Autor Thema: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?  (Gelesen 2487 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.490
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« am: 29.01.2013 | 21:22 »
Tja, ich brauche mal einen Rat, ich habe Office 2010 und könnte kostenlos upgraden auf 2013. Meine Frage nun, sollte ich dies tun? Ich benutze einen normalen PC mit Windows 7 und vom Office Paket benutze ich fast überwiegend Excel und Word. Welche Vorteile bietet mir die neue Version und könnte es Fallstricke geben, auf die ich achten sollte?

Danke im Voraus.

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #1 am: 29.01.2013 | 21:37 »
Ich hab es nicht ausprobiert.
Aber da meine Firma auf 2010 wechselt, das noch lange supportet wird und da das 2013 anscheinend wieder komplett anders wäre, will ich auch das 2010.
Vorteile bringt es wohl, wenn man mit Clouds arbeiten will.
 http://de.wikipedia.org/wiki/Cloud-Computing
Für eine Sicherheitsfirma ist sowas natürlich eher unbrauchbar.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #2 am: 2.02.2013 | 17:41 »
Neue Vorteile bietet die die 2013er-Version garnicht. Die Ladenversion (und damit auch die Updateversion) bringt die ganzen zusätzlichen Online- und Win8-App-Vorteile nicht mit, dafür muss man ein Abo abschließen. Wenn Du das nicht willst, bleib auf 2010. Funktional ist da so gut wie nichts zugekommen was der Standardbenutzer braucht.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Edler Baldur

  • Blood Bowl Mimose 2
  • Hero
  • *****
  • Das Leben ist schön
  • Beiträge: 1.490
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: EdlerBaldur
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #3 am: 2.02.2013 | 18:29 »
Danke für die Infos, dann spar ich mir die Umstellung, bin soweit ganz zufrieden mit 2010.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.958
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #4 am: 8.02.2013 | 14:24 »
Mein Kollege sagte mir, dass die Handhabung der Einbindung von Grafiken und Tabellen in Word sehr verbessert wurde.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #5 am: 12.02.2013 | 18:38 »
Kackfuck!
Ich krieg nur noch 2013 vergünstigt.
Sonst hätt ich es nie genommen.

Wer diesen Skyscheiss nicht will, versuche es damit:
 http://www.chip.de/news/Office-2013-SkyDrive-Zwang-einfach-deaktivieren_60162199.html

Ansonsten hoffe ich einfach, dass nicht alle Funktionen woanders als bei 2007 oder 2010 stecken.

Kann man eigentlich mehrere Versionen parallel installiert haben?

Offline Genion

  • Krümelmonster
  • Legend
  • *******
  • Om nom nom nom nom
  • Beiträge: 4.980
  • Username: Genion
    • localhost
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #6 am: 12.02.2013 | 19:25 »
Jop, das geht.
Dieser Post enthält:
Unsinn (83%), Humor (58%), Kekse (<1%), Wasser, Elektrolyten
Kann Spuren von Erdnüssen enthalten

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #8 am: 12.02.2013 | 21:05 »
Willst Du das denn hinkriegen? Meiner Erfahrung nach macht das nix als Probleme.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #9 am: 12.02.2013 | 21:43 »
Ja, klingt so.
Ich installier jetzt grad 2013 und versuch das SkyDrive zu deaktivieren.
Immerhin hat es einen PDF Reader und Writer integriert.

Sollte es ein Griff ins Klo sein, kann ich ja immernoch 2007 reinstallieren...

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #10 am: 12.02.2013 | 23:37 »
Hmkay... die Installation lief ohne Abfrage meiner persönlichen Präferenzen ab...
Dafür wurde ich anschliessend brav gefragt, ob ich bereit für SkyDrive wäre, was ich verneinte.
That's it?
War ja garnicht so schlimm...
Und mein altes Office wollt es auch garnicht automatisch deinstallieren/überschreiben.
Und beides lässt sich nutzen.
2013 scheint als Standard zu funktionieren, während ich für 2007 die Dokumente aus dem Programm heraus öffnen muss...
Irgendwie ist das... geil!  :D

Ich halte auf dem Laufenden.

Microsoft Office Professional Plus 2013
+ PDF Writer
- Weisse Taskleiste und Ribbons, die sich nicht von Dokument abheben
- Mehr (unnötige) Mausklicks zum Ziel wie mir scheint... vielleicht auch durch mehr Optionen?
- kein Visio im Paket enthalten (wäre aber im 2010 auch nicht drin gewesen, soviel ich weiss)

« Letzte Änderung: 13.02.2013 | 00:05 von Alice »

Offline Orakel

  • Hero
  • *****
  • Foucaultianer
  • Beiträge: 1.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orakel
    • Tilting my World
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #11 am: 12.02.2013 | 23:44 »
Gibt es eigentlich bei den ganzen befürchtungen udn Fragezeichen hier einen anderen Grund, um bei MS-Office zu bleiben, der über "auf der Arbeit wird es auch genutzt" hinausgeht?
(Jetzt einfach aus gezieltem Interesse heraus gefragt, weil ich vor ein paar Jahren ganz von MS abgekommen bin und schriftlichen Kram nur noch über LibreOffice erledige... was nach einem Krampf mit Office 2010 für eine spezielle Hausarbeit dann auch endgültig dazu geführt hat privat erstmal bei LO/OO zu bleiben.)
Das würde Laws zu mir sagen: Method Actor 75%; Storyteller 75%; Specialist 58%; Tactician 58%; Casual Gamer 25%; Power Gamer 25%; Butt-Kicker 17%

I'm tilting my world!

Alice Crocodile Coltrane

  • Gast
Re: Vorteile von Office 2013 gegenüber 2010?
« Antwort #12 am: 12.02.2013 | 23:53 »
Ehrlich gesagt hab ich mich nie auf Open Office o.ä. eingelassen, weil ich bisher so zufrieden mit MS Office war.
Ich bin damit gross geworden und nutze es intensiv auf der Arbeit.

Word, Excel und Outlook find ich super,
Powerpoint ist zumindest bis 2007 nicht nach meinem Geschmack,
Visio ist sehr brauchbar,
SharePoint muss ich für den Job noch lernen,
SkyDrive ist so garnicht nach meinem Sicherheitsbedürfnis und den
Rest (Access, OneNote, Publisher, Lync) schau ich mir mal an, ob ich ihn brauchen kann.
« Letzte Änderung: 12.02.2013 | 23:56 von Alice »