Autor Thema: [Film] The Last Samurai  (Gelesen 4817 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pumpelche

  • Gast
[Film] The Last Samurai
« am: 30.12.2003 | 11:21 »
Ich weiss nicht, wie es mit euch ist...

Beim Gedanken, Tom Cruise eine kriegerische, rustikale und 'kraftvolle' Rolle ausserhalb unserer Moderne spielen zu sehen, wird's mir ganz anderst.

Wahrscheinlich verfluchte er sich seit Jahren selbst, dass er die Nachfrage von Ridley Scott für die Hauptrolle bei "Gladiator" ablehnte, und somit Russel Crowe den Weg ebnete, der neue Hollywood Megastar zu werden.

Rivalität... und jetzt will Cruise auftrumpfen und zeigen, dass auch er Waffen schwingen kann.

Was haltet ihr von dieser Besetzung?
Ich hätte wieder jemanden wie Crowe darin gesehen, oder einfach einen Schauspieler, so unbekannt er auch sein mag, der wild und hart wirkt, passend in einen solchen Film...

Gast

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #1 am: 30.12.2003 | 11:25 »
was ich bislang vom trailer gesehen habe finde ich sehr gut. ob mir ein film gefällt oder nicht mache ich allerdings nicht von der besetzung der hauptrolle abhängig ::)

SireThomas

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #2 am: 30.12.2003 | 11:26 »
Ich glaube, dass er gerade da rein passt. Er spielt eine Rolle haargenau wie Kevin Costner in Dances with Wolves/Der mit dem Wolf tanzt.

Beides Mal ein Offizier, der eigentlich nicht mehr will, beides Mal passt er sich an die archaischen Gepflogenheiten der "Eingeborenen" an. Er lernt ihre Kultur kennen und tritt zum Schluss für sie ein. Er lernt eine Frau der anderen Kultur kennen und verliebt sich in sie...

Alles sattsam bekannt, doch gute Qualität (Tom weiß, dass er seinen 20 Mio.$ Namen nicht für Schrott hergibt).

Ach ja: Waffen & Ausrüstung sollen von WETA kommen, denen nach LOtR ja nun die Arbeitslosigkeit droht  ;D

Offline Le Rat

  • 1/3-nerd!
  • Famous Hero
  • ******
  • Life is complex. It has real and imaginary compone
  • Beiträge: 2.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarel
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #3 am: 30.12.2003 | 11:28 »
Ist der Film eigentlich ein Remake von Shogun?


SireThomas

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #4 am: 30.12.2003 | 11:33 »
nee - Anjin-San war Portugiese IIRC...
Sieh ihn als "Der mit dem Katana tanzt" an  ;)

Gast

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #5 am: 30.12.2003 | 11:53 »
Ist der Film eigentlich ein Remake von Shogun?



nope! definitv nicht :)

Offline Six

  • Teenie-Harems-Putze
  • Adventurer
  • ****
  • Only Anarchists Are Pretty ;]
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bert
    • Mein Myspace Profil
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #6 am: 30.12.2003 | 11:55 »
Auserdem passt der Hauptdarsteller doch voll und ganz! Kein anderer würde so unter Japaner passen. Naja...mindestens wegen der größe ;D
Guess what.

Jessica

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #7 am: 30.12.2003 | 12:25 »
Kann ich jetzt noch nicht sagen - hab den Film ja noch nicht gesehen und kann daher nicht beurteilen, ob Tom Cruise gut in der Rolle ist oder nicht.

Die Vorschau allerdings gefiel mir sehr gut.
Ich lass mich überraschen!

Catweazle

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #8 am: 1.01.2004 | 06:35 »
Tom Cruise muss in der Rolle nicht schlecht sein.

Aber dieser amerikanische Tick, dass der große Samurai natürlich kein Japaner sein kann... SEUFZ ... ich glaube einfach nicht, dass mir das gefallen wird. Sorry!

SireThomas

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #9 am: 1.01.2004 | 09:18 »
Aber dieser amerikanische Tick, dass der große Samurai natürlich kein Japaner sein kann... SEUFZ ... ich glaube einfach nicht, dass mir das gefallen wird. Sorry!
Ich glaube, da hast Du denn Sinn nicht ganz verstanden... Der Film dient ja gerade dazu, die Wandlung des freiheitlich aufrührerischen Amis hin zum kodexfixierten ehrenhaften Samurai darzustellen. Genau wie (hab ichs schon gesagt?) bei Der mit dem Wolf tanzt.

In einem anderen Thread diskutierten wir einmal die "Prämisse", bei diesem Film lautet sie meiner Einschätzung nach: "Durch Wechsel der Kultur findet ein Mann zum inneren Frieden und Selbstverwirklichung".

Catweazle

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #10 am: 2.01.2004 | 12:17 »
 :o

SireThomas

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #11 am: 2.01.2004 | 16:32 »
 ;D

Preacher

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #12 am: 2.01.2004 | 16:53 »
ich bin ebenfalls der ansicht, daß tom cruise nicht notwendigerweise ne fehlbesetzung darstellt...das hab ich damals gedacht, als ich hörte, daß er den lestat in "interview mit einem vampir" spielen soll...
ich war äußerst positiv überrascht...
deshalb bin ich mit solchen aussagen nicht mehr so schnell bei der hand  ;)

Offline Chaos

  • Famous Hero
  • ******
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 2.613
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #13 am: 3.01.2004 | 22:37 »
@Dailor:
Soweit ich das bisher mitbekommen habe, ist der "Letzte Samurai" aus dem Titel nicht Cruise´s Charakter, sondern diese japanische Fürst, der den Aufstand anführt.
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Pumpelche

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #14 am: 4.01.2004 | 19:17 »
Hyrouki Sanada spielt den, glaub ich.

Der Bursche hat schon bei "Ninja Commando" (so um die 80er) an der Seite mit Conan Lee (glich Jackie Chan unglaublich) vortreffliches Ninjitsu gezeigt. Atemberaubend, grossartig, ich kann's kaum erwarten, ihn wieder in einem Film zu sehen...

Offline Crujach

  • Boobs-Consultant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crujach
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #15 am: 10.01.2004 | 17:52 »
ich fand den Film klasse!

BtW: Stimmt, last Samurai bezieht sich mit sicherheit auf den 'aufständigen' Samurai...

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
« Letzte Änderung: 10.01.2004 | 18:20 von Samael »
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Preacher

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #17 am: 11.01.2004 | 13:36 »
Ich bin zwar auch ein regelmäßiger Spiegel-Online-Leser, aber auf die FIlmkritiken da geb ich überhaupt nix.
In den meisten Fällen kommt es mir so vor, als ob von einem Möchtegern-Cineasten alle Großproduktionen runtergmacht werden, um sich selbst intellektuell überlegen zu finden.
Unter anderem wurden im Spiegel auch alle 3 Teile von Herr der Ringe komplett niedergemacht, was in meinen Augen völlig ungerechtfertigt war.

Ich werd mir den Film sicher ansehen, und ich glaube nicht, daß er mich enttäuschen wird.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #18 am: 11.01.2004 | 17:20 »
Manchmal sind die Kritiken aber auch gut, es rezensieren ja schließlich verschiedene Leute.

Die Matrix 3 Kritik hat zBsp den Nagel auf den Kopf getroffen, und die Minority Report Kritik war damals auch recht treffend. Die HdR Kritiken waren mies, das ist richtig.

Im Fall von "Last Samurai" bin ich davon überzeugt, dass mit Film nicht gefallen wird. Ich HASSE es, wenn Hollywood Filme vor historischen Hintergrund macht, die dann doch nur wieder nach Schema F ablaufen und dabei den Hintergrund biegen und brechen dass es knarzt und splittert (und manchmal anfangen zu halluzinieren). Und das ist sehr sehr oft so, wenn Hollywood Historienfilme macht.  

Es mag sein, dass "Last Samurai" dramaturgisch, schauspielerisch, filmisch solide ist - mit historischem Murks im Hintergrund kommt mir trotzdem die Galle hoch. das war zBsp bei "Gladiator" genau so.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Preacher

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #19 am: 11.01.2004 | 18:03 »
Es mag sein, dass "Last Samurai" dramaturgisch, schauspielerisch, filmisch solide ist - mit historischem Murks im Hintergrund kommt mir trotzdem die Galle hoch.

Mir geht's aber wenn ich mir einen solchen Film ansehe um Dramaturgie, schauspielerische Leistung, filmische Qualität. Daß der historische Hintergrund sicher schlecht recherchiert ist, oder aus Gründen der Dramaturgie zurechtgebogen ist mir klar - ich werd also die historischen Aussagen des Filmes nicht für bare mÜnze nehmen und wenn mich der Hintergrund interessiert mich da entsprechend informieren.
Ich verweise hierzu ebenfalls auf Gladiator: Ich fand den FIlm trotz historischem Murks prima.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #20 am: 11.01.2004 | 18:09 »
Tjo, dann haben wir wohl verschiedene Geschmäcker.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Preacher

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #21 am: 11.01.2004 | 18:16 »
Soll vorkommen
Gibt aber schlimmeres denke ich  ;D

Pumpelche

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #22 am: 12.01.2004 | 09:39 »
Flim gesehen, Vorurteil somit korrigiert: Ich finde, Tom Cruise hat wider Erwarten die Rolle sehr überzeugend gespielt. Doch klar am besten gefiel mir Hyrojuki Sanada und der Bewacher von Tom Cruises Charakter.

azentar

  • Gast
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #23 am: 13.01.2004 | 11:58 »
Habe den Film gestern gesehen, und er war im Großen und Ganzen gut (bis auf das Ende). Coole Action, ordentliche schauspielerische Leistung, etwas Kitsch...

The Last Samurai bedeutet sowohl Der Letzte Samurai als auch Die Letzten Samurai, also bezieht es sich nicht unbedingt auf eine einzelne Person.  


SPOILER!!!

Die letzte halbe Stunde aber hat einen ansonsten tollen Film versaut. Von dem ganzen Pathos kam mir fast das Kotzen.
Der Film hätte IMO bei der finalen Schlacht aufhören sollen, mit dem einsetzenden MG & der ganzen Reiterei die untergeht. Aber zu einem offenen Ende scheint Hollywood nicht imstande zu sein.  

Offline Meister Analion

  • manchmal lustig
  • Famous Hero
  • ******
  • Der Meister hat immer recht!
  • Beiträge: 2.678
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meister Analion
Re:[Film] The Last Samurai
« Antwort #24 am: 13.01.2004 | 23:49 »
Ich fand ihn ziemlich gut, nicht so gut wie Braveheart aber nahe dran.

Die Schlachten mit den zwei- oder dreitausend Mann waren etwas mickrig  ::)
« Letzte Änderung: 13.01.2004 | 23:50 von Meister Analion »
PS: alle Aussagen sind nur meine persönliche Meinung. Ihr habt meine ausdrückliche Erlaubnis, eine andere Meinung zu vertreten.

A government is a body of people usualy notably ungoverned.