Autor Thema: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...  (Gelesen 11275 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #175 am: 17.06.2013 | 23:28 »
10. Meisterin des indirekten Weges (oder auch Von Hinten durch die Brust ins Auge)

Positv: Sie hat alles im Blick, agiert aus den Schatten, schafft die kühnsten Schüsse und bleibt immer aus dem Sichtfeld ihres Gegners; ihre Intentionen sind schwer durchschaubar und doch erreicht sie auf diese Art und Weise oft Dinge, die sie mit einer offenen Anfrage nie oder zumindest nicht zu so günstigen Konditionen, hätte erreichen können.

Negativ: Offenen Kampf hasst sie, das Rampenlicht liegt ihr ganz und gar nicht und sie hat Probleme offen Stellung zu beziehen. Es fällt ihr schwer direkt um etwas zu bitten oder ihre Motive zu offenbaren, selbst unter Freunden. Dabei fühlt sie sich ausgeliefert und dieses Gefühl kann sie nicht ertragen.

EDIT: Na kommt, elfische Waldläuferin ist jetzt echt Standardkost, die kriegen wir doch durchgeprügelt ;D..
« Letzte Änderung: 17.06.2013 | 23:37 von Horatio »
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #176 am: 27.06.2013 | 23:06 »
11. Mein Freund, der Baum ist tot, er starb im frühen Morgenrot
Der Wald, den sie beschützen wollte, ist von Brandwilderern zerstört worden.

Positiv: Sie kann ihren Hass fokussieren und gegen die Feinde des Waldes einsetzen

Negativ: Feuer löst eine Welle von Melancholie und Hass aus

12. Ich habe von der Erde des Waldes das Leben und vom Wind das Schießen gelernt

Positiv: Im Wald wird sie niemals hilflos sein, ihr Schuss wird immer wie von Wind geführt das Ziel treffen

Negativ: In einer Stadt ist sie völligst aufgeschmissen

13. Ohne meinen Kuschelbraunbären gehe ich in keine Taverne
Eine kleine Anektode aus meiner Runde, die Waldelfenwaldläuferin mit ihrem Braunbären, den sie unbedingt mit in die Kneipe mitbringen wollte.

Positiv: Zwischen ihr und ihrem Tier besteht ein inniges Band

Negativ: Andere reagieren auf wilde Bären meistens mit Angst und Panik

14. Ich bin für den Krieg zwischen Menschen und Waldelfen verantwortlich!
Gleiche Waldelfe von oben, nachdem sie mit ihrem Bären in der Taverne das Massaker angerichtet hatte und floh

Positiv: Eine komplette Taverne mit Abenteuerern, eine Stadtwache und noch etliche andere aus dem Weg schaffen, weil sie einem im Weg stehen. Das muss man auch erstmal können ;)

Negativ: Der Rest der Rasse der Waldelfen fand das nicht so toll...

15. Ich habe einem Menschen mein Herz geschenkt, doch als er seins behalten wollte habe ich es ihm rausgerissen!
Nein, es hätte zwar die Elfe von oben sein können, aber dies ist dann doch frei erfunden (aber man erkennt bestimmt meine gedankliche Vorlage *g*)

Positiv: Skrupellosigkeit

Negativ: Skrupellosigkeit

Skrupellosigkeit kann halt ein Segen und ein Fluch sein ;)

16. Blaue Augen sind gefährlich, aber sie sind immer ehrlich!

Positiv: Wenn man weiß, dass sie immer die Wahrheit sagt, schenkt man ihren Worten mehr Gewicht!

Negativ: Wenn man weiß, dass sie immer die Wahrheit sagt, wird man sie auch alleine befragen, ohne das andere ihre Aussage umlenken können ;)

17. Wie bringe ich es meiner Sippe bei, dass ich in einen Ork verliebt bin?

Positiv: Man lernt bestimmt eine Menge über fremde Kulturen, kann sich besser in Halbwesen reinversetzen

Negativ: Die anderen Orks sehen in ihr nur den Besitz ihres Kumpels, die Elfen wollen mit diesem Schandfleck nichts zu tun haben

18. Mein Seelentier ist der Falke!

Positiv: Weitsicht, mystische Verbindung

Negativ: Die Maus sieht aber lecker aus!

