Tanelorn.net

Autor Thema: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)  (Gelesen 646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Archoangel

  • Famous Hero
  • ******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 3.892
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« am: 17.11.2014 | 15:27 »
... ihr wolltet prinzipiell 0.Edition spielen, aber ein paar Dinge der neuen Editionen findet ihr auch so richtig dufte ... was würdet ihr hausregeln und mit aufnehmen, was ganz ändern, was weglassen?
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • Excise the tumor!
  • Beiträge: 4.939
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
Re: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« Antwort #1 am: 17.11.2014 | 15:36 »
- aufsteigende AC aus 3.x (u.v.a.)
- Occupations aus DCC
- Cantrips at-will aus 5e

Die 5e-Warlocks sind zwar coole Säue, aber man musste zuviel an BECMI rumpfuschen um sie reinzupfriemeln.
Täglich frische Geschichtsanekdoten gefällig? (Achtung, neue Heimat!)
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Offline Tarin

  • Hero
  • *****
  • Proud member of the Tanelorn IRC Crew!
  • Beiträge: 1.977
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
    • Der Goblinbau
Re: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« Antwort #2 am: 18.11.2014 | 12:09 »
- eine vereinheitlichte Benennung der Saving Throws wie in der4E
- ein Skillsystem wie in LotFP (ok, keine spätere Edition)
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline Rorschachhamster

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« Antwort #3 am: 18.11.2014 | 12:38 »
LotFP (ok, keine spätere Edition)
Doch, schon, irgendwie...  8)

Aufsteigende AC ist schon ein muß, irgendwie, mathematisch ist es ja das gleiche, nur einfacher im Kopf als Thac0.
Ich würde vor allem die vielfalt an Sprüchen, Monstern und Gegenständen von überallher importieren... BECMI ist ja einfach genug, das man da schnell konvertieren kann...  ;)

Offline Dark_Tigger

  • Schüler des Brennpunkts.
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.148
  • Username: Dark_Tigger
Re: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« Antwort #4 am: 18.11.2014 | 12:51 »
Aufsteigende AC ist schon ein muß, irgendwie, mathematisch ist es ja das gleiche, nur einfacher im Kopf als Thac0.
Kann man aber auch streiten. Ich finde
toHit+feindlichen AC+W20 >= 20
einfacher als
toHit+10-feindlicher AC+w20 >= 20
« Letzte Änderung: 18.11.2014 | 13:19 von Dark_Tigger »
Zitat
Noli Timere Messorem
Im Gedenken an einen großen Schrifftsteller

Offline Rorschachhamster

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« Antwort #5 am: 18.11.2014 | 13:20 »
Ist bloß alles komplizierter als W20 + toHitBonus >= AC ~;D

Offline D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.083
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« Antwort #6 am: 19.11.2014 | 11:07 »
- ein Skillsystem wie in LotFP (ok, keine spätere Edition)

Hmm ... das gefällt mir auch ganz gut.
Andererseits mag ich auch das universelle Proto-Skill-System von Crypts & Things.
Mal überlegen, wie das als Kombi-Modell aussehen müsste, bzw. ob das zusammen zu bringen ist.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Koronus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« Antwort #7 am: 13.10.2017 | 00:47 »
Heldenhafte Erstellung von Charakteren. (Also 2W6 + 6 pro Attribut siehe Pathfinder)
Halb-Orks als Klasse.

Offline General Kong

  • Survivor
  • **
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 54
  • Username: General Kong
Re: Nehmen wir einmal an ... (BECMI)
« Antwort #8 am: 14.10.2017 | 12:59 »
Nicht viel. Hier meine "Könnte man machen"-Liste:
1. Attribute mit 4W6 (schlechtester weg) und freie Verteilung auf die Attribute.
2. Aufsteigende RK
3. Bonus auf die Trefferwürfe (also +1 auf Stufe 1-3, +2 auf Stufe 4-66 usw.) nach Klasse (mehr für Kämpfer, weniger für ZAKs) statt des ETW0 oder der dummen Tabellen.
4. Beschränkung der RW auf 3 (wie D&D 3.x) oder (Retrovariante) nur einen RW, der nach Attribut und Situation modifiziert wird (z.B. Kämpfer Stufe 1 RW 15, aber +2 gegen Gift und Ausdauer , ZAK RW 16, aber +3 gegen Zauber, und Drachenode kann mit RES-Bonus und Schildbonus modifiziert werden)
5. KEINE Fertigkeiten! Statt dessen Attributswürfe modifiziert nach Stufe und Klassen - wenn überhaupt. Wer braucht schon Fertigkeiten bei D&D?
6. TP-Würfel wie AD&D 1: Kämpfer 1W10, Kleriker 1W8, Diebe 1W6, ZAKs 1W4, Zwerge 1W10r, Elfen 1W8 und Halblinge  1W6.
7.Vieleicht Klassen und Rassen trennen. Dann sind die TP nach Klasse. Allerdings finde ich die höheren EP-Anforderungen der Rassenklassen eigentlich besser, die Stufenbeschränkungen nach oben sind murks.