Autor Thema: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?  (Gelesen 1670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sternenschwester

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sternenschwester
Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« am: 7.06.2015 | 00:55 »
Hallo,

Ich wollte gerne mit meiner Gruppe Gumshoe ausprobieren. Ich sehe bei der Benutzung kaufbarer Abenteuer zur Zeit aber ein Problem mit der Spieleranzahl.
In meiner Gruppe gibt es neben mir (SL) nur zwei Spieler.

Meine Frage ist nun, bevor ich mir weitere nicht nutzbare Abenteuer kaufe, welche eurer Meinung nach für eine Spielgruppe von drei Petsonen nutzbar sind.

Settingmäßig würde uns Esoterrorists, Fear itself oder ToC zusagen.

Bitte helft mir weiter.
Ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf...

oliof

  • Gast
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #1 am: 7.06.2015 | 08:59 »
Ist es eine Option, allen Spielern je zwei Charaktere zu geben?

Offline Village Idiot

  • Facette von Jiba
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.451
  • Username: Sylandryl Sternensinger
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #2 am: 7.06.2015 | 10:58 »
Wo genau siehts du denn das Problem? In den Regeln, wird das Spielen mit zwei SCs ja durchaus berücksichtigt. 
"I would like the world to remember me as the guy who really enjoyed playing games and sharing his knowledge and his fun pastimes with everybody else."
-Gary Gygax

Edition wars are like telling your best friend exactly why his prom date is ugly. You may have your reasons, you may even be right. But at the end of the day you're still a dick!
-The Dungeon Bastard

Der Rote Baron

  • Gast
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #3 am: 7.06.2015 | 11:18 »
Ich sehe überhaupt kein Problem - alles, was du benötigst sind mehr Punkte für die investigativen Fähigkeiten und die Punkteaufschlüsselung ist in jedem Regelwerk (mir liegen Mutant City Blues, Trail of Cthulhu, Eso, Ashen Stars und NBA vor) angegeben. Vor einiger Zeit gab es auf der Pelgrane-Seite für MCB das Beispiel für Mutanten-Buffy-Cops - also zwei Spieler-Kampagnen.

Im Endeffekt ghet es doch bei Gumshoe auch nicht um "Hau-den-Lukas" oder "Oh mein, gott - wir haben keinen Zauberer/ Decker/ Flammenwerferhorst!", sondern um das Aufdecken von Geheimnissen durch das Finden und Enträtseln von Spuren - und das machten Sherlock Holmes und Watson, Derrick und Harry und Tim und Struppi ja auch zu zweit - un dich bei MCB häufig genug auch. Klappt ganz problemlos!  :d

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #4 am: 7.06.2015 | 11:18 »
Ich wollte gerade die gleiche Frage stellen?
Wo liegt das Problem  in einer 2-Spieler-Besetzung?

Offline tannjew

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 292
  • Username: tannjew
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #5 am: 7.06.2015 | 17:11 »
Da nach konkreten Kaufabenteuern gefragt wird:
- die Fear Itself Abenteuer haben vorgefertigte Charaktere. Beide würde ich mit mindestens vier Leuten spielen.
- bei Esoterrorists fallen Profane Miracles und Love for Money ebenfalls raus. Albions Ransom könnte passen, ist aber zum hinein schnuppern eventuell zu umfangreich (zweiteilig)
- bei ToC ist eine Menge geeignetes Zeug dabei.
Aktuell: Night‘s Black Agents, Der Schatten des Dämonenfürsten & KULT

Offline Sternenschwester

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sternenschwester
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #6 am: 7.06.2015 | 20:02 »
Danke Tannjew.

Ich sollte es also mit irgendwas von ToC probieren.

An den Rest: das Problem liegt nicht bei den Systemen, sondern bei den Kaufabenteuern.

Ich würde zunächst nur einen Char pro Spieler haben wollen, aber das wäre ansonsten natürlich auch eine Möglichkeit.
« Letzte Änderung: 7.06.2015 | 20:17 von Sternenschwester »
Ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf...

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #7 am: 9.06.2015 | 08:05 »
Ok, ich versteh das Problem aber immer noch nicht so ganz.
Es gibt ein paar Kaufabenteuer (acuh bei ToC), meist One-Shots die fast nur mit einer bestimmten anzahl an Spielern zu spielen ist.
Wenn's weniger sind kann das Abenteuer kollabieren, da die Charaktere mit dem Plot eng verwunden sind.
Das hat aber nichts mit GUMSHOE zu tun, das gibt's in anderen Systemen auch.
Die meisten Abenteuer oder Kampagnen sind da aber variabel. Es gibt sogar konkrete Regeln für Runden mit weniger Spielern als empfohlen:
Da wird ganz genau beschrieben wie viele "Baupunkte" die Charaktere mehr bekommen wenn es weniger Spieler sind als empfohlen werden.
Darüberhinaus gibt es noch optionale Möglichkeiten die Charaktere kompetenter zu gestalten um Spielerzahlen auszugleichen.
Ist also kein Problem.

Offline Sternenschwester

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sternenschwester
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #8 am: 9.06.2015 | 10:04 »
Das Problem tritt deswegen, für mich, gerade bei Gumshoe auf, weil wir in dieser Mini-Runde sonst Systeme spielen, mit denen wir vertraut sind und für die wir daher keine Kaufabenteuer brauchen.

Für Gumshoe wüsste ich noch nicht, wie ich etwas selber basteln sollte, da ich mir die entsprechende Struktur der Abenteuer noch nicht so ganz vorstellen kann. Ich fühl mich als SL einfach wohler, wenn ich erst mal mit was "fertigem" anfangen kann.

Leider steht bei den Abenteuern nicht immer dabei, dass sie nur ab einer bestimmten Personenzahl geeignet sind. Nach zwei Fehlversuchen, wollte ich jetzt einfach hier nachfragen, bevor ich mir noch mehr Abenteuer zulege, die ich, zumindest zur Zeit, nicht gebrauchen kann.

Ich denke, ihr habt mir hier auch entsprechend geholfen, so dass ich etwas finden werde. Danke.
Ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf ist ein Wolf...

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.997
  • Username: LushWoods
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #9 am: 9.06.2015 | 10:07 »
Wie gesagt, bei ToC z.B. steht genau drin wie die Charaktere gebaut werden sollten um das auszugleichen.
Wenn du schreibst welche Abenteuer du leiten willst, können wir die sicher auch sagen ob das genau die sind die so nicht funktionieren oder doch.
Oder du fängst mit einem kostenfreien Abenteuer an, wäre auch eine Möglichkeit.

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.090
  • Username: Scimi
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #10 am: 9.06.2015 | 11:23 »
Leider steht bei den Abenteuern nicht immer dabei, dass sie nur ab einer bestimmten Personenzahl geeignet sind. Nach zwei Fehlversuchen, wollte ich jetzt einfach hier nachfragen, bevor ich mir noch mehr Abenteuer zulege, die ich, zumindest zur Zeit, nicht gebrauchen kann.

Das klingt für mich insgesamt aber auch seltsam. Welche Abenteuer hast du denn konkret gekauft, die nicht mit zwei Spielern spielbar sind?

Offline tannjew

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 292
  • Username: tannjew
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #11 am: 9.06.2015 | 16:10 »
Das klingt für mich insgesamt aber auch seltsam. Welche Abenteuer hast du denn konkret gekauft, die nicht mit zwei Spielern spielbar sind?

Ich kann seine Aussage schon nachvollziehen. Wenn man die Abenteuer nicht in der Hand hält und durchblättern kann sondern sich ausschließlich auf die Informationen in einem Online-Shop oder der Pelgrane Press Website verlassen muss kann das schon schwierig sein. Dort steht halt nicht drin, dass z.B. bei The Seventh Circle, The Dance in the Blood oder The Love of Money die Nutzung der vorgefertigten Charaktere dringend empfohlen wird, weil da der ein oder andere Twist hinter steckt. Auch bei Invasive Procedures ist es cooler min. 3 Spieler zu haben.
Klar kann man alle Abenteuer umbiegen. Und sicher ist es bei Gumshoe total simpel die Build Points nach Anzahl an Spielern zu skalieren. Aber Sternenschwester fragt hier doch klar nach konkreten Abenteuertipps.
Aktuell: Night‘s Black Agents, Der Schatten des Dämonenfürsten & KULT

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.569
  • Username: Deep_Flow
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #12 am: 12.06.2015 | 12:19 »
3-4 Spieler sind, meiner Erfahrung nach, schon der Sweet Spot bei Gumshoe, darauf sind die Kaufabenteuer auch ausgelegt.
The Seventh Circle haben wir mit 3 Spielern angefangen und uns dann sogar noch einen "Praktikanten", also 4. Spieler gesucht und das war auch gut so.

Bei 2 Spielern sind die investigativen Fähigkeiten gar nicht so das Problem, viel schwerer wiegen die General Abilities und bei 3 Spielern hat man einfach mehr Input beim Ausknobeln der Hinweise.

Offline Scimi

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.090
  • Username: Scimi
Re: Gumshoe zu dritt mit Kaufabenteuer?
« Antwort #13 am: 12.06.2015 | 13:33 »
Gerade bei ToC kann man aber auch durchaus mit zwei Spielern oder einem Solospieler Spaß haben, weil es gut ins Genre passt. Die Idee des Systems ist es ja gerade, dass man nicht bestimmte Werte braucht, um im Plot weiterzukommen. Wenn man die Leiche nicht obduzieren kann, findet man vielleicht Spuren am Tatort. Wenn man mit Bibliotheken nichts am Hut hat, kann man vielleicht aus den Zeugen was rausbekommen.

Bei den General Abilities muss man sich halt auch an den Charakter anpassen: Wenn Professor Olmstein nicht schleichen, kämpfen und klettern kann, dann wird er nicht auf die Idee kommen, nachts in die Villa einzubrechen, sondern sich vielleicht tagsüber unter einem Vorwand dort vorstellen. Oder er muss sich dafür jemanden anheuern. Na gut, je nach Werten stirbt man ein bisschen schnell, aber bei Cthulhu von einem Ghul gefressen werden finde ich völlig legitim.

Und was mir jetzt so von den Abenteuern einfällt, Arkham Detective Tales, Mythos Expeditions, die meisten "Out of ..."-Dinger, Armitage Files, das lässt sich alles mit einem einzelnen Ermittler oder einem begnadeten Detektiv und seinem treuen Begleiter spielen. Und groß rätseln und diskutieren muss man eigentlich auch nicht, man muss ja nicht wie bei Deutschulhu Handouts in Sütterlinschrift entziffern, sondern kriegt eigentlich immer recht direkt gesagt, was man herausgefunden hat und wohin es führt.