Autor Thema: Forgotten Realms 4E  (Gelesen 3824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Forgotten Realms 4E
« Antwort #25 am: 16.10.2014 | 10:14 »
@Wormy: Ja, wie gesagt - wir sind uns da ja einig, und dass man derartige Abenteuer und noch viele weitere in den Realms ansetzen kann ist doch klar. Ging da also nur um die Begrifflichkeiten, damit das oben geschriebene auch richtig eingeordnet werden kann.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Forgotten Realms 4E
« Antwort #26 am: 16.10.2014 | 10:37 »
Das musst du mir erklären. Mir schienen dir Realms in 2nd und 3.X das selbe Problem zu haben, wie Aventurien: Kein Platz für SC als "Mover and Shaker". In 4E seint der Platz dafür wieder da zu sein.

Kann man auch anders formulieren: Die beiden 4E Hardcover sind so vage gehalten und nutzen so einen "Breiten Pinsel", das man jederzeit wieder einen Platz für alles finden könnte, wenn man will. Der Zeitsprung und all der andere Bockmist dienen halt ganz gut dazu um evtl. vorhandenes Spielerwissen und Resentements gegen eine Änderung am Kanon aus dem Weg zu bugsieren.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.468
  • Username: Rhylthar
Re: Forgotten Realms 4E
« Antwort #27 am: 16.10.2014 | 10:46 »
Kann man auch anders formulieren: Die beiden 4E Hardcover sind so vage gehalten und nutzen so einen "Breiten Pinsel", das man jederzeit wieder einen Platz für alles finden könnte, wenn man will. Der Zeitsprung und all der andere Bockmist dienen halt ganz gut dazu um evtl. vorhandenes Spielerwissen und Resentements gegen eine Änderung am Kanon aus dem Weg zu bugsieren.
Ja, wenn man denn mit den Romanen nicht schon wieder Kanon aufgebaut hätte.  :D
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Wormys_Queue

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.154
  • Username: Wormys_Queue
Re: Forgotten Realms 4E
« Antwort #28 am: 16.10.2014 | 14:25 »
@Wormy:

PoL funktioniert halt besonders gut mit zwei bestimmten Spiel-Stilen:
- Sandboxing/Hexcrawl
- Adventure Paths
Das sehe ich durchaus genauso. Allerdings eher aus dem Grund, weil dann ausserhalb des gesetzten Rahmens nichts existiert, wenn der SL sich nicht explizit die Mühe macht, das einzubauen.

Zitat
Einfach weil hier die immerwährende Frage ausgehebelt wird warum man auf diese Dinge stößt und warum nie jemand anderes etwas dagegen gemacht hat.

Wer denn? Die üblichen Verdächtigen jedenfalls nicht, die sind schon völlig ausgelastet. Im Ernst, die Frage habe ich noch nie verstanden. Wenn in meinen Reichen die SC ein gegebenes Problem nicht lösen, dann kommt nicht etwa ein Deus Ex um die Ecke, sondern dann eskaliert das Proble. Oder eben nicht, je nachdem, wie wichtig mir der Kanon an der Stelle ist. aber meistens ist das gar kein Problem, wir spielen ja nicht die Romane nach.

Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds - aktueller Beitrag: If I could turn back time

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Forgotten Realms 4E
« Antwort #29 am: 16.10.2014 | 15:50 »
Wer denn? Die üblichen Verdächtigen jedenfalls nicht, die sind schon völlig ausgelastet. Im Ernst, die Frage habe ich noch nie verstanden. Wenn in meinen Reichen die SC ein gegebenes Problem nicht lösen, dann kommt nicht etwa ein Deus Ex um die Ecke, sondern dann eskaliert das Proble. Oder eben nicht, je nachdem, wie wichtig mir der Kanon an der Stelle ist. aber meistens ist das gar kein Problem, wir spielen ja nicht die Romane nach.

Ach, ich habe das schon des öfteren als "Immersions-Brecher" zu hören bekommen: Wenn die Herrscher ihr Land nicht beschützen können, dann sollte es ihnen auch nicht gehören. Also wird das jetzt von (sagen wir mal) Cormyr ordentlich beschützt, bewacht und verwaltet oder ist freies Land das keinem Staat und Herrscherhaus zugeordnet ist.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Wormys_Queue

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.154
  • Username: Wormys_Queue
Re: Forgotten Realms 4E
« Antwort #30 am: 16.10.2014 | 19:49 »
Ach, ich habe das schon des öfteren als "Immersions-Brecher" zu hören bekommen: Wenn die Herrscher ihr Land nicht beschützen können, dann sollte es ihnen auch nicht gehören.

Hört sich wie eine Rechtfertigung von Putins Politik an. :p

Ich meine, das ist doch gerade der Grund, warum ein Setting Helden braucht. Weil eine Bedrohung so gross wird, dass die bestehenden Herrschaftsstrukturen damit überfordert sind. Das gilt doch nicht nur dann, wenn keine solchen Strukturen existieren.

Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds - aktueller Beitrag: If I could turn back time