Autor Thema: [Film] Stromberg  (Gelesen 344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gaming Cat

  • Hero
  • *****
  • Her mit dem guten Leben!
  • Beiträge: 1.690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Bam
[Film] Stromberg
« am: 27.02.2014 | 22:55 »
Zuerst: Man kann diesen Film problemlos auch dann ansehen/verstehen, wenn man die Fernsehserie nie gesehen hat (wenngleich einem das Wiedersehen alter Nebenfiguren und ein paar Anspielungen dann entgehen). Es hat außerdem wirklich Spaß gemacht dieses Crowdfunding-Projekt (1 Mio. Euronen wurden gesammelt) auf der Leinwand zu sehen. Zumal der "Papa" jetzt mal aus seinem Capitol-"Bums" rauskommt und mit seiner Büro-Mannschaft (in Vollbesetzung) zum 50jährigen Firmenjubiläum fährt... Der Tapetenwechsel tut dabei allen Figuren und der Situationskomik sichtlich gut und Christoph Maria Herbst läuft als Stromberg je länger der Film dauert immer mehr zu genialer Hochform auf. Auch wenn es am Ende für ihn zunächst gar nicht gut aussieht, fällt Stromberg wie üblich auf die Füße - allerdings völlig anders als man denkt.
Wer hätte außerdem gedacht, dass einem der kleinkarierte opportunistische Büro-Pascha in Relation zu den vorstehenden Konzernlenkern seiner Versicherung sogar richtig grundehrlich und sympathisch vorkommt... 
Zusammenfassend kann also gesagt werden: "Da haste Spass!"  ;)
Denn Gleichheit setzt Erwachsenheit voraus: die Fähigkeit vom Privaten und Persönlichen abzusehen und nur das öffentlich Relevante zu behandeln.
  - Robert Pfaller

Massenhafte Übereinstimmung ist nicht das Ergebnis einer Übereinkunft, sondern ein Ausdruck von Fanatismus und Hysterie.
- Hannah Arendt