Autor Thema: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen  (Gelesen 7696 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #25 am: 27.06.2014 | 10:01 »
"Verschollen auf Cato IV" (die Rettung einer Decados-Adeligen von einer Vergnügungsraumstation, auf der sie spurlos verschwunden ist).

Wo hast du das denn her? ;D
(Hab ich dazu mal was geschrieben? Wenn damit mein eigenes AB gemeint ist - das ist leider nie über den Status einer Abenteuerskizze rausgekommen.)

Übrigens finde ich Fading Suns nach wie vor einen der geilsten Rollenspielhintergründe, die ich je in der Hand hatte. Aber ich habe mich halt entschieden, meine Spielesammlung jetzt rigoros auf ganz wenige Systeme zu reduzieren, und da ist es leider durch's Raster gefallen. Ich könnt zwar Kotzen bei dem Gedanken daran, dass ich diese Bücher für ca. 200 € extra aus den USA geordert habe, aber im Keller werden sie auch nicht besser.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #26 am: 19.08.2014 | 13:30 »
Übrigens finde ich Fading Suns nach wie vor einen der geilsten Rollenspielhintergründe, die ich je in der Hand hatte.

Ich finde das schon fast amüsant...
Denn es geht jedem so, der sich halbwegs ernsthaft dafür interessiert und dessen Interessen auch nur leicht affin sind. Und irgendwie geht es ebenso jedem so, dass er es nicht hinbekommt, es aktiv zu spielen.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #27 am: 19.08.2014 | 14:32 »
Da ich auch immer wieder um FS rumschleiche, da mich der Grundgedanke sehr fasziniert:

Woran liegt es denn, dass das Setting so vielen gefällt, es aber letztendlich immer an der praktischen Ausführung fehlt?
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.303
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #28 am: 19.08.2014 | 14:54 »
Warum es gefällt: Weil das Setting sehr breit gefächert ist und sehr viele Optionen liefert, ohne eine "eierlegende Wollmilchsau" darzustellen. Sprich: Es ist immer noch in sich stimmig ohne große Widersrpüche.
Es liefert viel "Fantasy" Aspekte und Fantasy ist nun mal verbreiteter.
Und es ist abenteuerlich, romantisch, finster (ohne hoffnungslos zu sein)...

Warum es dann nicht zur Anwendung kommt:
Weil das System dem Setting in vielen Dingen im Wege steht.
Weil sehr viele Spieler bei "Space Opera" mit "och nö!" antworten.
Weil Warhammer 40K das quietschbuntere, finsterere, brutalere, mehr wahrgenommenere System ist.
Weil nichts mehr veröffentlicht wird.
Weil in letzter Zeit so unglaublich viele Systeme auf den Markt kommen, dass man einfach nicht alles spielen kann.
Weil kaum noch über FS kommuniziert wird, weil die meisten FSler ihren Bedarf am "drüber reden" einfach gedeckt haben.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #29 am: 20.08.2014 | 08:17 »
Da ich auch immer wieder um FS rumschleiche, da mich der Grundgedanke sehr fasziniert:

Woran liegt es denn, dass das Setting so vielen gefällt, es aber letztendlich immer an der praktischen Ausführung fehlt?

Zur praktischen Ausführung kann ich natürlich nur für mich persönlich antworten. Für mich war Fading Suns genau die Sorte von Space Opera, die mich begeistert hätte - genau auf der für mich richtigen Stelle in der Skala zwischen "100% Bullshit" und "100% Realismus", dazu mit reichlich Fantasy-Elementen und vielen geklauten Ideen aus Filmen und Büchern, die auf einmalig geschickte Art miteinander verbunden waren. Trotzdem bin ich inzwischen wieder ausgestiegen und habe alles wieder verkauft (allerdings immer mit der Option, dass es die PDFs notfalls bei Drivethru gibt). Der Grund für den Ausstieg lässt sich im Wesentlich auf "weil Fading Suns tot ist" reduzieren. Sprich: Es gibt nur noch seeeeehr sporadisch neues Material (von einem seeeeehr unzuverlässigen Verlag), und unter den Spielern kennt es kaum noch jemand. Ich spiele nicht gerne auf meiner kleinen Insel - ich mag es, mich mit anderen Interessierten auszutauschen. Und gerade hier im Tanelorn (das ja mal das deutsche Flaggschiff-Forum der FS-Fans war) sieht man, dass es davon kaum noch welche gibt.

