Autor Thema: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform  (Gelesen 6294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Hallo zusammen,

hat jemand Lust drauf, die große Tanelorn-Seifenoper loszutreten. So mit allem was dazu gehört: Liebe, Hass, Intrigen und mehr Schicksalsschlägen und dramatischen Wendungen als das echte Leben herzugeben vermag.

Schauplatz ist genretypisch eine deutsche Großstadt (Köln, Hamburg, Berlin, München usw.) und möglicherweise ein einzelner, interessanter Stadtteil, um das Ganze etwas einzugrenzen (St. Pauli wäre in Hamburg z.B. ganz spannend.). Natürlich solls auch Szenen außerhalb des Stadtteils geben, aber der allgemeine Fokus könnte dort liegen.

Und dieser Schauplatz wäre dann zu bevölkern mit allerlei schrägen, interessanten und total klischeelastigen Gestalten, die aufeinander losgelassen werden.

Der SL (das kann ich auch machen) sollte sich größtenteils raushalten, aber immer mal wieder eine Wendung oder einen heftigen Schicksalsschlag für den einen oder anderen Charakter bereithalten, damit das Ganze interessant bleibt.

Hätte jemand Lust auf sowas? Mal ganz ohne fantasy oder sci-fi?
« Letzte Änderung: 9.05.2014 | 11:10 von Uebelator »

Offline Niniane

  • gackernde Fate-Fee
  • Titan
  • *********
  • Witch of the Waterfall
  • Beiträge: 16.249
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
    • FateCast
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #1 am: 9.05.2014 | 11:42 »
Ach Gott, das klingt ja ganz nach einem Forenspiel für mich. Ich bin bekennende Drama-Queen und Seifenopern-Guckerin :)

Leider weiß ich nicht, wie das zeitmässig bei mir aussieht, aber ich melde hiermit Interesse an.
Like reflections on the page, the world's what you create (Dream Theater - Wither)

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #2 am: 9.05.2014 | 11:49 »
Ach Gott, das klingt ja ganz nach einem Forenspiel für mich. Ich bin bekennende Drama-Queen und Seifenopern-Guckerin :)

Leider weiß ich nicht, wie das zeitmässig bei mir aussieht, aber ich melde hiermit Interesse an.

Dem schließe ich mich an  ;) Zeitmäßig geht es diesen Monat bei mir definitiv nicht mehr.

Ich würde das aber ohne SL aufziehen - denn seien wir mal ehrlich, was soll der groß machen? Dreiecksbeziehungen und Intrigen bekommen die Spieler auch so hin.
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #3 am: 9.05.2014 | 11:57 »
Ich würde das aber ohne SL aufziehen - denn seien wir mal ehrlich, was soll der groß machen?

Ich dachte da eher an sowas wie eine Diagnose Marke "Sie haben noch 3 Monate zu leben" oder einen Autounfall bei dem der Verunfallte hinterher mit Amnesie wieder aufwacht oder sowas.

Kein klassischer SL also, der ständig die Handlung vorgibt, sondern mehr sowas wie die Hand des Schicksals, die halt ab und zu mal (in Absprache mit dem entsprechenden Spieler) einen Impuls gibt.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #4 am: 9.05.2014 | 12:04 »
Um das Ganze zeitlich zu strukturieren, würde ich da bei anderen Spielen z.B. auf RPoL abgucken und jeweils einen Zeitraum definieren, in dem man eine ganze Woche spielt.

Als Beispiel: Das Spiel fängt an und wir starten ingame am Samstag, dem 10.05. zwischen 6 und 18 Uhr.
Dieser Zeitraum wird in der ersten Spielwoche (Realzeit) bespielt, bis der SL (dafür wäre der also auch gut) irgendwann vorgibt: "So, wir gehen mal weiter in der Zeit." Und dann ist es eben in der zweiten Realzeit-Spielwoche Samstag, der 10.05. zwischen 18 und 6 Uhr..

So kriegt man glaube ich ganz gut Struktur da rein, man kann das Spieltempo ganz gut beeinflussen und es läuft nicht komplett kreuz und quer.

Was meint ihr?

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #5 am: 9.05.2014 | 12:11 »
Ich dachte da eher an sowas wie eine Diagnose Marke "Sie haben noch 3 Monate zu leben" oder einen Autounfall bei dem der Verunfallte hinterher mit Amnesie wieder aufwacht oder sowas.

Kein klassischer SL also, der ständig die Handlung vorgibt, sondern mehr sowas wie die Hand des Schicksals, die halt ab und zu mal (in Absprache mit dem entsprechenden Spieler) einen Impuls gibt.

Da wäre sicher sowas wie die Verschärfungen bei FFOR ganz gut, also "alle X-Posts muss ein Dramaelement eingeführt werden". Das führt dann der Spieler ein, der bei Post X dran ist.

FFOR ist sicher auch einen Blick wert, kann aber kein PvP, was bei Intrigen natürlich doof ist.
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #6 am: 9.05.2014 | 12:15 »
FFOR ist sicher auch einen Blick wert, kann aber kein PvP, was bei Intrigen natürlich doof ist.

Ja bestimmt... Muss mir das mal zu Gemüte führen... Wenngleich ich grundsätzlich eigentlich gar nicht würfeln oder andere Zufallselemente nutzen würde, glaube ich...

Ab wievielen Spielern kann man denn gut loslegen? 5-6 sollten es schon sein, oder? Wenn später noch mehr Leute dazu kommen wollen, ist es ja kein Thema neue Charaktere einzuführen.
« Letzte Änderung: 9.05.2014 | 12:22 von Uebelator »

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #7 am: 9.05.2014 | 12:40 »
Auch eine Frage, die ganz interessant wäre ist folgende: Braucht man einen zentrales Thema?

Z.B. "Verbotene Liebe" oder dergleichen?

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #8 am: 11.05.2014 | 16:54 »
Ich bin zwar eigentlich gut mit Forenspielen und dergleichen ausgelastet und sollte es mir vernünftigerweise lieber zweimal überlegen, aber der Themenrahmen klingt schon mal interessant, und lernfähig war ich im Hinblick auf diese verdammte 24-Stunden-Begrenzung pro Tag durch die Spielregeln des Universums sowieso nie. Außerdem finde ich es ab und an nett, bis zum Hals in Klischees zu baden – daher auch von meiner Seite hiermit eine Interessensbekundung  8)

Ad zentrales Thema: Das ist denke ich nicht unbedingt nötig, aber für den Einstieg ganz hilfreich. Wobei sich mir die Frage stellt, ob man die thematische Orientierung eher auf die Handlung fokussiert wie die "Verbotene Liebe" oder auf die Figuren, also z.B. so etwas wie "Künstler und Chaoten".
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #9 am: 11.05.2014 | 17:06 »
Ich wäre auch gern dabei. Ich kenn zwar keine Seifenopern außer dem Denver Clan, aber Drama mag ich. :)

Irgendein verbindendes Element zwischen den Charakteren wäre schon ganz gut, entweder lokal (selbe Straße, selbes Haus), oder familiär (der Tannenbaum-Clan und Freunde), oder organisatorisch wie gleiche Arbeitsstelle (Krankenhaus, Anwaltskanzlei) oder gleicher Verein (Verschönerungsverein, Protest gegen häßliche Kunst e.V.). :)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #10 am: 12.05.2014 | 13:35 »
Ja, fänds Lindenstraßen-mäßig ganz nett, wenn alle - oder viele - der Charaktere im selben Haus wohnen. Hab erst über eine große WG nachgedacht, aber bei ersterem hätte man ggf. Auch ältere Leute dabei.
Und dann gibts natürlich moch Charaktere rund um das Haus... Den fiesen Vermieter, den schmierigen Geschäftsmann, der es abreissen und ein Einkaufszentrum bauen will o. ä.

Sollen wir für die "Charaktererschaffung" sowas wie einen festen Bogen machen, bei dem wir ein paar Eckdaten abklopfen?
Ist verknallt in:
Kommt einfach nicht klar mit:
Etc...

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #11 am: 12.05.2014 | 19:54 »
Man könnte auch festlegen, dass jede Charakterbeschreibung eine Mindestanzahl an Schlagworten in irgendeiner Form enthalten muss - "liebt", "beneidet", "intrigiert gegen" usw. So könnte das in den Fließtext eingebaut werden, und man brauchte kein eigenes Formular dafür. Wäre zwar nur eine Formatierungsfrage, aber ganz im Sinne des Freeform-Gedanken, finde ich  :)
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #12 am: 13.05.2014 | 08:18 »
Ich finde Conans Idee auch gut. Nichtsdestotrotz fang ich einfach mal an, das ganze als eine Art Fragebogen aufzuschreiben, um mal zu gucken, was für interessante Dinge man so abfragen sollte. GGf. kann man daraus dann ja auch entsprechende Schlagworte extrahieren.

