Autor Thema: Savage Werewolf  (Gelesen 1689 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Savage Werewolf
« am: 22.07.2010 | 21:12 »
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit dieser Werewolf Konvertierung in der Savagepedia?

Ich frage für einen Freund der das Storytellersystem über Bord schmeißen und mit SW spielen möchte. Das Problem ist, er kennt SW nur wenig und ich weiß von W:tA eigentlich nur das man Werewölfe spielt die das Böse bekämpfen das sie Wyrm nennen. ;D
Ich kann also nur erahnen ob die Konvertierung angemessen ist. Mir kommt sie beim Drüberschauen ein wenig seltsam vor.

Ich hoffe jemand hier kann mir helfen. ;)
« Letzte Änderung: 22.07.2010 | 21:15 von Zwart »

alexandro

  • Gast
Re: Savage Werewolf
« Antwort #1 am: 23.07.2010 | 13:58 »
Ränge sind gut umgesetzt (so muss das sein: über Erfahrung, nicht über irgendein seltsames Sub-System). Die Kräfte sind ganz OK, auch wenn man genauso gut das erprobte SW-Magiesystem zur Abbildung derselben hätte nehmen können.

Frenzy geht in die richtige Richtung, allerdings wäre es besser, ein neues Edge zu entwerfen, mit dem Garou einen zusätzlichen Fighting-die (nur für unbewaffnete und natural weapon Angriffe) bekommen. Da kann man auch gleich in die Beschreibung reinschreiben, dass der Bonus sich bei Vollmond erhöht.

Probleme/Seltsamkeiten:

Fähigkeiten
-Rage: nicht sehr elegant, hätte man den Werwölfen lieber standardmäßig das "Berserker"-Talent geben können, als ihre Aktionen in dieser Weise einzuschränken
Wolf Blood: Finde ich zu krass (besonders da einge Garou auf Sozialschwein machen können). Würde das so ändern, dass Garou bei Charisma-basierten Würfen nur einmal Acen können.
-Regeneration: IMO zu schnell, im Vergleich zum Storyteller (dort eine Wunde pro Runde ist was anderes als bei SW eine Wunde pro Runde) - ändern in Slow Regeneration (ein Heilwurf pro Tag)
-Formen: dass Attribute größer werden will mr nicht gefallen (besonders da Garou auf diese Weise stärker als ein Nashorn werden). Der Pace-Bonus und Charisma-Bonus ist OK, abgesehen davon würde ich in den Formen die Size modifizieren (mehr Robustheit) und dem Garou natürliche Waffen geben.
Bei mir würden die Formen folgendermaßen aussehen:
Homid: Charisma +1
Glabro: Size +1, Charisma -2; +1 to Strength rolls
Chrinos: Size +3; no Charisma (Charima-basierte Fertigkeiten scheitern automatisch); Natural weapons (Claws Str+1W10); +3 to Strength rolls; +1 Pace (d8 running die)
Hispo: Charisma -2 und Intimidate +2 (nur unter Wölfen); +3 Pace (W10 running die); Natural weapons (bite Str+W8)
Lupus: Size -1; Charisma +2 (unter Wölfen); +2 Pace (W10 running die); +1 to Stealth rolls (+2 in the wild)
-Pack Points: Streichen. Stattdessen den Wolfis einen Extra-NSC (Geist ihres Totems) mitgeben, der sich (nach den normalen Regeln für Extras) verbessert (sobald sie Legendär sind, können sie Sidekick nehmen und daraus einen WC machen). Geister können gerne ein paar Kräfte haben, die den Wolfis Vorteile geben (evtll. sogar solche, wie unter Pack-Tactics beschrieben).

Hintergrundtechnisch:
Zitat
Warriors of Gaia: Garou are expected to dedicate their lives to fighting the Wyrm and other enemies of Gaia. A werewolf that shirks their duty may be stripped of their powers and ostracized from garou society, or worse. Garou are always under threat of attack by servants of the Wyrm.
Soweit ich weiß ist es nicht möglich, einen Garou seiner Kräfte zu berauben (habe das Regelwerk aber auch nicht zur Hand, um das zu überprüfen).

Offline Schalter

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 340
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Werewolf
« Antwort #2 am: 16.06.2015 | 11:47 »
Jahre sind vergangen und womöglich wurde der eine oder andere Black Spiral ausgeweidet seitdem, und wir können auf neue Erfahrungswerte zurückblicken mit Savage Werewolf:tA...
Oder was?

Die savageheroes.com-Version erscheint mir auch ganz schön absurd in Sachen Rage.

Mein Vorschlag für Charaktererschaffung und Gestaltwandel wäre eine Mischung daraus und aus dem oben Beschriebenen:

Hindrances:
   Obligation: Garou are expected to dedicate their lives to fighting the Wyrm and other enemies of Gaia. A werewolf that shirks their duty may be stripped of their tribal status and ostracized from garou society, or worse. Garou are always under threat of attack by servants of the Wyrm.
   “The Curse”: Because of their inherently feral nature most people and animals find the garou unnerving to be around. Garou start with –1 Charisma and have a –2 penalty to Ride rolls. This Hindrance may not be bought off.

Edges:
   Warriors of Gaia: Choose one free SW Combat Edge.
   Regeneration: Once per round a Garou can make a Vigor roll to recover from being Shaken. With a raise, the character can remove a single Wound. If the Wound was inflicted by either fire or a supernatural source (including the claws/teeth of a werewolf), i.e. “aggravated damage” then the Vigor roll can only be made once per hour. If the Wound was inflicted by silver then there is no Vigor roll. There is no regeneration while in “breed” form (Homid for player characters).
   
Primal-Urge: This is a Vigor-based skill used to shapechange and control instinctual behavior. At the point where the Arcane Background is bought, the character gains a d4 in it and can raise it normally with points.

Shapechange: Garou can change their form or undergo a partial transformation with a successful Primal-Urge check.

Homid: no stat change
Glabro: Size +1, Charisma -2; +2 steps Strength, + 2 steps Vigor
Crinos: +4 steps Strength, +1 step Agility, +3 steps Vigor; Size +3; no Charisma; Natural weapons (claws Str+1W8, fangs Str+1W6); Bite attacks gain a +1 bonus; +1 Pace (d8 running die); Low-light Vision
Hispo: +3 steps Strength, +2 steps Agility, +3 steps Vigor, no Charisma; +2 Pace (W10 running die); Natural weapons (bite Str+W8); Bite attacks gain a +1 bonus; Low-light Vision
Lupus: no Charisma; Natural weapons (bite Str+d6); Bite attacks gain a +1 bonus; +3 Pace (W10 running die); +2 to Notice rolls; Low-light Vision

Wie wär's?
« Letzte Änderung: 16.06.2015 | 11:54 von Schalter »
Oder sind Sie in der Tat ein Geheimnis Kultisten, gottesdiensting die Minions of Darkness?!

Offline Schalter

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 340
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Werewolf
« Antwort #3 am: 16.06.2015 | 11:50 »
Und so könnte man das mit der Rage vielleicht machen:
Entschuldigt mein Englisch.

Moon Auspices & Rage:
Garou gain a Rage die when they Awaken. The starting die is determined by the characters Auspice:
Ragabash: d4
Theurge: d6
Philodox: d8
Galliard: d10
Ahroun: d12

Werewolves roll this die when something makes them angry or induces particularly strong emotions which are wild or stressful. On a success, they gain a temporary Rage point; on a raise, they gain two. On two raises they frenzy (works as the Berserk Edge). Rage rolls can be boosted with "bennies" as any other die roll.

Rage rolls are modified as follows:
New moon: +2 on rolls to resist frenzying.
Crescent moon: +1 on rolls to resist frenzying.
Half moon: Unmodified.
Gibbous moon: -1 on rolls to resist frenzying.
Full moon: -2 on rolls to resist frenzying.

Frenzies can be halted anytime by the player of the frenzying werewolf spending a "benny". If he can’t or won’t, the frenzy lasts until the character has no more targets to attack, or collapses himself.

Rage Points can be spent to take extra action cards (up to 1 per round of combat) or trigger automatic transformations.

Remaining active: When a Garou becomes Incapacitated, the player may immediately make a Rage roll. He automatically recovers from being Shaken and heals one wound level per success, but frenzies immediately and gains a permanent injury.

Wie wär das? Gibt es jemanden der Erfahrung hat mit SCs die mehrere Aktionskarten kriegen pro Runde?
Oder sind Sie in der Tat ein Geheimnis Kultisten, gottesdiensting die Minions of Darkness?!

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.075
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Savage Werewolf
« Antwort #4 am: 16.06.2015 | 12:14 »
Mehrere Aktionskarten bekommt man ja auch durch Talente, man handelt dann auf der schnellsten Karte.
Host von Veiled Fury Entertainment - Interviews, Actual Plays, DIY Videos (Savage Worlds und mehr; englisch)

Meine Produkte in der Savage Worlds Adventurer's Guild: Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Schalter

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 340
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schalter
Re: Savage Werewolf
« Antwort #5 am: 16.06.2015 | 12:43 »
Mehrere Aktionskarten bekommt man ja auch durch Talente, man handelt dann auf der schnellsten Karte.

Genau, aber am Ende behält man ja nur eine und legt die andern ab.
Es gibt nen Zauber der einem eine "zusätzliche Runde" verschafft aber das ist dann auf derselben Karte. Als alter Deadlands "Classic"-Spieler finde ich die Idee von SCs mit mehreren Karten auf der Hand eigentlich ziemlich eingängig..
Oder sind Sie in der Tat ein Geheimnis Kultisten, gottesdiensting die Minions of Darkness?!

Offline Kardohan

  • SW-News Gatling
  • Legend
  • *******
  • Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
  • Beiträge: 5.071
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kardohan
Re: Savage Werewolf
« Antwort #6 am: 21.06.2015 | 22:39 »
Eine Karte auf der Hand beschleunigt die Abhandlung und man umgeht Probleme mit den Jokern.
TAG Hellfrost Line Editor
There are 10 types of people in the world: Those who know binary and those who don't.
Kardohan klingt immer so als ob er einen gerade lynchen will, wenn es darum geht Regeln zu erklären, das muss man einfach überlesen, dann sind die Posts super  ~;D  --- Dragon