Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "Staub zu Staub" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
1 (10%)
gut (4 Sterne)
3 (30%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
0 (0%)
geht grad so (2 Sterne)
4 (40%)
schlecht (1 Stern)
2 (20%)

Stimmen insgesamt: 8

Autor Thema: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 1929 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Vampire-Abenteuer Staub zu Staub abgeben und nach Punkten bewerten.



Wiki-Artikel
Staub zu Staub

Abenteuer-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Abenteuer:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,95570.0.html

Klappentext:
Willkommen in Gary, Indiana
Gary ist eine sterbende Stadt. Die Bevölkerung zählt nur noch Ein-, mit viel Glück, vielleicht noch Zweitausend Menschen.. Zu wenig, für Vampire. Modius, Prinz der Stadt, ist darüber ebenso wenig erfreut wie der Juggler, dem einzigen weiteren Vampir, der in dieser Stadt zu leben scheint.
Nun sind direkt vier junge Vampire in der Stadt aufgetaucht:
Jason van Klaveren, Nosveratu, auf der Flucht, nachdem er sensible Informationen über den Prinzen von Boston veröffentlichte.
Lloyd, Malkavianerin, die vom Geist ihrer toten Schwester den Befehl bekam, hier ein Haus zu erbauen und sich darin niederzulassen.
Dusk, Gangrel, dessen Sinn für Freiheit und Reisen ihn in diese Domäne geführt hat.
Trafalger di Lore, Ventru, der seinem Gespür vertraut und Gary in neuem Ruhm erstrahlen lassen will.
Doch sind sie nicht die einzigen. Kurz nach ihnen tauchen ein Vampirjäger und eine Giovanni auf… Was wird als nächstes geschehen?
Wird die Stadt zu neuem Glanz finden und ihren Bewohnern – seien es Kainskinder oder Menschen- ein gutes Leben ermöglichen, oder versinkt sie vollends in dem Staub, zu dem sich alles auflöst, dessen Zeit gekommen ist.
« Letzte Änderung: 26.07.2016 | 13:56 von Thallion »

Nin

  • Gast
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 29.09.2015 | 00:15 »
Nach dem Erscheinen der Original Version habe ich mir das Abenteuer mehrfach durchgelesen und fand es irgendwie überfrachtet.
Auf der NordCon 2015 habe ich dann das Abenteuer (wenn ich mich recht erinnere lief unter einem anderen Titel und ich habe es deshalb nicht erkannt) als Spieler erlebt und musste meinen ersten Eindruck korrigieren.
Wenn nicht der Fehler gemacht wird, all das, was auf den Seiten als optionale Szenen beschrieben wird, ins Spiel zu bringen, sondern nur das, was die SpielerInnen auch tatsächlich anspielen, dann ist das eine gelungene Vorlage für eine Spielrunde.

Ich hadere noch mit mir, ob ich aufgrund der Kürze (das Ganze ist was für vielleicht 1x4 bis 2x4 Stunden Spielzeit) einen Punkt abziehen soll.

Nin

  • Gast
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 29.09.2015 | 00:28 »
Eine schon etwas ältere Diskussion zu dem Abenteuer (begonnen Ende 2011) findet sich hier: http://www.tanelorn.net/index.php/topic,71375.0.html

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.937
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 29.09.2015 | 06:10 »
Kurzfassung da in den USA: Gut aber nicht perfekt.

Habe es bisher einmal auf dem Treffen geleitet und iirc 8 mal auf der RPC.
Das Setting und die Plothaken sind gut.
Die Vernetzung der Plothaken RAW nicht.
Auch nicht das Powerniveau der NSC.
Teilweise ist die Ausarbeitung verschiedener NSC ebenso lückenhaft wie man sich fragen kann was bei manch einer Plotwendung gedacht wurde (Fotos, Kampf zwischen NSCs, Deus Ex Machina)
Das Artwork ist eher gruselig (zwischen recycling und gruseligschlechten 3D Artworks die so nicht reinpassen).
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 6.967
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #4 am: 29.09.2015 | 06:49 »
Ye gods, what a stinker. Als Ideensteinbruch mag das Ding ja taugen, aber wer ein vernünftiges Abenteuer für Vampire sucht, sollte versuchen eines der Klassiker zu ergattern - oder besser, sich selbst was aus den Fingern sagen, schließlich waren die Weißen Wölfe nie gut darin, fertige Abenteuer abzuliefern. Wenn ich dafür auch noch Geld ausgegeben hätte wäre ich richtig sauer gewesen.

http://neueabenteuer.com/staub-zu-staub/
« Letzte Änderung: 29.09.2015 | 09:32 von Infernal Teddy »
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #5 am: 29.09.2015 | 09:57 »
Habs schon im anderen thread geschrieben, das Ding taugt nichts.
  • Viel zu geringer Ausarbeitungsgrad. 
  • Die einzelnen Plots haben nichts mit einander zu tun.
  • Es sind keine Möglichkeiten für die Spieler vorhanden irgendwelche Infos zu sammeln oder sonst wie zu erfahren was vorgeht.
  • Extrem Mächtige Gegner die ohne Vorwahnung einfach hoch ploppen.
  • Mindestens 1 NSC der völlig außerhalb des Regelwerks (oder zumndestns des mir bekannten Teil des Regelwerks) steht.
  • Und der Plan der Giovanni Dame klingt auch ehr absurd als gefährlich (jedenfalls für mich als jemanden der keine Ahnung von Necromantie und Wraith hat).

Wobei die meisten klassischen Vampiere Abenteuer zwar ne besser ausgearbeitete Storyline haben aber auch nicht viel taugen ...
« Letzte Änderung: 29.09.2015 | 11:58 von Ein Dämon auf Abwegen »
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.937
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #6 am: 30.09.2015 | 07:56 »
Hatte mal damit angefangen es zu entstauben.
Mittlerweile habe ich davon eine Fassung die ich innerhalb von 2 1/2 Stunden durchaus durch bekommen kann.

Zu den Punkten:
  • Viel zu geringer Ausarbeitungsgrad.
Eine punktuierte Ausarbeitung hätte m.E. mehr geholfen. Das heißt z.B. konkrete Hinweise wie man einen bestimmten NSC ausschalten kann anstelle von vagen DIY Aufforderungen und einem roten Hering.
Ansonsten, ja. Gerade bei DiMatteo störte es mich doch sehr.

  • Die einzelnen Plots haben nichts mit einander zu tun.
Ja, man muß sich hierbei eine Vernetzung einfallen lassen.
Es kann helfen wenn sich Mödius beispielweise an die Vorgänge um Lizle erinnert und es in einen Kontext zum Jubiläum bringt.

  • Es sind keine Möglichkeiten für die Spieler vorhanden irgendwelche Infos zu sammeln oder sonst wie zu erfahren was vorgeht.
Hm, eigentlich schon? Es gibt halt nur keine entsprechend gestalteten Szene.

  • Extrem Mächtige Gegner die ohne Vorwahnung einfach hoch ploppen.
Allgemein sind die Gegner meines Erachtens zu mächtig.
Egal ob es der Jäger, der Kultist oder der Überraschungsgast ist.
Das hat mit Anfänger Charakteren mit 35 XP wenig bis nichts zu tun.

  • Mindestens 1 NSC der völlig außerhalb des Regelwerks (oder zumndestns des mir bekannten Teil des Regelwerks) steht.
Räumen sie ein.
Wobei die Art und Weise schon von maximalen Unwillen zur Kreativität zeugt bzw. Verweigerung von Regeldesign.

  • Und der Plan der Giovanni Dame klingt auch ehr absurd als gefährlich (jedenfalls für mich als jemanden der keine Ahnung von Necromantie und Wraith hat).
Den wiederum finde ich durchaus passend und es ist nicht viel anderes als was der Clan nach revised eh plant.
[/list]
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #7 am: 30.09.2015 | 09:53 »
Hatte mal damit angefangen es zu entstauben.
Mittlerweile habe ich davon eine Fassung die ich innerhalb von 2 1/2 Stunden durchaus durch bekommen kann.
2 1/2  ist jetzt für ne normale Runde auch ehr kurz.

  • Viel zu geringer Ausarbeitungsgrad.
Eine punktuierte Ausarbeitung hätte m.E. mehr geholfen. Das heißt z.B. konkrete Hinweise wie man einen bestimmten NSC ausschalten kann anstelle von vagen DIY Aufforderungen und einem roten Hering.
Ansonsten, ja. Gerade bei DiMatteo störte es mich doch sehr.
Ein Kaufabenteuer sollte meiner Meinung nach spielbar sein ohne das der Spielleiter noch groß Arbeit investieren muss und irgend wie logische gründe liefern wie die Spieler von einer Scene zur nächsten kommen. Dass ist bei Staub zu Staub nicht wirklich gegeben.
 
  • Es sind keine Möglichkeiten für die Spieler vorhanden irgendwelche Infos zu sammeln oder sonst wie zu erfahren was vorgeht.
Hm, eigentlich schon? Es gibt halt nur keine entsprechend gestalteten Szene.
Ist ne ganze Weile her das ich in das, Abenteuer geguckt hab, aber ich kann micht nicht erinnern das da groß was gestanden hätte was und wo in Spieler Infos sammeln können. Zumal die beiden richtig der Kultist oder der Überraschungsgast eh ohne jegliche Vorwarnung in erscheinung treten und gerade bei solchen brocken brauchen die Spieler eigendlich Infos für nen Plan um mit ihnen fertig zu werden.

  • Und der Plan der Giovanni Dame klingt auch ehr absurd als gefährlich (jedenfalls für mich als jemanden der keine Ahnung von Necromantie und Wraith hat).
Den wiederum finde ich durchaus passend und es ist nicht viel anderes als was der Clan nach revised eh plant.
Wie gesagt ich kenn mich mit dem Thema und dem Clan nicht aus, aber irgendwie klang das jetzt nicht so nach was wo ich mich motiviert fühlen würde es unbedingt zu verhindern.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.937
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #8 am: 3.10.2015 | 12:31 »
2 1/2  ist jetzt für ne normale Runde auch ehr kurz.
Durchaus, das heißt ich halte es für eine Art Test unter extremen Bedingungen ^^

Zitat
Ein Kaufabenteuer sollte meiner Meinung nach spielbar sein ohne das der Spielleiter noch groß Arbeit investieren muss und irgend wie logische gründe liefern wie die Spieler von einer Scene zur nächsten kommen. Dass ist bei Staub zu Staub nicht wirklich gegeben.
Die Übergänge funktionieren meines Erachtens durchaus.
Das drumherum (NSCs, PowerNiveau, Verknüpfung, Ausarbeitung von Ritualen / Lösungsmöglichkeiten) ist halt nicht ohne Aufwand einsatzfähig.

Zitat
Wie gesagt ich kenn mich mit dem Thema und dem Clan nicht aus, aber irgendwie klang das jetzt nicht so nach was wo ich mich motiviert fühlen würde es unbedingt zu verhindern.
Naja, im Grunde versucht sie den Effekt der in Ghostbuster passiert ("Die Titanic ist eingelaufen", "Besser spät als nie").
Das kombiniert damit das sie doch gerne Gott über die Geister werden würde und es vielleicht suboptimal für die Lebenden ist, ist durchaus ein guter Grund mitzuhelfen oder dagegen zu arbeiten. ^^
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #9 am: 4.10.2015 | 22:36 »
Nach dem ich gerade noch mal einen Blick reingeworfen hab muss ich noch mal ergänzen:
Das größte Problem das ich mit dem Ding hab, ist dass es überhaupt keine richtig aus gestalteten Szene gibt.
Und sowas wie die "Karte" vom Zombiewalk, geht einfach gar nicht in einem professionellen Kaufabenteuer.

Das ganze Ding ist in meinen Augen eigentlich kein wirklich vollwertiger  Abenteuerband. Das ist ne Plotskizze.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.937
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #10 am: 5.10.2015 | 00:09 »
Ich kenne von OPP nur das Abenteuer und Into the Void.
Im Vergleich zu Into the Void ist es Gold,... wobei ItV imho so richtig, richtig schlecht war.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Biff

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 90
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Biff
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #11 am: 1.12.2015 | 11:46 »
Ich fand Staub zu Staub auch eher schwach. Aber Teile daraus werden mir wohl als Basis für eine kleine Sandbox dienen.
"Die wahren Abenteuer müssen tatsächlich im Kopfe stattfinden. Bei den vielen inneren Beulen, die man sich im Laufe der Zeit so holt!"
- Martin Gerhard Reisenberg

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.915
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #12 am: 1.02.2016 | 13:42 »
Der Riesländer hatte 8 bzw 6 von 10 Barbaren vergeben.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Re: Staub zu Staub (Vampire tM) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #13 am: 26.07.2016 | 13:55 »
http://www.teilzeithelden.de/2015/08/01/kurzcheck-staub-zu-staub-gerangel-in-der-sterbenden-stadt-v20d/

Zitat
Fazit

Das Setting gefällt und ist durchdacht. Es macht an einigen Stellen klar, wie sehr es eine Farce ist, wenn zwei alte Kontrahenten sich um eine untergehende Stadt streiten, wirft durch den sterblichen Nekromanten eine interessante Wendung in die Story und ist überaus gut spielbar. Allerdings beinhalten einige Stationen im Laufe der Handlung gehöriges Potential für einen Maskeradebruch allerhöchster Güte.

Wie bereits aus früheren Publikationen bekannt bei Vampire, stellen Schaubilder die Personengeflechte dar, das hilft dem SL sehr.

Ich begrüße auch den losen Aufbau der Geschichte und die damit einhergehende Freiheit bei der Erschaffung des persönlichen Gary der Spieler. Verbunden mit dem fairen Preis und der guten Spielbarkeit gebe ich daher eine unbedingte Kaufempfehlung.