Name:
Geschlecht:
Alter:
Nationalität:
Familienstand:
Kinder:
Beruf:
Sexuelle Orientierung:

Persönlichkeit (Wie wirkt der Charakter auf andere? Welches Bild hat er von sich selbst?):

Hintergrund (Was waren die einschneidensten Erlebnisse im Leben des Charakters? Wie ist er zu dem geworden, der er heute ist?):

Mein bester Freund ist:

Mein ärgster Rivale ist:

Ich bin verliebt in:

Ich war mal zusammen mit:

Meine langfristigen Ziele im Leben sind:

Kurzfirstig will ich erreichen dass:

Mein größtes Problem ist:

Was keiner von mir weiss ist, dass:

Was mich richtig glücklich macht, ist:

Was mich auf die Palme bringt ist:



Ergänzungen und Vorschläge sind mehr als erwünscht. Was die sexuelle Orientierung angeht, halte ich das in bezug auf eine Soap für eine wichtige Info. Sex als Thema würde ich aber ähnlich behandeln, wie im Vorabend-Programm vom RTL... Da wird mal geknutscht, vielleicht gibts auch mal nen Nippel zu sehen, aber dann wird brav ausgeblendet.

Die letzten beiden Punkte pielen auch irgendwie bei der Persönlichkeit mit rein, aber ich fands interessant genug, um es nochmal extra heraus zu heben. Was meint ihr?

Wenn ich das richtig sehe, hätten wir bislang 5 Spieler:
Dr Hoo (Bekommst Du das zeitmäßig hin, wenn wir grob einen Post am Tag als Geschwindigkeit anpeilen?)
Nocturama (Entweder fangen wir erst nächsten Monat an, oder Du stößt einfach dann dazu.)
Conan der Barbier (selbe Frage wie bei Dr Hoo)
Bad Horse
Und meine Wenigkeit der Uebelator

Grundsätzlich spricht auch nichts dagegen, wenn der eine oder andere bei Lust und Zeit mehrere Charaktere spielen möchte.
Meint ihr, ich soll damit schonmal einen eigenen Thread beantragen?
« Letzte Änderung: 13.05.2014 | 15:28 von Uebelator »

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #13 am: 13.05.2014 | 20:14 »
Dr Hoo (Bekommst Du das zeitmäßig hin, wenn wir grob einen Post am Tag als Geschwindigkeit anpeilen?)
...
Conan der Barbier (selbe Frage wie bei Dr Hoo)

Ich denke, das sollte ich im Schnitt hinbekommen, so wir keine seitenlangen Posts anpeilen (auch die haben ihren Reiz, brauchen bei mir  aber ein wenig mehr Vorlauf, um nicht in nichtssagendes Blabla abzugleiten).
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #14 am: 13.05.2014 | 20:22 »
Ein Post am Tag lässt sich wahrscheinlich machen, wobei ich Samstags vermutlich weniger dazu komme.  ;)

Nehmen wir also ein Haus als Fokus? Vielleicht mit einem oder zwei Läden unten drin? In welcher Stadt denn? Groß- oder Kleinstadt? Norden oder Süden? Mir wär alles recht, außer Wien. Ich hab eine Wien-Allergie.  :)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #15 am: 13.05.2014 | 20:22 »
Ich würde erstmal nicht mitmachen, melde mich aber, wenn ich Zeit habe  :)
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #16 am: 14.05.2014 | 08:09 »
Ein Post am Tag lässt sich wahrscheinlich machen, wobei ich Samstags vermutlich weniger dazu komme.  ;)

Ja, kenn ich. ;)

Nehmen wir also ein Haus als Fokus? Vielleicht mit einem oder zwei Läden unten drin? In welcher Stadt denn? Groß- oder Kleinstadt? Norden oder Süden? Mir wär alles recht, außer Wien. Ich hab eine Wien-Allergie.  :)

Ich schlage dann einfach mal was vor:
- Haus als Fokus
- im Haus sind unten ein paar Läden (Dönerladen, Boutique, Frisör?)
- Als Stadt und Stadtteil fänd ich Hamburg, St. Pauli ganz interessant (aber ich komm auch daher, von daher bin ich voreingenommen).
Da trifft auf jeden Fall alles aufeinander: Die linke Szene, das schicke Partyvolk, Zuhälter, Nutten, Gangster, hamburger Originale, Polizisten, Yuppies...

Wir warten nochmal ein bissl, ob da noch mehr Interesse ist, bis wir das ganze dann in einen "offiziellen" Thread giessen, oder?

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #17 am: 14.05.2014 | 18:06 »
Aber: In Hamburg regnet es ständig. Oder ist kalt.  wtf?

