Autor Thema: [Arbeitstitel]Paranormal  (Gelesen 3790 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
[Arbeitstitel]Paranormal
« am: 7.03.2014 | 14:54 »
Jajaja, ich weiß, ich hab doch schon eine Liste mit unfertigen Settings, aber da kann ruhig noch eins dazu.

Ich nehme einmal diese Herren hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Supernatural und das dazu: http://www.tanelorn.net/index.php?topic=75482.msg1561139#msg1561139

und noch das (Brainstorming mit Horatio anno dunnemals)
Zitat
Harald Leipzig. Zauberer. Detektiv. Sachse (so steht es auf der Visitenkarte und im Telefonbuch, und das hätte er besser bleiben gelassen, denn ständig erhält er Anrufe von Eltern aus den Neubauvierteln in der Umgebung, die möchten, dass er bei der Geburtstagsfeier von Malte oder Lara ein Kaninchen aus dem Hut zaubert oder ähnlichen Firlefanz vorführt)
an seiner Seite: Knut Krämer, Reporter des Stralsunder Morgens und die bezaubernde Lena Hering, die Dorfpolizistin von Klein-Ramchow
Klein-Ramchow ist der Ort, wo die Hölle beginnt.. und das liegt nicht nur daran, dass es nur eine einzige geteerte Straße gibt
die Dorfjugend und die geheimnisvolle Blondine Freya von Landsperg, das Love Interest von Leipzig (ähnelt frappant der Nixenstatue auf Klein-Ramchows Marktplatz)
„Oma“ Hertha

und als Schauplatz Vineta

und gucke, was daraus wird.
« Letzte Änderung: 7.03.2014 | 15:21 von Dr Hoo »
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Online rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.583
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Malmsturm
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #1 am: 7.03.2014 | 17:40 »
Noch eine Prise Dante und Clive Barker gefällig? Interessante Idee

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #2 am: 7.03.2014 | 18:10 »
Ich fände ja "Derrick und Tatort meets Supernatural" cooler  ;D So ein bisschen deutsche Gemütlichkeit beim Monsterjagen.

Oder vielleicht sogar Urban Fantasy, dass mal ohne Maskerade daherkommt? Mit Einwanderern aus der Höllendimension? "Die Dämonen nehmen uns die Arbeitsplätze weg! Mein Kevin-Patrick hätte ohne die sofort einen Ausbildungsplatz bekommen!"
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #3 am: 7.03.2014 | 18:16 »
Es soll sich auf keinen Fall zu Ernst nehmen. Dante fällt also schon mal raus (außerdem hab ich es mehr mit Blake und Milton) und für Hellraiser bin ich zu schissbuxig)
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #4 am: 7.03.2014 | 23:07 »
Das klingt ziemlich geil. :D Also, der Pitch (auch wenn ich die genannten Inpspirationen nur so la-la damit verbinden kann). Gilt dann natürlich auch, dieses wunderschön knollig Deutsch-Verschwurbelte im Gesamtpaket einzufangen. Ernsthaftigkeit wäre das der Erzfeind. ^^''

Oh, IHR könnt Hasselhoff einbauen. Jetzt bin ich neidisch. ;(
« Letzte Änderung: 7.03.2014 | 23:09 von La Cipolla »

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #5 am: 7.03.2014 | 23:53 »
Das klingt ziemlich geil. :D Also, der Pitch (auch wenn ich die genannten Inpspirationen nur so la-la damit verbinden kann). Gilt dann natürlich auch, dieses wunderschön knollig Deutsch-Verschwurbelte im Gesamtpaket einzufangen. Ernsthaftigkeit wäre das der Erzfeind. ^^''
Naja, ich gucke gerade die 5. Staffel von Supernatural, und ich mag diese Grundidee mit dem Roadmovie und den urbanen Legenden und den Mythen. Seitdem überlege ich, ob das nicht auch in Deutschland (bzw. deutschsprachige Gebiete) funktionieren müsste. Aber eben mit den Gebrüdern Samuel und Danny Glock auf der Suche nach dem Übernatürlichen ;)
Außerdem braucht es auch einen Metaplot und Engel (zweiter Link), außerdem wollte ich ich das nicht brachliegen lassen, weil ich die Idee der "Stadt unter der Stadt" mag.
 
Zitat
Oh, IHR könnt Hasselhoff einbauen. Jetzt bin ich neidisch. ;(
Mit Sicherheit, aber du darfst mich gerne immer noch Niniane nennen ;)
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #6 am: 8.03.2014 | 00:20 »
Das "ihr" war nur auf das Brainstorming oben bezogen. ^^ Wusste nicht, ob das jetzt ein "Gemeinschaftsprojekt" ist.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 6.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #7 am: 8.03.2014 | 14:23 »
Graf Orlok! Der Fürst der deutschen Vampire muss Graf Orlok sein. :)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #8 am: 9.03.2014 | 14:01 »
Warum nicht? Natürlich residiert er immer noch in Wismar.

Edit: Und danke, Jiba, jetzt weiß ich endlich, was ich mit meinem angefangenen plotlosen Vampirkram mache. Den rühr ich auch noch mit rein. Dafür werd ich dann aber vielleicht die Engel skippen. Ansonsten wird das ein bißchen arg überfrachtet.
« Letzte Änderung: 9.03.2014 | 17:56 von Dr Hoo »
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #9 am: 20.03.2014 | 20:32 »
Engel, Elfen, Vampire und der deutschsprachige Sagen- und Märchenkreis.. Ich glaube, das ist etwas zuviel des Guten.. Oder?
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline migepatschen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.067
  • Username: migepatschen
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #10 am: 20.03.2014 | 22:35 »
Vorschlag: Der deutschsprachige Sagen- und Märchenkreis, plus ab und zu mal Engel und Vampire. Keine (!) Elfen, Orks und Zwerge (außer als Rasenschmuck).

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #11 am: 20.03.2014 | 22:45 »
Zwerge sowieso nur als Alberich oder Mimung, und bei Elfen dachte ich mehr an Oberon und kinderklauende Feen. Eben das, was auch in den Volkssagen so vorkommt. Orks gibts definitiv nicht (auch nicht in Nationalparks  ::)), eher Kobolde und Venedigermännlein und sowas.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline migepatschen

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.067
  • Username: migepatschen
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #12 am: 21.03.2014 | 06:52 »
 :d

Offline achlys

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.604
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: achlys
    • Tipareth's Net
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #13 am: 21.03.2014 | 11:30 »
Mal so als Background-Info:
Works sims meines Wissens wine Erfindung Tolkiens.
Elf dagegen lediglich die alt-englische Form von dt. Alb, wie heute noch in Albtraum oder -druck. In den sagen wird (unscharf mit vielen Überschneidungen) zwischen Lichtalben (= Elfen) und Schwarzalben (= Zwerge) unterschieden.
Wobei diese Bezeichnung nicht viel mit Tolkienschen Wesen gemein haben. Deine Einschätzung Hoo kommt da ganz gut ran, auch wenn Oberin eher angel-sächsischer Herkunft ist.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #14 am: 21.03.2014 | 18:25 »
Der Name Oberon stammt übrigens aus einer französischen Sage aus dem Sagenkreis Karls des Großen. Aber als Elf von Welt und in ständiger Konkurrenz mit diesen Vampiren und Engeln (früher hatten nur Elfen Glamour, jetzt glitzern sogar diese Blutsauger!) ist Oberon inzwischen Geschäftsmann und führt als Aubrey King in Berlin ein Import-/Export-Unternehmen.

Weiterhin sind in diesem Setting unterwegs:
Frau Holle
Laurin (jaja, ich weiß, dass das Rosengarten-Massiv in Südtirol liegt, aber da spricht man ja schließlich auch Deutsch)
Wieland der Schmied und sein Sohn Wittich ("Junge, wir müssen endlich mal was gegen die schlechte PR unternehmen")
Die Loreley
die Rheintöchter (sie würden gerne einen gewissen Richard Wagner kennenlernen und sich mit ihm unterhalten..)
der Wolpertinger
u.v.m.

.. und ich brauche einen guten Namen für die Menschen, die sich mit den übernatürlichen Phänomenen beschäftigen. "Jäger" ist a) besetzt und b) zu martialisch. Ich dachte an Sucher oder Seher.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Quill

  • Adventurer
  • ****
  • Ja, nun.
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Quill
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #15 am: 22.03.2014 | 11:53 »
"Wissende"? *vorschlag*
The whole world is a disaster waiting to happen.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #16 am: 13.05.2014 | 09:34 »
Ich würde das hier schon gerne weitermachen (allerdings kann ich das erst ab nächster Woche Mittwoch wieder ernsthaft angehen), bräuchte aber einen versierten Regelmechaniker - allein kriege ich Setting und Regeln wahrscheinlich nicht hin. Wer hätte denn Lust?
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.533
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #17 am: 13.05.2014 | 09:43 »
Ohne Scheiß, von dem, was du bisher beschrieben hast, könnte man das glaub ich auch wunderbar mit vanilla FAE spielen. =) Da gibt es ja auch Magie, die von den Standardregeln abgedeckt wird, etwa bei den Beispielcharakteren.

Offline Ioelet

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 65
  • Username: Ioelet
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #18 am: 13.05.2014 | 09:51 »
Ich denke auch, dass man nicht zwangsweise das Rad neu erfinden muss, wenn das Ding einfach nur rollen soll.
(daher ja auch der Name "rollen"-Spiel ;) )

FATE ist ja dafür da, dass man mit einem Regelsystem (bwz. zwei) verschiedene Sachen spielen kann. Wenn du also keine besondere Regelanforderung hast, sollte es keine Probleme geben.

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Stuntwoman
  • Beiträge: 14.524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Arbeitstitel]Paranormal
« Antwort #19 am: 27.05.2014 | 09:59 »
Da ich nie über eine Loseblatt-Sammlung hinausgekommen bin, und ich dann doch andere Projekte vorgezogen habe, bin ich raus. Allerdings werde ich das Setting dann zu den anderen auf die Halde tun und bei Gelegenheit wieder vorholen.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)