Tanelorn.net

Autor Thema: [Ars Magica 5] Permanente Verwandlung?  (Gelesen 607 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.388
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
[Ars Magica 5] Permanente Verwandlung?
« am: 30.09.2015 | 00:01 »
Wir hatten heute die Diskussion über magische Gold-Herstellung. Blei-zu-Gold sollte vom Gefühl her leichter sein als Gold-aus-dem-Nichts, das Argument am Ende war dann aber, dass Creo-Sprüche als Ritual mit Vis permanente Dinge erschaffen können, während die höchste Dauer bei Muto "year" ist. Wieder, vom Gefühl her müsste man Muto als Ritual mit Vis genauso permanent machen können. Gibt es da Präzedenzfälle?

Online Chiarina

  • Herr Kaleun
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.079
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chiarina
Re: [Ars Magica 5] Permanente Verwandlung?
« Antwort #1 am: 30.09.2015 | 01:43 »
Dinge besitzen in Ars Magica eine essentielle Natur. Die lässt sich nur solange mit Magie verändern, wie diese Magie aufrechterhalten wird. Das ist der Grund, warum es keine Momentary-Rituale für Muto-Magie gibt. Du kannst das unter "The Limit of Essential Nature" im Grundregelwerk nachlesen (p. 79).

Ich kann mich an eine Diskussion im Atlas Games Forum erinnern, bei der jemand einen major breakthrough bei seinen Forschungen erzielen wollte, indem er die Magie der Gestaltwandler (shapeshifter) mit der hermetischen Magie vereinen wollte. Das Gestaltwandeln ist nämlich ein nichthermetischer Effekt, der der Muto-Technik ja entspricht. Es gab Stimmen im Forum, die der Meinung waren, eine solche Forschung könnte eventuell irgendwann zu permanenten Muto-Zaubern führen.

Das ist alles, was ich dazu sagen kann.
[...] the real world has an ongoing metaplot (Night´s Black Agents, The Edom Files, S. 178)

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.388
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Ars Magica 5] Permanente Verwandlung?
« Antwort #2 am: 30.09.2015 | 12:44 »
Danke! Das hilft mir schon sehr weiter.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.388
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Ars Magica 5] Permanente Verwandlung?
« Antwort #3 am: 15.10.2015 | 22:15 »
Jetzt fällt mir auch ein, was da in meinem Hinterkopf dahingehend schon eine Weile herumspukt:
Zitat von: Harry Potter and the Methods of Rationality
“Ah,” said Professor Quirrell, and smiled.  “You are thinking.  That is
better, and as a reward I shall offer you a further incentive for coopera-
tion. Eternal life and youth, the creation of gold and silver. Suppose these
are true benefits of holding the Stone.  Tell me, boy.  What is the Stone’s
power?”
It might have been the adrenaline still in him, being actually useful
for his brain for once. It might have been the power of being told that an
answer existed, and that the evidence wasn’t a lie. “It can make Transfig-
urations permanent.


Mein Charakter hat leider schon ein langfristiges Projekt, um das gängige Paradigma und die Grenzen der Magie über den Haufen zu werfen, sonst wäre die Entwicklung eines permanenten Muto-Zaubers tatsächlich ein lohnendes Ziel.