Tanelorn.net

Autor Thema: Arkane Verbindung kappen  (Gelesen 866 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.386
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Arkane Verbindung kappen
« am: 13.06.2015 | 14:02 »
Wir haben gerade einen Mit-Magus aus den Fängen einer "bösen Person"(tm) befreit, die zumindest auch hermetisch angehaucht ist, und haben jetzt die Befürchtung, dass diese Person noch diverse arkane Verbindungen zum befreiten Magus hat und damit in Zukunft "Böses" anstellen könnte.

Gibt es Möglichkeiten, eine Arkane Verbindung zu kappen? Erfolgversprechendster Vorschlag bisher war, das Ziel zu töten und christlich zu beerdigen. Sollte funktionieren, ist aber nicht in unserem Sinne.

Draig-Athar

  • Gast
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #1 am: 13.06.2015 | 14:16 »
Perdo Vim müssste da Möglichkeiten bieten, aber ich kann momentan leider nicht nachsehen.

Offline Bad Horse

  • Hühnerleiter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 30.720
  • Username: Leonie
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #2 am: 13.06.2015 | 14:42 »
In der 4. Edition gab es einen Perdo Corpus-Spruch dafür, Level 25 (Confound the Connection), Touch, Momentary, Small.

Intensives Segnen der Person hat bei uns auch ab und zu geholfen; ist im Falle eines Magiers aber unter Umständen etwas schädlich für die Zauberei. Falls die Person noch nicht getauft ist, sollte eine Taufe helfen.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #3 am: 13.06.2015 | 14:53 »
Die Perdo Vim Guidelines von Ars Magica 5 besagen:

Level 5: Reduce the duration of an Arcane Connection by one step on the table on page 84. If this reduces the duration below Hours, the connection expires immediately. Does not work on connections that naturally have Indefinite duration, but can make an Arcane Connection that was fixed in the laboratory expire. Note that the Range ist the range to the Arcane Connection, and you must know what you are targeting, just as for any other spell.

Die Stufen lassen sich durch Level 5 Schritte erhöhen. Unlimierte Arcane Connections im obigen Sinne sind nur Familiars und Talismane.

Um herauszubekommen, was das Ziel eines solchen Perdo Vim Zaubers sein soll, braucht es wohl ein wenig Beschattung. Wenn die "böse Person" nicht Mitglied des Hermesordens ist, hätte ich keine Probleme mit magischem Ausspionieren. Ansonsten würde ich vielleicht fähige Spione auf den Gegner ansetzen.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Bad Horse

  • Hühnerleiter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 30.720
  • Username: Leonie
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #4 am: 13.06.2015 | 14:59 »
Sollte sich dass dann nicht vielleicht mit einem Intellego Vim rausfinden lassen?
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #5 am: 13.06.2015 | 15:01 »
Naja... Intellego Vim auf ein Mitglied des Hermesordens angewandt dürfte durchaus als Magical Scrying zählen. Wenn´s ´rauskommt hast du ´ne Menge Ärger am Backen.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 31.133
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #6 am: 13.06.2015 | 15:08 »
Wobei aber die Parma des Magiers auch gegen gegnerische Beeinflussung helfen sollte. (oder wird die durch Arcane Connection umgangen?)

In der 5. Edition (in der die Parma vom Casting Total abgezogen wird) sollte das gerade bei der auf Arcane Connection erhoehten Reichweite doch wohl erstmal langen.

Naja... Intellego Vim auf ein Mitglied des Hermesordens angewandt dürfte durchaus als Magical Scrying zählen. Wenn´s ´rauskommt hast du ´ne Menge Ärger am Backen.
Wenn der "boese Magier" aber Mitglied im Orden ist sollte der durch Kidnapping und Arcane Connection von einem Mitmagier nehmen mindestens genausoviele Probleme kriegen
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Bad Horse

  • Hühnerleiter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 30.720
  • Username: Leonie
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #7 am: 13.06.2015 | 15:14 »
Naja... Intellego Vim auf ein Mitglied des Hermesordens angewandt dürfte durchaus als Magical Scrying zählen. Wenn´s ´rauskommt hast du ´ne Menge Ärger am Backen.

Nö. Ich hab meine Arkane Verbindung gesucht - dass ein Mitbruder von mir eine hatte, konnte ich doch nicht wissen! Ich meine, der andere wird wohl kaum vors Tribunal ziehen und verkünden "Ich hab dem eine arkane Verbindung geklaut, und dann hat er mich ausspioniert!" Halte ich jetzt mal für nicht sehr erfolgsversprechend.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.386
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #8 am: 13.06.2015 | 15:23 »
Wobei aber die Parma des Magiers auch gegen gegnerische Beeinflussung helfen sollte. (oder wird die durch Arcane Connection umgangen?)

(Für 5. Edition:) Die Arkane Verbindung geht über Sympathetic Magic auf den Penetration Multiplier drauf, das wäre bei Blut (das die "böse Person" wohl abgezapft hat) +3. Mit ein bisschen Aufwand lässt sich das noch auf +5 bis +8 pushen; wenn die "böse Person" dann Penetration noch hochgelernt hat, meinetwegen auf 3, dann wäre das eine Penetration zwischen 9 und 24! Da hilft noch nicht mal unsere Aegis - wir sind halt nur ein kleiner Anfänger-Frühlings-Bund.

Zitat
Wenn der "boese Magier" aber Mitglied im Orden ist sollte der durch Kidnapping und Arcane Connection von einem Mitmagier nehmen mindestens genausoviele Probleme kriegen

Wir sind momentan ganz zuversichtlich, dass wir auf dem nächsten Tribunal eine Kriegserklärung durchbringen, da sind insgesamt noch mehr Dinge passiert als "nur" eine schnöde Entführung. Das ist halt leider erst in drei Jahren...

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 31.133
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #9 am: 13.06.2015 | 15:33 »
... dann solltet ihr vielleicht schonmal vorher einen Quaesitor euren geringsten Mistrauens einschalten, ehe in den 3 Jahren noch was Schlimmeres passiert
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #10 am: 13.06.2015 | 15:39 »
Ja, parma magica bietet einen gewissen Schutz. Pyromancer hat aber völlig Recht: Wenn du eine arcane connection hast und dann womöglich auch noch ein bisschen mehr (Geburtshoroskop, Spitzname, dem Opfer nachgebildete Figur, Bild von der Person, o. ä.), dann wird die penetration eines Aggressors schnell relativ gefährlich multipliziert. Das kann ins Auge gehen. Wir haben durch diese penetration Multiplikatoren schon Drachen verzaubern können (...und es waren nicht unbedingt irre mächtige Magi).

Zitat von: Selganor
Wenn der "boese Magier" aber Mitglied im Orden ist sollte der durch Kidnapping und Arcane Connection von einem Mitmagier nehmen mindestens genausoviele Probleme kriegen

Das stimmt. Es ist die Frage, ob du darauf mit Lynchjustiz reagierst, auf eigene Faust Beweismittel suchst oder den legalen Weg gehst. Der legale Weg kann dauern. Das ist zum Beispiel von Fragen abhängig, wie kompetent, rigoros und aktiv die Quaesitoren deiner Saga sind. Es ist auch nicht ganz unwichtig, wie sympathisch die Quaesitoren dir gegenüber eingestellt sind. Der Gegner kann so eine Arkane Verbindung auch zur Spionage nutzen und hinterher vernichten. Dann ist man bei einer eventuellen Klage möglicherweise auf Indizien angewiesen. Schaden ist schnell entstanden und Beweise sind manchmal auch schnell wieder vernichtet. Wer sich in dieser Situation befindet, ist bereits auf dem besten Weg zu einem Court-Drama.

@ Bad Horse: Wenn du Erfolg hattest, hast du mit Intellego.Magie den Aegis deines Feindes durchbrochen. Das ist strafbar. Der Gegner muss keinen Grund angeben. Es reicht wenn er sagt, dass seine Schutzvorrichtungen ihm die Erkenntnis gebracht haben, dass da jemand Magie auf sein sanctum angewendet hat. Wenn er den Verursacher kennt (Sigil?) und ihn verklagt, wird der SC mit der Sprache herausrücken müssen, dass er den bösen Magus verdächtigt hat, eine Arkane Verbindung in seinen Besitz gebracht zu haben. Dann ist auch klar, dass da jemand auf einen Verdacht hin ausspioniert wurde. Wenn der böse Magus die Beweisstücke bereits beseitigt hat, wird´s eng für die SC. In jedem Fall steckst du dann auch mitten in einem Court-Drama mit ungewissem Ausgang.

Ich bin nichtmal ganz sicher, ob es verboten ist Arkane Verbindungen von Mitbrüdern zu sammeln. Solange er sie nicht einsetzt...
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Bad Horse

  • Hühnerleiter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 30.720
  • Username: Leonie
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #11 am: 13.06.2015 | 15:46 »
Das erklärt aber nicht, warum meine Arkane Verbindung hinter seiner Aegis war. Mit der Argumentation "könnte ja hinter einer Aegis sein" darf ich überhaupt nicht mehr nach einer gestohlenen Verbindung suchen. Oder nach irgendwas anderem, weil das "könnte ja hinter einer Aegis sein".

 
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #12 am: 13.06.2015 | 15:47 »
Ein strikter Quaesitor könnte das so sehen, ja. Das ist der Grund, warum einige Zauber mit Penetration 0 gezaubert werden. So wird verhindert, dass "aus Versehen" Mitglieder des Hermesordens ausspioniert werden.
« Letzte Änderung: 13.06.2015 | 15:49 von Chiarina »
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 31.133
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #13 am: 13.06.2015 | 15:54 »
Ein strikter Quaesitor könnte das so sehen, ja.
Und genau aus dem Grund (ehe man einen so strikten Quaesi kriegt) schnappt man sich schon vorher einen Quaesi mit dem man gut zurechtkommt und hilft ihm schonmal dabei zu ermitteln damit das Ganze "offiziell" ist.
Wenn dann ein strikterer Quaesi damit Probleme hat muss er erstmal an seinem Mit-Quaesi vorbei ;)
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #14 am: 13.06.2015 | 16:00 »
Ja. Guter Tipp. Wenn es die Möglichkeit dazu gibt, sollte man das versuchen.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.386
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Arkane Verbindung kappen
« Antwort #15 am: 13.06.2015 | 16:04 »
Danke für die Anregungen. Wir haben über ein Eck Kontakt zu einem Quäsitor, und das Eck ist schon in die Geschichte involviert.