Autor Thema: Ringbote  (Gelesen 11241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #50 am: 29.03.2019 | 21:23 »
...dieses Mal ein bißchen überpünktlich (...die freien Abende wollen wohl genutzt sein...) unsere Artikelübersicht vom März! Viel Spaß beim Schmökern:

Rollenspiele

Hamburg-Zusatzpack: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hamburg-zusatzpack.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=47f7d01aa34b749e05e1a23651ef370a
Hamburg ist eine große Stadt. Sich dort zurechtzufinden, kann unübersichtlich werden. Zur besseren Übersicht liefert der „Zusatzpack“ für Hamburg weiteres Material zum „Datapuls Hamburg“.

Abenteuer aus der Gruft I: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abenteuer-aus-der-gruft-i.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a8e911268b3f22460f2b8561bf113c2d
Das Rollenspiel zu H. P. Lovecrafts erdachten Horror-Welten „Cthulhu“ hat bereits einige Jahrzehnte auf dem Buckel. Kein Wunder, dass bereits etliche Abenteuer für das System publiziert wurden. Die neue Reihe „Abenteuer aus der Gruft“ will nun altes, längst vergriffenes Material wieder verfügbar machen. Schauen wir mal, ob sich der Aufwand auch gelohnt hat …

Angbarer Bock (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/angbarer-bock-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=928220c1fa1cc76b35192104a09818f0
Auch die 22. Ausgabe der „Heldenwerk“-Reihe, die nun schon beachtlich lange als Beilage den „Aventurischen Boten“ flankiert, steht im Zeichen der „offiziellen“ Publikationen. „Angbarer Bock“ widmet sich den Flusslanden, die auch gerade eine eigene Regionalspielhilfe erhalten haben.

Chop-Shao Double Feature: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/chop-shao-double-feature.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=219b577ac640001fc286a83389bc3138
Das „Chop-Shao Double Feature“ enthält zwei fertige Abenteuer für das Rollenspiel „New Hong Kong Story“. Beide sollten einen längeren Spielabend füllen und werden mit einer Ausstattung geliefert, die sich wirklich sehen lassen kann.

Warhammer 40.000 – Wrath & Glory Starterset: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/warhammer-40000-wrath-glory-starterset.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0322ec70cd89ca78e3c08b8052ebfc77
Das erfolgreiche Tabletop-Franchise „Warhammer 40.000“ erfährt mit „Wrath & Glory“ die nächste Inkarnation als Rollenspiel. Ein neuer Lizenznehmer, Ulisses Spiele, will für frischen Wind in der finsteren Zukunft des 41. Jahrtausends sorgen. Mit dem Starterset liegt nun eine Einsteigerbox in deutscher Version vor.

Peraine-Vademecum: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/peraine-vademecum.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=17f8ec0b9023969698c48ff9244f4fef
Neben der Göttin Tsa gilt auch Peraine als milde und helfende Göttin. Während die junge Göttin Tsa für Wandel und Neugier steht, scheint bei Peraine alles seinen geregelten Lauf zu gehen, wenn der Ackerbau und der Lauf des Jahres mit Saat, Aufzucht und Ernte dahingehen. Die Hilfe für die Armen, die einfachen Leute, die Bauern steht im Vordergrund. Und doch hat auch Peraine ganz andere Seiten, die in diesem Buch beschrieben werden, welches zudem zeigt, dass kaum ein anderer Gott so nah an den Menschen ist und diese unterstützt wie Peraine.

Fantasy AGE Bestiarium: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/fantasy-age-bestiarium.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c827d7ae439e8199970cb1d49ae5323f
Lange war es still um „Fantasy AGE“, zumindest in der deutschen Ausgabe. Zwar liegt mittlerweile mit „Titansgrave“ eine erste Kampagne vor, Ergänzungen zum Regelwerk machten sich aber bislang rar. Mit dem „Bestiarium“ liegt nun eine essentielle Erweiterung vor. Riskieren wir doch einen Blick.

Abenteuer aus der Gruft I (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abenteuer-aus-der-gruft-i-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7259b0760d9fb9a37a8ff942d9b21265
Als Freund von Brett- und Rollenspielen schaut man ja in erster Linie auf die leuchtenden und glänzenden Neuerscheinungen. Daneben gibt es aber auch Publikationen, die oftmals schon etwas älter sind und deren Glanz durch eine dicke Staubschicht noch immer schimmert. Mit der Sammlung „Abenteuer aus der Gruft“ widmet sich Pegasus diesen älteren „Cthulhu“-Abenteuern, entstaubt sie und poliert sie für die neue Edition auf. Wie haben die Abenteuer dieses Bandes die Jahre seit ihrer Veröffentlichung überdauert, und wie viel Leben steckt noch in diesen Abenteuern aus der Gruft?

Brett- und Kartenspiele

Tsukuyumi – Full Moon Down: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tsukuyumi-full-moon-down.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=59f23b04de35f61a92e9fa14dda5ed83
Der Mond ist auf die Erde gestürzt, hat Unheil und Chaos gebracht und den Drachen Tsukuyumi geweckt, der vor Jahrtausenden im Erdtrabanten eingesperrt worden war. Nun will er die Welt erobern. Die letzten Reste von Mensch und Tier, zum Teil technologisch erweitert oder mutiert, stellen sich ihm in den Weg, kämpfen aber auch gegeneinander um die Vorherrschaft auf dem Planeten.

Adventure Island: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/adventure-island.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b6b9069afd58abbb3d4ffe6548d1e9a3
Auf dem Weg nach Indien geriet unser Schiff in einen schweren Sturm und sank. Großes Glück, dass wir auf einer einsamen Insel gestrandet sind und dort jetzt um unser Überleben kämpfen können. Zwar unverletzt, sind wir aber müde und hungrig. Mal sehen, ob wir uns auf der Abenteuer-Insel was zu Essen besorgen und einen Unterschlupf errichten können.

Mystic Vale: Der große Manasturm: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mystic-vale-der-grosse-manasturm.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2f2d92267875391c917ca72cb8670a4f
Für „Mystic Vale“ gibt es nunmehr weitere Karten, welche die Varianten erhöhen. Dazu kommen neue Komponenten und Module, die die Vielfältigkeit steigern. Interessante Ideen für die bis zu vier Spieler. Jetzt will man das Tal des Lebens noch öfter retten.

Blackout Hong Kong: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/blackout-hong-kong.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6c186d563aa2b969808d03d0b580540b
Es war wie ein Donnerschlag. Die Nachricht verblüffte und erfreute die Brettspielgemeinschaft gleichermaßen, als wie aus dem Nichts ein neues, komplexes Spiel von Alexander Pfister angekündigt wurde. Er gehört zu den weltweit erfolgreichsten Autoren und hat in den letzten Jahren mit seinen Spielen diverse Preise gewonnen. Nach Piraten, der Kolonialisierung Afrikas und Cowboys steht am Anfang dieses Spiels eine Katastrophe.

Romane

Shadowrun: Iwans Weg: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/shadowrun-iwans-weg.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4cce87e7206872bc05561607ecb7ef4a
In einer Zukunft, in der das Überleben schwierig ist und Recht nur existiert, solange jemand dafür bezahlt, ist es nicht sicher, ob und wie man am Leben bleiben kann. Um sich dann eine Zukunft aufzubauen, braucht es neben Talent und Ausdauer auch etwas Glück ... und Unterstützung von außen. Doch wenn diese fehlt, was bleibt dann noch? Und ist jede Hilfe auch wirklich willkommen?

Tarean 1 – Sohn des Fluchbringers (Jubiläumsausgabe): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tarean-1-sohn-des-fluchbringers-jubilaeumsausgabe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9fe383f501811d339f16269efabf9af6
„Tarean“ erzählt die Geschichte eines Reiches, das unter der Schreckensherrschaft eines Hexenmeisters leidet. Tarean, ein 16-jähriger Schwertkämpfer, hat es sich zum Ziel gemacht, sich an dem Hexenmeister zu rächen – für die Unterdrückung seines Volkes und auch dafür, dass jener seinen Vater getötet hat. Mit dieser Ausgabe feiert der Roman sein 10-jähriges Jubiläum! Die Erstauflage erschien 2008 bei LYX. Die Jubiläums-Ausgabe des Mantikore-Verlags enthält Bonusmaterial und eigens für „Tarean“ erstellte Illustrationen. Die Ausgabe ist sowohl als Hardcover, Softcover als auch E-Book erhältlich.

Comics

Hard Boiled: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hard-boiled.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=76bbcfd162707c2fbbd24bbda88017ac
Comic-Macher Frank Miller ist vielen als Schöpfer der Marken „Sin City“ und „300“ bekannt sowie als einflussreicher Neuinterpret von Ikonen wie Batman und Daredevil. „Hard Boiled“, eine frühe Zusammenarbeit zwischen Autor Frank Miller und Zeichner Geoff Darrow, entstand Anfang der 1990er Jahre als dreiteilige Mini-Serie. Beim genialen Comic-Label Cross Cult erscheint die Neuauflage dieses Kult-Comics in deutscher Übersetzung. Im passenden Überformat und mit neuer Kolorierung vom „Hellboy“-Stammkoloristen Dave Stewart.

Sonstiges

Escape-Buch: Entkommen! – Die geheime Bibliothek: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/escape-buch-entkommen-die-geheime-bibliothek.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=95c3be9f10feed1d5fda87a6fdacec45
Bei „Entkommen!“ handelt es sich um ein Escape-Game als Buch. Allein oder gemeinsam löst man verschiedene Rätsel und hat dafür 60 Minuten Zeit. Mal muss man verworrene Notizen entziffern oder Bild- und Zahlenrätsel lösen. Dabei sollte man sich nicht von falschen Fährten verwirren lassen!

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #51 am: 1.05.2019 | 20:58 »
Alles neu macht der Mai, oder so ähnlich. Doch nicht neu sondern gewohnt ist das Update unserer neuesten Artikel. Viel Spaß beim Schmökern:

Rollenspiele

ARTIKEL: Die „Shadowrun 5“-Kurzabenteuer „Schnell und dreckig“: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/artikel-die-shadowrun-5-kurzabenteuer-schnell-und-dreckig.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1f441535945a2ed5b865704d70f37cff
Manchmal braucht der Spielleiter etwas Zeit, um eine Geschichte umzuschreiben, die sich anders entwickelte als geplant. Manchmal braucht man eine zusätzliche Szene. Und manchmal braucht es einen Auftrag für zwischendurch, um ein paar Nuyen zu verdienen – und eine Runde einen Abend lang zu beschäftigen. Kurz: es braucht einen schnellen Run, möglichst ohne Vorbereitungsarbeit des Spielleiters.

Gesellschaft der Träumer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gesellschaft-der-traeumer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4fecebd692508fffd5b2aef467054644
Ein weiteres Mal lädt die „Kleine Reihe“ des System-Matters-Verlag zum entspannenden Geschichten-Erzählen ein. Das haben eigentlich alle Spiele aus der Reihe gemeinsam. Was kann „Gesellschaft der Träumer“ da noch bieten, um sich von den anderen Spielen abzusetzen?

Ebbe und Flut: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ebbe-und-flut.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=99a681f99b1efdae08874817d3851d6d
Eine Stadt an der Küste. Industrie. Brachen. Villenviertel. Slums. Organisiertes Verbrechen. Gangs. Politik. Konzerne. Und jede Menge Gelegenheiten für Shadowrunner, um Geld zu machen. Was im „Shadowrun“-Universum wie nach einer Kurzbeschreibung für Seattle klingt, meint tatsächlich diesmal Hamburg – und die Aufträge dort sind mindestens genauso ungewöhnlich, undurchsichtig und tödlich wie in der „Stadt, die das Schattenlaufen erfunden hat“.

Horror Americana: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/horror-americana.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c869ed0338fa26337b2a39bb5a225198
Nach dem Abenteuerband „Terror Americana“ schickt uns Pegasus ein weiteres Mal in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, um hier cthuloide Abenteuer zu erleben. Der Vorgängerband erhielt von mir eine durchweg gute Note, entsprechend hoch waren meine Erwartungen an den Band.

Protektor – Inkomplettium: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/protektor-inkomplettium.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=597d0ace47134ed5b24a6abaf2e3d4f9
Mit „Protektor – Monsterjäger mit Sockenschuss!“ wurde das von André Wiesler erdachte „Protektor“-Universum zur rollenspielerischen Realität. Das „Inkomplettium“ nun komplettiert das Regelwerk gleich einem Kompendium, bringt neue Inhalte und neue Ideen – doch hätte es das wirklich gebraucht?

Malmsturm – Länder des Sturms: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/malmsturm-laender-des-sturms.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0435c67c6d9d5055928dbeb58b821b07
„Malmsturm“ ist Sword & Sorcery pur. Eine rohe Welt voller wilder Barbaren, eisiger Winterwüsten und uralter Mächte. Die „Länder des Sturms“ sind eine Neuauflage der alten Weltbeschreibung, die schon lange ausverkauft ist. Auf fast 500 Seiten bekommt der Leser diese wilde Welt präsentiert. Die Regeln befinden sich in „Malmsturm – Die Fundamente“. Der vorliegende, dicke Band enthält zwar ein paar Regeln, doch sind sie wegen der Verwendung von „Fate“ sehr deskriptiv und außerdem so wenige, dass das Buch auch mit anderen Regelwerken problemlos einsetzbar ist.

Die Gefangenen von Santobal: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-gefangenen-von-santobal.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2c64323d9df920a3e875179bbbebd52c
An wenigen Orten ist man dem Todesgott Boron näher als auf Santobal. Doch nicht weil der Glaube einen so stark werden lässt, sondern weil die Arbeit in der berüchtigten Diamantenmine einen schneller vor die Seelenwagen Rethon treten lässt als man glaubt. Umringt von Mördern und üblen Schurken, gepeinigt von sadistischen und brutalen Aufsehern wünscht sich ein jeder, er wäre niemals in die Fänge Al?Anfas geraten und dorthin geschickt worden. Doch die Helden haben sich entschieden, freiwillig diesen Weg anzutreten. Aber warum?

Grimmes Erwachen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/grimmes-erwachen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e92ea1acadd427ba7cb676a3720a6f7c
Es gilt in der magischen Forschung als gesichert, dass der Astralraum und seine Bewohner durch eine vorherrschende Baustruktur, durch Glaubensvorstellungen oder Umweltverschmutzung in der mundanen Welt beeinflusst werden können. So existieren Bereiche über ausgerichtete magische „Hintergrundstrahlung“ in Kirchen und toxische Geister durch Umweltverschmutzung. Doch auch subtilere Auswirkungen lassen sich feststellen. Etwa im vorliegenden Abenteuerband. Märchen, Sagen und Legenden werden schon seit jeher erzählt. Als Kinder haben wir Angst vor ihnen. Doch es sind ja nur Geschichten, richtig? Wer weiß …

Dornenpfad (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dornenpfad-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9e049aa62f22a82192244fa9a1d1861c
Rahja, Göttin der Liebe, der Freude und des Weines, lässt „Das Schwarze Auge“ auch abseits des längst abgeschlossenen „Wege der Vereinigung“-Crowdfundings scheinbar nicht los. Denn mit „Dornenpfad“ widmet sich die aktuelle Ausgabe der dem „Aventurischen Boten“ beiliegenden „Heldenwerk“-Reihe einmal mehr der schönen Göttin.

Brett- und Kartenspiele

Castle Rampage: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/castle-rampage.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=94322c70e15a71ac40d1dd8b9cb873f6
„Eines Tages, Junge, wird das alles dir gehören.“ Wer eine Burg hat, der wird sie auch verteidigen.

Romane

Monster zähmen leicht gemacht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/monster-zaehmen-leicht-gemacht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=13748e131bb99b2eda6d1783d07d5f88
Nach den Vorfällen im „Last Dragon“ sieht sich die Elite sämtlicher Monsterjäger persönlich beleidigt. Grund genug, nicht auf den nächsten, entscheidenden Kampf zu warten, sondern ihn zu den Monstern selber zu tragen. Eine neue Dimension, ein neues Abenteuer.

Flammendes Erbe (Krieg der Drachen 2): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/flammendes-erbe-krieg-der-drachen-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bc8ff8ec684065e2e7e18ed2f54f46d6
Die Magier-Novizen konnten ihren Lehrmeistern entkommen, ehe diese das Ritual zur Vernichtung vollendeten. Doch die einst besiegten Drachen um ihren König Yolsulgur sind zurückgekehrt. Dieser überzieht die Lande mit Krieg und schafft eine Armee aus Toten. Einzig die Elfen, mit deren Hilfe der Drachenkönig einst besiegt werden konnte, mögen Hilfe bringen. Doch die sind verschwunden. Bedroht von ihren Lehrmeistern und den Drachen versuchen die Novizen, Bündnisse zu schmieden, die Elfen zu finden und in die legendäre Bibliothek der Toten vorzudringen, die ein besonderes Geheimnis birgt.

Shadowrun: Orks weinen nicht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/shadowrun-orks-weinen-nicht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2b60db785aeb643a8f39fe7fc2d10cfc
Auch ein erfolgreiches Runnerteam muss ständig darauf achten, woher der nächste Auftrag kommt. Mit einem guten Ruf gibt es mehr Auswahl; doch manchmal will der Auftraggeber genau diesen guten Ruf nur ausnutzen.

Comics

Deadly Class 1: Die Akademie der tödlichen Künste: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/deadly-class-1-die-akademie-der-toedlichen-kuenste.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8108688bb1a16586d4df74d898aa26f0
Passend zur Fernsehserie, deren Erstausstrahlung am 27. Februar 2019 auf Syfy erfolgte, erschien am selben Tag die dazugehörige Comic-Vorlage bei Cross Cult. An der Akademie der tödlichen Künste werden die Schüler zu Killern ausgebildet. Unterrichtsfächer wie „Psychologie eines Assassinen“, „Enthaupten“ und „Gift“ stehen hier auf dem Tagesplan.

Star Wars: Der letzte Flug der Harbinger: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-der-letzte-flug-der-harbinger.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9e1152264706de8dab372e266625571e
Der Kampf der Rebellen um Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia geht weiter. Der Planet Tureen VII, der nach der Zerstörung des ersten Todessterns mit der Allianz sympathisiert, wird vom Imperium belagert. Um die Blockade zu durchbrechen, ersinnen die Rebellen einen dreisten Plan. Sie wollen einen Sternenzerstörer, die Harbinger, kapern. Doch eine knallharte Sturmtruppeneinheit um den skrupellosen Sergeant Kreel steht diesem Ziel im Weg.

Star Wars Comic-Kollektion 23: General Grievous: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-23-general-grievous.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5c051acc39291e081ab16f0794e43973
Er gilt als Proto-Darth-Vader der Prequel-Zeit: der röchelnde, Lichtschwerter schwingende, von einem langen Mantel umwallte Cyborg-General Grievous, ein Mann, der mehr Maschine als Mensch ist und den bloß noch ein paar letzte biologische Organreste von den Droiden unterscheiden, die er anführt. In der 23. Ausgabe der „Comic-Kollektion“ steht er im Fokus.

Star Wars Comic-Kollektion 60: Unterwelt: Die Yavin-Vassilika: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-60-unterwelt-die-yavin-vassilika.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1e9bf9c8de3ef68696295823ce9c2015
Ausgabe 60 der „Star Wars Comic-Kollektion“ bietet etwas wirklich Außergewöhnliches: einen Comic, den es noch nie auf Deutsch gab. Einen Comic, der völlig ohne Jedi und Sith auskommt (Ausnahme: die Bonus-Story). Einen Comic, der Han Solo in einem frühen Abenteuer zeigt, als er noch ein dreister Schmuggler war und die Rebellion eher lästig fand. Da werden ja gleich drei Wünsche auf einmal erfüllt. Mal sehen, was dieses galaktische Überraschungs-Ei noch zu bieten hat.

Sonstiges

Sphärenklang #5: Die Flusslande: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/sphaerenklang-5-die-flusslande.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7c22f92e3e49f599d791f0701c4b67d7
Das neue Paket der Regionalia-Artikel das Rollenspiel „Das Schwarze Auge“ umfasst in seiner fünften Edition auch stets eine eigene Musik-CD, die passende Untermalung für Abenteuer in der jeweiligen Region bieten soll. So erhalten natürlich auch die Flusslande ihre eigene Vertonung. Wie gelungen ist die aktuelle „Sphärenklang“-Ausgabe?

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #52 am: 30.05.2019 | 23:02 »
Feiertagspause! Eine gute Gelegenheit, ein wenig in unseren letzten Artikeln zu schmökern:

Rollenspiele

Schattenhelden: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/schattenhelden.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c97fc53f8ad7cd5be55aa7603f4a7306
Die Welt von „Shadowrun“ ist eine düstere, und die Spielercharaktere sehen oftmals nur ihre dunklen Seiten. Habgier und Gewalt, die Macht der Reichen, das Elend in den Schatten. Es geht um Töten oder Getötetwerden, und man nimmt sich, was man bekommen kann, denn alles hat seinen Preis. Doch für manche ist dieser Preis zu hoch. Sie nehmen für sich nur, was sie brauchen, und geben den Rest anderen: denjenigen, die nichts haben. Doch die Mächte der Welt wollen nicht, das ihr Reichtum umverteilt wird.

Apokalypsen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/apokalypsen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d316cb87adc85bf1dbf3c13a4666a1ee
In ihren Abenteuern begeben sich die Investigatoren auf schreckliche Reisen in die Welt des Mythos und stoßen dabei auf grausame Kulte und bewusstseinszerfetzende Gottheiten, die danach trachten, unsere Welt in den Abgrund zu reißen. Oftmals gelingt es, die Anrufung der Gottheit zu verhindern. Aber was geschieht, wenn die Investigatoren scheitern? Was geschieht, wenn die Sterne richtig stehen und sich der Große Cthulhu leibhaftig aus den Fluten des Pazifiks erhebt?

Meisterschirm „Katakomben & Ruinen“: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/meisterschirm-katakomben-ruinen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9cc6dd504ffdfbcde85eba9eaaff84b3
Spielleiterschirme – oder „Meisterschirme“, wie sie passender für „Das Schwarze Auge“ betitelt werden – sind wohl der Rollenspieler beliebtestes Gimmick, auch oder gerade, weil sich trefflich über Sinn und Unsinn der Pappkameraden streiten lässt. Wie gelungen ist denn die „Katakomben & Ruinen“-Ausgabe für die fünfte Edition des „Schwarzen Auges“?

Vademecum Bund des Wahren Glaubens (Zwölfgötter-Vademecum): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/vademecum-bund-des-wahren-glaubens-zwoelfgoetter-vademecum.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fdce8caa5917f0cb70288c3f1af19d0a
Die Illumenestraner oder auch der Bund des Wahren Glaubens sind das Bindeglied zwischen den zwölfgöttlichen Kirchen. Der Bund unterstützt die Zusammenarbeit der zwölfgöttlichen Gemeinschaft, um wider das Chaos und damit die Vernichtung der Welt bestehen zu können. Die Ziele, Aufgaben und Ideen des Bundes finden sich in diesem abschließenden Vademecum.

Ringbote spielt: Dirty Dungeon: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ringbote-spielt-dirty-dungeon.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=199d25be27c8f8721ae7817f00dd0ad1
Der Sommer naht und mit ihm die Gelegenheit, die im vergangenen Winter zu Ende gegangene Kampagne mit einigen One-Shots abzulösen. Während ich in dieser Zeit sonst gern in cthuloide Gefilde abtauche, wollte ich dieses Mal etwas anderes ausprobieren: den „Dirty Dungeon“.

Edgar Rice Borroug’s John Carter of Mars: Core Rulebook: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/edgar-rice-borrougs-john-carter-of-mars-core-rulebook.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7a26d3205aa6ab6360c192c74f617259
Der Mars, auf dem „John Carter of Mars“ seine Abenteuer erlebt, ist eine fantastische Welt voller Gefahren, Betrug, Ehre, fremder Völker und fieser Monster. Da ist es eigentlich verwunderlich, dass noch niemand auf die Idee gekommen ist, ein Rollenspiel darauf anzusiedeln. Der Verlag Modiphius hat diese Lücke nun geschlossen und ein buntes, aufwändig produziertes Rollenspiel herausgebracht. Es nutzt eine Variante ihres hauseigenen 2W20-Regelsystem.

Königsgambit in Kamborn: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/koenigsgambit-in-kamborn.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9acac2ead92146412e7997a22decce6a
Die Reihe der Softcover-Abenteuerbände für das Traditions-Rollenspiel „Cthulhu“ erhält weitere Verstärkung. Mit „Königsgambit in Kamborn“ liegen nun wieder Abenteuer auf deutschem Boden vor, nachdem sich das zuletzt besprochene „Horror Americana“ ja dem cthuloiden Mutterland widmete. Aber wo liegt eigentlich dieses „Kamborn“?

Brett- und Kartenspiele

Twilight Imperium 4. Edition – Teil 1: Unboxing: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/twilight-imperium-4-edition-teil-1-unboxing.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1faa7322eeae59481863253e7acc1b2f
Als ich vor einigen Jahren meine erste Einladung zu einem Brettspielabend abseits von „Die Siedler von Catan“ bekam, war ich sehr gespannt, was auf mich zukommen würde. An diesem Abend habe ich „Twilight Imperium 3. Edition“ kennengelernt und mich sofort in das Spiel verliebt. Direkt am nächsten Tag habe ich es mir gekauft. So startete meine Begeisterung für das Hobby „Genre-Brettspiele“, und ich freute mich jedes mal, wenn „Twilight Imperium“ auf den Tisch kam. Mit „Twilight Imperium 4. Edition“ startet das epische Spiel in die nächste Runde.

Twilight Imperium 4. Edition – Teil 2: Auf in den Kampf!: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/twilight-imperium-4-edition-teil-2-auf-in-den-kampf.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=21a6d454664000f4373aaaaf56825fb8
Das Necro-Virus war nicht die einzige Rasse, die versuchte, die Galaxie unter seine Kontrolle zu bringen. Im Wahn begab es sich in einen zwei Fronten Krieg mit den Arborec und dem Naalu-Kollektiv. Es stahl den Rassen das Wissen und brachte den Tod. Dies war aber nur einer von zwei großen Kriegsschauplätzen in der Galaxie. Die Geister von Creuss machten mobil gegen die Sardakk N?orr, nachdem diese sich ein Bollwerk des Schreckens aufgebaut hatten. Es war bis zum Ende ein spannender Schlagabtausch zwischen den fünf Rassen, der immer noch in der Galaxie tobt ...

Romane

Blutroter Stahl – Sword & Sorcery-Anthologie: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/blutroter-stahl-sword-sorcery-anthologie.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d7c7e804622cf04e2fcf493b8121b054
In dieser Kurzgeschichtensammlung präsentieren sowohl bekannte Autoren als auch neue Talente ihre Werke aus dem „Sword & Sorcery“-Genre. Den Leser erwarten jede Menge actionreiche Kämpfe, reichlich Fantasy und Einblicke in die Welt des Mittelalters.

Tarean 2 – Erbe der Kristalldrachen (Jubiläumsausgabe): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tarean-2-erbe-der-kristalldrachen-jubilaeumsausgabe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d3b91d1a28a8d136e84e36f4227aa06c
Am 18. August 2018 feierte die „Tarean“-Trilogie, das Debütwerk von Autor Bernd Perplies, ihr 10-jähriges Jubiläum. An diesem Tag erschien der erste Band erneut und zwar als illustrierte Jubiläumsausgabe. Seit dem 8. April dieses Jahres ist auch der zweite Band als Jubiläumsausgabe erhältlich. Den Leser erwartet dieses Mal eine Reise in die fernen Glutlande, einem Ort, an dem sich nur selten jemand verirrt. Unwegsames Gelände, Hitze und angriffslustige Drachen prägen diese Gegend. Tarean hat jedoch erfahren, dass dort die verschollenen Kristalldrachen gefangen sind.

Comics

Star Wars – Darth Vader: Zeit der Entscheidung: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-darth-vader-zeit-der-entscheidung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8f00fe7a5a9277eb2af3882cdda75126
Der Titel verrät es schon: Die „Darth Vader“-Comic-Reihe strebt ihrem Höhepunkt entgegen. Mit der brutalen Auflösung des Shu-Torun-Kriegs hat Vader Punkte beim Imperator gesammelt. Jetzt gilt es, den Verräter Doktor Cylo unschädlich zu machen. Parallel dazu versucht die den Rebellen entkommene Doktor Aphra, irgendwie geschickt aus ihrem Arbeitsverhältnis mit Darth Vader zu entkommen. Doch der hetzt ihr die beiden Killerdroiden 0-0-0 und BT-1 auf den Hals.

Message 1 – Loading: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/message-1-loading.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=00aa5fe91815929670a912567fd02179
Eigentlich sollte die künstliche Intelligenz KIEM die Menschheit vor der globalen Erwärmung retten, doch inzwischen hat sie sich selbständig gemacht und tötet Menschen. Nun kämpft die Menschheit in ihren letzten Zufluchtsstätten ums Überleben. „Message 1“ ist eine Mischung aus Survival, Horror und Dystopie.

Star Wars: Doktor Aphra: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-doktor-aphra.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3c31f85b246a13acc431990fbb6c31d9
„Star Wars“ war schon immer ein Mythenpatchwork, eine Mischung aus Artusepik und Flash-Gordon-Serial, Samurai-Drama, Spaghetti-Western und 2.-Weltkriegs-Fliegerfilm. In Obi-Wan-Kenobi steckt ein guter Schuss Merlin und Han Solo ist der legitime Erbe der Abenteuerhelden der 40er-Jahre. Mit der Figur der Doktor Aphra wird eine neue Ebene des Zitierens erreicht, wie der vorliegende Comic beweist.

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/quin-zaza-die-letzten-drachenfaenger-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=63594430c004f144bb2fd5ecda856415
Die Quin Zaza ist ein Luftschiff, das der Besatzung zur Drachenjagd dient und zugleich ihr Zuhause ist. Nur zum Verkauf ihrer Beute oder der Wartung der Quin Zaza macht die Crew in Städten halt. Ständig auf Reisen sein, ein lebensgefährliches Abenteuer nach dem anderen erleben und köstliche Drachenschnitzel – das macht das Leben eines Drachenjägers aus!

Trigan 14: An allen Fronten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/trigan-14-an-allen-fronten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e93f5c2d8efdec06944d904972670c4d
Auf dem weit entfernten Planeten Elekton liegt das Reich Trigan, das immer wieder von kriegerischen Völkern bedroht wird. Gegründet wurde dieses Reich vom tapferen Kämpfer Trigo, der mit seinen Brüdern Brag und Klud einen Nomadenstamm anführte, bevor er mit dem altersweisen Architekten Perik eine neue Stadt baute, die zum Zentrum einer fortschrittlichen Zivilisation wurde. Doch das Glück dieser hochentwickelten Gesellschaft wird beständig von unterschiedlichsten Gefahren bedroht.

Sonstiges

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes – In Sachen Irene Adler: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiele-comic-krimi-sherlock-holmes-in-sachen-irene-adler.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3fbedddba05eed8a6f79ccc3097db073
Nachdem sich in den ersten beiden Sherlock-Holmes-Spiele-Comics alles um Holmes? Erzfeind Moriarty drehte, verwundert es nicht, dass sich der dritte Band Irene Adler widmet, schließlich ist die kluge Dame „die“ Frau im Leben des exzentrischen Detektivs.

Die Skyrim-Bibliothek Band 1: Historische Werke: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-skyrim-bibliothek-band-1-historische-werke.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f14449605a8980ebc32c3ff9bc94f198
Bei diesem anmutigen, in Lederoptik vorliegenden Werk handelt es sich um ein Kompendium, das einige Texte der zahlreichen In-Game-Bücher des beliebten Videospiels „Skyrim“ enthält. So kann man sich diese nun ganz in Ruhe zu Gemüte führen. Zudem sind die Texte optisch ansprechend gestaltet und werden durch zahlreiche Illustrationen ergänzt.

Die Welt der 1000 Abenteuer – Der Schatz der Oger: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-welt-der-1000-abenteuer-der-schatz-der-oger.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a6d766887925e9c9851f46a8e3f571c2
Das Reich der Oger ist vor vielen Jahrhunderten untergegangen. Doch seine Schätze, allen voran eine Krone, angefertigt aus den kostbarsten Beutestücken, wurden bis heute nicht gefunden. Sie sollen noch immer irgendwo im Forst von Yorrok versteckt sein. Höchste Zeit also, um dort einmal nach den Rechten zu schauen, zu finden, was noch keiner gefunden hat, und als reicher Mann heimzukehren …

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #53 am: 3.07.2019 | 21:49 »
So langsam aber sicher nahen die Sommerferien. Kein Wunder, dass ich mich hier verspätet zeige, will ich doch vor dem Urlaub noch so einiges erledigen. Nun aber unser Artikelprogramm vom Juni und wie immer: Viel Spaß beim Schmökern!

Rollenspiele

Datapuls SOTA 2080: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/datapuls-sota-2080.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=23a27276aa207982ef6d11835a37e713
Nach dem Hardcoverband „State of the Art ADL“ von 2017 für das „Shadowrun“-Jahr 2079 gibt es mit dem PDF „SOTA 2080“ nun ein über 30 Seiten langes Update. Neue Waffen, Fahrzeuge, Drohnen und magische Traditionen werden vorgestellt. Ist es sein Geld wert? Wir werfen einen Blick darauf.

Angriff des Kraken: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/angriff-des-kraken.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8de051f6249908679182d68e4b197302
Nach „Das Netz und andere Abenteuer“ legt Pegasus mit „Angriff des Kraken“ einen weiteren Softcoverband mit Abenteuern für die zweite Edition von „7te See“ vor. Dieses Mal sind es gleich fünf Abenteuer, die auf abenteuerlustige Gruppen warten. Lohnt sich der Ausflug nach Thea?

Heroic Dark: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/heroic-dark.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=23bfb0b919fe4ea70b1654dd88764f7e
Gute Rollenspiele müssen nicht viel Geld kosten. Immer wieder entstehen interessante Konzepte in der Community oder von einzelnen Autoren, die ihre Werke als PDF zur Verfügung stellen. Von „Heroic Dark“, einer Eigenentwicklung von Dustin DePenning, liegt nun eine „Early Edition“ als Gratis-PDF vor.

Datapuls Frankfurt: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/datapuls-frankfurt.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f79e52f61334dadc516a9a4b2818f1d9
Frankfurt. Bekannt für den Frankfurter Bankenverein, viel Geld und das tödliche Duell zwischen Lofwyr und Nachtmeister, bei dem der Frankfurter Großdrache 2062 permanent von der Bildfläche verschwunden ist. Doch das sind alte, allgemeine Informationen. Wie ist die Lage heute tatsächlich im Detail?

Der Fluch des Scharlachroten Throns: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-fluch-des-scharlachroten-throns.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5e92d566eb616e4f6619005eb4631306
Der beliebte sechsteilige „Pathfinder“-Abenteuerpfad „Der Fluch des Scharlachroten Throns“ wurde nach Jahren in diesem Sammelband zusammengefasst und sowohl inhaltlich als auch optisch überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Die Spieler und Spielerinnen durchleben hierbei die turbulenten Ereignisse in der freien Stadt Korvosa nach dem Tod des Königs.


Brett- und Kartenspiele

Die Quacksalber von Quedlinburg – Die Kräuterhexen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-quacksalber-von-quedlinburg-die-kraeuterhexen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=be6668aaa79cd13669f1caad2500203b
Wenn Knallerbsen ganze Kessel zum Explodieren bringen, dann befindet man sich wahrscheinlich in Quedlinburg.

Kampf um Rokugan: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/kampf-um-rokugan.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1df418b98583dc0e6dcbf7173d0128db
Rokugan ist ein Land voller Kampf und Intrigen. Jeder Clan versucht den Thron einzunehmen, und kein Mittel ist zu hinterhältig, um die Ziele zu erreichen. So rollen die Armeen des Löwen-Clans durch die Provinzen und der Kranich-Clan entsendet Diplomaten, um den trügerischen Frieden aufrechtzuerhalten. Aber auch eine befriedete Region ist nicht gänzlich davor sicher, überrannt oder gar in Schutt und Asche gelegt zu werden. Wirst du deinem Clan die Macht über Rokugan bringen können, oder gehst du in Kampf und Diplomatie unter?

Comics

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/quin-zaza-die-letzten-drachenfaenger-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c5bb71a1ec4d5f5672bda7c21d3f6c82
Die Drachenjagd geht weiter! Dieses Mal muss das Luftschiff jedoch erst einmal gewartet werden. Hierfür ist eine mehrtägige Rast in Kwon City geplant. Wie passend, dass dort bald ein Fest stattfindet! Nachdem ein angriffslustiger Drache die Stadt bedroht, kippt die Partystimmung allerdings.

Star Wars: Yodas geheimer Krieg: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-yodas-geheimer-krieg.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ca5cf3c04d0a7e2c94fe574bb3c63dd6
Es geschieht nicht oft, dass sich eine Puppe in die Herzen aller Zuschauer spielt, aber mit Yoda, dem uralten, verschrobenen Jedi-Meister auf dem Planeten Dagobah gelang George Lucas das Kunststück in „Das Imperium schlägt zurück“. Seitdem ist der grüne Gnom die zentrale Figur des Jedi-Ordens, wie wir aus zahlreichen Prequel-Geschichten wissen. Und so war es nur eine Frage der Zeit, bis er auch in der „Star Wars“-Comic-Reihe seinen Einstand feiert.

Trigan 15: Unter Feuer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/trigan-15-unter-feuer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f48d7e88c99bfc71d8bb250670b33667
Auf dem weit entfernten Planeten Elekton liegt das Reich Trigan, das immer wieder von kriegerischen Völkern bedroht wird. Gegründet wurde dieses Reich vom tapferen Kämpfer Trigo, der mit seinen Brüdern Brag und Klud einen Nomadenstamm anführte, bevor er mit dem altersweisen Architekten Perik eine neue Stadt baute, die zum Zentrum einer fortschrittlichen Zivilisation wurde. Doch das Glück dieser hochentwickelten Gesellschaft wird beständig von unterschiedlichsten Gefahren bedroht.

Ich bin eine Spinne, na und? 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ich-bin-eine-spinne-na-und-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=141c6339f5963ddc95739313fdba2bc1
Nachdem eine Explosion eine ganze Schulklasse tötet, werden die Schüler in einer Fantasy-Welt wiedergeboren, die sehr an ein MMORPG erinnert. Die Protagonistin wird jedoch nicht als Mensch, Elfe oder ähnliches Wesen wiedergeboren, sondern als Spinne!

Manifest Destiny 5: Mnemophobia & Chronophobia: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/manifest-destiny-5-mnemophobia-chronophobia.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=621fc9a60b3e6e3398024499a3b02e2b
Einst waren die USA „Terra incognita“ für die europäischen Siedler. Viel gab es zu entdecken, zu erforschen, zu vermessen. Einen großen Beitrag zur Erkundung der neu in Besitz genommenen Landschaften, ihrer Pflanzen, Tiere und auch Ureinwohner leisteten Meriwether Lewis und William Clark, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Auftrag des amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson durch das weite Land zogen. Ihre berühmt gewordene Expedition ist für das Team der Comic-Reihe „Manifest Destiny“ die Grundlage eigener phantastischer Geschichten. Mit dem Hardcover-Sammelband „Mnemophobia & Chronophobia“ in deutscher Veröffentlichung schon zum fünften Mal.

Echo 3 – Black Hole: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/echo-3-black-hole.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c51dfd848377600d279aa3147e240a4f
Nach dem furiosen Cliffhanger am Ende des zweiten Bandes „Desert Run“ steht es denkbar schlecht um die Heldinnen in Terry Moores unkonventioneller Superheldengeschichte. Der entstellte Killer Hong hat sie in seiner Gewalt. Doch es wäre nicht das erste Mal, dass die beiden aus einer scheinbar ausweglosen Situation herauskommen.

EX-ARM 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=646d53cf8302b0e0582e61d83ba11cfc
Tokyo, 2030. Die Bevölkerung wird von einer Terrororganisation bedroht, welche im Besitz von EX-ARMs ist. Hierbei handelt es sich um neuartige Waffen, die dem Träger übermenschliche Kräfte verleihen. Mit einer EX-ARM kann man unter anderem durch Wände gehen oder den Körper des Menschen chemisch zu C4 umwandeln, woraufhin dieser explodiert. Jede Superwaffe hat einen anderen Effekt – einige sind noch unbekannt. Die Polizei versucht nun, alle EX-ARMs aufzufinden und aus dem Verkehr zu ziehen.

Sonstiges

Gruselkabinett 126: Kalte Luft: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-126-kalte-luft.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6134ea9745c01baf94f92caa740b377a
Der Einzug in eine neue Wohnung gestaltet sich bisweilen zu einer Horrorfahrt ins Ungewisse. Unentdeckte Altlasten verwandeln die frisch gestrichene Decke in ein Sumpfgebiet und unheimliche Nachbarn lassen jeden Weg durchs Treppenhaus wie den Gang durch die Minen Morias erscheinen. In der Mythos-Geschichte „Kalte Luft“ von Howard Phillips Lovecraft bezieht der Protagonist ein Appartement im New York der 20er-Jahre und stößt dort auf einen reichlich merkwürdigen Nachbarn. Diese Geschichte ist nun als Hörspiel in der Reihe „Gruselkabinett“ erschienen.

Die unfasslichen Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-unfasslichen-abenteuer-des-freiherrn-von-muenchhausen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e3f7717583724dbab2b3a29c59648a23
Seit einiger Zeit sind Erzählspiele mit einfachen Regeln absolut salonfähig. Die „Kleine Reihe“ des jungen System-Matters-Verlags hat hier für einige Neuveröffentlichungen gesorgt. Doch neu ist diese Idee nicht, denn die münchhausener Fabulierkunst liegt schon etwas länger als Spiel vor.

Gruselkabinett 101: Verlorene Herzen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-101-verlorene-herzen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=096ef3e8c3d877901f08819ad7443d8a
Der englische Altertumsforscher und Geistergeschichtenerzähler Montague Rhodes James – besser bekannt als M. R. James – hat schon die Vorlage für ein paar gelungene Episoden der lang laufenden Hörspielreihe „Gruselkabinett“ geliefert. In „Verlorene Herzen“ (engl. „Lost Hearts“ von 1895) widmet er sich einem ganz besonders abscheulichen Thema.

Star Wars – Die illustrierte Enzyklopädie der kompletten Saga: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-die-illustrierte-enzyklopaedie-der-kompletten-saga.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e7b216f707f13e8b885ec2d9f60095d6
20 Jahre ist es her, seit 1998 mit „Was ist was im Star Wars-Universum“ bei Heyne die erste „Illustrierte Enzyklopädie“ zu „Star Wars“ erschienen ist. Es folgten drei Einzelbände zu den Prequels, dann erschien 2007 ein Kompendium, das 2013 nochmal – sehr behutsam erweitert – nachgedruckt wurde. Schließlich kamen Begleitbände zu „Das Erwachen der Macht“, „Rogue One“, „Die letzten Jedi“ und „Solo“ heraus – dieser Band, erschienen Anfang 2019, will all diese Werke zusammenfassen. Hat das funktioniert?

Frontiersmen – Civil War (Die komplette Staffel): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/frontiersmen-civil-war-die-komplette-staffel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9ae25488ad237c08d558c2f40bf373d7
Bei „Frontiersmen – Civil War“ handelt es sich um einen Space-Western, der ursprünglich in sechs (heftromanlangen) Episoden als E-Book und Hörbuch erschienen ist. Inzwischen sind diese als Sammelband ebenfalls als E-Book und als Hörbuch erhältlich. Letzteres wird in dieser Rezension vorgestellt.

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #54 am: 28.08.2019 | 22:14 »
So, nachdem ich den Juli ferienbedingt ausgesetzt habe, möchte ich Euch zumindest rückwärts mit unseren Rollenspielrezensionen der letzten ZWEI Monate vertraut machen... natürlich haben wir wie immer noch viele andere, spannende Produkte angesehen, doch die Linkliste würde sonst echt lang. Ich lade Euch aber herzlich ein, ein wenig bei uns zu stöbern. Jetzt aber in die Vollen:

Der Eine Ring: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-eine-ring.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=66ec9acdf137e12b1494951c6f5fe033
Man mag sich wundern, warum man ein Fantasy-Rollenspiel rezensieren sollte, für dessen deutsche Version der „Uhrwerk-Verlag“ die Lizenz zurückgeben hat und das dementsprechend schwer erhältlich ist. Zum einen ist es wirklich gut, atmosphärisch und authentisch, zum anderen kann man es in der Original-Hardcover-Ausgabe noch antiquarisch beziehungsweise gebraucht erwerben (hoffentlich zu einem angemessenen Preis). Das Original-Hardcover kostete ursprünglich knapp 50 Euro.

Spielkartenset Falltüren & Speergruben: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spielkartenset-falltueren-speergruben.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=001a60d66d2d842911b9058d6867a1f5
Die neueste Spielleiterschirm-Ausgabe für die fünfte Edition des „Schwarzen Auges“ trug den Untertitel „Katakomben & Ruinen“. Ein beiliegendes Heft enthielt neben einigen Beispiel-Dungeons auch gleich Regeln für verschiedene klassische Dungeonfallen. Das „Spielkartenset“ soll nun dabei helfen, diese Fallen an den Spieltisch zu bringen.

Datapuls SOX: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/datapuls-sox.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=29285758a318e0db4c46ad75e2769cbf
Die Sonderrechtszone Saar-Lothringen-Luxemburg: Am 04.03.2008 kam es im Kernkraftwerk Cattenom zu zwei Kernschmelzen; das Gebiet wurde fluchtartig aufgegeben. Um eine weitere Kontamination durch Rückkehrer zu verhindern, wurde eine Mauer gebaut und die SOX war geboren. Niemand wollte einen Haufen verstrahltes Land, also bekamen es die Konzerne praktisch geschenkt. Und die forschen auch eifrig an Möglichkeiten der Reinigung des Gebietes. (Lies: Ablagerung weiteren Giftmülls und geheimer Forschung mit Strahlung.) Doch immer noch leben dort Nachkommen der Zurückgelassenen, die Strahlenzone erschafft ein Gebiet mit toxischer Magie, und hin und wieder nervt jemand die Konzerne mit Fragen nach dem Stand der Dekontaminationsarbeiten.

Die Suderinseln – Im Reich der Schädelkorsaren: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-suderinseln-im-reich-der-schaedelkorsaren.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4e12d3f9131206c901fb4355547ffb8d
Die Produktpalette des Fantasy-Rollenspiels „Splittermond“ ist umfangreich. Die Vielzahl veröffentlichter Regionalspielhilfen und Abenteuerbände spricht wohl für den Erfolg des Systems. Mit „Die Suderinseln“ liegt nun ein Band vor, der sich mit den Piraten des südlichen Schädelgrundes einem eher nischigen Thema widmet.

Hexxen 1733 – Das Buch der Regeln: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hexxen-1733-das-buch-der-regeln.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=20624a3d74f8ace93c8ae9e4d1fa6b37
Monster im Barockzeitalter. Der Dreißigjährige Krieg hat nie geendet, weil im Schwarzwald ein Tor zur Hölle geöffnet wurde. Die neuen Gegner der Menschen sind nicht mehr die Menschen selbst. Die neuen Gegner der Menschen sind Gegner des Lebens selbst: Dämonen, Untote und Hexen. „Hexxen 1733“ hat es sich auf die Fahne geschrieben, ein actionorientertes Rollenspiel mit einfachen Regeln zu bieten, in dem die Charaktere Monster vermöbeln können. Es gibt schlechtere Prämissen.

Datapuls Verschlusssache: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/datapuls-verschlusssache.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5789a1fe1e94f27b02feb8e6973609c9
Geheimdienste. Verschwörungen, Agenten, verschlüsselte Nachrichten. Spionage und Abwehr. Wer gehört zu welcher Seite, wer berichtet an wen? Das Laufen in den Schatten ist für Shadowrunner die Lebensgrundlage, aber Geheimdienste spielen hier schon wesentlich länger mit.

Königsgambit in Kamborn (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/koenigsgambit-in-kamborn-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2f89a8597cb82df5df4e15f4b85c0330
Das „Cthulhu“-Rollenspiel erfreut sich großer historischer Authentizität, was Personen, Ereignisse und auch Orte angeht. Im Zuge einer dramaturgischen Ausgestaltung der Geschichte werden dabei oft die Pfade der Historik verlassen und diese mit übernatürlichen Elementen angereichert. In diesem Sinne eröffnet das fiktive Städtchen Kamborn in dem Band „Königsgambit in Kamborn“ zum ersten Mal seine Pforten. Der Vergleich mit den fiktiven Städten Arkham, Dunwich oder Kingsport liegt nahe. Hält dieses norddeutsche Städtchen in den 1920er Jahren dem Vergleich mit diesen umfangreich ausgestalteten Orten Neuenglands stand?

Das Mädchen und der Menschenfresser (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/28616ad43becf1e76e91c1c50e112724.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4e8950f680b415d6dad033aeb4aa1847
Es ist nichts neues, dass sich die dem „Aventurischen Boten“ beiliegenden „Heldenwerk“-Abenteuer ein ums andere Mal an dem anderweitigen Produktausstoß rund um „Das Schwarze Auge“ orientieren. Nun liegt mit „Das Mädchen und der Menschenfresser“ ein Abenteuer vor, welches die jüngst erschienene Einsteigerbox „Das Geheimnis des Drachenritters“ flankiert.

Jagdsaison: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/jagdsaison.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=26a382dab5d22d9fca7eb2cf4fcfb1a1
„Jagdsaison“ ist ein kleines „Schnupperabenteuer“ für das Barock-Monsterjäger-Spiel „Hexxen 1733“. Es war ursprünglich als Teil des Schnellstarters geplant und richtet sich dementsprechend an Anfänger. Das PDF ist 16 Seiten lang. Das Cover verrät jedem, der „The Crow“ gesehen hat, worum es geht: um Rache von Jenseits des Grabes.

Die zweiköpfige Schlange: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-zweikoepfige-schlange.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7b19661e399d07e8f5cfab9b323bafd3
„Die Welt braucht Helden, jetzt mehr denn je.“ So der pulptypisch-reißerische Untertitel auf der Rückseite des mir vorliegenden Kampagnenbandes. Meine Neugier ist geweckt – hält „Die zweiköpfige Schlange“ was sie verspricht?

Federfall (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/federfall-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ee49149c865afc0a39ebbe4be178eee9
Ein neuer „Aventurischer Bote“, eine neue Ausgabe des Heldenwerks. So weit, so gewöhnlich. Ungewöhnlich ist aber, dass „Federfall“ endlich ein – in meinen Augen viel zu stiefmütterlich behandeltes – aktuelles Thema des aventurischen Metaplots aufgreift. Worum es geht, das erfahrt ihr in folgender Rezension.

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #55 am: 30.09.2019 | 21:13 »
Hallo zusammen,

nachdem ich im letzten Monat ja ein wenig geschludert habe (Ferien sei Dank) hier nun wieder - wie gewohnt - das komplette Artikelprogramm des Septembers:

Rollenspiele

Die Schwarze Katze – Regelwerk: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-schwarze-katze-regelwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=99dadcd9417c486dd084977eb51a1801
Crowdfunding ist heutzutage das Mittel der Wahl, wenn man als Verlag herausfinden möchte, wie groß die Resonanz der Spielerschaft auf ein neues Produkt wohl sein könnte. Kein Wunder also, dass Ulisses auch für „Die Schwarze Katze“ den Weg über die Community genommen hat. Mit „Die Schwarze Katze“ liegt immerhin eines der seltenen Spin-Offs aus dem „Das Schwarze Auge“-Universum vor. Werfen wir doch einmal einen Blick auf diese Vierbeiner.

DSK: Bestiarium: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/bestiarium.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=24ce3da64f8e7d10e3ccafab98cc624e
„Die Schwarze Katze“ ist der Titel des Katzenrollenspiels in der Welt des „Schwarzen Auges“. Mit dem „Bestiarium“ liegt nun ein erweiternder Quellenband vor, der – wenig überraschend – neue Gefahren für die Erwachten Katzen bereithält.

Lifestyle 2080: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/lifestyle-2080.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f8edd467f3ae87db5d89dc9dcc11ec12
Rock'n'roll! Musik gehört zum Leben dazu, Filme und Serien sind Teil des Alltags und wer möchte schon auf seine Nachrichten verzichten? Keine Sorge. Ihr umfassendes Medienpaket liefert Ihnen die Nachrichten Ihrer Wahl, auf jedes Endgerät, an dem Ihre SIN registriert ist! Und mit einem Upgrade, diesen Monat 10 % günstiger, werden die begleitenden Werbeeinblendungen noch stärker auf Sie personalisiert!

DSK: Meisterschirm & Kompendium: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/meisterschirm-kompendium.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8d07a567833be9f6a01810bf9a1a473a
„Die Schwarze Katze“ ist der Titel des Katzenrollenspiels in der Welt des „Schwarzen Auges“. Mit dem „Kompendium“ wurde gleich im Crowdfunding ein erweiternder Regelband freigeschaltet. Aber: War das wirklich notwendig? Der Ringbote riskiert einen Blick.

Datapuls Proteus: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/datapuls-proteus.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=866c18deb117aa1f70eaa984bc8bc150
Der Konzern Proteus nutzt mehr als alle anderen Konzerne Arkologien, um seine Konzernbevölkerung unterzubringen, seine Forschungen zu betreiben und seine Produkte herzustellen. Da sich die meisten dieser Arkologien auf oder unter dem Meer befinden, führt die räumliche Trennung vom Festland und die damit verbundene, noch stärker als übliche Geheimhaltung zu allen möglichen Gerüchten über diesen Konzern: unethische Forschungen an Metamenschen, neuartige Waffensysteme, geheime Abkommen mit anderen Konzernen. Was davon wahr ist? Dieses Dokument bringt etwas Aufklärung.

Valngress – Die Ruinenstadt: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/valngress-die-ruinenstadt.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7c2841f1471aa81d7f936bd2d63e07f3
Von Fans für Fans erstelltes Material kann eine tolle Sache sein. Es ergänzt und erweitert offizielle Verlagspublikationen und das meist zu einem unschlagbar günstigen Preis. Doch oft ist die Qualität nicht mit Verlagsware zu vergleichen. Wie steht es um „Valngress – Die Ruinenstadt“, einer Fan-Publikation für „Dungeonslayers“?

Jenseits des Nebelwalds: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/jenseits-des-nebelwalds.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8384a7f99e42b7052363bb4a5d6f0199
Myranor – das Güldenland. Beherrscht von den Optimaten und ihrem Herrscher, dem Thearchen, auf seinem Thron auf dem Sternenpfeiler in der Metropole Dorinthapolis. Doch auch das Imperium hat Grenzen und seit seiner Hochzeit bereits viele Regionen verloren. Jenseits des Nebelwalds finden sich die Lande, die von unterschiedlichen Völkern beherrscht werden. Von den katzenartigen Amaunir über Echsenartige bis zu den seefahrenden Kerrishitern finden sich ganz unterschiedliche Bewohner, die in Dschungel, lebensfeindlicher Wüste, im Hochgebirge oder auf Archipeln leben und Geheimnisse vergangener Zeiten verbergen.

Brett- und Kartenspiele

Star Wars: Imperial Assault – Tyrannen von Lothal: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-imperial-assault-tyrannen-von-lothal.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e3d07fb026e5b80f7d341aeffaad50d9
„Rebels“ – das war Titel und Programm einer Animationsserie, die zwischen 2014 und 2018 vier Staffeln lang im TV lief. Sie erzählte die Abenteuer des jungen Ezra Bridger, der einige Jahre vor dem Kinofilm „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ mit der imperialen Besatzung seiner Heimatwelt Lothal zu kämpfen hat. Er schließt sich einer Gruppe Freiheitskämpfer um den Jedi Kanan Jarrus an, entdeckt sein Machttalent und wird im Laufe der Staffeln Teil der Rebellenallianz werden. Doch auch wenn die Freunde zwischenzeitlich überall in der Galaxis unterwegs sind: Lothal bleibt immer ein wichtiger Schauplatz.

Escape Tales – The Awakening: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/escape-tales-the-awakening.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=153653c6c99be96b5921fe8558e11ebf
Bei „The Awakening“ handelt es sich um eine Abwandlung der inzwischen weit verbreiteten „Exit-Games“. Man löst die Rätsel dieses Mal ganz ohne Zeitdruck und taucht in eine mysteriöse, gruselige Geschichte ein. Hierbei treffen die Spieler gemeinsam Entscheidungen, die den weiteren Verlauf der Handlung beeinflussen und nur vielleicht zu einem Happy End führen.

New Angeles: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/new-angeles.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=255c3c154b8cbd55ff9bc5e22e7e3a25
New Angeles, die Perle des Sonnensystems, ist nicht nur wirtschaftliches Zentrum der künftigen Erde, sondern auch Anfangspunkt des Raumaufzugs am Äquator. Die Metropole ist Tummelplatz der Megakonzerne, die um Macht, Geld und Einfluss ringen. In diesem Brettspiel des „Android“-Universums streiten bis zu sechs Spieler mit Verhandlungsgeschick, Verrat und Manipulation um die Vorherrschaft. Doch Vorsicht: Wer zu egoistisch agiert, läuft Gefahr, die Kontrolle über die Stadt zu verlieren, und dann haben schlimmstenfalls alle das Nachsehen.

Romane

Der Nekromant 3: Totentanz: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-nekromant-3-totentanz.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=66e84bcb63a6b906879d4294be7ec407
Wie weit würdest du gehen, um deine Freunde zu retten? Die Welt zerstören? Die Welt retten? Die Welt beherrschen? – Mit Conor Night möchte man echt nicht tauschen.

Firefly: Großer, verdammter Held: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/firefly-grosser-verdammter-held.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3fd3f3a90f3ecbb086d5a22344443e0f
2002 brachte Joss Whedon, damals Dank „Buffy – Im Bann der Dämonen“ und „Angel – Jäger der Finsternis“ ein großer Name in der TV-Landschaft, eine ambitionierte Fernsehserie auf den Bildschirm: „Firefly – Der Aufbruch der Serenity“, eine Mischung aus Weltraumabenteuer und Western, erdig, clever, mit starken Effekten und guten Schauspielern. Die Serie floppte am Markt. Trotzdem hatte sich nach nur 11 ausgestrahlten Folgen ein Fandom entwickelt, das immer größer werden sollte. Eins, das noch heute existiert. Eins, dem wir letztlich diesen Roman verdanken.

Comics

Star Wars Comic-Kollektion 74: Das dunkle Imperium II: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-74-das-dunkle-imperium-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a6dc05e393bb0d412cc9e8dbc94f625a
Wie das immer so ist: Hat eine Geschichte Erfolg, ist die Fortsetzung nicht fern. So war es auch bei „Das dunkle Imperium“, dem Comic, mit dem Dark Horse 1991 sein „Star Wars“-Debüt nach der Lizenzübernahme von Marvel gab. Die Erzählung aus den finsteren Tagen des Klonimperators schlug derart ein, dass gleich zwei Fortsetzungen geplant wurden – die typische „Star Wars“-Trilogie eben. Dieser Sammelband vereint „Das dunkle Imperium II“ und das deutlich kürzere „Empire’s End“ (beide 1995) und schildert den Kampf der Allianz gegen die aus allen Löchern des galaktischen Tiefkerns kriechenden Schergen der Dunklen Seite – und die Geburtswehen eines neuen Jedi-Ordens.

Star Wars Comic-Kollektion 61: Die Jagd nach Aurra Sing: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-61-die-jagd-nach-aurra-sing.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0c2e10791a5171f3b1a935efd6b91462
Der 61. Band der „Star Wars Comic-Kollektion“ beinhaltet zwei von einander unabhängige Geschichten aus dem erweiterten Universum. Einmal geht es um die Kopfgeldjägerin Aurra Sing, das andere Mal um einen Sturmtruppler.

Xerxes – Der Niedergang des Hauses Dareios und der Aufstieg Alexanders: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/xerxes-der-niedergang-des-hauses-dareios-und-der-aufstieg-alexanders.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=046a2b8fa86894a915d6153e1ede7022
In den großen antiken Heldensagen geht es oft um Alexander, die Griechen, Leonidas oder die Spartaner. Selten gibt es ein Porträt über deren Widersacher. Dies ändert sich nunmehr mit dem vorliegenden Comic „Xerxes“ von keinem geringeren als Frank „300“ Miller. Epochal.

Star Wars Comic-Kollektion 70: Knights of the Old Republic II: Stunden der Wahrheit: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-70-knights-of-the-old-republic-ii-stunden-der-wahrheit.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=44ed3915b59117d492b8d8f723ccf822
„Stunden der Wahrheit“ ist die Fortsetzung der Comic-Serie „Knights oft he Old Republic“, in deren Mittelpunkt der gefallene Padawan Zayne Carrick steht.

Sonstiges

Niederrhein-Con 2019: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/niederrhein-con-2019.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6e80d8f7f1d3bd431c78197a7aae084a
Als im vergangenen Jahr bekannt wurde, dass die „RPC“ in ihrer bisherigen Form aufhören würde zu existieren und in der neuen „CCXP“ aufgehen würde, wurde recht spontan die „Niederrhein-Con“ ins Leben gerufen. Der Ringbote hat sich auf dieser neuen Convention einmal umgesehen.

Frontiersmen – Blutfehde auf Alvarado: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/frontiersmen-blutfehde-auf-alvarado.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c5308698325caa0a6f453f6712768150
Nach „Frontiersmen – Höllenflug nach Heaven's Gate“ liegt mit „Blutfehde auf Alvarado“ der zweite Teil des Space-Westerns vor. Dieses Mal erlebt man neben abenteuerlichen Schießereien die Verwirklichung ausgefuchster Pläne. „Blutfehde auf Alvarado“ ist als Buch, als E-Book und als Hörbuch erschienen. Letzteres wird nun vorgestellt.

Somorra – Stadt der Lüge: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/somorra-stadt-der-luege.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f2cd94e04b762be77b1a9f9e1be387e4
Das zweite Spielbuch der beiden Sußner-Brüder ist da! Nachdem sie bereits 2014 mit „Feuer des Mondes“ einen beachtlichen Einstand hinlegten, darf man gespannt sein, was einen jetzt erwartet.

MARVEL Avengers – Die größten Superhelden aller Zeiten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/marvel-avengers-die-groessten-superhelden-aller-zeiten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=48f81674d6571aa6b6f1114074ce0d79
Iron Man, Captain America, Hulk und Thor … vor zwanzig Jahren waren diese Namen vor allem Kennern ein Begriff. Heute kann sie jedes Kind zuordnen. Grund dafür ist das erfolgreiche Marvel Cinematic Universe, das Blockbuster um Blockbuster produziert. Natürlich sind diese Helden, die vereint die Truppe der Avengers bilden, nicht nur im Kino aktiv, sondern schon viel länger in ihrem Ur-Medium, den Comics des US-Verlags Marvel. Um ihr Dasein in Printform geht es in diesem Buch.

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #56 am: 31.10.2019 | 23:03 »
Happy Halloween! All Hallows Eve läutet das Ende des Oktobers ein - Zeit, noch einmal unser aktuelles Artikelprogramm zu präsentieren!

SPIEL 2019

SPIEL 2019: Brettspielvorschau Teil 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiel-2019-brettspielvorschau-teil-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b6411101dbb723827033156dfcb85740
Wo soll man da nur anfangen? Essen bietet jedes Jahr mehr, als ein durchschnittlicher Brettspieler im Laufe eines Jahrzehnts auf den Tisch bekommt. Ringbote Kai hat einen ersten Blick auf die Vielfalt geworfen und gibt Anspieltipps für den Trip zur SPIEL.

SPIEL 2019: Brettspielvorschau Teil 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiel-2019-brettspielvorschau-teil-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fbc713a96c076950e72ffa55dece9286
Wo soll man da nur anfangen? Essen bietet jedes Jahr mehr, als ein durchschnittlicher Brettspieler im Laufe eines Jahrzehnts auf den Tisch bekommt. Ringbote Kai hat einen zweiten Blick auf die Vielfalt geworfen und gibt Anspieltipps für den Trip zur SPIEL.

SPIEL 2019: Smalltalk mit der Redaktion Phantastik: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiel-2019-smalltalk-mit-der-redaktion-phantastik.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9cf74f1fd2a99e0d38c1aa49f5588af5
Wie immer am letzten Oktoberwochenende öffnete auch in diesem Jahr die SPIEL, Europas größte Spielwarenmesse, ihre Pforten. Neben den Größen der Brett- und Kartenspielbranche, hat sich auch die gesammelte Rollenspielverlagslandschaft ein weiteres Mal eindrucksvoll präsentiert. Natürlich hat sich auch der Ringbote wieder einmal ins Messegetümmel gestürzt um News und Neuigkeiten zu sammeln. Heute: die Redaktion Phantastik.

Weitere Berichterstattung zur SPIEL folgt in den nächsten Tagen!

Rollenspiele

Datapuls Schweiz: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/datapuls-schweiz.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bb04315482ada82cccf36845527eec1d
Die Schweiz wird von der ADL aus oft übersehen, obwohl sie in der Mitte Europas liegt. Klein, aber seit längerer Zeit politisch stabil als alle ihre Nachbarländer, in der Fläche überschaubar, aber im Bankengewerbe, bestimmten Sportarten und technischen Entwicklungen an der Weltspitze, mit drei Landesprachen und doch einem starken Einheitsgefühl, ist die Schweiz ganz anders als der Rest der Welt. Wenn ein Runner das vergessen sollte und sich wie in der ADL verhält, kann ihn das ganz schnell einholen.

An den Küsten der Kristallsee: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/an-den-kuesten-der-kristallsee.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bb0ccb9e4aa33ed07aac161cf93113b1
Abenteuer-Anthologien sind eine großartige Sache, um Spielern wie Spielleitern Material an die Hand zu geben, um eine ganze Region spielerisch erschließen zu können. Mit „An den Küsten der Kristallsee“ gibt der Uhrwerk-Verlag neuen Autoren die Chance, die Region der Kristallsee und den angrenzenden Ländereien vorzustellen.

TORG Eternity: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/torg-eternity.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f19c071c9efb40d1f06855375ec56769
„TORG“ ist ein Rollenspiel mit einer langen Vergangenheit. Bereits 1990 erschien die ursprüngliche Version bei West End Games und erlebte seither eine wechselhafte Geschichte. Seit 2017 verlegt Ulisses Spiele diesen Klassiker und veröffentlichte ihn – natürlich im Rahmen eines Crowdfundings – nun erstmals auf Deutsch. Wie gelungen ist die „Eternity“-Variante von „TORG“?

Théahs Nationen – Der Westen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/theahs-nationen-der-westen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d6bba0c7e7b46c657b396733171b3cf5
„Théahs Nationen – Der Westen“ ist das erste von zwei Quellenbüchern, die sich mit der Welt von „7te See“ (zweite Edition) auseinandersetzen. In einem vollfarbigen, 200 Seiten starken Hardcover findet der Leser ausführliche Beschreibungen über vier der wichtigen Länder von Théah.

Nautischer Nachtmahr: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/nautischer-nachtmahr.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c01dca71c806a3a3ca160392ea5d3aa5
„Cthulhu“ und One-Shots – das hat Tradition, das verspricht ganz besondere Ausflüge in den Wahnsinn. Gleich drei Abenteuer dieser Art, vereint durch ein maritimes Thema, bietet „Nautischer Nachtmahr“. Ich bin interessiert.

Neo-Anarchistische Enzyklopädie: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/neo-anarchistische-enzyklopaedie.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ecfe2ecba0a85e982318d08f48073082
Informationen. Wissen. Anhaltspunkte. Nicht alles, was in der 6. Welt von Interesse ist, steht in der öffentlich zugänglichen Matrix, die von den Konzernen kontrolliert, wenn auch nicht mehr völlig beherrscht wird. In dunklen Ecken und geheimen Hosts sammeln sich die Abweichler, die subversiven Elemente, die Rebellen gegen die herrschende Ordnung. Eine der größeren Bewegungen in der 6. Welt ist der Neo-Anarchismus. Was die Neo-Anarchisten wissen, kann für einen Auftrag sehr wichtig sein – wenn es nicht doch von ihrem Weltbild zu sehr bestimmt ist ...

Aventurisches Bestiarium: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aventurisches-bestiarium.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1beaa698fd783b517d69d4fee900909a
Zu jedem Rollenspiel-Grundregelwerk gehört üblicherweise auch ein Weltbeschreibung sowie ein Band zu den vor allem nichtmenschlichen Gegnern: Monstern, Tieren oder Dämonen. Und so ließ auch bei „Das Schwarze Auge“ ein „Bestiarium“ nicht allzu lange auf sich warten. Im ersten Band findet sich eine bunte Mischung aus besonderen Kreaturen, normalen Tieren sowie einige Regelweiterungen zum Themenkomplex.

Mahaluu – Archipel der Glückseligkeit: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mahaluu-archipel-der-glueckseligkeit.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6a9cf32ea7f81f33427ec1b59b5d8d7d
Nicht überall auf Lorakis lauert die Gefahr. Es gibt auch friedliche Fleckchen Erde. Eines davon ist Mahaluu, der Archipel der Glückseligkeit, dem der Uhrwerk-Verlag nun einen eigenen Regionalband spendiert. Lohnt es sich dennoch für Abenteurer, auch diesen Landstrich einmal in Augenschein zu nehmen?

Brett- und Kartenspiele

Adventure Games – Das Verlies: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/adventure-games-das-verlies.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fe27775c0b92f36f8aa7f7df807e5093
Mit „Das Verlies“ leitet Kosmos eine neue Spielereihe ein, die „Adventure Games“. Als eine Abwandlung der inzwischen weit verbreiteten „Exit-Games“ löst man dieses Mal die Rätsel ganz ohne Zeitdruck und taucht in eine spannende Geschichte ein, bei der man Entscheidungen trifft, die Einfluss auf den weiteren Verlauf der Handlung haben.

Zombicide – Green Horde: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/zombicide-green-horde.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3594674c634f19627194f200549aa5bf
Zombies sind im Genre beliebte Gegner, wenn es darum geht, vom Überlebenskampf einer kleinen Gruppe Helden zu erzählen. Die schlurfenden Untoten mit dem Hunger auf Menschenfleisch befriedigen das Bedürfnis nach Hack&Slay, lassen sie sich doch meist recht einfach (und auch moralisch weitgehend problemlos) niedermetzeln. Gleichzeitig werden sie in der großen Masse zur existenziellen Bedrohung, die auch den besten Kämpfer überwältigen kann. Das gilt insbesondere, wenn die Zombies früher Orks waren! Willkommen bei „Zombicide – Green Horde“.

Micropolis: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/micropolis.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=830f691ba3aaa2040c57733e1450539d
Emsiges Treiben im Ameisenbau. Expansion heißt die Devise. Da gilt es, Gänge auszuheben, Soldatinnen klug zu platzieren und Vorräte anzulegen. Mal schauen, wer am Ende den erfolgreicheren Ameisenstaat auf die Beine stellen kann.

Romane

Vagant 2: Arglist: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/vagant-2-arglist.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b96f394cfde17811f0b274551b2ecdd3
„Manchmal muss ein Mädchen tun, was einem der Vater verbietet.“ So mutet die vage Idee des Vaganten-Sprösslings an. Klau das Schwert deines Vaters, nimm eine Mission an, für die du nicht geeignet bist, und rette dann irgendwie die Welt. – Solange eine Ziege dabei ist, wird’s schon klappen.

Comics

Star Wars Abenteuer 3: Unerwarteter Umweg: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-abenteuer-3-unerwarteter-umweg.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=529bf15cef111cff1d415e1455f9aac2
Fünf Kurzgeschichten aus dem „Star Wars“-Universum mit verschiedenen Protagonisten aus verschiedenen Zeitebenen finden sich in diesem Band. Unter dem Logo von Disney veröffentlicht Panini Comics Geschichten aus der Zeit der Rebellion wie auch zur Ersten Ordnung für junge Leser als „Junior Graphic Novels“.

Ayanashi 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ayanashi-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2ce526db285fdf1a8d0251bb62ae7591
Einst eroberten die Diener des Todes – Oni genannt – den Lebensraum der Menschen. Die Menschen fanden Zuflucht unter der Erde, errichteten neue Städte und konnten wieder ein normales Leben führen. Inzwischen haben die Oni jedoch mehrere dieser Zufluchtsstätten angegriffen und drohen nun die Menschheit vollständig auszulöschen.

Star Wars Comic-Kollektion 35: Crimson Empire II: Das Blutsgericht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-35-crimson-empire-ii-das-blutsgericht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dfbc22e723023e38db4cf3fced073fe0
Kir Kanos, ehemaliger Ehrengardist aus der Leibwache des Imperators, hat Rache geschworen. Nachdem er seinen ehemaligen Kameraden Carnor Jax, der die Macht nach dem Tode des Imperators an sich gerissen hatte, getötet hat, ist das Imperium nun ohne Führung. Ein provisorischer Rat soll zunächst einspringen. Doch es gibt Streit unter den Ratsmitgliedern. Und als eine Mordserie unter diesen beginnt, fällt der Verdacht auch hier auf Kir Kanos. Wer kann ihn stoppen?

Lake of Fire: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/lake-of-fire.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c1d59aac5d9115d3d2be8a43ca742188
Im Jahre 1220 nach Christus sind die „echten“ Kreuzzüge ins Heilige Land zwar im wesentlichen vorüber, aber die ebenfalls als Kreuzzüge betitelten Kämpfe gegen die Katharer im Süden Frankreichs sind in vollem Gange. Und so machen sich die jungen Adeligen Theobald von Champagne und Hugh von Blois auf den Weg, um sich im Kampf zu bewähren. Da wissen sie noch nicht, dass kurz vor ihrer Ankunft ein wundersames Fluggerät nahe dem Dorf Montaillou abgestürzt ist.

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 4: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/quin-zaza-die-letzten-drachenfaenger-4.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9104d23958831a7da4a10ebdd22bd249
Die Quin Zaza muss dringend repariert werden. Da die Crew aber nicht warten kann, begibt sie sich vorübergehend an Bord eines fremden Luftschiffes und führt auf diesem die Drachenjagd fort, bis ihr eigenes Luftschiff wieder einsatzbereit ist. Hierbei kommt es zu spannenden Konflikten zwischen den beiden Mannschaften.

Star Wars: Die letzten Jedi (Der offizielle Comic zum Film): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-die-letzten-jedi-der-offizielle-comic-zum-film-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1bba7fc5a737ce89261f477bab5fe86e
Der Hauptsitz der Neuen Republik, der Galaktische Senat und die Flotte der Republik wurden durch die Starkiller-Basis vernichtet. Auch der letzte Stützpunkt des Widerstands droht von der Ersten Ordnung ausgelöscht zu werden. Doch der Widerstandspilot Poe Dameron kann durch eine List dafür sorgen, dass die verbliebene Flotte des Widerstandes fliehen kann, von der Ersten Ordnung jedoch weiter verfolgt wird. Kann der legendäre Luke Skywalker, nach dem Rey sucht, Hilfe bringen?

Star Wars Comic-Kollektion 49: Infinities: Eine neue Hoffnung: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-49-infinities-eine-neue-hoffnung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=53ec6746f0c0470f46bacfb2476674b4
Was wäre wenn ... eine Frage, die man sich gerne bei Filmen, Comics oder Büchern stellt. Bei „Buffy– The Vampire Slayer“ gab es einst sogar eine Folge dieses Namens. Und so haben sich die Autoren bei den „Star Wars“-Comics auch Gedanken gemacht, wie die ursprünglichen „Star Wars“-Handlungen gelaufen wären, wenn sich ein Detail geändert hätte. Das Detail ist in diesem Fall etwas größer, denn der Todesstern wird leider nicht zerstört, da Lukes Torpedo nicht trifft.

Sonstiges

Katzenmusik: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/katzenmusik.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a50bfb56baecc4d3e611871085c370e8
Ein wenig skeptisch darf man sicher werden, wenn eine Musik-CD den vielsagenden Titel „Katzenmusik“ trägt. Doch keine Sorge, disharmonisch-schräg wird es hier nicht. Vielmehr legt Ulisses Spiele den neuesten Soundtrack zu einem ihrer Rollenspiele vor.

Gruselkabinett 131: Die Köpfe von Apex: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-131-die-koepfe-von-apex.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bc08f05af4751e1bf4887de70d6edb44
Der Abenteurer Justus Miles ist im New York des Jahres 1927 auf der Suche nach Gelegenheiten, Geld zu verdienen und bewirbt sich auf eine Zeitungsanzeige, in der jemand gesucht wird, der weder Tod noch Teufel fürchtet. Durch Fürsprache eines Vorgesetzten aus dem Ersten Weltkrieg bekommt er die Stelle. Sein Dienstherr ist ein mysteriöser, alter Mann, der gelähmt im Rollstuhl sitzt. Erst langsam dämmert es ihm, auf was er sich eingelassen hat … Diese eher unbekannte Geschichte ist nun als atmosphärisches Hörspiel in der Reihe „Gruselkabinett“ erschienen.

Star Wars: Lexikon der Helden, Schurken und Droiden – Aktualisierte Neuausgabe: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-lexikon-der-helden-schurken-und-droiden-aktualisierte-neuausgabe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5691484f28fa154536c8a0616ca22b32
2012 brachte der Verlag Dorling Kindersley ein „Star Wars: Lexikon der Helden, Schurken und Droiden“ heraus, das „über 200 Figuren des ‚Star Wars‘-Universums“ kurz und knackig präsentierte. 2016 erfolgte im Umfeld des Films „Das Erwachen der Macht“ eine Neuausgabe, die zahlreiche weitere Figuren vorstellte. Jetzt kommt relativ zeitnah eine dritte Edition. Was ist neu, was ist anders?

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #57 am: 6.11.2019 | 20:35 »

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #58 am: 30.11.2019 | 18:56 »
Pünktlich zum Vorabend des ersten Advents nutze ich die Gelegenheit, Euch mit unserem Artikelprogramm des abgelaufenen Novembers bekannt zu machen. Vielleicht findet sich ja noch der eine oder andere Weihnachtsgeschenk-Tipp für Euch!

Rollenspiele

Théahs Nationen – Der Osten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/theahs-nationen-der-osten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=31b2a32e2780ea68a574a1a557fe6aff
„Théahs Nationen – Der Osten“ ist das zweite von zwei Quellenbüchern, die sich mit der Welt von „7te See“ (zweite Edition) auseinandersetzen. In einem vollfarbigen, 208 Seiten starken Hardcover findet der Leser ausführliche Beschreibungen über vier weitere der wichtigen Länder von Théah.

Bis ins Mark (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/bis-ins-mark-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=22844e86b55e63d5cffc13ffaa13a2ed
Schon wieder zwei Monate ist es her, dass uns ein neuer „Aventurischer Bote“ ins Haus stand. Höchste Zeit also, die nächste Ausgabe der dem Boten beiliegenden „Heldenwerk“-Reihe näher in Augenschein zu nehmen. „Bis ins Mark“, so der Titel des neuesten Abenteuers. Klingt ein wenig nach Vampirroman.

Nachtgeheul: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/nachtgeheul.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f6eb97105dbd22a70a246e0e5c5da4e8
Was wäre ein Rollenspiel ohne die passenden Abenteuerpublikationen? Kein Wunder, dass ihm Rahmen des Crowdfundings zu „Die Schwarze Katze“ auch gleich mehrere Abenteueranthologien finanziert wurden. „Nachtgeheul“ ist eine dieser beiden Anthologien, und sie stellt die unheimliche Seite Havenas in den Vordergrund.

Lateinamerika in den Schatten (SR3): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/lateinamerika-in-den-schatten-sr3.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d233f31044aae28a3988d41cb6800f15
Es geht um Südamerika und Mittelamerika, auch Lateinamerika genannt. Also Atzlan und Amazonien, werden die meisten Shadowrunner denken, die in Seattle oder in der ADL agieren. Wer aber genauer hinsieht, entdeckt hier noch einiges mehr – und vor allem viele Jobmöglichkeiten hinter und zwischen den Grenzen dieser Giganten des Südens und ihrer kleineren Nachbarländer, die es hier ebenfalls gibt. Jedenfalls im Jahr 2064 noch.

Delphi-Missionen – Der Sturm kommt: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/delphi-missionen-der-sturm-kommt.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8c1300e142435ed3db1360ac58823a81
Abenteuer sind eine großartige Publikationsform für Rollenspiele, denn kaum ein anderer Text vermag besser das Spielgefühl zu vermitteln, welches den Autoren beim Regeldesign vorschwebte. Gerade die ersten Abenteuerpublikationen dürfen daher mit Spannung gelesen werden – so auch „Delphi-Missionen – Der Sturm kommt“ für „TORG Eternity“.

Nautischer Nachtmahr (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/nautischer-nachtmahr-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=40c40908ea6db39973e72299404f96fa
Unermessliche Tiefen, dunkle Stellen im Ozean, versunkene Zivilisationen am Meeresgrund. Nautische Motive sind eng verzahnt mit dem Cthulhu-Mythos und Bestandteil zahlreicher Geschichten und Abenteuer. Die Anthologie „Nautischer Nachtmahr“ greift die Thematik in drei vorgefertigten Abenteuern auf und versucht dabei zu neuen Ufern aufzubrechen. Gelingt es der Sammlung, das Boot zu rocken?

Aller guten Dinge sind sechs: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aller-guten-dinge-sind-sechs.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=eded09a2871feb071f59506bba31ffad
Wie immer wenn die SPIEL alle Spielbegeisterten gen Essen lädt, macht sich die Redaktion Phantastik daran, ihr Rollenspielzugpferd „Private Eye“ mit einem neuen Abenteuerband zu beglücken. „Aller guten Dinge sind sechs“ ist der mittlerweile dreizehnte Abenteuerband der Reihe. Die Vorgänger wussten mich stets zu überzeugen, entsprechend groß sind die Erwartungen, trotz der Unglückszahl. Werde ich enttäuscht?

Brett- und Kartenspiele

Sid Meier's Civilization – Ein neues Zeitalter: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/sid-meiers-civilization-ein-neues-zeitalter.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=be6339f66278db8782bc00d1fc4cdc88
1991 brachte Computerspieldesigner Sid Meier ein Globalstrategiespiel auf den Markt, das die Welt der PC-Spiele revolutionierte: „Civilization“, zweifellos inspiriert vom gleichnamigen Brettspiel aus dem Jahr 1980, war ein gigantischer Erfolg und die bis heute fortgeführte Reihe gehört zu den erfolgreichsten PC-Spiel-Serien überhaupt. 2002 veröffentlichte Eagle Games das erste Brettspiel zum Franchise, 2006 folgte ein Kartenspiel. 2010 erschien bei Fantasy Flight Games eine neue Ausgabe. „Sid Meier's Civilization – Ein neues Zeitalter“ von 2017 ist nun die jüngste Offline-Version von Meiers Werk (nicht zu verwechseln mit „MegaCivilization“, das auf dem 1980er-Brettspiel basiert).

Adventure Games – Das Verlies (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/adventure-games-das-verlies-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=79f173b6346329e9dd25b6b3d48aeb8e
Wer kennt das nicht? Eben erfreute man sich noch bester Gesundheit und Freiheit. Und plötzlich wacht man ohne Erinnerungen in einem dunklen und modrigen Verlies auf. Doch wie kommt man hier wieder raus? Der erste Vertreter aus der neuen Reihe „Adventure Games“ aus dem Hause Kosmos widmet sich der altbekannten und vielgeliebten Frage auf gänzlich neue Weise. Oder doch nicht so neu? Wir werden sehen.

Arkham Horror: Letzte Stunde: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/arkham-horror-letzte-stunde.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7e1e7c5ca569ec44cb04263956385b63
Der Campus der Miskatonic-Universität in Arkham steht in Flammen. Albtraumhafte Geschöpfe verwüsten die ehrwürdigen Hallen, zertrampeln die Grünanlagen und jagen die Studenten, während ein schillernder Riss den Nachthimmel spaltet, aus dem sich bereits der blasphemische Leib eines Großen Alten hervorzuschieben beginnt. Die „Letzte Stunde“ ist angebrochen. Wird es den Ermittlern gelingen, die Welt dennoch zu retten?

Cthulhu: Death May Die: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/cthulhu-death-may-die.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f61271b8b1d8aa1b93b4456c726e1b56
Selbst der leibhaftige Tod kann sterben. So suggeriert es zumindest der Titel von CMONs neustem Brettspiel, das zur SPIEL in Essen auf Deutsch bei Asmodee präsentiert wurde. Cthulhu-Schöpfer H. P. Lovecraft würde sich bei der Vorstellung im Grab umdrehen, aber die Pulp-Auslegung des Mythos ist schon lange ein populärer Nebenstrang von Lovecrafts Geschichten um kosmischen Grauen. Also, laden wir die Schrotflinte durch und stellen uns den Großen Alten.

Comics

EX-ARM 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=57f68841587c175f2fc0833f9ea83f37
Bei EX-ARMs handelt es sich um neuartige Waffen, die dem Träger übermenschliche Kräfte verleihen. Dieses Mal kommt EX-ARM 09 zum Einsatz, mit der man den Körper des Menschen chemisch zu C4 umwandeln kann. Ein Terrorist droht Menschen damit in die Luft zu sprengen, wenn der Staat nicht bereit ist, ein bedeutendes Bauprojekt in Tokyo einzustellen.

Valerian & Veronique Gesamtausgabe 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/valerian-veronique-gesamtausgabe-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=55d9efeb3c990fe421191846b2a91b75
Das Titelbild von Band 1 der Gesamtausgabe von „Valerian & Veronique“ ist irreführend, denn es handelt sich dabei nicht um einen historischen Comic, sondern um einen Science Fiction. Die Franzosen Jean-Claude Mézières (als Zeichner) und Pierre Christin (als Texter) haben diese wundervollen Bände vor rund 50 Jahren in Szene gesetzt. Die immer noch zeitgemäße Reihe gilt als abgeschlossen (in der Gesamtausgabe sind acht Bände erschienen).

Deadly Class 3: Die Schlangengrube: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/deadly-class-3-die-schlangengrube.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c3d7749d06001f5e388fca1d8c40f2d9
Passend zur Fernsehserie, deren Erstausstrahlung am 27. Februar 2019 auf Syfy erfolgte, erschien am selben Tag die dazugehörige Comic-Vorlage bei Cross Cult. Mit diesem Band liegt nun der dritte Comic der Serie vor. Die Schüler der Akademie der tödlichen Künste setzen ihre Ausbildung als Killer fort. Zu oft können sie der Versuchung nicht widerstehen, ihre neu gewonnen Fähigkeiten auch außerhalb der Schule einzusetzen.

It’s my life 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/its-my-life-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e4aee35b776e7d5df827d1e534084ead
Ein ehemaliger Kommandeur nimmt eine achtjährige Hexe bei sich auf und erlaubt ihr einen Drachen als Haustier. Klingt verrückt? Ist es auch. „It’s my life!“ bietet dem Leser eine urkomische Geschichte mit außergewöhnlichen Charakteren.

Star Wars Comic-Kollektion 53: Die Droiden: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-53-die-droiden.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=367405680d0f1e87d99077cdb7e5ab31
C-3PO und R2-D2 kennt man seit dem ersten „Star Wars“-Film. Sie bereicherten die verschiedenen Hauptfilme in Nebenrollen und sorgten oft für heitere Momente selbst in düsteren Szenen. In diesem Band spielen sie die Hauptrollen und erleben verschiedene Abenteuer, die noch vor dem ersten „Star Wars“-Film „Eine neue Hoffnung“ spielen.

Ich bin eine Spinne, na und? 3: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ich-bin-eine-spinne-na-und-3.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=485769c18b64b860f0e8ee195e227a84
Die Protagonistin wurde als Spinne in einer MMORPG-artigen Fantasy-Welt wiedergeboren. Schauplatz ist das labyrinthartige Höhlensystem Elrow. Je tiefer man gelangt, desto gefährlicher werden die Monster. Durch eine Verkettung unglücklicher Ereignisse ist die Spinne tief abgestürzt und arbeitet sich nun mühevoll von der unteren bis zur mittleren Ebene. Da sie sich als kleine Spinne eher am Ende der Nahrungskette befindet, ist dies eine schwierige Aufgabe.

Sonstiges

Gruselkabinett 147: Die Höllenfahrt des Schörgen-Toni: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-147-die-hoellenfahrt-des-schoergen-toni.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=647820426417aceef26ec9c13d55dcd6
Immer weiter geht es mit der schon länger etablierten Hörspielreihe „Gruselkabinett“ von Titania Medien. An Vorlagen scheint es nicht zu mangeln. Wobei die Macher mitunter auch auf neuere Werke zurückgreifen als auf die klassischen „Meisterwerke der Schauer-Romantik“, die ihren „atmosphärischen Hörspielen mit den deutschen Stimmen vieler Hollywood-Stars“ nach eigener Beschreibung zugrunde liegen sollen. Der Inhalt der 147. Folge „Die Höllenfahrt des Schörgen-Toni“ basiert auf einer Arbeit des angeblich 1947 geborenen Per McGraup, dessen Name vertraut klingt.

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #59 am: 8.01.2020 | 21:18 »
Zugegeben, ich bin ein wenig verspätet (*hust*), aber die Zeit zwischen den Tagen ist viel zu schnell verflogen. Daher hier nun (endlich) unser Artikelprogramm vom verflossenen Dezember:

Rollenspiele

Aventurische Rüstkammer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aventurische-ruestkammer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=321b085955cb007ac6c45ab5d7c20193
Was wäre ein Kämpfer ohne Schwert und Kettenhemd, ein Dieb ohne Dolch und Dietriche oder ein Magier ohne seinen Zauberstab und seine Robe? Neben dem Regelwerk, der Weltbeschreibung und dem „Monsterband“ hat der Ulisses Verlag auch eine eigene Spielhilfe zur Ausrüstung, Waffen und Rüstungen herausgebracht, um diese Lücke zu schließen.

Samtpfoten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/samtpfoten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8d5d702b7f41f7cbbcb7626b3b2d480d
Was wäre ein Rollenspiel ohne die passenden Abenteuerpublikationen? Kein Wunder, dass ihm Rahmen des Crowdfundings zu „Die Schwarze Katze“ auch gleich mehrere Abenteueranthologien finanziert wurden. „Samtpfoten“ ist eine dieser beiden Anthologien, und sie stellt gesellschaftliche Aspekte der erwachten Katzen in den Vordergrund.

Die Davenport-Chronik: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-davenport-chronik.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4a9b05839ff6f6d5ac3c61ec13b04fe6
Das Rollenspiel „Cthulhu“ wird in Deutschland von Pegasus nicht nur vertrieben, sondern auch auf großen Veranstaltungen wie Messen oder Conventions in Form von Spielrunden präsentiert. Die dort angebotenen Support-Abenteuer haben zwei Kernanforderungen: Sie müssen in einem recht engen Zeitfenster (zwei bis drei Stunden) spielbar sein und einen guten Eindruck von den Möglichkeiten des Rollenspiels vermitteln. „Die Davenport-Chronik“ enthält vier solche Abenteuer vor dem Hintergrund der klassischen „Cthulhu“-Epoche, der 1920er. Gelingt es diesen ihnen, die Faszination des „Cthulhu“-Rollenspiels zu vermitteln?

Eiserne Flammen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/eiserne-flammen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=319027695efc21dfcf52bcc13d4aff5a
Der Kampf gegen die Heptarchen in den Schwarzen Landen wurde vor allem vom Mittelreich über viele Jahre mit mehr und mehr Erfolg geführt. Doch der einstige Meister-Mechanikus Leonardo aus Havena tüftelt noch immer im Höllenschlund von Yol-Ghurmak, dem einstigen Ysilia, an seiner Weltenmaschine. Die Stadt ist die schwärende Wunde, die die zwölfgöttlichen Kirchen und weltlichen Herrscher gern schließen würden. Können sich die Helden der Gefahr stellen und das Übel besiegen?

Star Crossed: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-crossed.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3bef2b0cc543fe9c7d34799a25ee8102
Ein Spiel für zwei über verbotene Liebe? Wirklich? So verspricht es zumindest der Untertitel der neuesten Publikation aus der „Kleinen Reihe“ des System-Matters-Verlages. Schauen wir doch mal, was es damit auf sich hat.

Tag Eins: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tag-eins.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6c66bec24173255b2ecd06fb24f52b85
Die realitätsplündernden Highlords sind da, und mit ihnen ihre Mahlstrombrücken, die ihre Heerscharen auf die Zentralerde schaffen. Doch wie erging es den ersten Menschen, die auf die Streitkräfte der Invasoren trafen? „Tag Eins“ beantwortet diese Frage ausführlich.

Ein Licht im Nebel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ein-licht-im-nebel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2fdba7981c2b1d445f7efd977234c10c
„Seelenfänger“ wurde per Crowdfunding von den umtriebigen Damen der Redaktion Phantastik neu verlegt. Dabei wurde das online frei verfügbare Rollenspiel auf „FATE Core“ konvertiert. Nachdem mit „Frühnebel“ bereits vor dem Erscheinen des Grundregelwerks ein erstes Abenteuer vorlag, erscheint mit „Ein Licht Nebel“ neues Spielmaterial.

Brett- und Kartenspiele

Brains Family: Burgen & Drachen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/brains-family-burgen-drachen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=34f00af0733f4b7641ef1d76e3039231
Tapfere Ritter machen sich auf, den Weg zu geheimnisvollen Burgen zu finden und gefährliche Drachen zu besiegen. Und eines ist klar: Die Zeit drängt, denn nur, wer das Abenteuer zuerst besteht, bekommt für seinen Heldenmut eine Medaille.

Arkham Noir – Fall 1: Die Hexenkult-Morde: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/arkham-noir-fall-1-die-hexenkult-morde.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=58a896c8de8b0f1ee8aa2adb17df439a
Ein Solospiel, inspiriert von den zusammenhängenden Erzählungen von H. P. Lovecraft und anderen Autoren? Klingt interessant, wenn auch ungewöhnlich. Riskieren wir doch einmal einen Blick.

Abra Kazam!: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abra-kazam.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f76253beac45bc006bd0aa3a53698d36
Willkommen, junge Lehrlinge! Der Tag eurer Zauberprüfung ist endlich gekommen. Ich hoffe, ihr habt intensiv trainiert, denn ihr werdet Zauber aller Art sprechen, erkennen und manchmal auch erleiden müssen.

Munchkin 9 – Jurassic Snark: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/munchkin-9-jurassic-snark.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=03f7eece872f6009a269efbd397fb492
Dinosaurier gehen eigentlich immer. Komisch, dass es ganze 17 Jahre gedauert hat, bis sie auch bei „Munchkin“ als Monster bekämpft und als Reittiere bestiegen werden konnten. Wir wollen uns die 112 neuen Karten der aktuellsten Erweiterung zum satirischen Dungeon-Crawl-Klassiker-Evergreen einmal näher anschauen.

Last Bastion: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/last-bastion.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=49b452c6d5b44b1737fde37881b758aa
„Sie umzingeln läuft wohl nicht.“ J. R.

Romane

Die Wächter von Aquaterra: Angriff aus der Tiefe: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-waechter-von-aquaterra-angriff-aus-der-tiefe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=749d6b4dbd56657f3f7d3930616cda7a
„Angriff aus der Tiefe“ ist der zweite Teil der „Aquaterra“-Reihe. Ebenso wie im ersten Band geht es auch in diesem Buch wieder um die beiden Menschen Anna und Finn und ihren außerirdischen Freund Tresk. Doch diesmal spielt sich ihr Abenteuer nicht nur in der Stadt Aquaterra ab, denn in der Unterwasserstation Atlantia sind Verbrecher am Werk. Klar, dass Finn, Anna, Tresk und ihre neue Freundin, das Unterwasser-Alien-Mädchen Lailani, etwas dagegen unternehmen müssen.

Comics

Surviving Wonderland! 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/surviving-wonderland-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bb3ec4313b7c0813f9d9f09df00ebba6
Eigentlich ist Alice Sängerin einer Pop-Band, allerdings erwacht sie eines Tages in einer skurrilen Märchenwelt. Dort begegnet sie Rotkäppchen, Schneewittchen und Co – jedoch nicht als die bekannten Figuren aus den Märchen, sondern in einem Spiel, bei dem nur die Stärkste überlebt. Als Alice die Regeln bricht, macht sie sich gefährliche Feinde.

Star Wars: Lando – Doppelt oder nichts: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-lando-doppelt-oder-nichts.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d28f8d6dde9b99907cb65ff55ef3cd66
Er ist ein Charmeur, ein Gauner und ein Unternehmer mit dem Hang zu fragwürdigen Geschäften: Lando Calrissian, der „Gebrauchtwagenhändler“ des „Star Wars“-Universums. Im Kinofilm „Solo – A Star Wars Story“ wurde uns der spätere Administrator der Wolkenstadt Bespin als Glücksspieler und Lebemann vorgeführt, der sein geliebtes Raumschiff „Millennium Falke“ vom Imperium loseisen muss. Dieser Comic ist die Vorgeschichte dazu.

Critical Role 1 – Vox Machina Origins: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/critical-role-1-vox-machina-origins.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2c8c8c8e85840dbf34647f3214a88ea6
„Critical Role“ ist eine Web-Serie, bei der eine Gruppe Schauspieler und Synchronsprecher das Pen-&-Paper-Rollenspiel „Dungeons & Dragons“ spielt. Die erste Kampagne umfasst 115 Folgen und seit Januar 2018 läuft die zweite Kampagne. Mit „Critical Role 1 – Vox Machina Origins“ liegt die erste Comic-Adaption vor. Diese erzählt die Ursprungsgeschichte der Abenteurergruppe Vox Machina.

Star Wars: Han Solo – Kadett des Imperiums: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-han-solo-kadett-des-imperiums.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=36c3e3c1ab9999690041b8864f3e8f34
Dass Han Solo eine unrühmliche Vergangenheit als imperialer Kadett hat, ist schon seit guten alten George-Lucas-Zeiten etabliert. Im Kinofilm „Solo – A Star Wars Story“ wurde den Fans immerhin verraten, wie der im Herzen so rebellische Charakter zum Imperium kam – und wie er wieder von dort Abschied nahm. Dazwischen klafft eine erzählerische Lücke. Es wäre nicht zwingend nötig gewesen, sie zu schließen, aber der vorliegende Comic versucht es trotzdem.

The Umbrella Academy 1: Weltuntergangs-Suite (Neue Edition): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-umbrella-academy-1-weltuntergangs-suite-neue-edition.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=744266a0487ed195c8fb339ea0fe012a
Neue Helden braucht das Land! Und da kommen sie gerade recht, diese schrägen Gestalten: von Spaceboy alias 00.01 bis zu Vanya alias 00.07. Aufgezogen von einem verschrobenen Wissenschaftler und reichen Aristokraten, in Wahrheit ein Außerirdischer, und anfangs unterstützt von einem sprechenden Affen mit Doktorwürde, bilden sie eine eher dysfunktionale Ersatzfamilie, deren Angehörige sich immer wieder aufs Neue zusammenraufen müssen. Und nebenbei noch die Welt vor dem Untergang durch wahnsinnige Widersacher bewahren sollen. Nachdem Streaming-Primus Netflix die Serie zum Comic im Programm hat, erscheint die Vorlage in einer größerformatigen Neuauflage.

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 5: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/quin-zaza-die-letzten-drachenfaenger-5.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e55e4f00f3efce64263b3ab6d4434092
Die Heimat eines Drachenjägers ist sein Luftschiff. Ein Aufenthalt in der Stadt ist für Drachenjäger somit immer etwas Besonderes. Dieses Mal vertreibt sich die Crew der Quin Zaza ihre Zeit in der Großstadt Harley, in der Mika auf seinen früheren Kapitän trifft. Schon damals haben sie gigantische Drachen gejagt – dabei waren sie nur zu zweit. Gemeinsam schwelgen sie in Erinnerungen und erleben die Geschichte von Neuem, als wäre es erst gestern gewesen.

Dungeons & Dragons: Der Zorn des Frostriesen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dungeons-dragons-der-zorn-des-frostriesen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=71c3b87e5686047d9776dd90fcffea91
„Dungeons & Dragons“ gilt als erstes Pen-&-Paper-Rollenspiel und hat bis heute einen großen Bekanntheitsgrad erlangt. Schon mehrmals war dieses System Grundlage für Romane und auch Comics. Mit „Der Zorn des Frostriesen“ liegt nun der dritte Band der neuen „D&D“-Comic-Reihe aus dem Hause Panini vor.

Star Wars Comic-Kollektion 56: Infinities: Das Imperium schlägt zurück: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-56-infinities-das-imperium-schlaegt-zurueck.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0a7b73e55a2db07d3bdb4bcb00c8c2be
„Was wäre wenn“ im „Star Wars“-Universum Teil 2: Nach dem ersten Teil, der eine alternative Handlung ohne die Zerstörung des Todessterns vorstellte, muss in „Das Imperium schlägt zurück“ die Handlung ohne eine der Hauptfiguren auskommen. Luke Skywalker kann sich nicht von Yoda zum Jedi ausbilden lassen und nach Bespin zur Rettung seiner Freunde fliegen, sondern eine andere Person muss in diese Fußstapfen treten.

Sonstiges

Gruselkabinett 149: Flaxman Low – Der Fall Teufelsmoor: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-149-flaxman-low-der-fall-teufelsmoor.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b8dd313073a0acd146e80c9c64f517eb
Das Grauen geht um im Teufelsmoor, nahe des Anwesens Low Riddings. Da ist es ein gutes Omen, dass der Hausherr zufällig Flaxman Low, einen selbst ernannten „Geisterjäger“, als seinen Gast empfangen darf.

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #60 am: 2.03.2020 | 22:53 »
Da ist es mal wieder passiert, und ich habe hier einen Monat ausgesetzt. Sorry. Zeit, Euch ohne weitere Umschweife unsere Februar-Artikel zu präsentieren:

Rollenspiele

Tales from the Loop: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tales-from-the-loop.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a483fec4fef13e505123fcccc5aa87e1
Schweden in den 1980ern. Ein gigantisches Magnetschiff schwebt vorbei, während der Nieselregen gegen deine Fensterscheibe tropft. Du legst eine Kassette in deinen heiligen Walkman und träumst dich mit der Musik fort. Der Lärm zweier Müllroboter, welche die Mülltonnen auf der Straße leeren, unterbricht deine Träumereien. Da klingelt es an der Tür und dein bester Kumpel kommt ins Zimmer. Auf ins Abenteuer!

Im Elfenbeinturm: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/im-elfenbeinturm.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f7d99caffc1a62b5720a63456b11c8ef
Dank Neugier und Erfindergeist ist die Menschheit weit gekommen und hat die Welt der 1920er Jahre scheinbar mit seiner wissenschaftlichen Expertise im Griff. Ein forschender Geist dringt dabei auch in Zonen vor, die besser unbekannt geblieben wären. Aus diesem Grund sind es in Lovecrafts Erzählungen oftmals Wissenschaftler und Schöngeister, die mit dem Cthulhu-Mythos konfrontiert werden. Wie ging es an den Universitäten der 1920er zu? Welche Besonderheiten haben Akademiker, welche Mittel stehen ihnen zur Verfügung? Und welche Chancen hat ein Investigator aus dem Elfenbeinturm gegen äonenalte Schrecken?

Opus Magnum: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/opus-magnum.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=67b723e49d421c32e03ee32c547a31a3
„Opus Magnum“ ist ein abgefahrenes kleines Settingbuch für „Turbo-Fate“. Die Spieler verkörpern alchemistische Geister, die die Berliner Mauer schützen sollen. Ein Buch, das moralische Fragen aufwirft und sich auf eine Weise mit der deutschen Geschichte auseinandersetzt, wie man sie bisher noch nirgends gesehen hat.

Brett- und Kartenspiele

Nürnberger Spielwarenmesse 2020: Presse-Event von Asmodee: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/nuernberger-spielwarenmesse-2020-presse-event-von-asmodee.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a9498cc6530350b23e261dee9e73eb0e
Einmal im Jahr ruft Nürnberg zur Spielwarenmesse. Tausende von Händlern, Spielern und Interessierten folgenden diesem Ruf. Aus allen Ländern strömen sie in die Frankenmetropole. Tagsüber tummeln sie sich auf dem riesigen Areal der Messehalle. Quietschbunte Stände, kuriosen Augenfänger und spektakuläre Neuigkeiten bilden ein Labyrinth aus Spielwaren, das selbst den Minotaurus beeindruckt hätte. Wenn die Tore schließen, kehrt noch lange keine Ruhe ein, denn auch abends finden spannende Veranstaltungen statt. Ich selbst hatte das Vergnügen, beim Presse-Event von Asmodee Gast sein zu dürfen.

Ecogon: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ecogon.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2d6a1c14df9f2849e90dc5c8748d6d0c
Also schön, das Kaninchen hat seine Quecke und seine wilde Möhre und ist damit zufrieden, und der Fuchs freut sich schon auf das Kaninchen, braucht aber noch ein kleines Tier, um sich zu etablieren. Das könnte natürlich der Weißling sein, den man auch an die Wilde Möhre anlegen kann, damit er nur noch eine Blütenpflanze oder ein Kraut braucht, was beides der Giersch liefern könnte, und dann … puh, ganz schön kompliziert so ein Ökosystem.

Obscurio: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/obscurio.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=476f91caa5fe9d8a634113b89c97cb16
Für viele Menschen sind Bücher ein Zeichen der Hoffnung und der Zuflucht. Bei „Obscurio“ wird diese Zuflucht zum Gefängnis, und ein Buch ist tatsächlich die einzige Hoffnung einer Gruppe von Magiern, dieses Gefängnis zu verlassen.

Lift Off: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/lift-off.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=204dd6a423f2aeec8031c2a1094b7814
„T minus 10 Minuten.“ – „3-2-1-Go!“ – „Houston, wir haben ein Problem!“ – „Ground Control to Major Tom.“ … Na ja, so richtig sitzt der Astronautenjargon vielleicht noch nicht, aber kein Grund, nicht Chef einer eigenen Raumfahrtagentur zu werden und sich mit der Konkurrenz ein Wettrennen um die Eroberung des Alls zu liefern.

Die Befreiung der Rietburg: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-befreiung-der-rietburg.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=015b96b5e8ed465e3aa08baf13522333
Andor wird die Welt der Brettspiele noch viele Jahre bereichern. Das war meine Hoffnung, und so mag es auch sein. Ein Auftakt ist jedenfalls gemacht und wer weiß schon, wie es weiter geht.

Romane

Das Erbe der Weitseher 2: Prophet der sechs Provinzen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/das-erbe-der-weitseher-2-prophet-der-sechs-provinzen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=aaf2eff3e70f559c7fcd2f57e6aa7f8a
„Wenn einem nichts mehr bleibt, muss man manchmal neue Wege beschreiten, um an Ziele zu gelangen, die man nie geplant hat.“ Das könnte der Grund sein, warum Fitz wider besseren Wissens zurück an den Bocksburger Hof geht und sich erneut mit der Alten Macht, der Gabe, Intrigen und Geheimnissen umgibt. Eine gute Ablenkung von seiner verlorenen Liebe und dem Verlust seines besten Freundes.

Das Erbe der Weitseher 3: Beschützer der Drachen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/das-erbe-der-weitseher-3-beschuetzer-der-drachen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2400f3964f1aa6c549cff4c8a0ef4e3d
Fitz Chivalric stellt sich auf der fernen Insel Aslevjal seinem Schicksal. Oder wie es der Narr bereits vor Jahren orakelte: Der Weiße Prophet und sein Wandler werden die Welt aus den Angeln heben und das Schicksal dieser Epoche entscheiden.

Comics

EX-ARM 3: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-3.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7ec74c745cbd0ae4d15b8766e0eef2a4
Bei EX-ARMs handelt es sich um neuartige Waffen, die dem Träger übermenschliche Kräfte verleihen. Mit einer EX-ARM kann man unter anderem durch Wände gehen oder den Körper des Menschen chemisch zu C4 umwandeln, woraufhin diese explodieren. Dieses Mal kommt ein Laser zum Einsatz, der so ziemlich alles problemlos durchtrennt und überraschenderweise am Fuß montiert wird.

Star Wars Comic-Kollektion 41: Schlachtfelder: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-41-schlachtfelder.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b3cd2228d1fbfa73bae1f1632bacd05f
Die Klonkriege haben die Jedi auf viele Schlachtfelder geführt und sie nicht nur gegen die Separatisten kämpfen lassen. Sowohl Mace Windu und Obi-Wan Kenobi als auch Anakin Skywalker müssen sich gegen verschiedene Gegner behaupten, die die Einheit der Republik bedrohen, finstere Pläne schmieden oder eine neue Flotte aufstellen wollen.

Ich bin eine Spinne, na und? 4: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ich-bin-eine-spinne-na-und-4.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e13365aa59ca49e6f3426b9f0ec3256e
Wenn man als Spinne in einer Fantasy-Welt wiedergeboren wird, hat man es nicht leicht – es gibt zu viele Wesen, die stärker und gefährlicher sind. So kommt es, dass die Spinne nun schon seit mehreren Tagen in der mittleren Ebene des Höhlensystems Elrow feststeckt. Doch wartet sie nicht einfach nur ab, sondern trainiert fleißig ihre Fertigkeiten, die inzwischen sehr mächtig geworden sind. Denn in Elrow können auch Spinnen zaubern!

Star Wars Comic-Kollektion 47: Die dunkle Seite der Macht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-47-die-dunkle-seite-der-macht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=37c3568c4303ffa9d00418c6c2d4d908
Darth Vader und der Imperator sind tot, doch die Gefahr für die junge Neue Republik ist noch nicht vorbei. Großadmiral Thrawn, einer der letzten Heerführer des Imperators, hat die Reste der ehemaligen Flotte unter sich vereint und bereitet die Vernichtung seiner Feinde vor. Darüber hinaus hat Thrawn einen gefährlichen Verbündeten: Meister C'baoth, einen verbitterten, dunklen Jedi, der mit Luke Skywalker und seine Schwester Leia eine Tyrannei der Jedi errichten will.

The Walking Dead 15: Dein Wille geschehe: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-walking-dead-15-dein-wille-geschehe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=384ef7f21ba504e01a83815f2209ddf1
Der Alltagstrott hat auch Alexandria erreicht. Das tägliche Überleben wird nahezu langweilig, also muss man selber für Abwechslung und Spannung sorgen. Hier ein kleiner Streit, da eine Revolte und ein Aufruf zum Mord. All dies sind zwischenmenschlichen Unzulänglichkeiten, die einmal mehr belegen, dass der Mensch es sich selber doch immer am schwersten machen kann, um zu überleben.

Der erste Spielleiter: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-erste-spielleiter.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=072857aab613edde509af89fdb758ddf
„Gary Gygax und die Erschaffung von D&D“, so lautet der Untertitel des Comics „Der erste Spielleiter“. Mittlerweile gibt es einige Werke, die sich mit der Geschichte des Rollenspiels beschäftigen. Werfen wir doch einmal einen Blick auf die Comic-Variante.

Sonstiges

Gruselkabinett 150: Herbert West, der Wieder-Erwecker: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-150-herbert-west-der-wieder-erwecker.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fea2519b934e9eb15ad4f63684ecebf4
150 Ausgaben „Gruselkabinett“. Wie bereits zur letzten „runden“ Nummer widmet Titania Medien diese Jubiläumsausgabe dem Autor, der die moderne Horrorliteratur maßgeblich beeinflusst hat: H. P. Lovecraft. Sein Werk „Herbert West, Reanimator“ lieferte die Vorlage für diese Episode.

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #61 am: 29.03.2020 | 23:55 »
Wie gewohnt eine Übersicht über unsere letzten Rezensionsartikel:

Rollenspiele

Mondsplitter 6 – Hutjagd: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mondsplitter-6-hutjagd.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=de05d6793c5cc93d5393c52e98506d53
Die „Mondsplitter“ sind eine Reihe von Abenteuern für das Fantasy-Rollenspiel „Splittermond“, die eigens für den Einsatz der „Einsteigerbox“ konzipiert wurden. Darüber hinaus sollen sie leicht in der Vorbereitung sein und versprechen einen Spielabend ohne große Komplikationen. Ob „Hutjagd“ diese Anforderungen erfüllt?

Der stille Pfad (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-stille-pfad-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6e3e273e165fc3af4fb5031e70870a79
„Heldenwerk“-Abenteuer bieten gerne einmal Gelegenheit, die große Bühne des aventurischen Metaplots zu verlassen und stattdessen eher „bodenständigem“ heldischen Handwerk nachzugehen. So sieht auch die Prämisse der neuesten Ausgabe des „Heldenwerk“-Formats aus. Wie ereignisreich ist „Der stille Pfad“ dennoch geworden?

Stille von Somerrisk: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/stille-von-somerrisk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0f5935d602040c93f024084dc37c713b
Mit „Sandy Petersens Cthulhu Mythos“ liegt eine schwergewichtige Publikation für die fünfte Edition von „Dungeons & Dragons“ vor, die den Mythos nach Lovecraft mit dem ältesten Rollenspiel der Welt verknüpft. „Stille von Somerrisk“ ist ein im Rahmen des Crowdfundings finanziertes Abenteuer, das diese Themen an den Spieltisch bringen will.

Brett- und Kartenspiele

Der Kartograph: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-kartograph.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1f4a67d9c326a589fef4cc8084881b61
„Der Kartograph“ ist optisch und thematisch in der Welt des modernen Klassikers „Roll Player“ angesiedelt. Als eigenständiges Spin-Off stellt es aber keine Erweiterung dar. War „Roll Player“ aber ein Würfelspiel, ist „Der Kartograph“ ein Kartenspiel.

Tricky Druids: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tricky-druids.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e2f98e580fe9d17616b9daac7aee7d1b
Unter Druiden gibt es keinen Streit. Die Druiden machen sich gegenseitig Sternenessenz, Fliegenpilze oder Trollhaare zum Geschenk. Friede, Freude, Zaubertrank, sozusagen. Von wegen: Hinter den geschlossenen Türen der Druidenhütten – oder besser: hinter den Sichtschirmen – geht es heiß her.

Robin von Locksley: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/robin-von-locksley.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=49feb1921ed9e785620c31cf81af5bd5
„Streicht die Küchenabfälle für die Aussätzigen! Keine Gnade mehr bei Hinrichtungen! Und sagt Weihnachten ab!“ – Der Sherrif von Nottingham

Die Geschichte von Robin Hood wurde schon unendlich oft erzählt, aber bei Brettspielumsetzungen fallen mir gerade nur wenige ein. Jetzt gibt eine mehr und es ist keine schlechte.

Comics

Star Wars Comic-Kollektion 73: The Force Unleashed: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-73-the-force-unleashed.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=86891aaa28beac10524988a9642416ab
Das Ende der Jedi hat begonnen: Die Order 66 wurde ausgelöst und Imperator Palpatine lässt alle noch lebenden Jedi jagen und vernichten. Darth Vader hat sich einen Schüler namens Starkiller genommen, den er die Jedi jagen lässt. Doch insgeheim hegt er noch ganz andere Pläne mit seinem jungen Schüler, die dem Imperator nicht gefallen würden.

Ayanashi 3: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ayanashi-3.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ed5405fdf691636b0e3d6d932e309c80
Die Oni – die Diener des Todes – sind kurz davor, die letzten Zufluchtsstätten der Menschen zu zerstören. Nur die Ayanashi wissen, wie man sich effektiv gegen Oni wehrt, und so sieht der Ayanashi Holo es als seine Aufgabe, die Menschheit vor dieser Gefahr zu beschützen. Ganz besonders, da die Angriffe der Oni vielleicht sogar allein seine Schuld sein könnten.

Trigan 16: Fatale Missionen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/trigan-16-fatale-missionen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=db12e7b01f1a7955082f6f1d675dc103
Auf dem weit entfernten Planeten Elekton liegt das Reich Trigan, das immer wieder von kriegerischen Völkern bedroht wird. Gegründet wurde dieses Reich vom tapferen Kämpfer Trigo, der mit seinen Brüdern Brag und Klud einen Nomadenstamm anführte, bevor er mit dem altersweisen Architekten Perik eine neue Stadt baute, die zum Zentrum einer fortschrittlichen Zivilisation wurde. Doch das Glück dieser hochentwickelten Gesellschaft wird beständig von unterschiedlichsten Gefahren bedroht.

ASH Austrian Superheroes 2 – Spurensuche: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ash-austrian-superheroes-2-spurensuche.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=53e153ab2002287aa98b46e162f15ee4
„Spurensuche“ ist der zweite Sammelband der „Austrian Superheroes“ (ASH), der die Geschichte aus „Rückkehr der Helden“ fortsetzt. Nach dem gelungenen Debüt darf man gespannt, was den Leser diesmal erwartet.

Somali und der Gott des Waldes 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/somali-und-der-gott-des-waldes-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6bbfc6fc9176751642f4bb895246cddf
Somali ist ein junges Mädchen, das in einer Welt lebt, in der Menschen gejagt, vertrieben und nahezu ausgelöscht wurden. Mitten unter Elfen, Dämonen, Chimären und weiteren menschenähnlichen Wesen versteckt sich Somali. Nur ein Golem weiß von ihrer wahren Natur und hat es sich zum Ziel gemacht, sie zu beschützen.

The Umbrella Academy 2: Dallas (Neue Edition): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-umbrella-academy-2-dallas-neue-edition.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=522ec946d412c850885295f128d45b07
„Wir reisten durch die Zeit, verkleideten einen Schimpansen als Marilyn Monroe, wir führten zwei zuckerverliebte Psychopathen ein und töteten sie dann. Wir flogen von Vietnam zum Dealey Plaza und wir ermordeten … Na ja, eigentlich jagten wir die ganze Welt in die Luft.“ So fasst Ideengeber und Autor Gerard Way das zweite Abenteuer „Dallas“ der skurrilen Heldentruppe der Umbrella Academy in einem Nachwort zusammen. Wie sich dieser Wahnsinn im Einzelnen darstellt, in einer wilden „Geschichte über Pistolen, Bomben, Kuchen, Fernsehen, Enttäuschung, Rebellion und Götter, die wie Cowboys aussehen“, das lässt sich am besten mit der größerformatigen Neuauflage des Comics im Cross-Cult-Verlag erlesen und erfahren.

Star Wars Comic-Kollektion 59: Infinities: Die Rückkehr der Jedi-Ritter: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-59-infinities-die-rueckkehr-der-jedi-ritter.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=78d2317b59df78a62d69c2e4677fec55
Nach den beiden ersten Alternativ-Stories zu den alten „Star Wars“-Filmen durfte der dritte Band natürlich nicht fehlen. In dieser „Was wäre wenn“-Geschichte jagt Leias Themaldetonator, den sie als verkleideter Kopfgeldjäger bei sich trug, Jabbas Palast in die Luft, ehe Leia, Luke und Lando den in Karbonit eingefrorenen Han Solo befreien konnten. So entkommt der legendäre Boba Fett mit Han und wird nicht vom Sarlacc verschlungen. Leia und Luke heften sich an seine Fersen ...

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #62 am: 3.05.2020 | 21:55 »
Der Mai ist gekommen... und damit es natürlich Zeit, Euch einen Überblick über unsere April-Artikel zu geben:

Rollenspiele

Warhammer Fantasy (4. Edition): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/warhammer-fantasy-4-edition.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=91e715034ed34d6092f7d05efed90501
Die Alte Welt – eine düstere und grimme Welt voller Gefahren. In ihrem Zentrum liegt das Imperium, von allen Seiten bedroht durch Gefahren des Chaos, Mutanten und Tiermenschen. Doch auch im Inneren bedrohen korrumpierte Kulte das Reich und trachten danach, die Menschen dem Chaos zu übergeben. Unter der Erde warten Skaven, Rattenmenschen, auf ein Signal, um die Horden loszulassen. Als Held oft wider Willen kämpft man gegen diese Gefahren und versucht, nicht dem Wahnsinn zu erliegen. Die 4. Edition des bekannten Rollenspiels ist nun auch auf Deutsch erschienen und ermöglicht es alten wie neuen Spielern, diese Herausforderung anzunehmen.

Die Magie der Träume und andere Abenteuer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-magie-der-traeume-und-andere-abenteuer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ace61d7f82d69bd52de89784adb29b9f
„Beyond the Wall und andere Abenteuer“ war das erste vom damals noch neu am Markt agierenden System Matters-Verlag übersetzte Rollenspiel. Der auf zahlreichen Zufallstabellen aufbauende „Retro-Klon“ hat seither leider weniger Material erhalten, als er verdient hätte. Nun liegt endlich ein neuer Abenteuerband vor.

Dungeons & Dragons 5: Player's Handbook – Spielerhandbuch: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dungeons-dragons-5-players-handbook-spielerhandbuch.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=540bc955cd16ff3e9a9171b32face3ab
Das 320-seitige Hardcover „Dungeons & Dragons: Player's Handbook – Spielerhandbuch“ in der deutschen Ausgabe in der 5. Edition bietet alles, was man braucht, um Spielercharaktere für das älteste und größte Rollenspiel der Welt zu erschaffen (plus die wichtigsten Spielregeln) und richtet sich daher an die Spieler und Spielleiter dieses Fantasy-Rollenspiels. Der Spielleiter braucht noch das „Dungeons & Dragons: Dungeon Master's Guide – Spielleiterhandbuch“ und das „Dungeons & Dragons: Monster Manual – Monsterhandbuch“.

Madas blaue Augen (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/madas-blaue-augen-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=240a1c2fafd16ca1b20b105ad66ee2b7
Auch der zweihundertsten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ liegt natürlich ein neues „Heldenwerk“-Abenteuer bei. Um dieses besondere Jubiläum gebührend zu feiern, hat sich die Redaktion allerdings etwas Besonderes einfallen lassen. Neugierig geworden?

Travar – Stadt der Händler: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/travar-stadt-der-haendler.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e6a1b865f386877384c53fa3aa954bf2Obwohl die vierte Edition von „Earthdawn“ auf Deutsch bereits 2015 erschienen ist, kann man das Quellenmaterial dazu bisher an einer Hand abzählen. Umso schöner ist es jedoch, mit „Travar – Stadt der Händler“ ein sehr umfangreiches Quellenbuch zu einer höchst interessanten Stadt vorliegen zu haben.

Fahrende Völker – Teleshai und Afali: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/fahrende-voelker-teleshai-und-afali.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c1e154636bee8b369becae788c34bd17
Regionalbände sind klassisches Rollenspiel-Quellenmaterial. Was aber, wenn die vorzustellenden Bewohner gar nicht in einer Region ansässig sind, sondern ständig unterwegs sind? Die „Splittermond“-Redaktion gibt eine eindeutige Antwort auf diese Frage und widmet den „Fahrenden Völkern“ einen eigenen Quellenband.

Brett- und Kartenspiele

Die Legenden von Andor – Teil III: Die letzte Hoffnung: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-legenden-von-andor-teil-iii-die-letzte-hoffnung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6372daa85462e4a690555875d33091da
Am Ende ihres Raubzugs hatten die riesenhaften und zaubermächtigen Krahder das Volk von Andor verschleppt und versklavt. Doch nun sind die Helden von Andor zurückgekehrt, um die Gefangenen zu befreien. Jenseits des Grauen Gebirges warten aber nicht nur die gefürchteten Wargors, Bergskrale und Trolle, sondern auch Horden von Skelettkriegern und noch schrecklichere Gegner. Also rüsten sich die vier Helden mit magischen Schilden und alten Waffen, um die Andori zu befreien.

Black Angel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/black-angel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=328ca16d21288f41d2b953d5b39e0207
„Black Angel“ fällt ins Auge. Große, schwere Box, auffallende Optik. Die Mechaniken sprechen für ein lupenreines Euro-Game, und die Autoren, die auch das viel gelobte „Troyes“ (mittelalterliches Setting) entworfen haben, für ein Spiel mit Tiefgang. Dazu noch ein Designer, dem es immer gelingt, den Kern des Spiels zu treffen. Kann da was schiefgehen? Das Ziel soll gewesen sein, kein 08/15-Weltraumspiel zu entwerfen. Das ist zweifellos gelungen.

Adventure Games – Die Vulkaninsel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/adventure-games-die-vulkaninsel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=23389b7caa6378ef543d1e8f6b8e80d7
Mysteriöse Vorfälle auf einer Vulkaninsel, geheimnisvolle Artefakte, eine gerissene Schmugglerbande und vier jugendliche Heldinnen und Helden. Klingt nach den Zutaten eines Jugend-Abenteuerromans. Ist aber der Plot des neuesten Adventure Games aus dem Hause Kosmos. Nach „Das Verlies“ und „Die Monochrome AG“ geht es dieses Mal in die späten Achtziger.

Talisman – Die magische Suche (4. Edition): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/talisman-die-magische-suche-4-edition.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5ab5d6a18a3b9e23519d94a9daf2a903
Die Legende. Oder zumindest ein legendäres und eines der ältesten Fantasy-Brettspiele, welches mit „HeroQuest“ viele Spieler später zum Fantay-Rollenspiel brachte. „Talisman“ vereint sowohl Bestandteile von Brettspiel als auch Rollenspielen und bietet stundenlangen Spielspaß, selbst mit einem heute vergleichsweise einfachen Spielprinzip.

Romane

Am Abgrund der Unendlichkeit: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/am-abgrund-der-unendlichkeit.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bffa900910456e2889cf0159512e9118
Eine fremdartige Bedrohung erscheint aus einem unerforschten Bereich jenseits der Galaxis und verschlingt komplette Sterne und Gasriesen. Dadurch steht die Existenz gleich mehrerer Völker auf dem Spiel. Nur eine schnelle und vor allem effektiven Zusammenarbeit des Weltenbundes birgt Hoffnung.

Comics

Buffy – the Vampire Slayer 1: Schule ist die Hölle: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/buffy-the-vampire-slayer-1-schule-ist-die-hoelle.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=aa632bac04829751edaffb71f2cdb7bb
Ende der 1990er feierte eine TV-Serie ihren Einstand, die über Jahre hinweg der heiße Scheiß in Sachen Genre-Unterhaltung sein sollte: „Buffy – the Vampire Slayer“ von Joss Whedon, eine humorvolle, actionreiche, dramatische Teenie-Grusel-Soap um die Jägerin Buffy Summers und ihre Freunde, die in der Kleinstadt Sunnydale gegen Vampire, Dämonen und anderes Höllengezücht zu Felde zogen. Die Serie war damals ein Riesenhit. Jetzt wird Buffys Geschichte erneut erzählt: in diesem Comic-Reboot.

EX-ARM 4: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-4.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f1b6d4c24167cd25f0675c235b869fe2
Bei EX-ARMs handelt es sich um neuartige Waffen, die dem Träger übermenschliche Kräfte verleihen. Mit einer EX-ARM kann man unter anderem durch Wände gehen oder selbst das stabilste Metall zerteilen. Dieses Mal kommt ein besonders außergewöhnliches Exemplar zum Einsatz, mit dem man den Ort zweier Objekte miteinander tauschen kann.

Trigan 17: Eine Welt in Gefahr: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/trigan-17-eine-welt-in-gefahr.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=eba93a7d24441bd977c255f641f089fb
Auf dem weit entfernten Planeten Elekton liegt das Reich Trigan, das immer wieder von kriegerischen Völkern bedroht wird. Gegründet wurde dieses Reich vom tapferen Kämpfer Trigo, der mit seinen Brüdern Brag und Klud einen Nomadenstamm anführte, bevor er mit dem altersweisen Architekten Perik eine neue Stadt baute, die zum Zentrum einer fortschrittlichen Zivilisation wurde. Doch das Glück dieser hochentwickelten Gesellschaft wird beständig von unterschiedlichsten Gefahren bedroht.

ASH Austrian Superheroes 3 – Lange Schatten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ash-austrian-superheroes-3-lange-schatten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=246cbc68158810990b6c3fa26054ae8b
„Lange Schatten“ ist der dritte Sammelband der „Austrian Superheroes (ASH)“, der den Handlungsbogen um den Basilisken, der im ersten Band begann, abschließt. Der Ringbote zieht ein Gesamtresümee!

Ich bin eine Spinne, na und? 5: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ich-bin-eine-spinne-na-und-5.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a64b683bec2a7e4627caf41232f5f68f
Wenn man als Spinne in einer Fantasy-Welt wiedergeboren wird, hat man es nicht leicht – es gibt zu viele Wesen, die stärker und gefährlicher sind. Trotzdem nimmt die Spinne es dieses mal mit einem Drachen-Endboss auf. Ob es sich hierbei um puren Leichtsinn oder eine wohl ausgesponnene Taktik handelt, ist eine spannende Frage.

Belzebubs: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/belzebubs.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a7dd789c6c3528b5fff2aefa894ddd73
Belzebubs ist eine aufstrebende Black Metal Band, passend gekleidet in Leder und Nieten. Doch was treiben die Mitglieder eigentlich in ihrem Alltag? Da werden Geburtstagstorten mit dem Henkersbeil geschnitten und der Weihnachtsmann ist nicht der verkleidete Familienvater, sondern ein echter Dämon. Diese und weitere skurrilen Szenen gibt es seit 2016 als Webcomic zu sehen, und nun liegen sie erstmals als deutschsprachige Druckausgabe vor.

Trigan 18: Am Ende der Reise: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/trigan-18-am-ende-der-reise.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=47059ed21e4195d6999d9c90beca29e4
Auf dem weit entfernten Planeten Elekton liegt das Reich Trigan, das immer wieder von kriegerischen Völkern bedroht wird. Gegründet wurde dieses Reich vom tapferen Kämpfer Trigo, der mit seinen Brüdern Brag und Klud einen Nomadenstamm anführte, bevor er mit dem altersweisen Architekten Perik eine neue Stadt baute, die zum Zentrum einer fortschrittlichen Zivilisation wurde. Doch das Glück dieser hochentwickelten Gesellschaft wird beständig von unterschiedlichsten Gefahren bedroht.

Sonstiges

Die schwarze Serie 8: Der Käfersammler: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-schwarze-serie-8-der-kaefersammler.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=416abf85a299ce0bac6e65ca1cdff4bd
"Die schwarze Serie“ lautet der Titel einer Reihe von Hörspielen, in denen der Maritim-Verlag – allerdings verlegt von Winterzeit Audiobooks – klassische Gruselerzählungen vertont. Mit „Der Käfersammler“ haben sich die Macher einer Kurzgeschichte von Sir Arthur Conan Doyle angenommen.

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Ringbote
« Antwort #63 am: 3.05.2020 | 21:56 »
Außerdem wird Euch vielleicht unser neues Design ins Auge fallen. Die dazugehörige News gibt's hier:

https://pegasus.de/ringbote

TLDR: Den Ringboten gibt es jetzt wieder als Print-Hausmagazin von Pegasus!