Autor Thema: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse  (Gelesen 1414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Da ich kürzlich eine Schnupperrunde für das SoIaF-Rollenspiel vorbereiten musste, habe ich mir schnell die deutschen Schnellstartregeln reingezogen. Der deutsche Text holpert ziemlich ungelenk an den Grenzen des deutschen Sprachstils entlang. Ein besonderes Schmankerl findet sich dann auf Seite 39:

"Er kann beim Bewegen und Begraben der Leichen helfen ..."

Schließlich heißt "to move" bewegen, und zwar grundsätzlich. Immer. Klar.

Passt zwar nicht zum Thema - aber sag mir mal bitte, dass du das Abenteuer auch unfassbar kacke findest...
« Letzte Änderung: 24.04.2014 | 18:58 von Bad Horse »
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #1 am: 23.04.2014 | 11:50 »
Das ist so unfassbar öde, ausgelutscht und könnte überall spielen. Dazu braucht man kein Westeros. Ich habe es auf der letzten RPC drei- oder viermal geleitet und die Gruppen hatten saumäßig Spaß - da konnten aber das Abenteuer und ich nix für.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #2 am: 23.04.2014 | 12:25 »
Das ist so unfassbar öde, ausgelutscht und könnte überall spielen. Dazu braucht man kein Westeros. Ich habe es auf der letzten RPC drei- oder viermal geleitet und die Gruppen hatten saumäßig Spaß - da konnten aber das Abenteuer und ich nix für.
Das Inn mit Marsha gibt es aber so in Westeros.
Wobei man auch nach eigenem Gusto alle westerosischen Dinge tun kann. Also zumindest sozial Spiel und Intrigen.
Wüsste nicht wie man es westerosischer kriegen sollte ohne den Einführungsaspekt zu verlieren oder zu übertreiben.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #3 am: 23.04.2014 | 13:04 »
Passt zwar nicht zum Thema - aber sag mir mal bitte, dass du das Abenteuer auch unfassbar kacke findest...

Ich wollte das eigentlich in einem passenden Thread beantworten, finde aber keinen, deshalb die Bitte, falls ein Mod einen SoIaF-Thread findet, wo das passt, die Kommentare vielleicht dorthin zu schubsen. Danke!

Also: Ja, ich war entsetzt über dieses Abenteuer beim Lesen. Zum Glück kam die Runde dann nicht zustande, sodass ich es nicht leiten musste. Und Du hast vollkommen recht: Was dieses Abenteuer mit dem System, mit der Welt zu tun haben soll, erschließt sich einem nicht.

Allerdings hat Kriegsklinge mich bei einem Gespräch auf ein paar Ideen gebracht, wie man das Teil im Sinne der Themen von GoT aufpeppen könnte. Bei Bedarf, wenn ich einen geeigneten Thread finde und wenn mir die Ideen überhaupt noch einfallen, kann ich die hier ja auch mal irgendwo zur Diskussion stellen. Jedenfalls glaube ich, dass man so was aus diesem armseligen Abenteuer noch was machen könnte.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #4 am: 23.04.2014 | 13:08 »
Wie gesagt - alle drei Runden haben gewaltig gerockt. Aber nur, weil die Spieler gut drauf waren (übrigens zu mindestens 50% Leute, die noch nie Rollenspiele gespielt hatten - aber auf Westeros gespannt waren) und sich die Welt zu eigen gemacht und jede Menge Hintergrund mitgebracht haben.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #5 am: 25.04.2014 | 10:01 »
Ich verstehe nicht so recht was an dem Abenteuer so schlecht sein soll.

Die vorgefertigen Charaktere entsprechen einem recht interessanten Schnitt in Hinsicht auf dessen was spielbar ist.

Die Abenteuer Szenerie bedient das einem recht prominenten, kleineren Schausplatz von Westeros.
Das heißt das Inn ist wohl das gleiche wie jenes in dem Roberts Zug in der zweiten Folge anhielt und wo Mycah starb.
Es ist auch das gleiche in dem wohl Lady Stark bei ihrer Rückkehr nach Winterfell auf Tyrion traf.
Dementsprechend gibt es auch mit Marsha einen aus den Bücher bekannten Charakter zu treffen.
Wobei ich es durchaus gut finde das es ein kleiner Charakter ist, der durchaus Wiedererkennungswert hat, nicht zu mächtig ist und wo es im Extremfall nicht allzuviel ausmacht sollten die Charaktere ihn meucheln.

