Autor Thema: Tiefling- & Dragonborn-Hefte  (Gelesen 1242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.745
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Tiefling- & Dragonborn-Hefte
« am: 6.01.2013 | 22:33 »
Zu den beiden Rassen gibt es ja Hefte von Goodman Games und WotC.
Taugen die was? Welche sind besser? Wann sollte ich eine Anschaffung erwägen?
« Letzte Änderung: 7.01.2013 | 12:34 von Athair »
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.016
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Tiefling- & Dragonborn-Hefte
« Antwort #1 am: 6.01.2013 | 23:19 »
Ich hatte mir mal einen längeren Blick ins Tiefling-Heft gegönnt und war etwas unterwältigt.
Halt Infos über Tieflinge im PoL-Setting inklusive ein paar Backgrounds und racial Feats & Powers.
War okay, wenn man sowieso im PoL-Setting (und am besten im Nentirtal) spielt. Aber nichts aufregendes. Zumal man den rassenspezifischen Crunch auch über ein DDI-Abo nutzen kann, ohne das Heft gekauft zu haben. Und da mein Imperium von Bael Turath ein bißchen anders abging als das "offizielle", hab ich das Heft dann auch im Laden gelassen.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.421
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Tiefling- & Dragonborn-Hefte
« Antwort #2 am: 7.01.2013 | 11:53 »
Ich hab die beiden bei mir daheim rumliegen und fand sie auch ganz nett. Halt so nett wie ein dünnes Heftchen sein kann.

Die darin enthaltenen Regelsachen sind eigentlich sehr interessant und zum Teil auch ein wenig Power Creep (nicht zu sehr, aber doch so dass Tiefling / Dragonborn Spieler dort sicher was finden), aber das Standardargument DDI (kann man halt für jedes Buch sagen) zieht auch dort natürlich.

Und zum Fluff hat ja Sashael schon genug gesagt: Der bringt natürlich nur dann was wenn man ihn verwenden mag und ist PoL typisch sehr auf das Nentir Vale zugeschnitten.

Wenn man mehr von den verstreuten Fetzen zum Setting zusammensammeln will ist es aber interessant.

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.797
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Tiefling- & Dragonborn-Hefte
« Antwort #3 am: 7.01.2013 | 12:12 »
Wenn man den Insider hat und an den Character Builder ran kommt, braucht man sie garnicht. Der Fluff der Rassen wird eh auf jeder Welt gesondert definiert, und ansonsten hat nur der rassenspezifische Crunch Bedeutung. Den bekommt man aber eben mit dem Character Builder sowieso.

Wenn man ohne Insider spielt und Charaktere auf Basis der eigenen Bücher baut, bekommt man für die beiden Rassen zusätzlichen Crunch. Bei Dragonborn ist das meines Erachtens eher unkritisch. Tieflinge werden allerdings zur besten Rasse für praktisch alle Charisma-basierten Klassen. Sie werden aber auch nicht übermächtig, man ruiniert sich das Spiel nicht.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Thandbar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thandbar
Re: Tiefling- & Dragonborn-Hefte
« Antwort #4 am: 6.04.2013 | 15:20 »
Die Hefte bieten auch noch rassentypische magische Gegenstände, die ich persönlich ziemlich nett fand. Die Illustrationen fand ich im Tiefling-Heft weit besser.
Für meinen Geschmack ist zu wenig Fluff in den Büchern enthalten. Die rollenspielerischen Anmerkungen, wie man einen Tiefling bzw. Dragonborn darstellen kann, werden in einem kleinen Kästchen, versteckt zwischen all den Feats, dargeboten. (Unter den Feats sind teilweise aber auch echt lustig-absurde dabei wie "Tail Slide")
Schade finde ich, dass die Gelegenheit versäumt wurde, Tieflinge und Dragonborn etwas breiter aufzustellen, also mehr Varianten derselben anzubieten, die anders aussehen als der Bösewicht aus "Legend" bzw. die Puppen aus "Die Dinos".  
« Letzte Änderung: 6.04.2013 | 15:26 von Thandbar »
"Du wirst direkt in diesem Moment von einer Zilliarde grünkarierter Kakerlakeneinhörner in Tweedanzügen umzingelt, die mit Fallschirmen aus gebeiztem Vanillepudding aus der nächstgelegenen Dattelpalme springen und dich zu ihrer Avonberaterin krönen - und die Krone ist aus Dr. Frankensteins bösartig mutiertem Killernougat! Streich dir 78000 Hirnschadenspunkte ab und mach sofort eine Jodelimprovisation!"

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.745
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Tiefling- & Dragonborn-Hefte
« Antwort #5 am: 23.04.2013 | 00:41 »
... seit einer Weile habe ich die Hefte von den Wizards.
Soweit ganz nett. Erfüllen ganz passabel ihren Zweck, sind aber auch nicht die großen Überflieger.

Gegen die Goodman-Hefte habe ich mich v.a. aus Fluff-Gründen entschieden.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan