Autor Thema: PDQ-watch!  (Gelesen 2445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
PDQ-watch!
« am: 24.02.2014 | 22:28 »
Gelobt sei der Gott-Imperator!

Ich leite seit fast 2 Jahren eine Deathwatch Runde mit 7 Spielern. Mittlerweile geht mir das Regelsystem ziemlich auf den Zeiger.
Vor einigen Wochen haben ich PDQ# in Form von Swashbucklers of the Seven Skies kennen gelernt und bin begeistert von der Spieldynamik die sich daraus ergibt.

Daher möchte ich gerne meine Inspiration nutzen und einen Versuch starten. Ich möchte Deathwatch mit PDQ/S7S Regeln spielen. Im Prinzip ist fast alles da was man braucht. Die Fähigkeiten sind flexibel genug um Astartes abbilden zu können, es gibt Team-Regeln für Voidship/Vehikel/Armeen-Kampf außerdem muss man nicht ellenlange Tabellen mit Waffen- und Rüstungswerten konvertieren (yay!).

Warum poste ich das hier also? Ich möchte gerne Tipps und Empfehlung von Euch:

  • Ich habe ein bischen Bedenken wegen der hohen Spielerzahl. Sieben Spieler (+SL) können ggf. etwas chaotisch werden bei PDQ#, oder? Wir hatten bisher erst 2 Spielsitzungen S7S und das jeweils nur mit 4 Spielern+SL. Wie seht ihr das?
  • Könnt ihr mir Regelmechaniken aus PDQ Systemen empfehlen die sehr gut zum 40k Flair passen? Ich habe gesehen "Jaws of the Seven Serpents" hat eine Art Korruptionspunkte System. Taugt das was?
  • Wie würdet ihr Astartes und ihre übermenschlichen Fähigkeiten interessant in PDQ# umsetzen?
  • Gibt es sinnvolle Regeln um "halbgott-ähnliche Gegner" wie Avatare des Khaine spaßbringend in PDQ umzusetzen?

Ich hoffe auf viele kreative Ideen  ;)
« Letzte Änderung: 24.02.2014 | 22:31 von Stahlfaust »
With great power comes greater Invisibility.

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.796
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: PDQ-watch!
« Antwort #1 am: 24.02.2014 | 22:49 »
7 Spieler + SL wird mit allen Systemen chaotisch.  ;)

J7S habe ich hier zwar rum fliegen, aber leider noch nicht gespielt.

Für das Spiel mit übermenschlichen Fähigkeiten gibt es grundsätzlich Truth and Justice. Das taugt aber wohl nicht so 100%ig.

Spontan würde ich sagen, dass man Stärken einfach neben dem Wert auch Machtstufen geben kann. Die Wüfelprobe wird pro Machtstufe Differenz um 6 erhöht, d.h. gegen die gleiche Machtstufe funktionieren sie ganz normal, ansonsten hat bei vergleichenden Würfen eine der beiden Seiten einen Bonus. Für Proben gegen eine feste Schwierigkeit wird eine Machtstufe festgelegt. Ist die über der Machtstufe der eingesetzten Fertigkeit, wird der Schwierigkeitsgrad um 6 erhöht.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: PDQ-watch!
« Antwort #2 am: 24.02.2014 | 23:01 »
Truth & Justice dürfte sich für diese Art von Runde sicher lohnen. Ausführlicher habe ich das System im Thread unter diesem besprochen - gerade das "Super Niveau" und das "Normale Niveau" könnten eine Lösung für starke Gegner sein.

Ansonsten bin ich vage skeptisch - PDQ ist eher ein System für extrem rockende Charaktere, das belohnt, sich in Gefahr zu begeben und seine Probleme mit einem "gritty" Spielstil hat. Wenn es primär darum geht, Alienfeinde und Dämonen wegzurocken... go on, dann wird das was sein.

Was können denn Astartes? Sowas wie Superkräfte? Falls ja: Ich persönlich würde Superkräfte oder superkräfteähnliches Gedöns einfach als neue Quality einführen und auch keine Gummipunkte als Zahlung für die Benutzung fordern (so wie die Magie bei S7S funktioniert). Man muss sich ein bisschen einigen, wie breit die Kräfte sein dürfen, damit nicht einer mit "Flug" ankommt und der nächste dann sagt, dass er mit seiner "Telekinese" aber auch fliegen kann.