Die Abenteuer Struktur gewinnt keinen Preis für Innovation ist aber, meiner Meinung nach, zweckdienlich.
Das heißt zu erst können die Charakter bei den Leichen etwas ermitteln sowie ggf. eine kleine Bestattung machen.
Mit dem ermitteln hat man einfache Würfe und mit der Bestattung gemäß der Sieben etwas Setting Flair. Wobei ich auch Leichen am Wegesrand passend zu Westeros finde. ^^;

In dem Inn können etwas Würfel getestet werden. Ein bisschen den Plot in die eine odere andere Richtung beeinflusst und das soziale Kampfsystem getestet. Finde ich durchaus gut und wirkt nicht zu überladen. Quasi eine kleine Spielwiese. Mit dem Trainingsfeld, dem sozialen Konflikt der bei einem Charakter quasi eingebaut ist durchaus passend. Auch so um das Regelsystem etwas zu zeigen.

Abschließend gibt es (wahrscheinlich) einen Kampf. Finde ich auch okay. Mag man ja auch mal testen bzw. kennenlernen.

Fehlt eigentlich nur die Hausorganisation.
Was imho für ein (Schnell-)Startabenteuer überladen wäre. Gerade wenn alle in der Gruppe RPG-Frischlinge sind.
Ebenso fände ich es unpassend den Startcharakteren gleich Schwergewichte wir Littlefinger oder Robert entgegen zu werfen.
Deswegen frage ich mich schon was daran so stört bzw. wie man es denn verbessern könnte.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #6 am: 25.04.2014 | 10:57 »
Bloß weil das Gasthaus aus den Büchern bekannt ist, fühlt sich das Abenteuer trotzdem nicht westerosig an. Das ist doch aufgrund des mageren Plots trotzdem völlig austauschbar. Und es verlangt auch niemand, dass ein Littlefinger oder dergleichen auftaucht, um das Abenteuer aufzupeppen. Aber das "Thema", um das es in dem Spiel geht, wird nicht bedient. Schau Dir mal im Vergleich das Schnellstartabenteuer für Dragon Age an, das es bei simpelstem Plot trotzdem schafft, einen reizvollen moralischen Konflikt aufzuziehen. Im SoIaF-Schnellstarter ist nichts, was für dieses Spiel charakteristisch wäre, außer, dass man die Spielmechanismen durchprobieren kann. Aber eigentlich sollte das Teil irgendetwas bieten, was die speziellen Ambitionen der Chars triggert, denn darum geht es bei diesem Spiel ja. Leichen am Wegesrand? Räuber? Hinterhalt? Das kannst Du auch mit einer Talislanta-Abenteuergruppe haben. Hier fehlt einfach noch ein Element, das die Spieler dazu einlädt, im Spiel um die Macht etwas zu riskieren. Denn dann erst fühlt es sich wie SoIaF an.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

alexandro

  • Gast
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #7 am: 25.04.2014 | 13:11 »
Nunja, Westeros ist halt eine ziemlich generische Welt. Und "im Spiel um die Macht etwas zu riskieren" ist durchaus nicht ausschließlich charakteristisch für die Bücher (in den Kapiteln von Arya, Sansa, Bran etc. kommt dieses Thema praktisch überhaupt nicht vor). Zumal so etwas schwierig in einem One_shot umzusetzen sind, da die Konsequenzen des Spiels um die Macht sich idR erst sehr, sehr langsam offenbaren. Und die Ambitionen der SC zu triggern ist schwierig, wenn man nicht weiß mit welchen SC das Abenteuer gespielt wird (was auf einige spannend wirkt, erzeugt bei anderen nur ein Gähnen - letzteres war bei uns und dem DA-Schnellstarter der Fall).
« Letzte Änderung: 25.04.2014 | 13:17 von alexandro »

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #8 am: 25.04.2014 | 13:38 »
Nunja, Westeros ist halt eine ziemlich generische Welt. Und "im Spiel um die Macht etwas zu riskieren" ist durchaus nicht ausschließlich charakteristisch für die Bücher (in den Kapiteln von Arya, Sansa, Bran etc. kommt dieses Thema praktisch überhaupt nicht vor).


Für die Bücher nicht, das stimmt, aber da man im Spiel ein Haus spielt und nicht Sansa oder Bran, geht es halt doch sehr um Interessen, Ambitionen, Macht.

Zumal so etwas schwierig in einem One_shot umzusetzen sind, da die Konsequenzen des Spiels um die Macht sich idR erst sehr, sehr langsam offenbaren. Und die Ambitionen der SC zu triggern ist schwierig, wenn man nicht weiß mit welchen SC das Abenteuer gespielt wird.

Bei einem Schnellstarter mit vorgefertigten Chars nicht zu wissen, mit welchen SCs er gespielt wird, halte ich für ein Kunststück.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #9 am: 25.04.2014 | 13:42 »
Apropos vorgefertigte SCs - das war der Faktor, der tatsächlich noch am westerosigsten war. Da hatten 2 der 3 Gruppen einen Heidenspaß dran die ganzen sozialen Unterschiede und Gepflogenheiten auszuspielen.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

alexandro

  • Gast
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #10 am: 25.04.2014 | 13:49 »
Für die Bücher nicht, das stimmt, aber da man im Spiel ein Haus spielt und nicht Sansa oder Bran, geht es halt doch sehr um Interessen, Ambitionen, Macht.

Meiner Meinung nach beißt sich das (zumindest das erste, wahrscheinlich auch das zweite) mit dem Spielen eines Hauses. Natürlich kann man auch "Die Siedler von Westeros" spielen und den ganzen Aufbaustrategie/Machtfestigungs-Krams machen, aber da bleiben die persönlichen Ambitionen idR auf der Strecke (zumindest waren das meine Erfahrungen).

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #11 am: 25.04.2014 | 13:55 »
Aber die persönlichen Ambitionen werden von nem 08/15-Kneipen-Banditen-Überfalls-Abenteuer auch nicht gerade perfekt befördert. ;-)
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #12 am: 25.04.2014 | 14:05 »
Meiner Meinung nach beißt sich das (zumindest das erste, wahrscheinlich auch das zweite) mit dem Spielen eines Hauses. Natürlich kann man auch "Die Siedler von Westeros" spielen und den ganzen Aufbaustrategie/Machtfestigungs-Krams machen, aber da bleiben die persönlichen Ambitionen idR auf der Strecke (zumindest waren das meine Erfahrungen).

Das Spiel ist doch bestens dafür geeignet, dass man auch innerhalb seines Hauses seine ganz persönlichen Ambitionen verfolgt (das kann dann auch gut und gerne bis zum Player vs. Player gehen, hat man alles schon erlebt). Es ist nur nicht dafür geeignet, dass man sich wie Bran und Sansa über weite Strecken durch die Gegend schubsen lässt.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

alexandro

  • Gast
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #13 am: 25.04.2014 | 14:52 »
Gemeinsame Ressourcen verhindern recht effektiv PvP.

Bleibt noch die Frage, wieviele Spieler bei einem One-Shot überhaupt Charakterhintergründe lesen (oder sich dadurch zu einer durch die Autoren durchgeplanten Spielweise motiviert fühlen). Ich denke mal der Anteil ist überschaubar.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #14 am: 25.04.2014 | 17:00 »
Bloß weil das Gasthaus aus den Büchern bekannt ist, fühlt sich das Abenteuer trotzdem nicht westerosig an.
Meiner Meinung nach durchaus. Gerade wenn man betrachtet wie oft das Gasthaus frequentiert wird.
Was unter anderem auch daran liegt das sowohl im Buch, ich hab die Bände bis zum zweiten gelesen, als auch in der Serie sehr viel Bewegung ist und sehr viel gereist wird.

Das heißt kaum das Bran aus dem Fenster geschubst wurde reisen gleich zwei Häuser an besagten Gasthaus vorbei
Auch im Anschluss daran wird noch munter und ausgiebig gereist.

Es sind nicht nur wenige Charaktere.
Die Leuten der Nachtwache reisen hinter die Wall. Dabei Besuchen sie Crasters.
Die Wildlinge hinter der Wall reisen in den Süden. Dabei Besuchen sie Plätze.
Lady Catelyn reiste nach Kings Landing, reiste zum Inn, reiste zur Schwester, reiste zu Robb.
Daenerys kommt seit der ersten Season nicht aus dem Reisen raus, Arya seit der zweiten nicht.
Bran nicht seit der Sache mit Winterfell. Selbst die Lannister reisen. Egal ob Tyrion oder gar Jaimee (und Brienne).
Renly reist und Stannis reist.  Ich würde vermuten das der Heckenritter auch viel gereist ist.

Insofern finde ich ein Reise Abenteuer an dem bisher prominentesten Gasthaus Westeros vorbei durchaus westerosisch.
Im Grunde ist es auch nicht soviel anders als hätte man zwischen Jaimes und Briennes Reise so zwischen Leichen und Mummers eine Gaststätte gepackt.

Zitat
Aber eigentlich sollte das Teil irgendetwas bieten, was die speziellen Ambitionen der Chars triggert, denn darum geht es bei diesem Spiel ja. Leichen am Wegesrand? Räuber? Hinterhalt? Das kannst Du auch mit einer Talislanta-Abenteuergruppe haben. Hier fehlt einfach noch ein Element, das die Spieler dazu einlädt, im Spiel um die Macht etwas zu riskieren. Denn dann erst fühlt es sich wie SoIaF an.
Das sehe ich nur bedingt so.
Das heißt das Spiel unterscheidet sich bereits dahingehend von der Serie das die Charaktere als eine Gruppe auftreten.
Wohingegen es in der Serie eher selten zu sein scheint das auch nur die Hälfte eines Haus auf einem Fleck vereint ist.

Ambitionen bei den Charakteren hat man bereits durchaus gegeben. Das heißt mit dem Ritter mit Geheimniss, der Septa mit dem Glauben und den Beziehungen. Was darüber hinaus geht, denke ich, könnte derade komplette Neuanfänger recht zügig überfordern. Selbst wenn man mir die Charaktere hinlegt und mich dann bittet für einen schnellen Start mal kurz Motive zu finden, würde ich eher schauen wie der Igel im Scheinwerfer Licht.

Da finde ich es schon gut das man den sozialen Kampf erstmal im Rahmen der Gruppe sowie kleineren Sachen in der Kneipe austest.
Das Anschlußabenteuer bietet dann mit der Ankunft am Turnierort da wohl weitere Möglichkeiten.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #15 am: 25.04.2014 | 17:41 »
Das Gasthas ist in der Tat ein Kreuzungspunkt in den Romanen, an dem immer wieder jemand vorbei reißt. Auch Cat trifft später hier auf Tyrion, als sie zurück nach Norden reißt.

Es wird dabei nicht immer direkt gesagt, das es dieses Gasthaus ist, aber auftauchen tut es immer wieder.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: Schnellstart-Abenteuer von SoIaF; war: Übersetzungsklopse
« Antwort #16 am: 28.04.2014 | 13:00 »
Wenn das Abenteuer tatsächlich so genial zu dem System passt, dann ist ja alles gut.

Wahrscheinlich wurde mir die beiden Male, wo ich meinte, das Spiel gespielt zu haben, vom SL in Wahrheit etwas anderes untergeschoben, denn da gab es keine gemeinsamen Ressourcen, die PvP effektiv unterbunden hätten, da hat sich das Spiel als Haus auch nicht im Sinne eines "Siedler von Westeros" ausgewirkt, da ging es von Anfang gleichzeitig sowohl um die persönlichen als auch um die Ambitionen des Hauses. Waren beide Male übrigens One-Shots.

Für alle die, die dieses andere Spiel, das mir untergeschoben wurde und das ich total spannend fand, interessiert, will ich ganz kurz die von Kriegsklinge inspirierte Idee dargelegen, wie man aus dem - anscheinend perfekten - GoT-Schnellstarter-AB vielleicht mit winzigem Aufwand ein Schnellstart-AB für dieses andere Spiel machen könnte:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.