Autor Thema: Owncloud etc.  (Gelesen 938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.242
  • Username: Trichter
Owncloud etc.
« am: 9.02.2015 | 10:20 »
Hallo,
ich hoffe es gibt hier genügend Computernerds um meine Fragen zu beantworten:
Ich überlege mir einen Raspberry Pi 2 zuzulegen um darauf einen eigenen Cloudspeicher laufen zu lassen. Hat damit jemand schon Erfahrungen?
Welche Cloudanwendung wäre denn dafür ratsam?
Google/Wikipedia haben mich auf OwnCloud, Pydio und Seafile gebracht.
Und wie sieht es mit der Erreichbarkeit von außen aus? Das Gerät wird dann an meinem Telekom-Standardrouter (Speedport) hängen. Kann man das so konfigurieren, dass ich auch unterwegs auf das System zugreifen kann?

Grüße
Trichter

PS: Kenne mich etwas mit Linux aus und hab auch keine Angst vor der Kommandozeile, aber sollte für die Umsetzung der Idee ewiges Rumgefrickel an Libraries und Treibern nötig sein, werde ich mich vermutlich nach kommerziellen/teureren und einfacheren Variante umsehen. Vorschläge dazu sind auch gerne gesehen. :)

Offline Blechpirat

  • Kraaaaah!
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • Treffen vom 23.02.2023 bis zum 26.02.2023!
  • Beiträge: 12.910
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Owncloud etc.
« Antwort #1 am: 9.02.2015 | 10:50 »
Owncloud hat für mich auf einem einfachen LAMP-System wunderbar funktioniert. Ich benutze vor allem Kalender und Kontakte zur Synkronisation mit meinen Mobilgeräten und dem PC. Gefrickel war da nicht nötig.

Von außen zugreifen geht, aber nur mit kniffen wie no-ip/dyndns - also einem kleinen Client, der einem (Dritt-)Server draußen sagt, wie deine IP gerade lautet. Dann kannst du deine Cloud unter trichter.no-ip.com oder so erreichen. Meine Fritzbox hatte das gleich eingebaut, weiß nicht ob dein Router das kann - wenn nicht, geht es als Linuxclient.

Wenn der Raspberry also ein halbwegs übliches Linux (Gentoo würde sich anbieten) laufen lassen kann, dann solltest du keine Probleme haben.
« Letzte Änderung: 9.02.2015 | 10:53 von Blechpirat »

Offline sangeet

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.040
  • Username: sangeet
Re: Owncloud etc.
« Antwort #2 am: 9.02.2015 | 11:40 »
Ich habe eine synlogy, die kann auch owncloud, funktioniert ganz gut, und konsumiert circa 20 Watt.
Alles schließt Nichts mit ein.