Richtig krasse Einzelgegner sind schwer in PDQ. Die Qualities gehen ja nur bis 6, da bleiben nur viele stapelbare Kräfte, was wieder in Unbesiegbarkeit enden kann.
Solche Gegner kann man allerdings auch als mehrere Einzelgegner modellieren, die alle besiegt werden müssen. Was mir beim Kain-Avatar gerade etwas schwer fällt, aber vielleicht sind andere da kreativer...
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: PDQ-watch!
« Antwort #3 am: 25.02.2014 | 20:38 »
Danke erstmal für euer Feedback.

Astartes sind letztlich genmodifizierte Supersoldaten, aber keine Superhelden im engeren Sinn. Wobei die Space Marines Captains schon Dinge vollbringen, die den Helden der nordischen Sagen kaum nachstehen. Sie sind sehr zäh, sehr stark, fast immun gegen Gifte und Krankheiten, ihr Speichel zersetzt sogar Metall und sie können die Erinnerungen eines Wesens erleben wenn sie es essen.

Die Space Marines aus Deathwatch rocken schon ziemlich. Ich habe mal einen Blick in Truth&Justice geworfen und insbesondere die Super-Armor Regel gefällt mir sehr gut.

  • Ich bin noch am überlegen ob ich die Space Marine Implantate bzw. die Power Armor am besten als Forte oder als unchained Technique umsetze.
  • Habt ihr schon einmal die Team-Schiffskampf regeln von S7S im Spiel getestet? Wie war euer Eindruck?
  • Im Original Deathwatch Rollenspiel gibt es extra einen "Squad Mode" wo man im Team Boni erhält. Ich bin am überlegen sowas wie einen "Team Style Dice Pool" einzuführen. Habt ihr Erfahrung damit was eine starke Vermehrung der Style Dice in der Bowl für Auswirkungen hat? Bei uns war die Bowl im Spiel eigentlich nie leer.
With great power comes greater Invisibility.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: PDQ-watch!
« Antwort #4 am: 25.02.2014 | 20:55 »
Implantate/Rüstung: Hm, geht sicher beides ganz gut. Käme auch etwas darauf an, auf welche PDQ-Version du dich letztendlich stützt.

Schiffskampf haben wir schon gespielt, ist okay, aber nicht ganz so dynamisch wie erhofft (wobei sich das bei häufigerem Spielen ändern könnte  ;)). Der lässt sich aber sicher auch gut auf Massenschlachten übersetzen. Das hatte ich mal angefangen, aber ich finde die Aufzeichnungen nicht mehr  :-\

Als Teamarbeit kann man es sich einfach machen und Fortes unterschiedlicher Charaktere addieren - wobei immer noch einer den Wurf macht (der Anführer, vermutlich) und den Schaden auf sich nimmt. Alternativ würde ich jedem Charakter gratis eine Technique geben "Im Team"  ;)

Ich benutze ja lieber die "Falsch verstandene Regel (tm)" für die Styledice-Vergabe, nach der sich die Schüssel nur füllt, wenn sich die Spieler gegenseitig Würfel geben. Da wird sie manchmal schon leer. Wenn man ganz brav btb spielt und die ausgegebenen Würfel zurück in die Schüssel tut, kann die eigentlich nicht leer werden...
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: PDQ-watch!
« Antwort #5 am: 25.02.2014 | 21:03 »
Wie funktioniert die  "Falsch verstandene Regel (tm)" genau?
With great power comes greater Invisibility.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: PDQ-watch!
« Antwort #6 am: 25.02.2014 | 21:35 »
Bei Good Form Gifting wird ja auch ein Würfel in die Schüssel getan. Ich hatte den Text zuerst so verstanden, dass sich die Schüssel _nur_ bei Good Form Gifting füllt. By the Book werden ja verbrauchte Würfel wieder reingetan, da ist die leere Schüssel keine Gefahr.
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: PDQ-watch!
« Antwort #7 am: 25.02.2014 | 21:54 »
Das bedeutet, wenn ein Spieler einem anderen Spieler einen Style Dice gibt, dann wird zusätzlich noch ein Style Dice in die Bowl gelegt? Insgesamt also zwei?
Wo steht das denn? Ich hab das weder im S7S pdf auf page 179/174 noch im PDQ# pdf auf page 14/12 gesehen?
With great power comes greater Invisibility.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: PDQ-watch!
« Antwort #8 am: 25.02.2014 | 22:22 »
In PDQ# auf Seite 11 in dem Kasten zu "GMing Style Dice":

