Autor Thema: Praion probiert [Dungeon World]  (Gelesen 3891 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Praion probiert [Dungeon World]
« am: 21.10.2012 | 21:07 »
Hayo liebes Tanelorn. Ich hab am Donnerstag mit meiner Gruppe ne Runde Dungeon Worlds gespielt. ICh wollte meine Eindrücke dazu hier mal teilen. Ich hab auch eine Diskussion dazu auf Story World laufen und werde meine Posts von dort hier cross-posten. Hoffe das ist okay für alle. Gerade SLF meinte er hatte ja Interesse an DW.

Greetings,

after deciding that Thelons Rift was maybe not the best model for a DW one-shot i decided to do something improvised with Gnolls, an old observatory and a far realms rift.

Venturing into the old dwarfen observatory where the human fighter Gregor, a halfling thief named Maus and Rurgrosh, Cleric of Kratar the dwarfen god of secrets and knowledge (who's symbol is the Ibis...)

The party found themselves in front of some old bearcaves that hid the entrace to the observatory. They where send there to check on the dwarfs (also followers of Katar) because no one had heard from then in a year.

They entered the first room that was made up of a perfect dome, hammered from the stone and found a big pile of bones in the middle of it. Maus went and searched for traps and found a magical force field that was sure to activate some kind of trap. After throwing a stone against it to safely activate it the whole dome started to shrink magically, threatening to crush our lovely bands of adventures to rubble. Maus and Gregor made a quick run to the exit but Rurgosh wasn't fast enough. Alone in the room he casts guidance and a ghostly Ibis flys to a specific point in the globe. The dwarf makes a rush for it and passes through an ilusoary field directly into the next room. A huge cave filed with glowing stones (no one asked but the glow really wasn't natural), a small but fast river and lots of shrubery vegetation. They had no time to check the scenery as a pack of 3 hyeans appeared over the next small hill and charged them. A battle ensued in which Gregor was hit by an arrow, coming from *somewhere over there*. Maus saw this and went to sneak up on the archer, a gnoll scout. He was ready to jump and backstab him as another Gnoll, this one really thin and hungry looking wacked him over the head and tried to bite the shit out of him. Meanwhile the battle had thrown Rurgrosh into the River where he lost his Warhammer. Gregor went to charge the Gnoll archer put had to dive behind some cover while he was layed with covering fire. Maus used the moment of unbalance of the Gnoll and kicked him into the river and then jumped the archer, ending him in a quick 2 combo backstab. The hungry gnoll continued to fight the dwarf but a whack of the trusty dwarfen hammer ended him too but he fell on Rurgosh nearly chocking him as he fought for air.

A moment earlier while searching for his hammer Rurgosh saw a third gnoll scout, heading into a tunnel but did nothing about it.

The group made camp then. On Gregors (totally failed) watch a huge group of far realm monsters looking a bit like Will O Wisps entered 2 of the 3 tunnels that lead out of the big cave. The dwarf realised with a shock that these creatures are sworn enemies of the cult of Kratar since they tricked and killed people with to little knowledge. He decided to take care of them later and the group went into the tunnel that the Gnoll took. Soon in complete darkness the cleric tried to cast light (but failed) and the whole party was suddently emitting bright, slightly pink, light. Maus knew that this surely had to mean that they where chosen of Katar and had to go on a quest to please him before he would rid them of his "gift". As he is a sneaky kind of guy he really wasn't happy with being a walking torch ( i am really not sure if this went against "being a fan of the PCs" but it seemed so cool to me in this moment).

After a while they found themselves in a one corridor library with magic books of Katar-Priests (only readable by some). Maus of course went an got some books that looked valuable to him but failed to notice the far realm beasty sneaking up behind him.

A flesh colored blob from which from time to time a humanoid shape with 3 arms emerged was "sneaking" up on him. Throwing bookshelfs arroudn and turning them to colorfull goo with just a touch. The others saw it and came to help there halfling "friend". After Gregor choped on of the 3 arms (that seemed to move and reapaer wherever the creature wanted) with his signature sword the arm kept glued to the blade and continued to harras him. Growing extra palms and nails to hit him. He ran into the next room.
The battlecleric of course took his warhammer and tried to bash this things flobby featureless face in but a touch of fingers turned the ground into a pudding/quicksand like substance and the dwarf had to fight getting eaten by the ground. Meanwhile a giant eye had appeared on the side of the creature and as Maus stabbed it with his trusty rapier he had a vision of himself completly covered in his own blood as if every blood vessel he had had suddently exploded, he found his arm to be covered in tiny scratches afterwards.

In the next room, the main observatory all hell had brooken loose. Gregor was still fighting with the arm on his sword, a rift to far realm had oppened over the telescope and more of the glowing lightpoints where flying around but this time they had tentacles. In the other corner where a group of 3 gnolls arround a big fire. He charged them, hacking there leader nearly to death as the arm seemed to help him. Maybe it was just hungry for flesh, who knows.

In the library Maus tried to get the attention of the thing so that his dwarfen friend could escape and dodged his long, Mr. Fantastic like arms by jumping against a bookshelf where saw a big book with gold envelop and had to get it, even if that meant that he was buried under the falling shelf. This gave Rugosh enough time to get out of the pit and distract the thing himself so that the two of them could run away.

In the observatory Gregor was trying to kill the gnoll shaman now that was chanting arround a ritual circle with the big fire inside. A pair of demon hands rose out of the ground and with to much momentum from the strike the fighter stumbled INTO the circle himself and promptly had to defy danger of demonic possession. He missed. His vision turned red and his companions arrived just in time to see a glowing crown of fire appear over his head.

The demon instatly summoned a firesword to his hand and did lay waste to the gnolls arround him. Then Rugosh stepped in to help his friend. But neither his magic nor his fighting power was enough to help him. The arrows, fired by Mouse also didn't help and even after trying to stop the demon again with sheer force of will or muscle Gregor could not shake this demon off. He grew balrog like wings, destroyed the rest of the ceyling and took of into the night.

We ended the session there. I gave Gregor the chance for the last breath move and he rolled a 7-9. A devil appeared in his mind. Telling him that this possession tipped the cosmic balance and that this was not acceptable in devil hell. He offered him a trade. Possession of a helpfull devil instead of a rampaging balor. He accepted.


Gregor also had a level up. I was thinking of giving him the chance to take this move to reflect the deal with the devil.

A deal with the devil
From time to time the devil in your head will suggest that you do a certain thing. If you do it, take +1 forward in the pursuit of this thing and mark 1 exp when you accomplish it.

This could easily lead him into a compendium class (The Faust maybe) that offers moves that give you instead success for devilish control later. Something like this

Devil tongue
When you led the devil in your head to the talking for you you can treat your parley roll as a 10+ but the devil get's 1 hold on you. The GM can spend that hold to make you do things without your control. If you want to fight it you have to defy danger with cha.

And other things like it. Maybe getting a firesword or new knowledge... What are your thoughts about it? Has someone allready designed something like that?

I now need to create some fronts. I will post about this tomorrow and hope i can get your help.

I and the players had a lot of fun. I was actually planned as just a one shot before we pick up our Mouse Guard game again but now everyone wants to know what will happen to Gregor.  Lot's of fun was had even though the players kept getting off-topic a lot.
« Letzte Änderung: 21.10.2012 | 21:25 von Sonnenpirat »
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.544
  • Username: Leonie
Re: Prain probiert [Dungeon World]
« Antwort #1 am: 21.10.2012 | 21:22 »
...ich glaube, du hast deinen Nick im Titel falsch geschrieben.  :)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Prain probiert [Dungeon World]
« Antwort #2 am: 21.10.2012 | 21:24 »
Nein, Prain - der Widerporst :P
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Oberkampf

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Fais Attention!
  • Beiträge: 5.709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #3 am: 22.10.2012 | 19:37 »
Dungeon World ist aber noch nicht 'draußen, oder? Verwendest Du die freie Version, oder warst Du in einem Kickstarter?


Dans un quartier qui est triste à tuer
Prends des bombes de peinture et bombe tout
Ecris se que tu penses sur les murs!
Couleurs sur Paris...nanana...
Il est temps de changer... na nana na

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #4 am: 22.10.2012 | 19:54 »
Ich nehm die freie Version.
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Edwin

  • der andere Teil des Kaufrausch-Pärchens
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.199
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edwin
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #5 am: 22.10.2012 | 23:53 »
Klingt sehr schön.

Dungeon World ist grade so ein bisschen mein "Next big thing", welches ich gerne eingehend testen würde.

Interessieren würde mich daher vor allem auch die regeltechnische Seite.

Wie kamst du und die Spieler mit der Mechanik klar?
Gabs irgendwo besondere Schwierigkeiten?
Hat es sich eher stark Indie angefühlt oder relativ klassich?
Guten Tag! Ja, ich bin ein sprechendes Pferd mit einer Kerze auf dem Kopf, aber kommunizieren Sie doch bitte mit mir so unbefangen wie mit bipedalen vernunftsbegabten Lebewesen auch!

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #6 am: 29.10.2012 | 19:47 »
Klingt sehr schön.