19. Geweiht und Gesegnet durch die Blätter des Waldes!

Positiv: Alle Vorteile die eine Priesterin so mit sich bringt

Negativ: Alle Nachteile, die eine Priesterin so mit sich bringen kann

20. Ich hasse den Wald, aber es würde meiner Mutter das Herz brechen, wenn sie wüsste, dass ich wie mein Vater bin

Positiv: Neben dem Waldläuferdarsein kann sie alle Dinge die ihr Vater gut konnte, auch gut.

Negativ: Selbstverleugnung


NEXT: Nr. 15 lasse ich mal für jemand anderes offen ;)
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Lothax

  • Adventurer
  • ****
  • Fantasyreiseleiter aus Leidenschaft
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lothax
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #177 am: 27.06.2013 | 23:35 »
Ähm, darf man eben mal so quereinsteigen, auch wenn man bis jetzt nix beigetragen hat? :) Falls ja...

Next: Antonia Lombardi, Exorzistin vom Heiligen Orden des feurigen Schwertes zu Rom:

1.) Ich fürchte weder Tod noch Teufel!
Grundvoraussetzungen für den Job würd ich mal behaupten.  >;D

Positiv: Andere mögen in Gegenwart von schwebenden Kindern in Betten, gehörnten Dämonen in Spiegeln und Besessenen wandelnden Toten die Nerven wegschmeissen. Antonia blüht in solchen Situationen erst richtig auf und ist in seinem Element.

Negativ: Die Steigerung von Mut ist in manchen Fällen Übermut. Ihr Glaube ist stark, doch blinder Glaube und Vertrauen mag sie das eine oder andere Mal in gefährliche Situationen bringen.

2.) Der Codex des feurigen Schwertes
Rituale, Gebete, kleinere Rituelle Handlungen... die richtige Anrufung zur richtigen Zeit. Exorzismus ist ein nach genauen Regeln festgelegtes Spiel gegen das Böse.

Positiv: So Zeit und Umstände passend sind, sind diese alten Riten mächtige Werkzeuge und Waffen im Kampf gegen den Abschaum der Hölle.

Negativ: Hektik, der Arm des Besessenen, der sich wütend um die Kehle Antonias legt, den Rosenkranz zu Hause im Bad vergessen, das Tor zur Hölle das sich gerade just in diesem unpassendem Moment öffnet... oder die Kleidung steht in Flammen... alles Umstände, welche die Verfasser der Riten in ihrer unsagbaren Weisheit leider nicht bedacht und in ihrem Werk zu Papier gebracht haben. Alle Aktionen gegen Dämonen, dämonische Mächte im Allgemeinen können in solchen Situationen erschwert sein.
« Letzte Änderung: 27.06.2013 | 23:55 von Lothax »
Spielleiter: DSA Uthuria Kampagne // Malmsturmforenrunde im Tanelorn
Spieler: DSA Kampagne
In Vorbereitung: Shadows of Esteren Kampagne

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #178 am: 27.06.2013 | 23:39 »
Mach ne Frau draus dann passt es für die Vorgabe :).
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Lothax

  • Adventurer
  • ****
  • Fantasyreiseleiter aus Leidenschaft
  • Beiträge: 591
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lothax
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #179 am: 27.06.2013 | 23:46 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 27.06.2013 | 23:55 von Lothax »
Spielleiter: DSA Uthuria Kampagne // Malmsturmforenrunde im Tanelorn
Spieler: DSA Kampagne
In Vorbereitung: Shadows of Esteren Kampagne

Offline winterknight

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: winterknight
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #180 am: 28.06.2013 | 10:45 »
3. Mein Glaube ist mein Schild und mein Schwert
Positiv: Gegen Unheiliges lässt sich besser kämpfen
negativ: Einerseits stur: "Gott hat die Dinosaurier Knochen für uns geschaffen", anderseits wenn der Glauben fallen sollte, fehlt es auch im Kampf.

edit: 3. Davor gesetzt
« Letzte Änderung: 8.07.2013 | 17:10 von winterknight »
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung.
Besucher und neue Mitglieder sind uns immer willkommen
http://rollenspielverein-kurpfalz.de,

schwarzkaeppchen

  • Gast
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #181 am: 30.06.2013 | 20:00 »
4. Diese leeren Augen gehen mir nicht mehr aus dem Kopf
Vor ein paar Jahren lief ein Exorzismus nicht so gut. Die/der Besessene (vielleicht noch ein Kind, vielleicht jemand dem Kirchenobere übel mitgespielt haben) hat sich von ihrem Übereifer (auch auf Druck der Karriere, der Vorgesetzten hin) nie wieder erholt und landete für das restliche Leben in einer üblen Nervenheilanstalt.
(+): Pusht entweder Aktionen die vom Hinterfragen an religiösen Dogmen motiviert- oder von der Angst bei einem ähnlichen Unterfangen noch einmal zu versagen begleitet werden.
(–): Die Erinnerung daran kommt ausgerechnet in Momenten hoch in denen sie überhaupt nicht passen will, führt zu Glaubenskrisen oder einer fatalistischen, hemmenden Gewissheit, dass das Böse manchmal eben auch stärker sein kann als sie selbst.

5. Die Kirche ist die Mutter, die Kirche ist der Vater
(+): Als Waise in einer komplett religiösen Umgebung aufgewachsen zu sein führt zu einem fast schlafwandlerisch sicheren Umgang mit Kirchenstrukturen, Ämtern, theologischen Spitzfindigkeiten und Geheimwissen. Nahezu überall können befreundete oder bekannte kirchliche Würdenträger*innen angetroffen werden die ihr weiterhelfen.
(–): Wenn so eine Person sich dann jedoch im Sündenpfuhl des gesellschaftlichen Alltags bewegt werden Defizite offenbar und peinliche Situationen können entstehen. Auch sich als jemand anderes auszugeben fällt nicht gerade leicht, wenn grundlegende, soziale Umgangsformen und Allgemeinwissen nicht wirklich sitzen. Für viele Menschen kommt Antonia einfach vom Mond.

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #182 am: 29.09.2013 | 17:11 »
Revival :)


6. Die Kirche? Eine Waffe für meinem Zweck

Positiv: Sie ist berechnend, weiß welche Knöpfe sie im Orden drücken muss und steht über dem Fanatismus um sie herum. Sie hat kein Problem den Glauben zu kompromittieren wenn es für ihre Sache nötig ist oder andere Gläubige zu ihren Vorteil auszunutzen.

Negativ: Ihr fehlt natürlich auch das Selbstverständnis dass ein reiner Glaube ihr geben würde. Ebenso muss sie öfters Entscheidungen die sie für Hirnrissig hält treffen, einfach weil der Glaube es gebietet und sie sonst anecken würde.


7. Meine geheimes Ich


Allgemein: Sie ist eine Frau, getarnt als Mann in einem Männerorden.

Positiv: Sie kann als Mann agieren, ist gut darin ein falsches Gesicht zu wahren und erfüllt die Männerrolle besser als viele ihrer Mitstreiter.

Negativ: Das Risiko der Entdeckung, die Angst davor und die damit verbundene Erpressbarkeit. Ebenso das Bedürfniss und der Drang einfach mal sie selbst zu sein und nichts spielen zu müssen.


8. Alpha Male of the Group

Postiv: Sie hat ihre Leute im Griff, sie trifft immer den richtigen Ton, egal ob er hart oder weich sein muss und niemand schafft es ihre Souveränität zu kippen. Wenn sie den Raum betritt weiß jede Person, dass sie der Mensch mit dem höchsten "Status" ist. Selbst Frauen benehmen sich ihr gegenüber wie sie sich gegenüber Männern verhalten würden und für manche wirkt sie dadurch fast schon attraktiv.