Na gut, abgesehen vom Wetter find ich Hamburg okay. Und das Wohnhaus mit Dönerladen, Frisör (Hair-esie? Haar-ald? Wunder-Haar?) und Boutique auch. Wobei der dritte Laden ja öfter mal wechseln könnte, weil der immer wieder pleite geht. :)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #18 am: 15.05.2014 | 08:14 »
Aber: In Hamburg regnet es ständig. Oder ist kalt.  wtf?
Ja, da muss man sich halt warme Gedanken machen. ;)

Na gut, abgesehen vom Wetter find ich Hamburg okay. Und das Wohnhaus mit Dönerladen, Frisör (Hair-esie? Haar-ald? Wunder-Haar?) und Boutique auch. Wobei der dritte Laden ja öfter mal wechseln könnte, weil der immer wieder pleite geht. :)

Hehe... Dachte da Haar-Monie oder wenns ein jüdischer Frisör ist Haar-Mitzvah. Haarakiri ist auch immer gern genommen.
Als dritter Laden könnte ja zur Zeit ein Thai-Massage-Salon die Räume angemietet haben. Das dürfte zumindest interessantes Klientel ins Haus ziehen. :D

Gibts denn möglicherweise schon erste Charakterideen?
« Letzte Änderung: 15.05.2014 | 08:19 von Uebelator »

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #19 am: 15.05.2014 | 19:51 »
Gibts denn möglicherweise schon erste Charakterideen?

Ich oute mich hiermit als ein Spielt-fast-alles-gern-und-wartet-deshalb-meist-was-der-Gruppe-noch-so-fehlen-könnte-Typ  ;D

Eine Idee aber noch an dieser Stelle: Ich fände es nicht schlecht, wenn man das Konzept mancher Systeme übernimmt. jedem Charakter ein oder mehrere "Handicaps/Konfliktquellen" mitzugeben. Sprich etwas am Hintergrund, das andere von Zeit zu Zeit triggern dürfen, um Schwierigkeiten, Verwicklungen oder ähnliches heraufzubeschwören. Das könnte der Ex-Mann sein, den man gern vergessen möchte, die drückenden Schulden bei der Bank oder vielleicht einfach die übergroße Tierliebe, die einen an keinem herrenlosen Hund vorübergehen lässt. Das ganze ist natürlich weniger dazu gedacht, Leute zu piesacken, als vielmehr Optionen für spannende Szenen zu schaffen.
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #20 am: 16.05.2014 | 07:43 »
Daher dachte ich eben an einen SL, der immer mal wieder solche Dinge, die ja durchaus durch die Spieler vorgegeben werden könnten (und sollten) einwirft, um hier und da für etwas Wirbel zu sorgen.

Würde da jetzt ehrlich gesagt ungern irgendeine Regelmechanik einbauen mit der man irgendwas triggert, wenn man das auch mit einem "normalen" Gespür für Dramatik lösen kann. Wenn ich als Spieler gern meinen eigenen Hintergrund auftauchen lassen will, dann tuts ne PM an den SL und los gehts...

Aber mein Wort ist ja nicht das Gesetz und von daher stelle ich das gern zur Diskussion, wie man solche Dinge einfliessen lassen kann.

Offline Conan der Barbier

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Conan der Barbier
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #21 am: 16.05.2014 | 13:03 »
Oh, da habe ich mich anscheinend missverständlich ausgedrückt. Ich meinte es in der Art, wie du es beschreibst: Jeder Spieler überlegt sich Trigger nach seinem Geschmack, und wenn man das Gefühl hat, die Handlung könnte es vertragen, hat man mit den Triggern schon mal eine Reihe von Möglichkeiten, um für den erwähnten Wirbel zu sorgen. Regelmechanik im strengen Sinne empfinde ich bei einem Forenspiel eher als hinderlich denn als nützlich.

Insofern von meiner Seite aus keine Diskussion notwendig, da kein Dissens  :)
Furztrocken!

Mein neuer Favorit der Reihe "Freud im Rollenspiel": "Nur ein toter Zombie ist ein guter Zombie!" - "...wart mal. ALLE Zombies sind tot..."

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
    • HAMBURGAMERS
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #22 am: 16.05.2014 | 13:51 »
Insofern von meiner Seite aus keine Diskussion notwendig, da kein Dissens  :)

Wunderbar. :)

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 14.945
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #23 am: 16.05.2014 | 19:43 »
Oho. Das finde ich ja auch sehr spannend. DRAMA, Baby... Aber nun seid ihr vermutlich voll, oder? Und ich wäre samstags sowieso incommunicada. Aber ich werde die dramatischen Ereignisse mit großem Interesse verfolgen!
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

AcevanAcer

  • Gast
Re: [Vorschlag] Herzschmerz-Drama-SoapOpera als freeform
« Antwort #24 am: 17.05.2014 | 01:21 »
Irgendwie habe ich jetzt das Bild einer Psychologiestudentin im Kopf, die selbst Hardcoreveganerin ist, aber im Dönerladen abundan aushilft, aber ständig interveniert und die Kunden unterschwellig zu vergraulen versucht :D