Dungeon World ist grade so ein bisschen mein "Next big thing", welches ich gerne eingehend testen würde.

Interessieren würde mich daher vor allem auch die regeltechnische Seite.

Wie kamst du und die Spieler mit der Mechanik klar?
Gabs irgendwo besondere Schwierigkeiten?
Hat es sich eher stark Indie angefühlt oder relativ klassich?

Spieler kamen einigermaßen okay klar denk ich. Der Thief hat sich geärgert, dass er mit Spout Lore/Wissen ausspucken nicht wirklich selber Fakten erschaffen kann. Ansonsten fand ich etwas schade, dass er nicht überlegt hat "Was mache ich jetzt" und dann geguckt hat welcher Move dazu passt sondern quasi immer auf seine Moves schaut und überlegt wie er die passend einsetzen kann. Mag sein das sich das noch ändert. Das ist auch nicht negativ an sich. Ich würde vermutlich auch viel so spielen^^

Besondere schwierigkeiten gabs bis jetzt im Spiel noch nicht. Fronten definieren ist noch etwas ungewohnt. Viel mir irgendwie in AW leichter.

Angefühlt hat es sich sehr cineastisch und "bedeutungsvoll", in dem Sinne, das immer was passiert ist. Das 7-9 Ergebniss ist nunmal sehr spannend und "Tell them the consequences and ask" sowie "Offer an opportunity, with or without cost" sind sehr sehr coole GM Moves um sowas umzusetzen. Sowas wie "du kannst dem Vieh ausweichen und das Buch dabei verlieren oder unter dem Regal begraben werden und das kostbare Buch einstecken" sind eben schon schick.

Genauso wie "reveal an unwelcome truth" ein schöner Move ist wenn man sonst keine Ideen hat. 
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Oberkampf

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Fais Attention!
  • Beiträge: 5.709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #7 am: 30.10.2012 | 18:50 »
Ist dieses Within the Devil' s Reach ein Abenteuer für dieses Dungeon World und hat da schon jemand 'reingeguckt?

Hoffentlich kommt Dungeon World bald als PDF 'raus.
Dans un quartier qui est triste à tuer
Prends des bombes de peinture et bombe tout
Ecris se que tu penses sur les murs!
Couleurs sur Paris...nanana...
Il est temps de changer... na nana na

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #8 am: 4.11.2012 | 20:46 »
Wie kamst du und die Spieler mit der Mechanik klar?
Gabs irgendwo besondere Schwierigkeiten?
Hat es sich eher stark Indie angefühlt oder relativ klassich?

Ich hatte vor einiger Zeit die Beta des offiziellen Releases getestet und darüber ausführlich in meinem Blog berichtet.

Da steht auch viel über die Schwierigkeiten und das Spielgefühl drin.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Call of the Netherdeep und eine Homebrew-Kampagne)
Leite regelmäßig: Dragonbane
Bereite vor: Cyper System

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #9 am: 15.11.2012 | 08:41 »
Dungeon World is jetzt raus auf Drivethru
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Oberkampf

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Fais Attention!
  • Beiträge: 5.709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #10 am: 16.11.2012 | 14:05 »
Ja, hab ich schon  :D
Dans un quartier qui est triste à tuer
Prends des bombes de peinture et bombe tout
Ecris se que tu penses sur les murs!
Couleurs sur Paris...nanana...
Il est temps de changer... na nana na

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #11 am: 16.11.2012 | 14:07 »
Ja, hab ich schon  :D

Ich auch. Irgendwie doof, das wir Dienstag auf Apocalypse World gewechselt haben (um direktes Ausspielen am Tisch zu fördern)
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #12 am: 16.11.2012 | 17:22 »
Ich auch. Irgendwie doof, das wir Dienstag auf Apocalypse World gewechselt haben (um direktes Ausspielen am Tisch zu fördern)

Hä? Wieso fördert Apocalypse World direktes Ausspielen am Tisch?!?  wtf?
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Call of the Netherdeep und eine Homebrew-Kampagne)
Leite regelmäßig: Dragonbane
Bereite vor: Cyper System

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #13 am: 16.11.2012 | 20:50 »
Hä? Wieso fördert Apocalypse World direktes Ausspielen am Tisch?!?  wtf?

