Autor Thema: Warum will ich DSA 5 spielen?  (Gelesen 22391 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Shogoth64

  • Gast
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #100 am: 7.07.2016 | 11:36 »
Vor ca 10 Monaten ist meine DSA-Runde auf Splittermond gewechselt (auf Aventurien). Wir sind zufrieden, auch wenn man merkt, dass das System eben nciht für Aventurien gemacht wurde. Wir müssen hin  und wieder irgendwo schrauben und anpassen.
Unser Problem war damals einfach, dass die Magier und Nicht-Magier in DSA 4.1 nicht vernünftig gebalanced waren. Als SL und als Spieler bin ich da mehr und mehr grantig drüber geworden und habe dann irgendwann meine Gruppe zum Wechseln bringen können. Dabei wollte ich damals nicht sagen "Splittermond oder Tot!" sondern mehrere Optionen anbieten und wir beredeten uns. Zur Wahl standen Savage Worlds, Splittermond, Warhammer Fantasy (2er oder 3er) und eben auch DSA5. Aber diejenigen, die sich an der Vielzahl der Regeln von DSA 4.1 störten, wollten ein leichteres System, und diejenigen, denen DSA 4.1 kompliziert genug war, wollten nicht ein "leichteres" DSA. Daher hatten wir uns damals gegen DSA5 entschieden.

Nachdem das aber jetzt schon etwas her ist und seit dem auch nicht mehr DSA gespielt habe, merke ich, dass ich langsam wieder Lust bekomme. Und nachdem DSA5 jetzt langsam sicherlich die ersten Kinderkrankheiten überwunden hat, werde ich dem ganzen wohl mal in einem Oneshot ne Chance geben.  :)

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #101 am: 8.07.2016 | 14:32 »
Mit dem "Aventurischen Kompendium" hat DSA5 wieder ggü Splittermond aufgeholt.
Das ganze wirkt derzeit auf mich wie eine etwas erdigere und "kleinerer" Version von Splittermond auf mich.

Eher geeignet für die "rote-Havena-Reihe" der ersten Jahre als für die G7-Kampagne.
Das kann man mögen (ich!), muss man aber nicht.
Viele stört, das gute und heftige SF (mit entsprechenden Kosten und Voraussetzungen)  fehlen (noch) und ärgern sich, dass das "LateGame" bzw "Stufe: Legendär" noch so arm betreut wird.

Ich für meinen Teil bin aber sichtlich froh über die vielen kleinen liebevollen SF, von denen man keine haben MUSS, aber die ein oder andere sich so schön ins Charakterkonzept einfügt.

Splittermond stapelt da ein wenig höher, bekommt das Balancing aber auch im hohen Bereich viel besser hin..... bisher...
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #102 am: 29.07.2016 | 12:58 »
Weil man das Setting liebt und Bock auf eine Alternative zu dem vereinfachten Charakterbausystem von Dungeons & Dragons 5 hat?
Weil man auch mal so hotzenplotzige und einfach nur aberwitzige Retroabenteuer wie "Silvanas Befreiung", "Nedime" oder "Das Grabmal von Brig-Lo" spielen möchte?

Weil es einem an nem coolen Fantasy-Rollenspiel fehlt um auf fantastischer Basis ein paar andere Settings wie Renaissance und Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation zu bespielen?
Weil ich Lust auf Hügelzwergen-Musketiere habe?

Oder alles in allem, weil mich die Welt schon lange fasziniert und es doch gar nicht so viele Fantasy-Systeme mit einem gescheihten Spielsystem dahinter gibt, die mir gefallen könnten?

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #103 am: 29.07.2016 | 13:05 »
Weil es einem an nem coolen Fantasy-Rollenspiel fehlt um auf fantastischer Basis ein paar andere Settings wie Renaissance
hä, das ist der Standard für Fäntelalter, da fallen eher die Ausnahmen auf wie Midgard, Harn.

Was ist denn das Imperium in WFRPG anders als das HRRDN?
Wo gibt es in DSA Kurfürsten?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #104 am: 29.07.2016 | 13:22 »
Den letzten Satz bitte auch lesen.


Oder alles in allem, weil mich die Welt schon lange fasziniert und es doch gar nicht so viele Fantasy-Systeme mit einem gescheihten Spielsystem dahinter gibt, die mir gefallen könnten?

Klar hast du mit deiner Anmerkung recht, dass es noch Midgard, Harn und viele andere Fantasywelten mit dazugehörigen Systemen gibt. Habe mich da auch schpon fließig durchprobiert.
Die Warhammer Welt ist mir persönlich etwas zu metallisch, martialisch, düster. Persönlicher Geschmack.
Das HRRDN würde ich tatsächlich dann eher mit dem 40K Imperium umsetzen, aber wie gesagt: Die gesamte GW-Welt trifft nicht unbedingt meinen Geschmack.

Aber ich verweise nochmal auf das oben zitierte. Persönlicher Geschmack.


PS:
Kurfürsten? -- Man muss ja nicht alles 1:1 umsetzen. Aber verweise einfach mal auf das Reisekaisertum und die Pfalzen.
Fäntelalter? - Ja, und? Soll Leute geben, den gefällt das. Und Fäntelalter hat doch das Obergenre Fantasy wiederum im Namen. Und Renaissance-Einflüsse findest du in Aventurien genauso.
« Letzte Änderung: 29.07.2016 | 13:27 von Sphyixs »

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #105 am: 29.07.2016 | 13:31 »
Ich habe den letzten Satz gelesen und nicht kritisiert.

Widersprochen habe ich der Aussage, das es keine  Renaissance/HRRDN Settings gäbe, Ranaissance ist so ziemlich der Standard seit Gary Gygax mit DnD losgelegt hat.

Was habe Reisekaistertum und Pfalzen mit Kurfürsten zu tun?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #106 am: 29.07.2016 | 13:45 »
In Ordnung. Dann haben wir uns missverstanden.
In einem Thread mit solchem Titel geäußerte Meinung kann nur subjektiv sein.

Ich wollte damit nicht sagen, dass es prinzipiell keine Renaissance-Settings gibt, die man bespielen kann.
Sondern, dass DSA da für mich eine gute Möglichkeit bietet, das umzusetzen, während mich andere dafür ausgelegte oder nutzbare Systeme (von denen die ich kenne) eben nicht so ansprechen.

@Kurfürsten
Meines Wissens nach finden entsprechende Ratsstukuten in aktuelleren Publikationen zum Mittelreich Erwähnung.
Dass es keine Kurfürsten gibt, erklärt sich schon allein aus den Unterschieden zwischen Zwölfgöttertum und Christentum. Dafür greifen hier andere Strukturen und es ist davon auszugehen, Deswegen schrieb ich auch, dass es da keien 1:1 Umsetzung geben kann. Aber das "Heilige Neue Kaiserreich vom Greifenthron zu Gareth" (kurz: Mittelreich) kann man durchaus als angelehnt an das HRR sehen.
Möchte man in etwas HRR artigem in Aventurien spielen, kann man dieses an das HRR angelehnte Setting dort viel besser und stimmiger umsetzen als beispielsweise im Königreich Andergast.

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #107 am: 29.07.2016 | 13:57 »
@Spyixs:
+1

Fasst meine Meinung ganz gut zusammen!
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #108 am: 29.07.2016 | 14:13 »

Dass es keine Kurfürsten gibt, erklärt sich schon allein aus den Unterschieden zwischen Zwölfgöttertum und Christentum. .
Das hat damit aber so überhaupt gar nichts zu tun.

Königswahlen wurden schon von den Germanen und wahrscheinlich der Frühantike durchgeführt
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #109 am: 29.07.2016 | 14:21 »
Kurfürsten im Sinne von geistlichen Fürsten  mit eigenen Fürstentümern, die als stimmberechtigter Teil neben weltlichen Fürsten ins Staatssytem eingebunden sind. Das war doch, worauf die mit deiner Frage hinaus wolltest?

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #110 am: 29.07.2016 | 14:31 »
Nein, ich meinte Kurfürsten im Sinne von Fürsten die einen Kaiser küren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kurf%C3%BCrst
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #111 am: 29.07.2016 | 14:42 »
Dann meint ihr wohl zwei verschiedene Dinge.
Sphyxis hat nach SEINER Definition also wieder recht...
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #112 am: 29.07.2016 | 14:48 »
Kurfürsten, die sich da Aufteilen in geistliche Fürstbischöfe und weltliche Fürsten. - Was, sowohl eingeräumt sich so nicht 1:1 auf Aventurien übertragen lässt. Aber, und das meine Aussage:

Ich mag mich täuschen, aber das Küren des Kaisers wird im "Reisenden Kaisertum" angesprochen. Und da es das Ratssystem der Fürsten gibt, ist das auch sehr naheliegend.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #113 am: 29.07.2016 | 14:52 »
Da würde mich echt interessieren wo.

Das Ratssystem der Fürsten hat direkt und ursächlich jetzt nicht ´s mit dem Kurfürstentum zu tun, das existierte unabhängig davon auch in anderen Reichen ohne Kurwahl o.ä.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #114 am: 29.07.2016 | 15:08 »
Sphyxis weist auf gewisse Ähnlichkeiten hin. "Gewisse".
Von einer 1:1-Gleichheit sprach er nie.
Ich sehe auch nicht ein, warum wir hier gleich einen wissenschaftlichen Diskurs führen müssen.
Auch wenn du Unähnlichkeiten ebenfalls siehst.... das hindert die Ähnlichkeiten nicht...

Können wir jetzt wieder ON TOPIC bitte?
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #115 am: 29.07.2016 | 15:18 »
Gut, ich habe da etwas falsches aus der "Reisenden Kaiserin" im Kopf gehabt.
Ich weiß was du meinst, zur 1:1 Umsetzung würde auch die Körnung zur Kaiserin durch ein mit dem Papst vergleichbares Amt fehlen.
Aus der Quellenlage kann man streiten, ob Rohaja zur Königin von Garetien als zentraler Mittelreichischer Provinz gekürt wurde oder bei einem anderen mit dem römisch.katholischen König vergleichbaren Königstitel. Eine kurze wiki aventurica  Recherche lässt da viel Spielraum.

Aber ja wie mehrmals gesagt: Einige Gemeinsamkeiten, keine 1:1 Umsetzung, aber durchaus dafür verwendbar, möchte man in einer fantastischen Version des HRR spielen.

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.434
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #116 am: 29.07.2016 | 15:36 »
Rohaja wurde zur Königin von Garetien, Darpatien, dem Kosch und Almada gekrönt, da war sie bestenfalls Knappin, gewählt wurde da gar nichts.
Wenn die Almadaner sich in nichts einig waren, das sie mit einer Königin Rohaja nichts am Hut hatten, da waren sie sich fast so einig wie das Leomar von Berg die meistgehasste Person Almadas war.
In Alamada wurde diese Krönung bzw der Treueid nämlich unter impliziter miltärischer Drohung abverlangt.(Womit er karmatisch ungültig war)

Die Kaiserkrönung muss von einem Praiosgeweihten durchgeführt werden, aber das war es auch schon.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #117 am: 1.08.2016 | 09:08 »
@ Lichtschwerttänzer:
Und warum willst du DSA5 spielen?
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #118 am: 3.08.2016 | 12:37 »
@ Lichtschwerttänzer:
Und warum willst du DSA5 spielen?
Will er gar nicht, er will nur wieder loswerden, warum Aventurien eine unplausible Welt ist und die DSA-Regeln gegenüber seinen Lieblingsregeln abstinken. Und das alles nur, weil niemand in der Redaktion seit 20 Jahren auf ihn hört.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #119 am: 3.08.2016 | 12:40 »
@ Carthinius
Oh, was ist denn sein Lieblingssystem/Lieblingsregeln?
Beidemweg ich kein System kenne, in deren Hauptwelt mir keine wesentlichen Logikbrüche auffielen
UND/ODER
dessen System irgendwo verkorkst war
UND/ODER
an der Nahtstelle zwischen ingame Welt und Spielregeln es zu Reibungsverlusten oder gar Widersprüchlichkeiten, sei es scheinbar oder tatsächlich, kam.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Tindrana

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tindrana
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #120 am: 22.09.2016 | 18:09 »
Ich habe letztens mal den Schnellstarter geleitet und ich war echt positiv überrascht. Es fühlt sich alles nach DSA an, nur halt mit dem Gefühl, dass viel Schmutz weggekehrt wurde.
Das Alter und die vielen Narben merkt man dem System jedoch an, das ist aber Ok. Ich will demnächst jedenfalls mal die Offenbarung des Himmels in einer Online Runde anbieten.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #121 am: 26.09.2016 | 21:25 »
@ Carthinius
Oh, was ist denn sein Lieblingssystem/Lieblingsregeln?
Ich meine GURPS, aber nagel mich darauf nicht fest.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 3.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #122 am: 28.09.2016 | 09:13 »
Danke für die Antwort!
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

BardsTale

  • Gast
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #123 am: 2.06.2017 | 09:00 »
Ich habe letztens mal den Schnellstarter geleitet und ich war echt positiv überrascht. Es fühlt sich alles nach DSA an, nur halt mit dem Gefühl, dass viel Schmutz weggekehrt wurde.
Das Alter und die vielen Narben merkt man dem System jedoch an, das ist aber Ok. Ich will demnächst jedenfalls mal die Offenbarung des Himmels in einer Online Runde anbieten.
Hat jemand mittlerweile Feedback zur aktuellen Entwicklun?

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.563
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Warum will ich DSA 5 spielen?
« Antwort #124 am: 2.06.2017 | 12:10 »
Hat jemand mittlerweile Feedback zur aktuellen Entwicklun?

Hier gibt es die Tanelorn-Rezisammlung für das DSA 5 GRW: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,96805.0.html

Die anderen (Magie I z. b.) findest du auch im Rezensions-Channel bzw. wirst sie dort finden, wenn sie bewertet wurden. :)
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/