupt machbar) wenn man ihm vier Waffen bzw zwei Zweihandwaffen an die Hand/Hände gibt.


Jetzt würde ich einfach gerne mal Charakterhilfen/Ideen usw. von euch haben wollen.


Richtlinien sind die genannten Rassen + "Tank"-Spezialisierung (Das was in der Gruppe eben die Prügel einstecken soll *g*). Zwar habe ich aktuell einen Minotauren am start aber ich kann mich in diese Rasse bei weitem nicht so hineinfuchsen wie ich es nunmal gerne tu.


Naja, hoffentlich bringt ihr mich auf eine gute Idee.


Narsiph

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.255
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [Myranor - Charbau] "Tank"
« Antwort #1 am: 12.08.2012 | 02:38 »
Rein Profan/Mundan, oder darf es auch was mit Karma bzw. Astralenergie sein?
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.552
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: [Myranor - Charbau] "Tank"
« Antwort #2 am: 12.08.2012 | 09:59 »
Kurz vorraus geschickt, ich bin kein Myranor-Spieler, alle meine Aussagen Basier ehr auf "Höhren-Sagen":

Zitat
Der Tiger kann keine Soldatenprofession wählen und ich weiß nicht wie das gute Stück mit Rüstung im Allgemeinen umgeht.
Sowas wie Stammeskrieger müsste es aber auch für Tighrir geben und die Myranor Professionen sind ja ohnehin er abstrakt.
Bei Rüstungen hast du generell das Problem das auf Rüstungen von Nichtmenschen im MyrArs praktisch nicht weiter behandelt werden. Aber iirc müsstest du dir eigentlich so ziemlich jede Rüstung maß anfertigen lassen können, hast aber vermutlich das Problem das du die meisten erbeuteten Waffen und Rüstungen für dich die Falsche Größe haben.

Zitat
Der Neristo gefällt mir fast schon am Besten aber die Körpergröße und mangelnde Stärke macht mir Sorgen ob er wirklich so "cool" rüberkommen würde (oder überhaupt machbar) wenn man ihm vier Waffen bzw zwei Zweihandwaffen an die Hand/Hände gibt.
Ich glaub zwei Zweihandwaffen ist gar nicht erlaubt bzw. von den Regeln vorgesehen.

Wie das mit dem "Tank" ist kommt wohl darauf an was du darunter verstehst, für Fette Rüstung + Dickewaffe dürften sich Leonir und Tighrir vermutlich besser eignen. Beim Neristo wirst du ehr mit vielen ATs und PAs an Ziel kommen, da empfiehlt sich vermutlich auch der Einsatz von Parierwaffen oder Schilden (ein Drepano-Paar wäre vermutlich nicht schlecht).
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Narsiph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Narsiph
Re: [Myranor - Charbau] "Tank"
« Antwort #3 am: 12.08.2012 | 12:25 »
"Tank" in dem Sinne nicht unbedingt mit dicker Waffe und dicker Rüstung sondern eher als Aspekt "Der Gegnerfokus muss eher auf diesem Charakter liegen". Wie man letzendlich "tankt" ist ja egal, Hauptsache die Charaktere ohne Nahkampf/Lebenspunkte bekommen nicht die volle Wucht der Gegner ab.


Da ich mich nicht mit Magie/Götterregeln in Myranor auskenne eher weniger was mit Karma/Astral. Zumal wir schon was zauberndes in unserer Gruppe haben.



Aber ein Dämon auf Abwegen hat mich da auf eine Idee gebracht die ich grade mal probiere.


Narsiph

Offline Molcho

  • Experienced
  • ***
  • Das schrecklichste Monster aller Zeiten!
  • Beiträge: 238
  • Username: Molcho
Re: [Myranor - Charbau] "Tank"
« Antwort #4 am: 12.08.2012 | 13:32 »
Im "Palast der goldenen Tiger" gab es doch so einen Riesenneristu, oder?
Ich fände einen solchen auch am interessantesten, aber eben nur mit Riesenwuchs. Zwei Meter sollten es da schon sein. ;D

Leonir sind so grässlich triebgesteuert und Tighrir sind doch eigentlich schon wieder zu groß, oder? Baramunen und Shinoq hast du ja nicht genannt, obwohl letztere auch ziemlich gute Tanks abgeben würden ohne besonders wild zu sein. Oder ein Halimaton, der der Verblödung entkommen ist.

Tschuldige, wenn ich da deiner Frage nicht ganz nachkomme. Aber wenn es dir auch ums "Hineindenken" geht, dann finde ich eine kulturschaffende Rasse (wie die Neristu oder Halimaton) eben vorteilhafter als einen Leonir. Kouramnionische Honoraten/Optimaten (Worf-Verschnitte) natürlich ausgenommen.

Offline Narsiph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Narsiph
Re: [Myranor - Charbau] "Tank"
« Antwort #5 am: 12.08.2012 | 13:39 »
Danke, habs ;)