Autor Thema: Symbaroum  (Gelesen 69146 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Symbaroum
« Antwort #800 am: 22.03.2018 | 10:47 »
Wir haben vorher Splittermond gespielt, wo sich Kämpfe ewig hingezogen haben, und das fanden wir viel nerviger.

Da sprichst du mir aus der Seele.

Der Spieler des Ogers war da stark dagegen, da es einseitig sein Charakterkonzept nachträglich unattraktiv macht.

Das kann ich allerdings auch nachvollziehen. Man wählt ja extra diesen Charakter um solche Dinge auch tun zu können. Nachträglich Anpassungen sind immer sehr kritisch.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 665
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Symbaroum
« Antwort #801 am: 22.03.2018 | 11:03 »
Das was mich nachhaltig stört ist, das ich als SL IMMER Gegner so bauen kann das ich damit die Gruppe zerlege. Ich find es allerdings hochgradig unlogisch, wenn alle meine Gegner Gewandheit auf 13 oder 15 haben, damit die guten Angreifer bei den SC schonmal nimmer so oft treffen.
Und Gegner übernehmen ist schön und gut, aber wenn der NPC Mage Bend Will auf genau den Oger anwendet, wirds für den Rest spassig, dann sind die nämlich gleich alle platt.

Wenn ich regelseitig z.B. einen Zauber so attraktiv mache, wie "Bend Will", dann muss ich davon ausgehen, das die meisten Magieanwender den dabei haben. Wenn mein NPC dann normal intelligent gespielt, den Oberkämpfer mit 30 max Dmg gegen die Gruppe richtet, weil, der wird wohl einen ziemlich miesen Willenskraft Wert haben, dann zerlegt man damit schnell die SC.
Und ich spiele als SL Gegner nicht gerne dumm oder unumsichtig, nur damit die SC eine Chance haben.

Zitat
Muss man mögen oder eben nicht
Ich mag das ja, das Gefälle ist mir da nur einfach zu steil geraten !

SL: Labyrinth Lord, Mutant Future
Spieler: Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Symbaroum
« Antwort #802 am: 22.03.2018 | 11:59 »
Das was mich nachhaltig stört ist, das ich als SL IMMER Gegner so bauen kann das ich damit die Gruppe zerlege. Ich find es allerdings hochgradig unlogisch, wenn alle meine Gegner Gewandheit auf 13 oder 15 haben, damit die guten Angreifer bei den SC schonmal nimmer so oft treffen.
Und Gegner übernehmen ist schön und gut, aber wenn der NPC Mage Bend Will auf genau den Oger anwendet, wirds für den Rest spassig, dann sind die nämlich gleich alle platt.

Wenn ich regelseitig z.B. einen Zauber so attraktiv mache, wie "Bend Will", dann muss ich davon ausgehen, das die meisten Magieanwender den dabei haben. Wenn mein NPC dann normal intelligent gespielt, den Oberkämpfer mit 30 max Dmg gegen die Gruppe richtet, weil, der wird wohl einen ziemlich miesen Willenskraft Wert haben, dann zerlegt man damit schnell die SC.
Und ich spiele als SL Gegner nicht gerne dumm oder unumsichtig, nur damit die SC eine Chance haben.
Ich mag das ja, das Gefälle ist mir da nur einfach zu steil geraten !

Ich gehe da eben ein wenig anders an die Sache ran.

Seit gut 20 Jahren spiele ich Rolemaster, was hinsichtlich Tödlichkeit wohl vergleichbar, wenn nicht noch ein Zacken schärfer ist. Dort, wie auch bei Symbaroum, ist es ratsam, dass man eben Kämpfen aus dem Weg geht, wobei "aus dem Weg gehen" nicht unbedingt wegrennen ist sondern eben Diplomatie.

Was ich sagen möchte, ist dass man Gegner nicht dumm spielen muss, weil sonst die SC alle drauf gehen. Nein, ich spiele meine NSC(-Gegner) so schlau wie sie eben sind. Bekommen die SC dadurch Kloppe, dann haben sie es gelernt. Lernen sie es nicht, kriegen sie bisschen schlimmer Kloppe usw. Ich würde niemals, weder bei Rolemaster noch bei Symbaroum, die Gegner derart abschwächen dass die SC immer gewinnen (mit One-Hits).

Dies bedeutet auch nicht, dass Kämpfe nie stattfinden, aber man hat als SL zig Möglichkeiten dafür zu sorgen, dass es nicht ohne Weiteres möglich ist, diese von dir beschriebene Taktik zu fahren.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 665
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Symbaroum
« Antwort #803 am: 22.03.2018 | 12:40 »
Da ist der Punkt, wie dosierst du im entscheidenden Moment die Kloppe, ich hatte zu Anfang das Problem das ich das System nicht so gut einschätzen konnte und die Gegner eher mittel waren, in den letzten Szenarios hab ich angezogen und das hat man sofort gemerkt.

Die Spieler schnaggeln irgendwie aber auch nicht das sie mächtig viele Tinkturen und Öle haben um die Chancen auszugleichen.  ::)
SL: Labyrinth Lord, Mutant Future
Spieler: Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Symbaroum
« Antwort #804 am: 22.03.2018 | 13:55 »
Hehe, ja das schnaggeln kann manchmal dauern. Und zu Beginn hatte ich auch so meine Herausforderungen mit der richtigen Dosis. Aber nach ein paar Session klappte dies recht gut, glaube ich.

Das mit den Tinkturen kenne ich. Ich baue, egal in welchem System, immer Händler ein die dies verkaufen oder lasse die SC etwas finden. Zudem mache ich es manchmal sogar echt ganz billig mit einem NSC vor, damit sie sich erinnern...aber das ist echt so ein Thema manchmal :)
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Lieblingsmensch

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lieblingsmensch
    • Teilzeithelden
Re: Symbaroum
« Antwort #805 am: 24.03.2018 | 16:33 »
Hallo,

ich bin leider immer noch nicht über einen OneShot hinaus aus Spielleiter.

Wenn ihr hier dauernd davon redet das die Spieler so stark sein können. Dann müssen doch auch die Monster recht stark sein, oder?

Offline Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 665
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Symbaroum
« Antwort #806 am: 25.03.2018 | 14:36 »
Da liegt meiner Meinung nach ja auch ein Hund begraben, Gegner bauen sich im großen und ganzen wie SC. Wenn man nicht explizit entsprechende Fähigkeiten wählt, haben die Gegner auch Zähigkeistwerte zwischen 10 und 15 (in der Regel).
Natürlich kann man durch Werteverteilen und Fähigkeiten noch hohe Rüstungs und Abwehrwerte generieren, aber wenn man die als Einzelgegner (z.B. in einem Bosskampf) aufstellt, werden die gegen optimierte Kampf - SC kaum 2 Kampfrunden durchhalten.
Andersrum kann man auch NSC machen die sehr hohe Schadenswerte haben, die kloppen dann, wenn sie keiner stoppt, die schwachen Gruppenmitglieder einen pro Runde weg...

Ich persönlich finde, das Symbaroum halt einfach ein Problem hat, das es zu viel Schaden "stapeln" lässt, obwohl das aufgrund der durchschnittlichen Werte von NPC gar nicht nötig wäre.
Darauf zielte auch meine Hausregelidee ab.

Andere sehen das Schadenstapeln halt als Feature, ist geschmackssache.
SL: Labyrinth Lord, Mutant Future
Spieler: Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Olibino

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 87
  • Username: Olibino
Re: Symbaroum
« Antwort #807 am: 27.03.2018 | 13:19 »
Also die offiziellen Monster/Gegner aus dem GRW haben einen Rüstungsschutz zwischen 2 und 10. Wenn man also einen Gegner mit Rüstungsschutz 10 besiegen möchte muß man mehr als 10 Punkte Schaden machen. Und damit sind dann die schwächeren Gegner in 1-2 Runden besiegt. Wenn man dann noch 2 Angriffe pro Runde hat, und man den freien Angriff durch erreichen der Wundschwelle berücksichtigt, dann können gute Kämpfer schwächere Gegner relativ verläßlich in einer Runde ausschalten.

Andererseits sind Kämpfe mit so großen Unterschieden ohnehin nicht spannend. Spannend wird es wenn beide Gruppen etwas gleichstark sind.

Ich denke dass man für interessante Kämpfe auf höherem Niveau unterschiedliche Gegner aufstellen muß. Z.B. ist der Hauptgegner ein Zauberer, der von 2 gut gerüsteten Troll-Leibwächtern geschützt wird, aber auch noch 4 mittelmäßige Kämpfer als Schergen hat. Da hat dann auch eine kampfstarke Gruppe eine interessante Herausforderung und jeder Spieler kann gemäß seiner Stärken sinnvolle Gegner finden. Und dennoch wird auch so ein Kampf in vielleicht 4 Runden vorbei sein und nicht den ganzen Spielabend dominieren.

Online Enrico Pallazzo

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tevanol
Re: Symbaroum
« Antwort #808 am: 10.04.2018 | 15:48 »
By the Way, der englische Kickstarter für Yndaros ist seit gestern online.

Auf deutsche Produkte zu warten macht mehr und mehr keinen Sinn mehr, oder?
It's the ship that made the Kessel Run in less than twelve parsecs
-
Ve vant ze money, Lebowski.
-
Hey! It's Enrico Pallazzo!

Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Symbaroum
« Antwort #809 am: 10.04.2018 | 15:53 »
By the Way, der englische Kickstarter für Yndaros ist seit gestern online.

Auf deutsche Produkte zu warten macht mehr und mehr keinen Sinn mehr, oder?

Ich habe bereits bei dem Monster Codex mitgemacht und auch bei Yndaros. Beides auf Englisch.
Auf das Deutsche, solange es bei Prometheus Games liegt, gebe ich nichts mehr.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Tütenclown

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Username: Tütenclown
Re: Symbaroum
« Antwort #810 am: 10.04.2018 | 15:57 »
Wenn du jetzt zocken willst, hol dir die englischen Bücher. Sollte PG es jemals schaffen, Produkte in angemessener Zeit/Menge zu liefern, kann man dann immer noch umsteigen. Das seh ich persönlich ja noch nicht.
Power Gamer: 54% | Butt-Kicker: 33% | Tactician: 75% | Specialist: 46% | Method Actor: 42% | Storyteller: 71% | Casual Gamer: 46%

Offline viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.195
  • Username: viral
Re: Symbaroum
« Antwort #811 am: 10.04.2018 | 15:57 »
Symbaroum sieht schon ganz schick aus, aber ich werde es nicht weiterverfolgen aus folgenden Gründen:
- wegen meiner Spieler suche eine ein RPG auf Deutsch und PG hat es den Leuten die sich dafür interessiert hatten ziemlich verleidet
- dieses der SL würfelt nicht, ist für unsere Runde ungeeignet (gehört für Spieler und SL einfach zum Spiel dazu)
- das Setting hat jetzt nicht wirklich gezündet (auch wenn ich es "hübsch" finde)

Offline HEXer

  • Prophet der Lust
  • Famous Hero
  • ******
  • Ubiquity-Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 2.858
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eldaen
Re: Symbaroum
« Antwort #812 am: 10.04.2018 | 16:12 »
Füge hinzu:

- die Aufteilung und Präsentation behindern ein freies Spiel mit / in dem Setting aktiv
- die Regeln sind unfertig, imba und broken
"You can take the geek out of the hood but you can't take the hood out of the geek." -Ron Leota

Typographieschöngeist und Ästhetikjammerlappen

50% Storyteller | 30% Specialist | 10% Casual Gamer | 10% Power Gamer | 0% Butt Kicker

Online schneeland

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.777
  • Username: schneeland
Re: Symbaroum
« Antwort #813 am: 10.04.2018 | 16:18 »
Füge hinzu:

- die Aufteilung und Präsentation behindern ein freies Spiel mit / in dem Setting aktiv
- die Regeln sind unfertig, imba und broken

Rückfragen aus persönlicher Neugier:
- Punkt 2 bezieht sich auf die Sachen mit den Schadensboni von der letzten Seite oder noch andere Dinge?
- Was meinst Du genau mit Punkt 1?
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Marask

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 731
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Symbaroum
« Antwort #814 am: 10.04.2018 | 16:40 »
- Was meinst Du genau mit Punkt 1?