Rein von Gefühl her, bist du in AW wesentlich mehr davon abhängig mit deiner Umwelt und deinen Mitmenschen zu interagieren. Wenn du Leute zu nichts überredet bekommst bleibt dir nur sie umzunieten (und das ist auf Dauer ne sehr schlechte Idee). Daher gibt es mehr NSC Gespräche, in denen trotzdem genug Moves genutzt werden und somit eine Unterstützung des Systems für solche Momente da ist. In DW hab ich den Parley Move aber nicht viel mehr.
Noch 2-3 Klassenmoves vielleicht aber sein wir mahl ehrlich, der Fokus von DW liegt viel mehr auf dem Abenteuer im Dungeon, da sind social Skills nicht an der Tagesordnung (auch wenn Verhandlungen mit Humanoiden etc. wichtig sein können) während es im anderen ums bloße Überleben in einer Welt des Mangels geht.
Jedenfalls hatten wir in unserer AW Runde wesentlich mehr NSC-SC und sogar SC-SC Gespräche als in DW oder gar Mouse Guard.

Das mag an der Playbook zusammensetzung liegen (Brainer, Savyhead, Gunlugger) aber AW wird immer wesentlich mehr gesprächslastig sein als die anderen beiden. Monsterhearts ist da sogar vermutlich noch mehr.
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.779
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #14 am: 16.11.2012 | 22:13 »
Hä? Wieso fördert Apocalypse World direktes Ausspielen am Tisch?!?  wtf?
Weil es teilweise direkt vorgeschrieben wird.
Das heißt das man bei Informationswürfen, wo man Infos von NSCs oder SCs kriegt, die Frage in einem ausgespielten Gespräch stellen muß.
Nun und daneben wird noch massives "Wenn du es tun willst, dann tue es" propagiert.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Rabenmund

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rabenmund
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #15 am: 16.11.2012 | 23:31 »
Hört sich auf jeden Fall nach einem gelungenen Abenteuer an.. Danke für die anschauliche, spannende Beschreibung :)
Ich bin schriftlich meist ein kurzer und knapper Schreiber. Sollten Beiträge dadurch schroff oder unfreundlich wirken, weisst mich kurz darauf hin.
 
Am Besten stellt man sich meine Aussagen mit einer lebendigen Mimik vor, dann bekommt man ein Bild davon ;)

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #16 am: 17.11.2012 | 01:30 »
Jedenfalls hatten wir in unserer AW Runde wesentlich mehr NSC-SC und sogar SC-SC Gespräche als in DW oder gar Mouse Guard.

Ah, okay. Verstehe. Es geht um ein ganz anderes Spielgefühl... wobei in meinen Dungeon World Runden tatsächlich recht viele Gespräche stattfanden.
Aber AW und MH habe ich noch nicht geleitet, da fehlt mir der Vergleich.

Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (Call of the Netherdeep und eine Homebrew-Kampagne)
Leite regelmäßig: Dragonbane
Bereite vor: Cyper System

Offline Oberkampf

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Fais Attention!
  • Beiträge: 5.709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #17 am: 17.11.2012 | 13:18 »
In DW hab ich den Parley Move aber nicht viel mehr.


Das ist mir auch unangenehm aufgefallen. Monsterhearts und Apocalypse World entsprechen so gar nicht meinen Settingvorlieben/Spielzielvorlieben (wobei ich AW bisher nicht gelesen habe, das Setting alleine schreckt mich schon ab), aber bei DW vermisse ich ein bisschen den Aspekt der regelgetragenen sozialen Interaktion mit NSCs außerhalb des Kampfes.
Dans un quartier qui est triste à tuer
Prends des bombes de peinture et bombe tout
Ecris se que tu penses sur les murs!
Couleurs sur Paris...nanana...
Il est temps de changer... na nana na

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: Praion probiert [Dungeon World]
« Antwort #18 am: 17.11.2012 | 14:39 »
Das ist mir auch unangenehm aufgefallen. Monsterhearts und Apocalypse World entsprechen so gar nicht meinen Settingvorlieben/Spielzielvorlieben (wobei ich AW bisher nicht gelesen habe, das Setting alleine schreckt mich schon ab), aber bei DW vermisse ich ein bisschen den Aspekt der regelgetragenen sozialen Interaktion mit NSCs außerhalb des Kampfes.

Das ist halt nicht umbedingt as, wofür die Klassen da sind.

Be a fan of the player charakter
Fill their live with adventure

und Soziales Intrige Zeug ist eben nicht wirklich was, wofür der Krieger und der Waldläufer und der (DnD)Kleriker da sind. Der Barde ein wenig aber da hörst dann auch schon wieder auf.
ISt einfach ein Setting+System in dem man das nicht so viel machen kann.

Auf StoryGames macht gerade jemand
Star Wars World (mit mehr oder weniger AW Regeln/Playbooks)
und jemand
Westeros World (AW+Monsterhearts Hybride)

vielleicht ist das was für dich.
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley