Autor Thema: [Serie] Girls und Panzer  (Gelesen 6275 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.380
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
[Serie] Girls und Panzer
« am: 24.11.2014 | 20:18 »
Japanische Schulmädchen, die sich Gefechte in Zweiter-Weltkriegs-Panzern liefern – als Wahlpflichtfach in der Schule. Klingt absurd, ist es auch, aber das ist die Prämisse der Anime-Serie "Girls und Panzer" - eine der besten Anime-Serien, die ich in letzter Zeit gesehen habe.

Die kleine Miho Nishizumi ist neu an der Oarai High School – sie hat traumatische Erfahrungen mit "Panzerfahren" gemacht und ist hierher gekommen, weil es hier nicht mehr angeboten wird. Aber kaum ist sie da, wird es wieder eingeführt, und sie, da sie an ihrer alten Schule durchaus erfolgreich darin war, wird von der SMV genötigt, mitzumachen; was die dann ihren Freundinnen zu liebe auch tut. Und dann fahren sie Panzer und liefern sich Gefechte mit anderen Schulen.

Die Handlung ist nicht sonderlich tiefgehend, aber auch nicht peinlich flach. Fast jede der Charaktere hat einen winzig kleinen Mini-Arc. Da gibt es hier mal Streit und Aussöhnug mit der Familie, dort kommt die Erkenntnis durch, dass man eine Sportart auch betreiben kann, weil sie Spaß macht, und nicht nur um zu gewinnen, ein schüchternes Mädchen findet Freunde; alles größtenteils harmlos, aber nie peinlich oder aufgesetzt, sondern schön gemacht und mit einer pädagogisch wertvollen Botschaft – also wirklich kindgerecht.

Die Charaktere sind zwar alle nur mit groben Strichen gezeichnet, aber trotzdem nicht austauschbar – und das ist bei gerade mal 12 Folgen und über 20 Mitgliedern des Oarai-Panzerteams eine gewaltige Leistung.

Was ich besonders schön finde ist die Tatsache, dass die Charaktere in der Serie die Prioritäten richtig setzen. "Panzerfahren" ist ein Sport, der zwar (von manchen mehr, von manchen weniger) wichtig genommen wird, aber es bleibt ein Sport. Schlüsselszene: Eines der Mädchen bekommt nach einem Match den Anruf, dass ihre Oma gestürzt sei und im Krankenhaus liege. Sie sind auf dem Festland, müssten erst lange auf die Fähre warten, und in ihrer Verzweiflung will sie schon schwimmen, da kommt aus dem Hintergrund die Böse, die schon als Endgegnerin für das Staffel-Finale aufgebaut wird, und von der es bisher nur Spott, Verachtung und verletzende Spitzen für die "Neulinge" gab, und meint: "Wir können dich mit unserem Hubschrauber zu deiner Oma fliegen." - was sie dann auch tun. Das wahre Leben ist eben wichtiger als irgendwelche sportlichen Rivalitäten.

Die Musik ist auch hervorragend. Ein fetziges Marschmusik-Hauptthema zieht sich in stimmungsvoll angepassten Variationen durch die gesamte Serie. Die Highlights sind aber an anderer Stelle: Da fangen japanische Schulmädchen in T-34s völlig ohne Vorwarnung an, russische Weltkriegs-Schlager zu schmettern, oder beim Angriff der "Deutschen" ertönen alte Gassenhauer wie "Erika" oder das "Panzerlied", das dem einen oder anderen noch aus Film, Funk und Fernsehen oder dem Grundwehrdienst bekannt sein dürfte. Das mag zwar alles etwas unreflektiert sein, passt aber wie die Faust auf's Auge zu einer Serie über japanische Schulmädchen, die sich Gefechte in Zweiter-Weltkriegs-Panzern liefern.

Aber die Hauptsache: Die Panzergefechte sind hervorragend gemacht! Den "Realismus" kann man zwar nur in Anführungszeichen setzen; die Panzer fahren etwa doppelt so schnell, wie sie eigentlich dürften, niemand wird verletzt, weil die Kampfräume mit "Carbon" verkleidet sind und nur zertifizierte Sicherheitsmunition verwendet wird, aber davon abgesehen sind die Gefechte nachvollziehbar, abwechslungsreich  und spannend. Kein Gefecht ist gleich, es wird taktiert (oder auch nicht), es werden Fehler gemacht, geniale Strategien verhunzt, im Regelbuch nachgeschlagen, ob bestimmte Dinge überhaupt erlaubt sind, und selbst blöde Aktionen sind "nachvollziehbar blöd" und nicht "der Plot fordert es so, und deshalb handelt der Charakter jetzt blöd". Es gibt auch eine sichtbare Lernkurve bei den Panzerfahrern, die im Laufe der Serie spürbar besser werden - vielleicht mit Ausnahme des Protagonisten-Panzers, der von Anfang an mit der Protagonistin (die an ihrer alten Schule schon ein "Panzerfahren"-Star war), einem Naturtalent an der Kanone und einem Universal-Genie am Steuer ordentlich rockt.

Wer auch nur den Hauch eines Interesses an Anime-Serien oder Panzern hat, der muss diese Serie anschauen - ohne wenn und aber!

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.496
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #1 am: 24.11.2014 | 20:24 »
Respekt, du hast einen harten Panzer (haha). ~_~''

Mir war das zu viel Loli und zu viel Gunporn auf einmal.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.380
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #2 am: 24.11.2014 | 20:27 »
Mir war das zu viel Loli
Ein indonesischer Distrikt in Westsumba?

Offline Data

  • Famous Hero
  • ******
  • Kleinert - Ich mache hier sauber.
  • Beiträge: 3.215
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #3 am: 24.11.2014 | 20:39 »
Klingt wieder nach einem Anime, in dem die hälfte der Zeit nur Höschen und BHs gezeigt werden. Wie mich das immer aufregt. Da hat man eine halbwegs interessante Story und dann gibts zwischendurch immer so einen Blödsinn :D

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #4 am: 24.11.2014 | 20:42 »
Pffft, streich die Japanmädels weg, mach echte Panzerbesatzungen im Weltkrieg draus, und wir sind im Geschäft  :)
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.380
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #5 am: 24.11.2014 | 20:42 »
Klingt wieder nach einem Anime, in dem die hälfte der Zeit nur Höschen und BHs gezeigt werden. Wie mich das immer aufregt. Da hat man eine halbwegs interessante Story und dann gibts zwischendurch immer so einen Blödsinn :D

Gibt's da fast gar nicht. Ich kann mich gerade an eine einzige Szene erinnern, in der man eine Schülerin im Bikini sieht. An sonsten: Züchtig und kindgerecht.

Pffft, streich die Japanmädels weg, mach echte Panzerbesatzungen im Weltkrieg draus, und wir sind im Geschäft  :)

Die Geschichte geht irgendwie so:
"Chef, wir haben da diese grandiose Idee für eine Zweite-Weltkriegs-Panzer-Serie. Modelle und Fahrphysik haben wir schon fertig!"
"Gute Idee! Machen wir."
zwei Tage später
"Ich hab mit dem Marketing-Leuten geredet, Weltkrieg geht gar nicht, wir bräuchten statt dessen eine Schulmädchen-Sport-Serie."
"Aber... aber..."
« Letzte Änderung: 24.11.2014 | 20:46 von Pyromancer »

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #6 am: 24.11.2014 | 20:53 »
Ich verstehe die konzeptionelle Entscheidung schon, aber:
Dann hätte man aber konsequent weitermachen müssen und Furries, Steampunk, Drachen und Bollywood-Tanzeinlagen noch mit einbauen müssen.  ~;D
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 9.229
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #7 am: 24.11.2014 | 20:55 »
Legendäre Tanzszenen gibt es :)

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.103
  • Username: Talasha
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #8 am: 25.11.2014 | 00:45 »
Legendäre Tanzszenen gibt es :)

Auf jeden Fall!

Echt!


Gesungen wird ebenfalls


Eine Rezension für die Serie.


Klingt wieder nach einem Anime, in dem die hälfte der Zeit nur Höschen und BHs gezeigt werden. Wie mich das immer aufregt. Da hat man eine halbwegs interessante Story und dann gibts zwischendurch immer so einen Blödsinn :D
Ich kann mich an keine echte Ecchiszene erinnern. Ich glaube eine Szene spielt im Schwimmbad der Schule aber das wars auch schon.
« Letzte Änderung: 25.11.2014 | 01:18 von Talasha »
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.380
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #9 am: 25.11.2014 | 14:43 »
Mal ein bisschen Kontext, sonst wirken diese Youtube-Videos vielleicht zu abschreckend.  :)

Auf jeden Fall!
Das ist auch In-Universe ein peinlicher, entwürdigender Tanz, den man unter normalen Umständen niemals freiwillig aufführen würde. Warum das an dieser Stelle trotzdem geschieht und sogar Sinn ergibt - tja, um das zu erfahren müsste man die Serie schauen.  >;D

Zitat
Echt!
Das ist nicht Teil der Serie, sondern ein DVD-Bonus-Track.

Zitat
Gesungen wird ebenfalls
Die Szene hat mich wirklich vom Hocker gehauen, weil der Gesang wirklich völlig ohne Vorwarnung kam, und dann auch noch ziemlich gut gesungen wird. Sind im Original aber eher eine Minute, und nicht zehn Stunden. :)

Offline Dark_Tigger

  • Schüler des Brennpunkts.
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.251
  • Username: Dark_Tigger
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #10 am: 25.11.2014 | 14:53 »
Und auf dem Treffen wird unser Oberpanzerkomandant Blechpirat, das Setting mit Fate leiten. ;)
Und um mitspielen zu dürfen ist Serienkenntnis pflicht.

(Du hattest deine Werbung vergessen Blechpirat.)
Zitat
Noli Timere Messorem
Im Gedenken an einen großen Schrifftsteller

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.103
  • Username: Talasha
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #11 am: 25.11.2014 | 22:00 »

Die Szene hat mich wirklich vom Hocker gehauen, weil der Gesang wirklich völlig ohne Vorwarnung kam, und dann auch noch ziemlich gut gesungen wird. Sind im Original aber eher eine Minute, und nicht zehn Stunden. :)

Ja, an der Szene sieht man wieviel Mühe man sich gegeben hat, in einem Forum hat ein Russe gesagt das er zum ersten mal das Russisch in einem Anime verstanden hat.  ;)
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.500
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #12 am: 26.11.2014 | 01:19 »
Ich habe eine großteil der Serie gesehen und fand sie ganz nett, vor allem dass sie nach 12 Episoden zu einem Ende gekommen sind.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.103
  • Username: Talasha
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #13 am: 27.11.2014 | 00:50 »
Ich habe eine großteil der Serie gesehen und fand sie ganz nett, vor allem dass sie nach 12 Episoden zu einem Ende gekommen sind.

Wobei mich die beiden Filler und die Tatsache das ich lange auf die letzte Folge warten musste echt genervt haben.
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #14 am: 27.11.2014 | 13:44 »
Panzer sind nun einmal eine typische Männer-Domäne. Da haben Frauen (und Mädchen erst recht) nun einmal nix zu suchen! :korvin:
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #15 am: 27.11.2014 | 14:01 »
Sag das mal Gardeleutnant Vera Orlova von der Dritten baltischen Front  8]:

http://historicaldetailsandstuff.tumblr.com/post/19029892954/a-husband-and-wife-team-isu-122-tank-destroyer
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #16 am: 27.11.2014 | 15:29 »
Sag das mal Gardeleutnant Vera Orlova von der Dritten baltischen Front  8]:

http://historicaldetailsandstuff.tumblr.com/post/19029892954/a-husband-and-wife-team-isu-122-tank-destroyer

Gefahren ist aber ihr Mann, Frau Orlova hat kommandiert. Und das ist ja heute im Straßenverkehr häufig nicht anders. ;D
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #17 am: 27.11.2014 | 15:30 »
Touché, Monsieur Fantomas  ;D
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.242
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #18 am: 27.11.2014 | 15:38 »
Außerdem ist die ISU-122 kein richtiger Panzer  ~;D

Es gab aber auch einige Damen im T-34, die selbst gefahren sind  ;)

"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.380
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #19 am: 27.11.2014 | 15:41 »
Außerdem ist die ISU-122 kein richtiger Panzer  ~;D

Exakt diese Diskussion gibt es in der Serie bezüglich des StuGIII  :) - mit dem Ergebnis, dass sich drei Mädels bei Finnland entschuldigen müssen.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 34.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #20 am: 27.11.2014 | 15:45 »
Klingt wieder nach einem Anime, in dem die hälfte der Zeit nur Höschen und BHs gezeigt werden.
Gibt's da fast gar nicht...
Und damit bin ich raus...! ~;D
-scnr-
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline KWÜTEG GRÄÜWÖLF

  • Burggräflicher Bierbote
  • Legend
  • *******
  • Stiff upper lip, and fear nothing!
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kwuteg Grauwolf
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #21 am: 27.11.2014 | 15:50 »
YY: Ich habe nur darauf gewartet, daß jemand auf das Sturmgeschütz hinweist  ;D

Andererseits ist das ja noch Pipifax, wenn ich an moderne Berichtserstattung denke, bei denen eine Straße im Nahostland-Xy gezeigt wird, durch die gerade drei M113 fahren, und der Reporter faselt todernst von aufziehenden Panzerkolonnen  ~;P
Theirs not to make reply,
Theirs not to reason why,
Theirs but to do and die:
Into the valley of Death
    Rode the six hundred.

Offline Chaos

  • Hero
  • *****
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 1.975
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #22 am: 27.11.2014 | 16:45 »
Gefahren ist aber ihr Mann, Frau Orlova hat kommandiert. Und das ist ja heute im Straßenverkehr häufig nicht anders. ;D

Na, sei froh. Wenn sie mit dem Ding versucht hätte, selbst einzuparken...  >;D
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Offline Turgon

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.324
  • Username: Turgon
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #23 am: 27.11.2014 | 21:43 »
Das ist ja wohl mit solchen Dingern überhaupt kein Problem ...
Da kann man auch halb im Haus parken.

Offline Talasha

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.103
  • Username: Talasha
Re: [Serie] Girls und Panzer
« Antwort #24 am: 27.11.2014 | 22:15 »
Panzer sind nun einmal eine typische Männer-Domäne. Da haben Frauen (und Mädchen erst recht) nun einmal nix zu suchen! :korvin:

Da muss ich dir widersprechen, Panzerfahren unterstützt viel mehr die Weiblichkeit. (weshalb es in der Serie ein reiner Mädchensport ist.)
« Letzte Änderung: 29.11.2014 | 00:28 von Talasha »
"Haben Sie Bücher zu Pawlows Hunden und Schrödingers Katze?"
"Da klingelt was bei mir, aber ich kann nicht sagen ob sie da sind oder nicht"