Ich wollte diese Frage eigentlich zu Punkt 2 stellen, aber gut ^^
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Exar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.160
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Symbaroum
« Antwort #815 am: 10.04.2018 | 16:55 »
Werden die Sachen denn nicht mehr übersetzt?

Ich hatte erst kürzlich das deutsche GRW von Symbaroum gekauft.
Sah schick aus, hörte sich interessant an und bei läppischen 20€ fällt sowas ganz nebenbei in den Einkaufswagen.

Offline Tütenclown

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Username: Tütenclown
Re: Symbaroum
« Antwort #816 am: 10.04.2018 | 16:57 »
Guck mal in den Prometheus Crowdfunding-Thread. Das ist der Verlag, der das machen will  ;)  Dauert alles noch.... länger.
Power Gamer: 54% | Butt-Kicker: 33% | Tactician: 75% | Specialist: 46% | Method Actor: 42% | Storyteller: 71% | Casual Gamer: 46%

Offline viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.195
  • Username: viral
Re: Symbaroum
« Antwort #817 am: 10.04.2018 | 17:03 »
Füge hinzu:

- die Aufteilung und Präsentation behindern ein freies Spiel mit / in dem Setting aktiv
- die Regeln sind unfertig, imba und broken

es funktioniert annehmbar wenn alle am Spieltisch die Regeln mit gutem Willen nutzen und interpretieren.... ansonsten kann das Spiel eher frustrierend sein ...

SotDL lief da.schon besser beim Testen

Offline Exar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.160
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Symbaroum
« Antwort #818 am: 10.04.2018 | 17:05 »
Dauert alles noch.... länger.
Ich bin für gewöhnlich ein geduldiger Mensch.
Dass es bei deutschen Rollenspielverlagen gerne mal länger dauert, ist mir bekannt.
Aber zwischen "dauert länger" und "Projekt ist tot" liegt dann doch ein Unterschied.  ;D

Online Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.849
  • Username: Korig
Re: Symbaroum
« Antwort #819 am: 10.04.2018 | 17:23 »
Ich habe einfach beides geholt. Wir spielen zwar mit dem deutschen GRW, aber zum Regelabgleich und für Zusatzmaterial kann ich dann die englischen Ausgaben hinzunehmen.

Offline Fezzik

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 665
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Symbaroum
« Antwort #820 am: 10.04.2018 | 17:28 »
Zitat
- die Aufteilung und Präsentation behindern ein freies Spiel mit / in dem Setting aktiv
- die Regeln sind unfertig, imba und broken

Zu 1:Tatsächlich ist es so das teilweise Regeln, die man ganz gut brauchen könnte, über diverse Zusatzmodule verstreut sind.
Außerdem lüftet die Throne of Thornes Kampagne (Wrath of the Warden, Karvosti und jetzt Yndaros), die über die einzelnen Kickstarter finanziert wird wohl einige im Grundregelwerk angeteaserte Settinggeheimnisse.
Ein SL, der aber lange vor Ende dieser Kampagne seine eigene Welt weiterentwickelt hat, kommt dann natürlich in die Misere, das er sein Symbaroum dem offiziellen anpasst, oder das er nicht mehr den vollen nutzen aus diesen Publikationen ziehen können wird.

Zu 2: Wurde oben ja schon teilweise erörtert, da kommen dann auch noch ein paar Zauber und andere Komponenten hinzu, die nicht ganz greifen.
Symbaroum ist halt schon so gestrickt, das man bestimmte Sachen einfach per Rulings festlegen muss und da
Zitat
am Spieltisch die Regeln mit gutem Willen nutzen und interpretieren
sollte sich dann der SL als letzte Instanz durchsetzen, sonst kommt man da aus dem diskutieren nimmer raus.
SL: Labyrinth Lord, Mutant Future
Spieler: Hollow Earth Expedition

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Online schneeland

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.777
  • Username: schneeland
Re: Symbaroum
« Antwort #821 am: 10.04.2018 | 18:30 »
Ich bin für gewöhnlich ein geduldiger Mensch.
Dass es bei deutschen Rollenspielverlagen gerne mal länger dauert, ist mir bekannt.
Aber zwischen "dauert länger" und "Projekt ist tot" liegt dann doch ein Unterschied.  ;D