Zitat
After the GM has run out of Style Dice from the Bowl, there is only one thing that moves Style Dice from the Box the Bowl: Good Form Gifting. (Mechanical effects—like a Foible coming into play, a Vexing Misfortune, or winning a Flashy Challenge—grant Style Dice directly to a player.) After a player has done Good Form Gifting, the GM can add an additional Style Die from the Box to the Bowl (or, in extreme cases, one to the Bowl and one directly to the stylish player) with an “Indeed, Good Form!”, thus increasing the total number of Style Dice in play.
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: PDQ-watch!
« Antwort #9 am: 25.02.2014 | 22:24 »
Ah Danke. Es ist also eine Empfehlung für den SL/optionale Regel.

Noch eine andere Frage: wie handhabt ihr das wenn Charaktere Heilfähigkeiten haben? Kriegen diese dann Vorteile über die normalen Effekte von Style Dice hinaus?
With great power comes greater Invisibility.

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: PDQ-watch!
« Antwort #10 am: 26.02.2014 | 08:27 »
Als optionale Regel habe ich das nie verstanden, aber wie gesagt finde ich diese Regel mit am Besten, weil es die Spieler dazu nötigt, sich untereinander zu beschenken. Und das ist einfach cool. Wenn _nur_ durch Good Form Gifting Würfel in die Schüssel kommen, bleibt einem auch gar nichts anderes übrig.
Ich war damals total begeistert von diesem Kreislauf und dann etwas enttäuscht, als es doch ganz anders war. Aber wir spielen weiterhin mit der "falsch verstandenen Regel (tm)" und das funktioniert problemlos.

Heilen kann man mMn nur mit einer Spezialregel abdecken. Ich hatte festgelegt, dass man für einen SD seinen MOD in Schadensrängen heilen darf.
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Narrenspiel

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 227
  • Username: Narrenspiel
Re: PDQ-watch!
« Antwort #11 am: 26.02.2014 | 11:04 »
Noch eine andere Frage: wie handhabt ihr das wenn Charaktere Heilfähigkeiten haben? Kriegen diese dann Vorteile über die normalen Effekte von Style Dice hinaus?

Bei mir darf man einmalig W6 Schadensränge durch magische Heilung heilen.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: PDQ-watch!
« Antwort #12 am: 27.02.2014 | 22:51 »
Gibt es bei PDQ# sinnvolle Regelmechaniken um Anführer darzustellen? Also ein Charakter nimmt sich z.B. "Truppführer +4" und will damit die anderen SCs supporten und unterstützen?
With great power comes greater Invisibility.

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.796
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: PDQ-watch!
« Antwort #13 am: 27.02.2014 | 22:58 »
Grundsätzlich können mehrere SC ihre Fortes nach Belieben miteinander aufsummieren, wenn das erzählerisch vernünftig dargestellt wird. Ein Gummiforte, das auf alles addiert werden kann, würde ich allerdings als SL nicht zulassen. Man müsste also konkret festlegen, welche Art von Aktionen durch das Anführer-Forte gepusht werden können.

PDQ#-Charaktere sind allerdings für gewöhnlich Generalisten. So etwas wie eine Leader-Rolle a la DnD 4 braucht es da nicht.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: PDQ-watch!
« Antwort #14 am: 27.02.2014 | 23:16 »
Grundsätzlich können mehrere SC ihre Fortes nach Belieben miteinander aufsummieren, wenn das erzählerisch vernünftig dargestellt wird. Ein Gummiforte, das auf alles addiert werden kann, würde ich allerdings als SL nicht zulassen. Man müsste also konkret festlegen, welche Art von Aktionen durch das Anführer-Forte gepusht werden können.