Negativ: Man erwartet viel von ihr und hält sie für hart, stark und immer belastbar. Sie muss alle unangenehmen Entscheidungen treffen. Sie ist schlecht darin emotionale Nähe zuzulassen, sie muss immer der „Anführer“ sein. Ebenso kann sie schlecht damit umgehen, wenn die Umstände verlangen sich doch einmal unterzuordnen.
« Letzte Änderung: 29.09.2013 | 17:25 von Horatio »
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #183 am: 29.09.2013 | 17:24 »
9. Phänomenale Auffassungsgabe

Postiv: Sie erkennt Muster und Zusammenhänge schneller als jeder andere Mensch. Sie kann sich mit Leichtigkeit in andere Personen reindenken und es hat fast keinen Zweck sie anzulügen. Sie macht keinen Fehler zweimal und ist eine Meisterin der Situationsanlyse. Sie lernt schneller als andere.

Negativ: Sie wird dadurch schnell als arrogant wahrgenommen und sie durchschaut auch die kleinen, gutgemeinten Alltagslügen, was sie etwas verbittert macht. Ebenso ist sie schnell von allem was um sie herum passiert gelangweilt. Viele Menschen fühlen sich von ihrer „Überlegenheit“ eingeschüchtert. Mitunter wurde sie sogar schon als Hexe bezeichnet.
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Edvard Elch

  • Genianse
  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitbanderbär
  • Beiträge: 2.124
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edvard Elch
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #184 am: 4.10.2013 | 21:16 »
10. Wer betet, dem wird gegeben

Positiv: Antonia hat einen ganz besonderen Draht nach oben: Ihre Gebete werden oft (und teilweise sehr prompt) erfüllt.

Negativ: Wenn sie nicht genau aufpasst, worum sie bittet, bekommt sie etwas, das sie so nicht haben wollte. Außerdem sind einige Mitglieder der Glaubenskongregation (Inquisition) auf dieses besondere Talent aufmerksam geworden.
Kants kategorischer Imperativ, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Drømte mig - mein Rollenspielblog.

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #185 am: 4.10.2013 | 21:30 »
11. Der Teufel, mein Gemahl

Positiv: In ihrem Kopf hat ein Dämon Einzug gehalten. Er ist ihre Enzyklopädie wenn es um Exorzismen und übernatürliche Wesen geht und wenn sie ihm kurzzeitig die Kontrolle überlässt, kann er ihr auch in vielen geistigen und sogar körperlichen Situationen aushelfen.

Negativ:
Er verlangt ab und an, dass seiner Agenda gefolgt wird. Ebenso meldet er sich manchmal auch wenn er nicht gefragt wird und versucht die Kontrolle zu übernehmen. Wüsste einer der Ordensgeschwister von dem Dämon in ihrem Kopf, wäre es wohl um sie geschehen.
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Username: Deep_Flow
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #186 am: 12.10.2013 | 17:10 »
12. Kämpft wie ein Mädchen

Die Idee, dass Nonnen wehrlos sind, ist ein gut gepflegter männlicher Mythos. Kampf- und Verteidigungstechniken sind fester Bestandteil der Ausbildung von Nonnen. Sie werden nahtlos in die tägliche Arbeit eingeflochten. Wer am eigenen Leibe erlebt hat, dass "den Garten jäten" noch ganz andere Konotationen hat, konnte meist nicht mehr davon berichten. Ganz zu schweigen von Mutter Hildergards Knieheber.

Positiv: Kann im Kampf gegen männliche Gegner genutzt werden, um Schwachstellen auszumachen oder einfach dadurch das Frau grandios unterschätzt wird. Wird ein Vorteil geschaffen und mit einem klangvollen Name versehen (Mutter Hildgards Knieheber, Schwester Salvatias Augenöffner o.ä) ist im Ermessen der Gruppe eine zusätzliche frei Nutzung denkbar.

Negativ: Da Nonnen ihre Kampftechniken  geheimhalten mussten, gelten sie immer noch in manchen Kreis als willkommene Opfer. Darüber hinaus hilft gegen rohe sinnlose Gewalt manchmal auch einfach nur rohe sinnlose Gewalt.

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #187 am: 1.02.2014 | 10:25 »
13. Keines Mannes Untertan!

Postiv: Ihre eigene Überlegenheit gegenüber dem anderen Geschlecht zu beweisen ist ihr ein großes Anliegen. Ebenso fühlt sie eine starke Verbundenheit mit anderen kämpfenden Frauen und ist für diese oft ein leuchtendes Vorbild.