Gefühlt sind Prometheus Games-Projekte näher an "tot". Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Objektiv betrachtet haben zahlreiche Projekte Verspätungen, die auch mal mehrere Jahre betragen, das ist schon nochmal eine andere Nummer als die Standardverzögerungen (Details können, wie vom Tütenclown erwähnt, im PG Crowdfunding-Beitrag nachgelesen werden).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Online schneeland

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.777
  • Username: schneeland
Re: Symbaroum
« Antwort #822 am: 10.04.2018 | 18:34 »
Zu 1:Tatsächlich ist es so das teilweise Regeln, die man ganz gut brauchen könnte, über diverse Zusatzmodule verstreut sind.
Außerdem lüftet die Throne of Thornes Kampagne (Wrath of the Warden, Karvosti und jetzt Yndaros), die über die einzelnen Kickstarter finanziert wird wohl einige im Grundregelwerk angeteaserte Settinggeheimnisse.
Ein SL, der aber lange vor Ende dieser Kampagne seine eigene Welt weiterentwickelt hat, kommt dann natürlich in die Misere, das er sein Symbaroum dem offiziellen anpasst, oder das er nicht mehr den vollen nutzen aus diesen Publikationen ziehen können wird.
...

Ok, das ist nachvollziehbar. Die (gerade nochmal im Kickstarter-Bereich bestätigte) Strategie, nur einen Teil der Kampagne pro Jahr zu veröffentlichen (angesichts der vier noch fehlenden Teile kommt also der letzte erst 2022) ist da in der Tat nicht sehr hilfreich.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Olibino

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 87
  • Username: Olibino
Re: Symbaroum
« Antwort #823 am: 10.04.2018 | 20:01 »
Wir haben uns gleich für die englische Version entschieden, da es nur dort den Advanced Players Guide mit vielen weiteren Fertigkeiten gibt. Übrigens kann man auf all diese Fertigkeiten umsonst über eine App zugreifen
https://www.reddit.com/r/Symbaroum/comments/6e60v5/symbaroum_app_launched/

Und ich wollte auch Zugriff auf alle Produkte haben, damals hatte Prometheus Games ausschließlich das GRW im Angebot.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.001
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LushWoods
Re: Symbaroum
« Antwort #824 am: 11.04.2018 | 09:44 »
Ich muss jetzt mal ganz ehrlich sagen, nachdem ich anfänglich sehr begeistert von Symbaroum war (ich gebe zu, ich hab mich auch von der ultra-heißen Artwork und der coolen Settingidee etwas blenden lassen), ist dieses Feuer nach einer abgebrochenen Kampagne relativ schnell erloschen.

Ich würde jetzt nicht so weit gehen zu sagen das das komplette System broken ist, aber definitiv Teile davon.
Wir sind alleine in den 4 oder 5 Sessions die wir gespielt haben, sicher jede Session auf etwas gestoßen wo wir erst mal unterbrechen mussten, weil wir auf einen Regelteil aufgelaufen sind, der keinen Sinn machte oder schlicht schlecht durchdacht war.

Darüberhinaus finde ich die Präsentation der Regeln und Setting- bzw. Abenteuerinfos teilweise ganz schlecht dargelegt.
Regeln sind querbeet verteilt, in Fließtext oder Kästen "versteckt". In den Abenteuern und Settingteilen wird man mit Infos und NPCs zugebombt das es kracht.
Das ist an sich ja nicht verkehrt, aber dann muss alles auch klar gegliedert und aufgeführt sein.

Ne, leider haben wir es sein lassen und das Monsterbuch war jetzt auch der erste Kickstarter bei dem ich schweren Herzens nicht mitgemacht habe. Den ganz neuen und alle folgenden werde ich höchstwahrscheinlich auch auslassen.
Wie gesagt, es bricht mir fast das Herz weil Symbaroum eines dieser Games war oder ist, dass ich unbedingt mögen möchte.

Und für eine Konvertierung oder ausführliche Hausregeln fehlt mir die Lust. Zumal das System auch relativ eng mit dem Setting verwoben ist.

Schade, schade ...
« Letzte Änderung: 11.04.2018 | 09:49 von LushWoods »
"I can take all you bitches on!"

Hosting: Coriolis, Urban Shadows
Playing: /