Ein weiterer Punkt, der mich persönlich sehr gestört hat, ist die weitere Umsetzung der FS-Grundidee. Da gibt es jede Menge Quellenbücher, aber so gut wie keine Abenteuer (und die, die ich in der Hand hatte, haben mich überhaupt nicht gekickt). Es schien fast, als wüssten die Macher selbst nicht so recht, was sie mit ihrem tollen Setting jetzt anstellen sollten. Aber auch die Quellenbücher selbst fand ich größtenteils nicht mehr so prickelnd wie das Grundbuch. Ich fand sie oft fast schon deutsch in ihrer akribischen Beschreibung von wenig spielrelevanten Details, während mir gleichzeitig das fehlte, was ich am dringendsten gebraucht hätte - massenhaft coole Plothooks und ein Gefühl dafür, wie das Setting eigentlich funktioniert. So finde ich beispielsweise ein SciFi-Technikbuch, in dem kaum ein Wort über Kommunikationstechnik oder Massenmedien verloren wird, ganz schwach, und ähnliche "wie geht eigentlich"-Effekte hatte ich auch an etlichen anderen Stellen.

Wenn es mich jetzt nochmal überkäme, Fading Suns zu leiten, würde ich vermutlich das Grundbuch nehmen und den Rest einfach improvisieren. Und dazu auch nicht die Originalregeln verwenden - die sind wie Boba Fett schreibt eher sperrig -, sondern irgendwas Universelles.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.955
  • Username: LushWoods
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #30 am: 20.08.2014 | 08:44 »
Also Fans, wie mich, gibt's schon noch.
Ich würde meine Sammlung, die tatsächlich komplett ist, nie verkaufen, dafür hänge ich zu sehr dran.
Aber ich z.B. schreib hier nicht weil ich gar nicht wüßte über was ich mich jetzt konkret austauschen wollen würde. Das Setting ist so komplett und detailliert, das für mich keine Fragen offen bleiben und ich mir wirklich gar nichts dazuwünschen würde.
Und mit den Regeln sind wir immer klar gekommen. Sicher kein Meilenstein, aber es lief schon irgendwie.
Neue Produkte würden halt auch mehr Leben hier reinbringen. Aber was, außer Revised Editions, sollte da noch kommen? Es is halt so rund und vollständig.
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.467
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #31 am: 20.08.2014 | 09:37 »
Abenteuer, mehr Abenteuer. :)

Offline Bluecaspar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Username: Bluecaspar
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #32 am: 22.08.2014 | 00:56 »
Ein paar wenige Fans gibt es ja noch. Was mich betrifft spiele ich aber Fading Suns nicht genau so wie es in den Regelwerken steht, sondern klaue mir ganz ungeniert aus allen möglichen Science Fiction welten was mir gefällt und was ich gebrauchen kann. Vor allem die Aliens habe ich umgestaltet und hab eigentlich meist nur deren Funktion in der Spielwelt beibehalten. 

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.467
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #33 am: 22.08.2014 | 08:49 »
Kann ich gut verstehen. Die Aliens habe ich bis auf die Ukar, Obun und Vorrox auch komplett gestrichen und gegen andere eingetauscht.

Wir spielen sogar noch FS. Zur Zeit nicht mehr, aber ich habe im letzten Jahr einen größeren Storybogen beendet. Man kann so viele Sachen für FS adaptieren. Ich habe meine Helden auf malignatius abstürzen lassen und habe mit ihnen Ravenloft gespielt. Vampirismus habe ich als Versuch Übersoldaten zu erschaffen interpretiert, der nicht so ganz funktioniert hat. Danach haben wir eine Adaption von Power behind the Throne und Beast in Velvet gespielt.

Wir sind zwar von den Orginalregeln weg und benutzen einen Hybrid aus den FS D20 und D20 modern.

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.046
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #34 am: 22.08.2014 | 09:27 »
Also heißt dAS Problem quasi zuwenig Output bzw. zuwenig Abenteuer bzw. zu schwache Abenteuer?
Hm, was für Abenteuer für FS gibt es den überhaupt?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.
DSA-Spieler seit 1996!
Nahema forever!
DSA Fanboy Nummer 3
Ulisses Fanboy Nummer 7

Fanatischer FFP3 ohne Ventil Träger.
Figurenschubser Sir Löwenherz / Just_Flo
Mitwirkender auf www.the-ninth-age.com
Betreiber und Admin von www.tabletopwelt.de

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.467
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #35 am: 22.08.2014 | 09:45 »
Der Output ist in den letzten Jahren nicht existent. Stört mich jatzt nicht weil ich habe was ich brauche. Abenteuer sind leider nie viele raus gekommen. Es gibt eine Aberteuersammlung, online gibt es noch die Shards, insgesamt 5 oder 6 Kurzabenteuer und die War in Heaven Geschichte.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.941
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #36 am: 23.08.2014 | 11:59 »
Weil das System dem Setting in vielen Dingen im Wege steht.
Weil sehr viele Spieler bei "Space Opera" mit "och nö!" antworten.

Ich finde das System sogar recht gelungen und würde das bei Licht betrachtet auch eher für 40K nutzen als dessen (FFG-)eigenes System.

Und bis jetzt hat sich noch keiner meiner Spieler vehement gegen Space Opera gewehrt...vielleicht sind die seltsamer als andere  :)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Bluecaspar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Username: Bluecaspar
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #37 am: 24.08.2014 | 00:17 »
Komischerweise gefielen auch mir nur die Obun und die Ukar so, wie sie ursprünglich in der Spielwelt vorkommen. Naja, zumindest beinahe. Ich war so gemein und hab festgelegt, dass sie nun allesamt Hermaphroditen sind. Ganz so Menschenähnlich wollte ich sie nämlich dann doch nicht haben. Eigentlich nur ein kleiner Unterschied. Macht aber eine Menge aus.

In meiner Gruppe waren die Spieler übrigens von dem Spielsystem so ganz und gar nicht begeistert. Wie spielen jetzt stattdessen mit den Spielregeln von Savage Worlds.

Offline Bluecaspar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Username: Bluecaspar
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #38 am: 24.08.2014 | 10:52 »
Apropo, was Abenteuer betrifft, die Franzosen ziehen gerade Fading Suns wieder auf und haben da ein neues Abenteuer geschrieben, dass sogar recht spannend ist. Heißt: Les Sables de la Foi. Übersetzt: Der Sand des Glaubens. Geht viel um Religion und um Herrschaftsansprüche. Trifft genau den Kern von Fading Suns.

Hier ein Link:
http://www.legrog.org/jeux/fading-suns/sables-de-la-foi-fr
« Letzte Änderung: 24.08.2014 | 10:55 von Bluecaspar »

Offline CAA

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CAA
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #39 am: 24.08.2014 | 11:11 »
Apropo, was Abenteuer betrifft, die Franzosen ziehen gerade Fading Suns wieder auf und haben da ein neues Abenteuer geschrieben, dass sogar recht spannend ist. Heißt: Les Sables de la Foi. Übersetzt: Der Sand des Glaubens. Geht viel um Religion und um Herrschaftsansprüche. Trifft genau den Kern von Fading Suns.

Hier ein Link:
http://www.legrog.org/jeux/fading-suns/sables-de-la-foi-fr

Date de publication : juin 2002
Sicher dass das der richtige Link ist?

Offline Bluecaspar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Username: Bluecaspar
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #40 am: 24.08.2014 | 14:27 »
Das ist das Jahr, wann das Abenteuer erschienen ist. Ansonsten passt doch alles was ich gesagt habe. Warum sollte der nicht stimmen!?

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.422
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #41 am: 24.08.2014 | 16:28 »
Na ja, neu und 2002....  :o
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Bluecaspar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Username: Bluecaspar
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #42 am: 24.08.2014 | 19:09 »
Damit war auch nicht direkt das Abenteuer gemeint. Gibt ja auch noch andere Sachen. Das aktuellste ist meine ich vom März diesen Jahres. Das Abenteuer finde ich nur halt besonders bemerkenswert.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #43 am: 30.04.2017 | 14:52 »
So, jetzt gibt's hier wider Erwarten ein Update.

Die Geschichte bisher:
- Oktober 2012: voller Enthusiasmus ganz viele FS-Bände gekauft
- Mai 2013: ersten FS-Oneshot geleitet
- Mai 2014: alle FS-Bände wieder verkauft
- Oktober 2015: erste Hälfte der FS-PDFs gekauft
- September 2016: zweite Hälfte der FS-PDFs gekauft

Und jetzt kommt's: Gestern hat meine Tischrunde darüber abgestimmt, was für eine Kampagne sie ab Herbst spielen will. Und das Ergebnis war (tadah!): Fading Suns! Es sieht somit alles so aus, als würde ziemlich genau fünf Jahre nach meiner ersten, enthusiastischen Begegnung mit Fading Suns, doch noch etwas aus der großen Kampagne für der Welt coolstes Space-Opera-Setting. :d

Wenn ihr des ganzen "Up" und "Down" noch nicht müde seid, halte ich euch an dieser Stelle gerne auf dem Laufenden.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Wellentänzer

  • Gast
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #44 am: 30.04.2017 | 15:09 »
Lol

Offline DrakeHeart

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 17
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DrakeHeart
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #45 am: 1.05.2017 | 19:30 »
FS-müde werde ich wohl nie werden.  :)

Über Erfahrungs- / Spielberichte von Dir würde ich mich auch freuen.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #46 am: 1.05.2017 | 20:02 »
Also, Stand der Diskussion ist:
  • Wir spielen eine längere, selbstgebaute Kampagne mit klarem Ziel.
  • Eher Sandbox als vorgefertigte Story.
  • Anderes Regelwerk (Omni System).
  • Es wird wohl ein Wiki geben (allerdings nicht-öffentlich).
  • Es soll auch Spielberichte geben (wegen mir gerne öffentlich).
  • Start voraussichtlich im Herbst.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline Skeeve

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.424
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: XoxFox
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #47 am: 28.06.2017 | 11:21 »
Verdammte Axt, Du hast mich angefixt!

Freut mich zu hören - so war's gedacht ;D.

Ich sehe gerade, dass ich vergessen habe, meine Spielereinführung zu verlinken, was ich hiermit nachhole.

Vor ein paar Tagen bin ich auf meiner Festplatte über die Spielereinführung (mit dem "Institut für Wiederbeschaffung") gestolpert...
irgendwie bin ich jetzt angefixt  ;D und habe schon mal ein wenig nach 'Fading Suns' & 'Savage Worlds' gesucht.

Aber da meine Spielerunde schon viel zu lange darauf wartet dass es in meiner Fantasy-Welt weiter geht... [wird es hier etwas off-topic, weil ich nur noch ein wenig zu meiner Fantasy-Welt schreibe]
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
... oft genug sind die Spieler die größten Feinde der Charaktere, da helfen auch keine ausgeglichenen Gegner

Hoher gesellschaftlicher Rang ist etwas, wonach die am meisten streben, die ihn am wenigsten verdienen.
Umgekehrt wird dieser Rang denen aufgedrängt, die ihn nicht wollen, aber am meisten verdienen. [Babylon 5]

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Weltengeists Gedanken über schwindende Sonnen
« Antwort #48 am: 28.06.2017 | 13:28 »
Es freut mich zu hören, dass es dir geholfen hat. Danke fürs Feedback!
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)