Ohne das Buch konsultiert zu haben, würde ich behaupten: Das geht nur, wenn mehrere Charaktere zusammen gegen ein Ziel angehen. Wenn ein SC seine eigene Kampfaktion machen will, könnte er nicht noch eine Quality für den Wurf eines anderen Charakters "abgeben".
Wenn "viele gegen einen" so geregelt wird, dass nur einer würfelt und die anderen jeweils eine Quality dazugeben, würde ich da kein Problem sehen.

Ich würde aber eher nicht erlauben, dass der Anführer eine eigene Aktion macht und dann noch allen anderen einen Bonus gibt - man kommt mit Qualitystapeln meist sowieso schon ziemlich hoch. Und du müsstest dann als SL damit rechnen, dass bei jeder Kampfaktion unter Beisein des Anführers jeder Charakter noch die +4 auf seinen Wurf knallt.
Ich befürchte, da ist dann auch die SL-Versuchung "Wettrüsten" zu machen, um nicht nur die typischen Pushover-Gegner zur Verfügung zu haben, recht groß  ;)

Aber wenn ihr Massenkämpfe wie Schiffskämpfe abbildet (was gut funktionieren sollte), hat so eine Anführerquality auch die gleichen Vorteile wie "Kapitän" auf einem Schiff, d.h. man kann mehr Aktionen befehlen und was das sonst noch so alles gebracht hat (ich habe die Regeln gerade nicht mehr vollständig im Kopf).
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: PDQ-watch!
« Antwort #15 am: 8.03.2014 | 13:09 »
Ich hätte nochmal ne Frage zu dem Forte-Typ "Wealthy" bzw. "Reichtum" aus S7S.
Stimmt es dass ich, ohne permanente Senkung der Wealthy Forte, pro Spielsitzung bei:

Reichtum +2
1 Gear-Forte (+2) UND unbegrenzt viele Gear Forte (+0)

Reichtum +4
1 Gear-Forte (+4) UND unbegrenzt viele Gear Forte (+2)

Reichtum +6
1 Gear-Forte (+6) UND unbegrenzt viele Gear Forte (+4)

erzeugen kann? Und "Wealthy" hat noch zusätzlich sein Penumbra?
With great power comes greater Invisibility.

Offline Satzende

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 8
  • Username: Satzende
Re: PDQ-watch!
« Antwort #16 am: 21.04.2014 | 18:41 »
Das mit dem Reichtum ist, meines Wissens nach, nicht so genau geregelt.
So, wie du das vorschlägst, wäre es ganz sicher eine Möglichkeit.
Wenn man sich die Seite 178 zum Thema "Temporärer Reichtum" anschaut, bietet jeder Rang in dieser Stärke quasi 10 mal mehr flüssige Mittel, als der vorherige Rang.
Daraus könnte man sich ableiten, dass man entweder 1x etwas erwerben kann, was dem eigenen Rang in Reichtum entspricht oder statt dessen entsprechend viele Dinge/Dienstleistungen von geringerem Wert (um Buchhaltung zu minimieren, der Einfachheit halber unbegrenzt).

Mit Reichtum +4 könnte man z.B. also entweder einen +4 Gegenstand kaufen oder beliebig viele +2 Gegenstände.

Wie ihr es genau haben wollt, kann man dann ja immer noch mit der Gruppe zusammen bestimmen.

MfG,
Satzende

Offline sbr

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Username: Miso
Re: PDQ-watch!
« Antwort #17 am: 20.06.2014 | 12:28 »
Ich würde vorschlagen, mehr in Richtung PDQ als PDQ# zu gehen. Du erwähntest bereits Jaws of the Six Serpents. Ich glaube, dass PDQ noch eher in Richtung grim/gritty gedreht werden kann als PDQ#. Trotz alledem ist es ein eher heroisches System und nicht mit dem Warhammer40K-Regelsystem zu vergleichen.

Ich finde, an dem PDQ-System von Achtung! Cthulhu kann man gut sehen, wie man (pulpigen) Horror hinbekommt und das passt bestimmt eher zum Setting als das swashbucklige PDQ#.
blog
& more

  (^v^)
<(     )>
  W W