Negativ: Sie ist vorurteilsbehaftet, hat Probleme die Leistung männlicher Mitstreiter anzuerkennen, unabhängig ob Vorgensetzer oder Untergebener. Ebenso hat sie ein Problem mit Frauen die sich aus eigenem Willen in aus ihrer Sicht „unterwürfige“ Positionen begibt. Erfahrungsgemäß hat ein mänlicher Streiter der unter ihr dient es nicht leicht.
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #188 am: 1.02.2014 | 10:32 »
14. Kriminelle Vergangenheit

Allgemein: Bevor sie zum Glauben fand, war sie eine äußerst talentierte Betrügerin, Einbrecherin und Fälscherin.

Positiv: Sie hat in dieser Zeit einiges gelernt, was auch heute noch nützlich ist. Sie kann andere Kriminelle gut einschätzen und weiß mit ihnen umzugehen. In Manchen Städten hat sie auch noch ein paar Kontakte die ihr aushelfen können.

Negativ: Ihr altes Leben ist noch irgendwo da draußen. Voll von Menschen denen sie etwas schuldet, Menschen denen sie etwas schlechtes angetan hat und alte Freunde deren Gesellschaft heutzutage nicht mehr „adäquat“ wäre. Ebenso kommt manchmal die Sehnsucht nach dem Kick und dem Gefühl der Überlegenheit und des Erfolges, wenn man eine halsbrecherische, nicht ganz legale Aktion durchzieht.
« Letzte Änderung: 1.02.2014 | 10:38 von Horatio »
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #189 am: 1.02.2014 | 10:46 »
15. Wohlwollende Extremistin

Positiv: Eine Frau mit Vision. Mitreißend, eine großartige Rednerin. Eine geborene Anführerin mit einer unerschütterlichen Loyalität zu ihrer Sache und ein Leichtendes Beispiel und Hafen der Hoffnung für jeden Anhänger.

Negativ: Sie ist verblendet, selbstgerecht und ist bereits jedes Opfer zu bringen, dass erforderlich ist. Für ungläubige hat sie selten ein gutes Wort parat und mitunter lässt sie sich auf „gerechte“ Schlachten ein, die sie nicht gewinnen kann. Als Reflex hat sie dementsprechend auch einiges an Feinden.
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Horatio

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.578
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Horatio
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #190 am: 1.02.2014 | 10:54 »
Mal ganz straightforward :P

16. Stärker als sie aussieht


Positiv: Sie hat erstaunlich viel Kraft. Das ist in vielen Situationen äußerst nützlich. Ebenso sieht man es ihr nicht auf den ersten Blick an.

Negativ: Sie wird in diesem Bereich oft unterschätzt.
You see, it did not matter that setting canon and expected style was being broken,
as long as the characters in the story believed in their roles, the Story Guide believed in the consequences of any actions taken,
and the players believed in the story more than mere setting facts. Whatever the story would be in genre and message,
that would be revealed after the fact, not before.
- Eero Tuovinen: A Loveletter to a Story Gamer

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.293
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: [Brainstorming] 20 Aspektideen für...
« Antwort #191 am: 1.02.2014 | 15:50 »
Mal ein bischen stärkerer Tobak

17. Mutter des Bösen

Vor einigen Jahren (bevor sie Nonne wurde?)wurde sie Opfer einer satanischen Geheimsekte, die sie in einem Ritual dazu zwang, einen mächtigen Dämon auszutragen und in die Welt zu bringen.

Positv: Neben vielen Einblicken in das wirken satanischer Zirkel, hat sie eine gewisse seherishce Gabe  gegenüber den Handelns ihres Kindes entwickelt. Auch scheint es für das Kind fast unmöglich  zu sein, seiner Mutter direkt Schreckliches an zu tun. Auch kann sie mit ihm recht offen von Mutter zu Kind sprechen.

Negativ  Die Liebe, die Gott einer Mutter gegenüber ihrer Kinder geben hat, scheint allumfassend zu sein. Direkt gegen ihr Kind zu agieren fällt ihre, abgesehen von freundlichen überreden, anflehen überzeugen etc. deshalb außerordentlich schwer. Auch die seherische Gabe beruht auf Gegenseitigkeit.
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard